Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gustavmega

Schüler

  • »gustavmega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 505

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 14. Mai 2017, 11:23

zwei Fragen bzgl. Aqua Bee UP 8000

Hallo,

ich habe den Aqua Bee UP 8000 in meinem Reefer 250 im Einsatz und läuft auf 20 Watt. Ist das so OK oder ist es doch etwas zu viel?
Und meine andere Frage wäre, ob ich die Pumpe auch gleichzeitig für einen Reactor benutzen kann?
Mit besten Grüßen aus Berlin,
G.M.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »gustavmega« (14. Mai 2017, 11:28)


Captainpoppey

Fortgeschrittener

Beiträge: 460

Wohnort: Mammendorf

Beruf: Frührentner

Aktivitätspunkte: 2460

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. Mai 2017, 12:09

Na sicher ! 20 Watt ist denke ich okay habe ich auch so laufen , und einen Reaktor im Bypass laufen lassen mit nem Hahn zum drosseln funzt auch !
Habe mein Ablegerbecken auch im Bypass laufen
Gruß André

Meine Becken Doku Andre´s kleines Korallenriff Aquarium !
Rechtschreibfehler dürft Ihr behalten da ich Legastinik und SLE Krank bin !

mann.peter77

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 297

Wohnort: Bonn

Beruf: Student

Aktivitätspunkte: 1555

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Mai 2017, 12:13

Bei mir läuft sie auf 10 Watt, habe die Rohre aber nicht auf dem Standard 16mm Durchmesser sondern geändert auf 25mm. Bei mir läuft sie ohne Reaktor oder Bypass, nur als RFP. 20 Watt habe ich getestet, viel zu stark bei dem kleinen Becken.
Viele Grüße,

Jan :6_small28:


Red Sea Reefer 250


2* ATI Sirius X2 - Deltec SC1351 - AquaBee UP8000 - Maxspect Gyre XF130 - Jebao RW8 - Tunze 6020 - Aqua Medic Multireaktor M

schaefff

Schüler

Beiträge: 133

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 705

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Mai 2017, 12:15

Empfohlene Durchflussmenge laut Red Sea ist 2500l/h. Messen kannst du das nur wenn du oben am Auslass einen Schlauch fest machst und diesen in einen 10l Eimer hängst und die Zeit misst die benötigt wird um den Eimer zu füllen.
Aber im Groben sollte das hinkommen. Laut Kennlinie von Aquabee schafft die Pumpe bei ca. 1,5m Förderhöhe und 40W ca. 5000l/h.

Kannst du was zur Lautstärke sagen bei offenem Schrank. Ist sie hörbar (Summen oder Surren)?

mann.peter77

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 297

Wohnort: Bonn

Beruf: Student

Aktivitätspunkte: 1555

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. Mai 2017, 12:18

Woher weiß Red Sea welchen Abschäumer man benutzt? ;) bringt ja nichts 10 mal das Beckenvolumen durchzujagen, wenn der Abschäumer das nicht verwerten kann bzw. wenn man nicht Triton fährt.
Viele Grüße,

Jan :6_small28:


Red Sea Reefer 250


2* ATI Sirius X2 - Deltec SC1351 - AquaBee UP8000 - Maxspect Gyre XF130 - Jebao RW8 - Tunze 6020 - Aqua Medic Multireaktor M

ATB-80

Fortgeschrittener

Beiträge: 804

Wohnort: Marl

Aktivitätspunkte: 4105

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Mai 2017, 12:22

Empfohlene Durchflussmenge laut Red Sea ist 2500l/h


Red Sea empfiehlt eine Pumpe mit 2500 L/h ,Leistung, das heißt nicht das man 2500 l/h fördern muss . Es sei denn das dein Versorgungssystem eine 10fache Umwälzung verlangt.

Ich fahre mein Reefer mit 2 facher Umwälzung also ca 450 l/h .
LG Andre

Reefer 250 , PS Hyperion 2x75W Led 4x36W T5, Deltec 1351 Abschäumer,Maxspect Gyre 130 Jebao RW8, Real Reef Rock, Balling Light und Sangokai .

