Sie sind nicht angemeldet.

Firestar

Anfänger

  • »Firestar« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 2

Beruf: Schüler

Aktivitätspunkte: 15

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. April 2017, 18:33

Abschäumer kocht über! Normal?

HI,
ich bin neu hier (und Anfänger dazu), und bräuchte ein wenig Hilfe mit meinem Becken.

Ich habe mein Becken mit LG gestartet, doch ich musste für 3 tage die Technik auf Grund eines Defekts abschalten. Jetzt starte ich die Rückförderung neu, und will den Abschäumer starten, doch er kocht sofort mit weissen Schaum über.....Was soll ich machen??

Der Abschäumer ist ein Tunze 9410.... Luftzufuhr einstellen bringt nichts (schon probiert).


Bin über jede Hilfe dankbar!
Vielen Dank
Firestar

Eheim Scubacube 270 marin
T5 4x24w
Jebao Wavemaker
Tunze 6020
Eheim Heizer
AquaMedic DC Runner 3.1
Tunze 9410
Green Killer UV

Besatz: Weichkorallen

EquinoX

Profi

Beiträge: 909

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 4780

Danksagungen: 319

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. April 2017, 18:40

Hi Firestar.

Das Überkochen ist anfangs normal und sollte sich nach einiger Zeit legen. Vor allem in Verbindung mit Epoxidharzklebern (diese Knetmasse zum Verkleben von Ablegern und Steinen) kann diesen Effekt auslösen, aber er kann auch generell bei neuen Becken auftreten.

Wenn das herumprobieren an den Einstellungen nichts bringt kannst du den AS einfach abschäumen lassen und das Flotat (also die Flüssigkeit die abgeschäumt wird) entsorgen. I.d.R. spielt sich dann alles nach einiger Zeit ein. Ich hatte ein ähnliches Problem (siehe Beckenvorstellung in meiner Signatur).

Viele Grüße
Manuel

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Firestar (18.04.2017)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 652

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 90580

Danksagungen: 3926

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. April 2017, 19:02

oder du lässt den topf ein paar tage einfach ab.
-

-

Riko

Student

Beiträge: 687

Aktivitätspunkte: 3515

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 18. April 2017, 19:03

Ich habe mein Becken mit LG gestartet, doch ich musste für 3 tage die Technik auf Grund eines Defekts abschalten.
Verstehe ich das richtig, dass du dein Becken gestartet hast, LG eingebracht hast und dann wenig später die gesamte Technik ausgeschaltet hattest? Also neben dem Abschäumer beispielsweise auch die Heizung und Strömungspumpen für 3 Tage aus?

Das wäre in jedem Fall Mist und kann dir dein LG und die Bakterien bereits zerschossen haben. Könnte dann auch Ursache für das Überkochen sein.

Da ich aber glaube das du dir selbst vorstellen kann das sowas eine ganz schlechte Idee ist, gehe ich mal davon aus, du hattest lediglich den Abschäumer aus. Allgemein ist es so das neue Abschäumer immer überkochen. Einfach auf minimale Einstellungen setzen und paar Tage so laufen lassen. Nach ein paar Tagen bildet sich ein Bakterienfilm auf dem Kunststoff und du kannst ihn vernünftig justieren.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________
160L Standartbecken
ATI Sunpower 4x39W | AM Evo 500 | Tunze 6015 und 6025 | 100% LS | LPS/Weichkorallen

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Arcadia Classica Stretch 26 W | Tunze 9002 | Tunze 6020 | 100% Carib Sea Life Rocks | Mixed

Firestar

Anfänger

  • »Firestar« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 2

Beruf: Schüler

Aktivitätspunkte: 15

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. April 2017, 19:45

Verstehe ich das richtig, dass du dein Becken gestartet hast, LG eingebracht hast und dann wenig später die gesamte Technik ausgeschaltet hattest? Also neben dem Abschäumer beispielsweise auch die Heizung und Strömungspumpen für 3 Tage aus?
Nein so extrem natürlich nicht!
-Temperatur gehalten
-Strömungspumpen aktiv
-Beleuchtung aktiv

Es fehlten nur Rückforderung und AS.....

Problem hat sich aber gelöst.... nachdem die klare Brühe weg ist, schäumt er Normal. Wer weiss was das ist!?
Das wäre in jedem Fall Mist und kann dir dein LG und die Bakterien bereits zerschossen haben. Könnte dann auch Ursache für das Überkochen sein.
Ich habe eine Gorgonie im Becken, Geschenkt bekommen von unserem Fachhändler, diese ist offen. Sobald ich sie berühre zieht sie sich ein.... Also denke ich, das es mit den Bakterien nicht so schlimm ist..... oder?
Vielen Dank
Firestar

Eheim Scubacube 270 marin
T5 4x24w
Jebao Wavemaker
Tunze 6020
Eheim Heizer
AquaMedic DC Runner 3.1
Tunze 9410
Green Killer UV

Besatz: Weichkorallen

Riko

Student

Beiträge: 687

Aktivitätspunkte: 3515

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. April 2017, 20:07

Der Absatz den du von mir zitiert hast, bezog sich darauf, dass es so klang als wären auch Strömung und Heizung aus gewesen. Das wäre für die Bakterien ungünstig gewesen.

Aber so ist ja alles gut. Das Verhalten der Gorgonie ist auch normal.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________
160L Standartbecken
ATI Sunpower 4x39W | AM Evo 500 | Tunze 6015 und 6025 | 100% LS | LPS/Weichkorallen

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Arcadia Classica Stretch 26 W | Tunze 9002 | Tunze 6020 | 100% Carib Sea Life Rocks | Mixed

Verwendete Tags

Abschäumer, Hilfe, Technik

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 20 791 Klicks heute: 64 480
Hits pro Tag: 19 694,05 Klicks pro Tag: 48 114,68