You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Fireabend

Trainee

  • "Fireabend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 121

Location: 68782 Brühl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Tuesday, February 18th 2014, 6:52pm

Strömungsoptimierung

Heya,

habe mir heute mal ein paar Gedanken zur Ausrichtung und Platzierung meiner Tunze 6015 gemacht. Das Becken hat 60x30x35. Denn irgendwie bin ich nicht so 100% zufrieden, die Pumpe hat einfach wahnsinnig viel Power.

Mal ein Bild damit man sieht wie es derzeit aussieht.



Also rechts sitzt der Hangon und pustet von oben schon ganz ordentlich mittig nach links. Die Tunze ist eher hinten festgemacht und bläst schräg an die Frontscheibe, allerdings so, dass sie fast die ganze Diagonale als Weg hat bevor sie aufs Glas trifft.
Nun plane ich rechts vorne im Stein die Höhle für den künftigen Knallkrebs+Grundel, der Stein ist da innen ausgehöhlt, also ziemlich perfekt. Ich weiß er wird sich sein zu Hause letzten Endes selber aussuchen, aber man kann ja hoffen, dass er die Bedingungen dort genauso optimal findet wie ich :D
Nun bläst die Strömung dort aber doch echt heftig, was man auch an der Welle im Bodengrund erkennt.

Nun kam ich heute auf die Idee die Pumpe einfach auf die andere Seite zu setzen und nach hinten auf die Scheibe auszurichten. So wäre die Höhle am Ende der Ringströmung.
Nun frage ich mich aber ob es ein Nachteil wäre, wenn Pumpe und Filter in die gleiche Richtung strömen und nicht ein wenig entgegengesetzt. Denke das sorgt doch für ein paar mehr Verwirbelungen?
Ein weiterer Vorteil wäre, dass so die zum Esstisch zeigende Seite des Beckens frei und voll einsehbar wäre. Von der anderen Seite stört ja eh der Hangon. Auch ist auf der linken Seite mehr Stellfläche, die aber derzeit in der Höhe eingeschränkt ist, weil die Pumpe drüber sitzt.

Auch schon überlegt nicht doch auf die Koralia 900 umzusteigen, aber da SPS gehalten werden sollen ist mir das zu wenig und 2 Pumpen ist wieder mehr Technik im Becken... würde es ja mal ausprobieren aber dafür einfach mal 60€ auszugeben ist auch blöd :-)

Bin mal auf Eure Meinung gespannt bezüglich gegensätzliche Strömung oder beide in eine Richtung...

Einen schönen Abend
Gruß Consti

63l Miniriff Tagebuch

This post has been edited 1 times, last edit by "Fireabend" (Feb 18th 2014, 6:53pm)


Fireabend

Trainee

  • "Fireabend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 121

Location: 68782 Brühl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Tuesday, March 11th 2014, 12:18pm

Heya,
muss ich doch nochmal meinen eigenen Thread rausholen :-) Die Pumpe ist mittlerweile auf die Seite vom Filter gewandert, was der Optik des Beckens sehr gut getan hat.
Brauche aber nochmal eure Meinung, da ich mich nicht entscheiden kann.

Bin nach wie vor etwas unzufrieden mit der Strömung der Tunze 6015, da ich sehr eingeschränkt bin mit der Ausrichtung. Muss sie quer durchs Becken Richtung Oberfläche pusten lassen, ansonsten verschiebt sie mir den Bodengrund. Und sie pustet immer noch heftig, sodass meine Röhrenkoralle, die nach gut 3/4 der Runde der Ringströmung steht seitlich dermaßen weggepustet wird, dass die Polypen wie im starken Wind fast nonstop quer stehen :-)
Da ich auch immer etwas Kahmhaut habe bekomme ich nächste Woche den Eheim Skim 350 geschenkt und denke dann habe ich definitiv zuviel Strömung in dem 63l Becken (netto gut 50l). Wären ja dann die Tunze mit 1800l, der Eheim Skim mit sagen wir mal 200 oder so und eben der AQ 50 der ja auch nochmal bis zu 700l machen kann. Und alle 3 Geräte pusten von der gleichen Seite ins Becken, damit die Sicht ins Becken von 3 Seiten ungestört ist.

Nun will ich es also doch mal mit ner Koralia Nano probieren. Nur jetzt ist schon wieder die Frage die 900er oder doch die 1600 :-)

Habe gelesen, dass die 900 doch einen deutlich härteren gezielteren Strahl hat, während die 1600er eher weich und breit strömt.

Was würdet ihr mir denn empfehlen? Bin etwas verunsichert ob die 900er für nen SPS Becken dann nicht doch zu wenig ist, bzw ich sie auch wieder nicht nach unten ausrichten kann wegen dem Sand. Die 1600er aber vielleicht kaum einen Unterschied zur jetztigen Tunze 6015 macht?!

Danke schonmal...
Gruß Consti

63l Miniriff Tagebuch

This post has been edited 1 times, last edit by "Fireabend" (Mar 11th 2014, 12:19pm)


Salz-Casper

Intermediate

Posts: 385

Location: Wolfsburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

3

Tuesday, March 11th 2014, 12:45pm

hi,

ich habe so ne new wave irgendwas mit 1000l, macht an sich ne gut und weiche stömung, aber ist leider doch etwas groß in meinem cube und ich kann sie nicht direkt auf die frontscheibe richten.. hatte sie erst an der filterkammer aber da brummt es dann :D

aber bei deinem problem gibts ja viele meinungen. war auch unsicher ob die koralia oder tunze.. jeder empfindet das anders. man könnte die störmung ja notfalls noch mit einem diffusorkreisel umlenken und so brechen.

falls die tunz günstig loswerden willst, würde ich sie nehmen :P
Gruß Michael

__________________________________________________________________________________________________________

Fireabend

Trainee

  • "Fireabend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 121

Location: 68782 Brühl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Tuesday, March 11th 2014, 1:20pm

Würde die Tunze schon als Backup noch aufheben. Diffusorkreisel ist Klasse, aber macht das Ding ja nochmal größer :-)

Beim Tunze Mod gesehen, dass einige ja beim Ansauggitter Stäbe entfernen um die Tunze noch stärker zu machen. Ginge es nicht auch umgekehrt, mehrere verschließen, zum Beispiel mit bisschen Reefbond? Hat das schonmal jemand versucht? Oder wird dann durch die überigen Schlitze das Wasser nur umso schneller eingesaugt?
Gruß Consti

63l Miniriff Tagebuch

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 1,404 Clicks today: 3,069
Average hits: 21,137.85 Clicks avarage: 50,451.62