Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ThomasGT1

Fortgeschrittener

  • »ThomasGT1« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 302

Wohnort: Sachsen

Beruf: Kinotechniker/Filmvorführer

Aktivitätspunkte: 1765

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. August 2017, 21:14

Jebao/Jecod CP-25 Erfahrungen

Hallo.
Ich möchte mir evtl. zwei CP-25 zulegen.
Vorher wollte ich die Besitzer einer solchen Pumpe um Erfahrungen bitten.
Wie siehts mit der Zuverlässigkeit aus? Gehen die schnell kaputt?
Allgemein, wie zufrieden seit ihr mit den Pumpen?
Vorteile und Nachteile?
Dankeschön.

Bugbear

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Aktivitätspunkte: 1540

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. August 2017, 21:48

Hi Thomas
Ich hatte eine CP-25 für einige Wochen. In dieser Zeit funktionierte sie auch tadellos.
Doch von einen Tag auf den anderen blieb sie stehen. Es schien so als ob sich der Antrieb irgendwie "festgefressen" hat.
Sie ließ sich jedenfalls nicht mehr zum Leben erwecken. Es war sogar schon die 3. Generation - also die ganz Neue.
Ich hatte die Pumpe bei fish-street gekauft, und der Eric hat mir auch umgehend einen neuen Motor zugeschickt.
Allerdings stand für mich schon fest, dass ich mir was zuverlässigeres kaufen werde.
Also hab ich mir in der Zwischenzeit schon die Maxspect Gyre XF250 besorgt.
Wenn man die beiden Pumpen miteinander vergleicht, fällt einem auch sofort die höhere Wertigkeit der Maxspect auf.
Ausserdem läuft die Gyre nochmal einen Zacken leiser als die Jecod.
Natürlich kostet die Gyre auch einen Batzen mehr als die Jecod, Aber ich finde sie ist ihr Geld wert. Vor allem mit dem neuen Controller.
Ich will die CP-25 nicht schlechtreden, nur hatte ICH leider nicht lange Freude damit.
Von der Maxspect Gyre bin ich bisher noch nicht entäuscht worden. Sie läuft und läuft und läuft. Und das im Pulsmodus - ohne Probleme.
Gruß
Tom

sascha76

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Wohnort: köln

Beruf: Werkzeugmechaniker

Aktivitätspunkte: 2905

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. August 2017, 21:58

Ich habe seit einigen Monaten die cp 40 bei mir im Becken mit dem T1 Controller, bin bisher zufrieden und keine Probleme,ausser das mal irgendwie nur auf Reverse lief,nach einem Stromausfall.aber sonst läuft sie ohne Ausfälle und nach 4tagen war sie sehr leise,ab und an hört man sie im Puls Mode,aber das stört mich nicht.
Gruss
Sascha

90x60x50 mini Riff, Giesemann Aurora 4x39w, 1x Jebao RW4,1x cp-40, coralbox d500 ,osmolator 3155, fiji sand ca.25kg Ls

Red Sea Nano Bubble Magus c3.5, ecodrift 4.1 Orphek Atlantic v4 compact

ThomasGT1

Fortgeschrittener

  • »ThomasGT1« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 302

Wohnort: Sachsen

Beruf: Kinotechniker/Filmvorführer

Aktivitätspunkte: 1765

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. August 2017, 22:05

Eine gyre kommt nicht in Frage. Mit der habe ich meine Erfahrungen gemacht und 2 meiner Freunde auch. Die ist das Geld was sie kostet nicht wert.
2 Pumpen gehabt, bei beiden ist der Motor ausgefallen. Und bei den kumpels war bei einem der controller nach 4 Monaten defekt und beim anderen ebenfalls der Motor.

