Sie sind nicht angemeldet.

-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • »-Saithron-« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 594

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 8105

Danksagungen: 706

  • Nachricht senden

1

Freitag, 16. November 2018, 19:44

Aquabee Cove-IS 130

Hi zusammen,
ich wollte euch hier auch mal meine Erfahrungen zu meinem aktuellen Abschäumer präsentieren.
Es handelt sich hierbei um einen
Aquabee Cove-IS 130 (Wo der Bindestrich hinkommt weiß wohl niemand genau :D)

Warum bin ich überhaupt dazu gekommen?
Ich hatte einen alten Coralbox D500 Abschäumer. Leider kam ich mit dem gar nicht zurecht. Nährstoffe wollten nicht wie ich es wollte. Adsorbat war entweder eher wie Tee und ziemlich durchsichtig oder es kam fast nichts raus.
Außerdem hat er riesige Mengen extrem feiner Blasen rausgeworfen. Auch über Wochen hinweg. Und die kamen ungehindert durch die Blasenfalle ins Becken. Das nervte... Also brauchte ich eine Alternative.
Bisher sagte mir die Firma fast nichts. Aber ich habe erfahren, dass die neuen Pumpen von Royal Exclusiv bezogen werden und daher dürften sie ja nicht so schlecht sein.

Nach einiger Recherche habe ich mich doch dazu entschieden diesen zu kaufen.
Er ist im gleichen Preissegment wie der Nyos. Von dem hört man gemischte Meinungen. Vom Aquabee IS-130 im Grunde gar nichts. Keine Meinungen sind besser als einige Negative. Ich habe es also versucht.

Geliefert wird er super gut verpackt. Kaum möglich, dass da etwas kaputt geht.
Das ist eine perfekte 1+!


geöffnet und direkt etwas Polster rausgezogen.


Hier etwas Polsterfolie entfernt. Wirklich gut eingepackt.


Und da ist der gute in seiner vollen Pracht.
Zwei Handgriffe und der Schalldämpfer mit der Düse ist befestigt.
Genau diese fühlt sich etwas billig an. Die wird ziemlich lose vorn drauf gesteckt.
Sonst fühlt sich alles sehr wertig an. Gut und fest montiert. Die Gummidichtung zwischen Body und Einstellrohr war schief eingesetzt. Aber das ist ratzfatz beglicht.
Kein Problem.

Irgendwie wirkt das ganze bei mir aber, als wäre es etwas verschoben. Als wäre die Pumpe um 0,5-1cm zu weit vorn. Also alles einmal auseinander gebaut. Respekt dafür! Das geht wirklich extrem schnell und gut. Komplett ohne Werkzeug. Der Topf geht recht einfach ab. Lässt sich ganz gut putzen. Die Anzeige vom "Bubble Level" könnte man sich auch sparen. Der Aufkleber wird nicht ewig halten... Und wirklich viel hilft die Anzeige leider nicht. Da hätte man eher wie bei Royal Exclusiv eine Linie für den Wasserstand draufkleben sollen.
Scheinbar aber alles korrekt montiert. Muss wohl so.
Leider ist das Bauteil auf der Pumpe, wo die Blasen sich durchmischen so schräg montiert, dass es am Body vorn geschubert hat.


Schwer zu erkennen auf dem Foto. Aber der weiße Ring hat am Body gerubbelt.
Alles etwas geschoben soweit es geht. Annehmbar.

Dann ab damit in das Technikbecken. Der Gute nahm sofort die Arbeit auf. Nicht lautlos. Aber in einer guten Lautstärke. Zur Lautstärke später nochmal mehr.

Zuerst habe ich ihn sehr hoch gestellt, weil mein TB mit 24-25cm Wasserstand viel zu tief ist. Das hat mit rund 17-18cm Wassertiefe prima funktioniert. Ich musste aber wirklich stark bis auf Stufe 1 stauen. War auch eigentlich zu hoch für die optimale Wassertiefe.
Er funktionierte aber prima. Konnte auch kaum relevante Mengen an Microblasen feststellen.
Dennoch habe ich ihn etwas niedriger gestellt. Jetzt bin ich ziemlich genau bei 20cm. Was perfekte Vorgabe ist.
Jedoch pustet er so permanent Luftblasen raus. Keine wirklich große Mengen, aber vorhanden. Jedoch sind diese im Vergleich zum Coralbox so groß, dass sie durch meine simple Blasenfalle alle abgefangen werden und nicht ins Hauptbecken gelangen. Super. Nicht perfekt, aber mit dem Ergebnis kann ich leben. Ich denke bei 18-19cm Wasserstand wäre er auch Blasenfrei.


So sieht der gute nun nach 3 Wochen betrieb aus.
Er tut was er soll. Die Nährstoffe sind in einem guten Verhältnis. Bisher keine Limitierung. Aber auch keine hohen Werte. Laut Wassertest bin ich bei NO2 noch bei etwa 0,05-0,1 und NO3 bei 5-10, was nach Korrektur NO3 = 0 bedeutet. Das Spiegeln auch die Korallen wieder. Kräftige Farbe. Nicht zu hell. Optimale Verfügbarkeit von Stickstoffen.