Mark

Administrator

    Deutschland

Beiträge: 10 600

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 58095

Danksagungen: 446

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. Mai 2017, 12:42

Hallo,

habe auch die UP 8000 in dem Reefer 250 laufen gehabt.

Die frage zur Lautstärke, Sie war ab Einbau unhörbar und keine Vibrationen, wirklich gut.

Im neuem System wird Sie auch gleich noch einen Reaktor und ein Ablegerbecken mit Versorgen.

Hatte Sie aber auch nur bei 20% Laufen, da auch nicht wirklich mehr durch die 16'er Verrohrung passt.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

gustavmega

Schüler

  • »gustavmega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 505

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. Mai 2017, 13:06

Danke für eure Antworten.
Gibt es vielleicht irgendwo ein Bild, wie ich einen Reaktor im Bypass laufen lassen kann?
Oder vielleicht ein Bild von euren Pumpe, damit ich sehen kann, wie das überhaupt aussieht?
Es ist eigentlich bei H2OCean Nutrifix Reactor schon ein Absperrorgan dabei.

@schaefff
bei offenem Schrank nur wenn ich mein Ohr ganz dicht hinhalte, höre dann ganz leichtes Geräusch aber sonst kein Summen oder Surren und wenn ich auf dem Sofa sitze, höre ich dann gar nichts :6_small28:
Mit besten Grüßen aus Berlin,
G.M.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 13 504

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 69710

Danksagungen: 1776

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 14. Mai 2017, 13:15

Du setzt in die Rückförderleitung ein T-Stück und daran schliesst du dann mittels Schlauch den Filter am Eingang an. Der Auslass des Filters geht ganz normal in Technikbecken. In diesen Abzweig kann man noch einen Absperrhahn integrieren um den Durchfluss des Filters zu regeln.
-

-

schaefff

Schüler

Beiträge: 133

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 705

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 14. Mai 2017, 13:34

Empfohlene Durchflussmenge laut Red Sea ist 2500l/h


Red Sea empfiehlt eine Pumpe mit 2500 L/h ,Leistung, das heißt nicht das man 2500 l/h fördern muss . Es sei denn das dein Versorgungssystem eine 10fache Umwälzung verlangt.

Ich fahre mein Reefer mit 2 facher Umwälzung also ca 450 l/h .

Ich verstehe was du meinst, das ist tatsächlich etwas zweideutig. Red Sea spricht von einer empfohlenen Durchflussmenge, allerdings steht nirgends ob das brutto oder netto Angaben sind.


Danke für das Feedback.

Mark, du warst ja vor Ort und hast dir die Produktion angeschaut. Werden die Driver (inkl. Platinen) auch dort hergestellt also selbst gelötet/geätzt?
Danke

Captainpoppey

Fortgeschrittener

Beiträge: 460

Wohnort: Mammendorf

Beruf: Frührentner

Aktivitätspunkte: 2460

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 14. Mai 2017, 13:59

Gibt es vielleicht irgendwo ein Bild, wie ich einen Reaktor im Bypass laufen lassen kann?






:EVD335~121:blau Bypass und rot drossel zum einstellen .
Gruß André

Meine Becken Doku Andre´s kleines Korallenriff Aquarium !
Rechtschreibfehler dürft Ihr behalten da ich Legastinik und SLE Krank bin !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Captainpoppey« (14. Mai 2017, 14:01)


Mark

Administrator

    Deutschland

Beiträge: 10 600

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 58095

Danksagungen: 446

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 14. Mai 2017, 14:11

Mark, du warst ja vor Ort und hast dir die Produktion angeschaut. Werden die Driver (inkl. Platinen) auch dort hergestellt also selbst gelötet/geätzt?


Nein, die Platinen werden dort in der nähe bei einem Unternehmen hergestellt.
Es werden nur noch einige Nacharbeiten direkt vor Ort vorgenommen.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

gustavmega

Schüler

  • »gustavmega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 505

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 14. Mai 2017, 14:22

@Captainpoppey

Danke für die Bilder :6_small28:
Darf ich fragen, wo Du die ganze Ersatzteile bekommen hast?
Bekommt man sie auch im Bauhaus oder OBI?
Mit besten Grüßen aus Berlin,
G.M.