Bugbear

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Aktivitätspunkte: 1540

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. August 2017, 22:33

Bei mir ist die Erfahrung genau anders herum. 8o
Gruß
Tom

Beiträge: 270

Aktivitätspunkte: 1430

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. August 2017, 20:29

Hey,

hab auch 2 cp 40 und die laufen recht problemlos, würde jetzt auch nicht laut sagen. der t1 controller ist manchmal ein wenig zickig, darum habe ich jetzt wieder den alten dran.

lg
martin

Bugbear

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Aktivitätspunkte: 1540

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. August 2017, 21:42

Mit dem T1 WiFi Controller betreibe ich jetzt meine Jecod DCS7000. Damit ist nämlich das nervige elektrische Summen dieser Pumpen Geschichte.
Da ist jetzt alles andere lauter als die RFP. :thumbup:
Gruß
Tom

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bugbear« (17. August 2017, 21:44)


SinSilla

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 160

Wohnort: Berlin

Beruf: IT-Systemkaufmann

Aktivitätspunkte: 805

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

8

Samstag, 2. September 2017, 10:16

Ich betreibe eine CP-25 im letzten Modus auf 10% und werde von jedem Besucher auf die nervigen Geräusche angesprochen ("weint hier ein Baby?"). Und das tagsüber! Abends allein auf der Couch werde ich wahnsinnig.

Mein Schwiegervater hat ebenfalls eine CP-25, die war anfangs lautlos und klappert jetzt wie Hölle.

Beide Pumpen sind nichtmal 6 Monate alt.

Wartung bei der Pumpe ist ebenfalls etwas umständlich und kann dafür sorgen, dass eine ehemals leise Pumpe nie wieder klingt wie vorher.

Ich kann keine Empfehlung aussprechen, obwohl ich mit der Leistung und der Strömung ziemlich zufrieden bin.

Ich überlege ob ich dem WiFi Controller eine Chance gebe, lese hier aber zum ersten Mal das er wirklich etwas bringt bezogen auf das Motorgeräusch.

Andernfalls werde ich mir vielleicht doch mal eine Vortech gönnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SinSilla« (2. September 2017, 10:17)


Bugbear

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Aktivitätspunkte: 1540

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

9

Samstag, 2. September 2017, 13:04


Ich überlege ob ich dem WiFi Controller eine Chance gebe, lese hier aber zum ersten Mal das er wirklich etwas bringt bezogen auf das Motorgeräusch.


Falls sich das auch meine Aussage bezieht - ich kann das aber nur für die DCS Rückförderpumpe bestätigen. Nicht für die CP-25.
Gruß
Tom

SinSilla

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 160

Wohnort: Berlin

Beruf: IT-Systemkaufmann

Aktivitätspunkte: 805

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

10

Samstag, 2. September 2017, 13:20

Ja, ich bezog mich auf deine Aussage. Und habe wohlwollend angenommen der Controller könnte einen ähnlichen Effekt auf die CP Pumpen haben. So wird er ja auch beworben.

Aber da der Controller an sich schon etwas anfällig sein soll und die Qualitätskontrolle bei Jebao nicht zu deren Stärken gehört will ich mich auf so ein Glücksspiel wohl eher nicht einlassen.

Inzwischen gibt es ja von Maxspect lizensierte Drittanbieter Produkte wie die Glamorca oder Icecap. Vielleicht taugen die mehr? Hier hab ich aber noch nicht recherchiert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SinSilla« (2. September 2017, 13:21)


Ivery86

Schüler

Beiträge: 167

Aktivitätspunkte: 890

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

11

Samstag, 2. September 2017, 21:00

Also meine cp40 mit t1 ist auf vollster Stufe kaum zu hören, davor unerträglich

SinSilla

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 160

Wohnort: Berlin

Beruf: IT-Systemkaufmann

Aktivitätspunkte: 805

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

12

Samstag, 2. September 2017, 23:21

Oookay, das klingt ja sehr gut.

In der Artikelbeschreibung heisst es "10% leiser" was an sich schon nicht unbedingt der Rede wert ist und in nem Marketingtext erst Recht nicht.

Wenn die Praxis aber so aussieht...ich denk nochmal drüber nach.

SinSilla

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 160

Wohnort: Berlin

Beruf: IT-Systemkaufmann

Aktivitätspunkte: 805

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 5. September 2017, 19:52

Kurzes Update:
Habe seit heute den Aqualink T1 von einem freundlichen Forenmitglied im Schrank hängen.

