Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bugbear

Schüler

  • »Bugbear« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Aktivitätspunkte: 985

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. Juni 2017, 12:44

Batterie für Stromausfall / Maxspect Gyre

Hi Leute
Gibts eigentlich ein Batterie backup für Maxspect Pumpen, wie es die z.B. für Eco Tech oder Jebao gibt ?
Falls nicht, kann man sich da selber was basteln, bzw wie ?
Gruß
Tom

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 13 524

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 69810

Danksagungen: 1779

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Juni 2017, 13:44

ggf. geht dafür die icecap backup battery

-

-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bugbear (13.06.2017)

BoFrost

Anfänger

Beiträge: 15

Aktivitätspunkte: 75

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. Juni 2017, 15:58

Warum nicht eine normale USV ?

Die IceCap hat, glaube ich mal irgendwo gelesen zu haben, um die 200 VA.
Eine USV für ca. den gleichen Preis hat 700 VA z.B. so was hier, hätte dann sogar noch ein paar schöne extra Features.:

http://www.apc.com/shop/de/de/products/A…7-7/P-BE700G-GR

90 Euro bei Amazon.

So was müsste doch genauso gut gehen, oder sehe ich das falsch ?

Gruß
Frank
Red Sea Reefer 250
Red Sea Reefer Nano

deep_blue

Anfänger

Beiträge: 26

Wohnort: Eckental

Aktivitätspunkte: 135

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. Juni 2017, 20:28

Hallo Frank,
Im Prinzip geht das schon, aber ich denke deutlich schlechter :
- die 700 VA sagen ja nur etwas über die max. Leistung aus die die USV liefern kann, aber nichts über die Kapazität, d.h. Wie lange Du einen Stromausfall überbrücken kannst. Wenn ich es richtig gesehen habe dann hat die von Dir genannte USV gerade einmal 9Ah Kapazität bei 12 V. D.h. Wenn die Pumpe mit ca 30 W läuft, dann wären das gerade mal 3h. Die icecap soll da schon 30h Durchhalten....

Beste Grüße
Bernhard

BoFrost

Anfänger

Beiträge: 15

Aktivitätspunkte: 75

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. Juni 2017, 22:30

Alles klar !
Die apc hat höhere Anschlußwerte aber dafür weniger Laufzeit. Habe ich nicht so drauf geachtet, ist ja aber auch klar. In der Regel soll der PC oder Server ja auch nicht ewig lange laufen, sondern nur in sicherer Zeit ordentlich runter fahren.
Danke für den Hinweis.


Gruß
Frank
Red Sea Reefer 250
Red Sea Reefer Nano

Bugbear

Schüler

  • »Bugbear« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Aktivitätspunkte: 985

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Juni 2017, 12:42

Die IceCap Backup Battery wäre schon das Richtige schätz ich.
Leider wohl wieder einmal nicht von einem deutschem Händler erhältlich.
So werden wieder horrende Versandkosten + Einfuhrumsatzsteuer + Zoll fällig.
Ich denke ich werde mir mal das Teil von Fish-Street ordern
Gruß
Tom

Yuk

Forscher aus Leidenschaft

    Deutschland

Beiträge: 128

Wohnort: Kiel

Beruf: Biologe

Aktivitätspunkte: 650

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 13. Juni 2017, 12:49

Moin,

die von fishstreet funktioniert nicht mit der Maxspect Gyre das habe ich schon ausprobiert.
Die Batterie liefert ja nur 12V und da ist die Gyre nicht angelaufen, kannst das Geld also sparen.

Gruß Yuk

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bugbear (13.06.2017)

Bugbear

Schüler

  • »Bugbear« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Aktivitätspunkte: 985

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 13. Juni 2017, 21:30

Danke für die Info. Hm, dann kann ich wohl nur hoffen, dass niemals der Strom ausfällt. Wenigstens bis es in D mal sowas auf dem Markt gibt.
Gruß
Tom

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 13 524

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 69810

Danksagungen: 1779

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 13. Juni 2017, 21:59

Vielleicht kannst du mal hier nachfragen... Wäre dann aus Holland.