Wenn auch auf dem Foto schwer zu erkennen. In Realität sieht man auch eine Prima Wasserlinie. Das war beim Coralbox auch kaum zu sehen. Er lässt sich prima in der Höhe verstellen mit dem Einstellrohr. Bei mir ist ein bei einem Mü unter 2. Damit funktioniert er aktuell sehr gut, wie man am Abschäumertopf sehen kann.


Prima Farbe. Wenn man es raus nimmt, dann ist es noch durchsichtig. Aber er holt gut was raus. Das, was man hier im Topf sehen kann ist etwa von 4-5 Tagen. Hält also knapp eine Woche bei mir.


Thema Lautstärke
Ich finde die Lautstärke angemessen. Er ist alles andere als lautlos. Jedoch für mich absolut in Ordnung. Ich würde es mit geschlossenen Schrank auch in mein Schlafzimmer stellen. Ich habe mit einer Handyapp mal ein paar Messwerte genommen.
Als Reverenz habe ich mein Schlafzimmer genommen. Ein Zimmer ohne Technische Geräte. Im Grunde komplette Stille. Kein Kühlschrank der surrt. Nichts. Lediglich das normale Rauschen, was nunmal immer um uns herum herrscht. Da zeigt die App ziemlich korrekte 26-28dB an.
Halte ich das Handy direkt neben dem Abschäumer, dann sagt die Anzeige 50dB. Er ist auch das lauteste im Technikbecken. Aber kein Problem. Es ist kein 24V surren. Man hört einfach leicht das Ansauggeräusch und die Luftblasen im Body. Geht leiser. Aber wenn ich den Preis bedenke, dann erfüllt er hier alles, was ich mir wünsche.
Schließe ich den Schrank und stelle mich etwa 0,5-1m neben das Aquarium (wo ich es auch normal beobachte), dann bin ich bei 35dB. Man kann den Abschäumer noch wahrnehmen, wenn man gezielt drauf hört aus der Distanz. Aber im Grund hört man es nicht mehr. Es ist ruhig. Für mich ideal. Habe absolut kein Bedarf, dass es leiser sein muss. Von der Couch aus, welche sich etwa 2-3m vom Aquarium entfernt befindest, höre ich nichts mehr. Absolute Ruhe.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wassermaus (16.11.2018), HenryHH (16.11.2018), JohannesFFM (17.11.2018)

shocki

Schüler

Beiträge: 269

Aktivitätspunkte: 1425

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. November 2018, 19:55

Danke für den Review.
Wurde ja alles angesprochen für die Interessierten :dh:

Tannenzäpfle

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 403

Wohnort: Buggenried

Beruf: Monteur für Bahnsicherungsanlagen

Aktivitätspunkte: 2050

Danksagungen: 194

  • Nachricht senden

3

Freitag, 16. November 2018, 22:01

Zitat

Bisher sagte mir die Firma fast nichts. Aber ich habe erfahren, dass die neuen Pumpen von Royal Exclusiv bezogen werden und daher dürften sie ja nicht so schlecht sein.
Na ja nicht ganz, Royal Exclusiv bezieht ihre neuen Pumpen von Aquabee :D
Traditions Unternehmen aus dem Osten.


Schöner Bericht :6_small28:
Gruss Lars

-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • »-Saithron-« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 594

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 8105

Danksagungen: 706

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. November 2018, 22:35

Oh. Tut mir leid wenn ich das so zweideutig ausgedrückt habe.
Meinte natürlich RE kauft/lässt produzieren von aquabee die Pumpen.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

    Deutschland

Beiträge: 2 032

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 10780

Danksagungen: 709

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. November 2018, 07:59

........ Die Innereien sehen aus wie beim Nyos.

Der ganze As sieht aus wie Nyos Nachbau.


Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • »-Saithron-« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 594

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 8105

Danksagungen: 706

  • Nachricht senden

6

Samstag, 17. November 2018, 08:51

Na ja... im Grunde kann man das zu jedem Abschäumer sagen.
Im Detail sind sie aber SEHR unterschiedlich für Abschäumer.
Allein die Position des Schalldämpfer. Der Body ist mehr Weinflasche wohingegen der Nyos mehr kegelförmig ist.
Der „Trichter“ innen wo die Blasen in den Body übergehen hat Nyos als „Schüssel“ geformt. Hier ist es gerade.
Die Pumpe ist grundsätzlich eine andere. Die Düse hat beim aquabee ein Gitter um nichts größeres einzusaugen. Nyos hat da nichts.
Ich glaube der Nyos hat zwei einstellräder zum rückstauen im Body. Der aquabee ein simples drehendes keilrohr.
Der Deckel vom Topf ist anders geformt beim Nyos. Der ganze Topf.
Der Nyos lässt sich nicht ohne Werkzeug zerlegen.

Hier einen Nachbau zu unterstellen... kann man auch sagen der Royal Exclusiv Double Cone ist von ATI geklaut...
Da sind schon sehr viele Unterschiede.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 7 096 Klicks heute: 12 617
Hits pro Tag: 20 198,42 Klicks pro Tag: 48 694,55