Captainpoppey

Fortgeschrittener

Beiträge: 460

Wohnort: Mammendorf

Beruf: Frührentner

Aktivitätspunkte: 2460

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 14. Mai 2017, 14:44

Gruß André

Meine Becken Doku Andre´s kleines Korallenriff Aquarium !
Rechtschreibfehler dürft Ihr behalten da ich Legastinik und SLE Krank bin !

Microfish

Fortgeschrittener

Beiträge: 814

Wohnort: Freiburg im Br.

Aktivitätspunkte: 4170

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 14. Mai 2017, 15:14

Oder PVC-Welt .de

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 13 504

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 69710

Danksagungen: 1776

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 14. Mai 2017, 15:22

oder so ziemlich jeder gut sortierte meerwasser onlinehändler oder auch stationäre dealer. :phat:
-

-

gustavmega

Schüler

  • »gustavmega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 505

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 14. Mai 2017, 15:25

Danke euch alle für die Antworten und die Tips :6_small28:
Mit besten Grüßen aus Berlin,
G.M.

gustavmega

Schüler

  • »gustavmega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 505

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

18

Montag, 15. Mai 2017, 09:54

Guten Morgen,

entschuldige wenn die Frage zu dumm ist, aber irgendwie verstehe die Konstruktion nicht so richtig!
Wozu brauche ich etwas zum Drosseln und wozu ist eigentlich das Blaue für Bypass?
Ist das nicht das gleiche wie das Absperrhahn, was schon mit dem Reactor dabei ist? (Siehe bitte das Bild)

Ich habe eigentlich den Reactor momentan an einem extra Pumpe angeschlossen, und die Pumpe ist mir leider etwas zu laut und deswegen dachte, dass ich den Reactor auch mit meinem Aqua Bee UP 8000 betreiben kann.

Und jetzt nur dasss ich es auch richtig verstehe. Sollte ich nicht den T- oder Y-Stück am Ausgang von UP 8000 statt den jetzigen Schlauch anschliessen und dann die jetzige Schläuche (Schlauch zum Reactor und Rückförderschlauch) an jeweiligen Ende vom T- oder Y-Stück anschliessen?

Mit besten Grüßen aus Berlin,
G.M.

Captainpoppey

Fortgeschrittener

Beiträge: 460

Wohnort: Mammendorf

Beruf: Frührentner

Aktivitätspunkte: 2460

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

19

Montag, 15. Mai 2017, 10:50

Sicher kannst du auch deinen Reaktor mit dem Hahn an einem Schlauchstuzen am t oder y Stück anschließen was dir halt lieber ist !
Ich habe das Y Stück wegen dem schönerem Strömungsverlauf genommen !
Der Rote Hahn ist eigentlich nur für die Feinabstimmung da so kann ich am blauen Hahn mehr Druck erzeugen , wen ich zB die Pumpe mit 30 Watt laufen lasse ,den roten Hahn etwas zu drehe so habe ich im Haubtbecken den gleichen Wasser Durchsatz und am Blauen Hahn mehr Druck wen ich ihn haben möchte.
Zu dem wen ich das Ableger nicht mehr brauche oder reinigen möchte kann ich es komplett vom System trennen indem ich den Blauen Hahn einfach zu drehe . :EVD335~121:
Gruß André

Meine Becken Doku Andre´s kleines Korallenriff Aquarium !
Rechtschreibfehler dürft Ihr behalten da ich Legastinik und SLE Krank bin !

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 13 504

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 69710

Danksagungen: 1776

  • Nachricht senden

20

Montag, 15. Mai 2017, 11:13

zum besseren verständnis habe ich mal ein bild für einen bypass. statt des uv gerätes stellst du dir deinen filter vor.

die absperrhähne sind im prinzip nur regeleinheiten für den durchfluss.

eine einfache variante ist diese:



der absperrhahn wäre nicht nötig, hilft aber wie erwähnt bei der regulierung des durchflusses durch den filter.

und hier dann nochmal mit absperrhahn in der rückförderleitung. damit kann man den druck zum filter nochmals erhöhen. kommt meistens aber erst in frage, wenn der druck der rfp nicht hoch genug ist.

-

-

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 14 141 Klicks heute: 23 381
Hits pro Tag: 17 755,97 Klicks pro Tag: 45 242