Vorweg: die Pumpe ist jetzt sehr viel leiser! Das Motorsurren ist bei mir komplett verschwunden.

Das alleine rechtfertigt bereits die Anschaffung des Controllers.

Alles andere leider nicht. Einen weiteren Mehrwert kann ich aus dem Controller nicht gewinnen.

Im Gegenteil, meinen Lieblingsmodus W3 gibt es nicht mehr. Ich habe jetzt über Pulse versucht das zu simulieren, wobei das eigentlich W1 entspricht.

Theoretisch sollten fast alle Modi die bei "Normal" gesetzte Maximalleistung übernehmen und somit nicht überschreiten. Leider funktioniert dies überhaupt nicht.

Daher habe ich weder für "Reef" (zu stark) noch für "Nature" (zu schwach) irgendwelche Einstellungsmöglichkeiten.

Nun denn, vielleicht kann ich ja wenigstens die Pumpenreinigung über den Scheduler automatisieren. Nein. Der Scheduler tut was er will und bleibt dabei vollkommen unberechenbar. Keine meiner Einstellungen, egal ob zwei oder zwölf Zeitpunkte, hat irgendeinen Einfluss auf das Tagesprogramm.

Die Pumpenansteuerung ist auch eine völlig andere. So ist die Maximalleistung zwar vergleichbar bzw sogar etwas höher mit dem T1, aber die Leistung mit diesem fällt rapide ab. 60% und abwärts ist nahezu keine Strömung wahrzunehmen, wohingegend auf Stufe 1 des Originalcontrollers (soll 65% entsprechen) noch richtig was los ist.

Aber: Leise ist er. Und deshalb darf er bleiben. Ansonsten ist das Produkt eine Frechheit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SinSilla« (5. September 2017, 19:54)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ThomasGT1 (05.09.2017)

Ivery86

Schüler

Beiträge: 167

Aktivitätspunkte: 890

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 6. September 2017, 10:38

Also die schedule Funktion läuft bei mir einwandfrei, weiß nicht wie das mit der cp25 ist aber für die cp40 gibt es einen User Delfine Code der unter Einstellungen eingegeben wird, danach hat die Pumpe auch wieder richtig wumms. Außerdem sollte man drauf achten dass man sie auf Reverse laufen lässt, erst dann dreht sie in die richtige Richtung, zumindest war es bei mir und vielen anderen so!

SinSilla

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 160

Wohnort: Berlin

Beruf: IT-Systemkaufmann

Aktivitätspunkte: 805

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 6. September 2017, 12:12

Mein Controller Stand vom Vorbesitzer noch auf Reverse, ich musste auf normal stellen damit sich das gewohnte Strömungsbild ergibt.

Eingabe eines User Codes hab ich keine gesehen, die FW Version ist 1.3, gibt es inzwischen eine neuere Version?

Vielleicht teste ich den Scheduler nochmal im Reverse Modus, vielleicht verhält es sich damit anders.

Ivery86

Schüler

Beiträge: 167

Aktivitätspunkte: 890

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 6. September 2017, 12:35

Habe auch die 1.3
Du musst unter Puppenwahl User define auswählen und 01092D042B108B162A69D7EF0F eingeben. Damit hast mehr power mit der Pumpe

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SinSilla (06.09.2017)

SinSilla

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 160

Wohnort: Berlin

Beruf: IT-Systemkaufmann

Aktivitätspunkte: 805

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 6. September 2017, 12:43

Danke, werde ich testen.

Wobei mir schon geholfen wäre wenn der Reef Mode die Obergrenze von Normal übernehmen würde und der Scheduler funktionieren würde.

Werde nochmal einen factory reset und stromlos machen und gucken ob's was bringt.

Wo versteckt sich eigentlich der "Crossflow+" Modus der in der Artikelbeschreibung beworben wird? :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SinSilla« (6. September 2017, 12:47)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 22 155 Klicks heute: 44 048
Hits pro Tag: 19 787,37 Klicks pro Tag: 48 194,62