Evtl. auch mal die Jungs von meerwasser-hardware. Die haben auch dieses Neptun Zeugs...
-

-

banira

Anfänger

Beiträge: 63

Aktivitätspunkte: 340

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. Juni 2017, 07:14

Hi,

dann bleibt dir nur wie oben gesagt wurde eine USV, zb. die APC Back-UPS Pro 900 damit schaffst du mehrere Stunden. Länger als du damit schaffst wird in DE wohl kein Strom ausfallen und wenn doch hat man ganz andere Probleme...

Evtl findest du eine gebrauchte günstig auf Ebay, dann noch einen neuen Akku (kostet nicht viel) dazu und du hast etwas Sicherheit.

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 4 872

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 25360

Danksagungen: 694

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. Juni 2017, 11:40

Mal eine ganz blöde Frage. Wenn ich mir das alles richtig angeschaut habe, sollten die Maxspect-Gyrepumpen an der Icecap aber auch nur dann laufen, wenn man sich das passende Interface dazu kauft oder? Das wären dann jeweils nochmals ca. 150 Euro, wo bei ich da langsam in einem Preisbereich bin wo es sich dann tatsächlich ehr lohnen würde nach einer USV mit 18Ah zu schauen, dort aber dann eigentlich alles anschließen könnte? :EV48CE~136:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
1x 54l, 1x60l mit 60l TB, 270l in VB

Bugbear

Schüler

  • »Bugbear« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

Aktivitätspunkte: 985

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 14. Juni 2017, 12:40

So wie ich das gesehen habe, sind die passenden Adapter für Maxspect gyre doch dabei oder ?

@banira:
kann ja auch mal durch ein defektes Gerät die Sicherung fliegen. Dann ist der Strom solange weg, bis man sich darum kümmert. U.U. mehrere Stunden oder sogar Tage.
Siehe Vipers Scubacube.
Gruß
Tom

banira

Anfänger

Beiträge: 63

Aktivitätspunkte: 340

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 14. Juni 2017, 13:01

Mal eine ganz blöde Frage. Wenn ich mir das alles richtig angeschaut habe, sollten die Maxspect-Gyrepumpen an der Icecap aber auch nur dann laufen, wenn man sich das passende Interface dazu kauft oder? Das wären dann jeweils nochmals ca. 150 Euro, wo bei ich da langsam in einem Preisbereich bin wo es sich dann tatsächlich ehr lohnen würde nach einer USV mit 18Ah zu schauen, dort aber dann eigentlich alles anschließen könnte? :EV48CE~136:


HI

soweit mir bekannt und bei coralvue steht brauchst du das interface damit erkannt wird wenn der Strom ausfällt und deine Pumpen dann auf 30% gedrosselt werden, damit die 30h erreicht werden können.


@Bugbear,

da hast du natürlich recht das kann passieren

Grüße
Christian

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 13 524

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 69810

Danksagungen: 1779

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 14. Juni 2017, 16:45

kann ja auch mal durch ein defektes Gerät die Sicherung fliegen. Dann ist der Strom solange weg, bis man sich darum kümmert. U.U. mehrere Stunden oder sogar Tage.

so geschehen bei mir neulich... ansich ist immer jemand zu hause... den tag nicht. wie das so ist...
strom war weg, wie lange weiss ich nicht. als er wiederkam ging der fi raus und das wohnzimmer blieb dunkel. vermutlich weit im 2-stelligen stundenbereich.
von daher habe ich auch aufgerüstet...

welche stecker haben denn die gyrepumpen und ihre netzteile? wie ist dort die polung? laufen die auch bei 12 volt? ginge ggf. mit leichtem umbau wie steckertausch falls erforderlich, nicht der safety connector von tunze? da ist doch sicher nur ein relais drin das bei stromausfall den anderen weg frei macht. geht zwischen 12 und 24 volt. ihr müsst halt nur mal checken wie die polung der stecker bei tunze und maxspect sind. dann könnte man das anpassen, wenn es nicht sogar schon passt.
-

-

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 7 223 Klicks heute: 11 117
Hits pro Tag: 17 785,79 Klicks pro Tag: 45 260,78