Sie sind nicht angemeldet.

BigBlue007

Schüler

  • »BigBlue007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Aktivitätspunkte: 585

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. September 2018, 13:07

Neuer Aqua Medic Powerflotor brummt

Moin!

ich habe kürzlich meine RFP durch die neue DC-Runner 3.2 ersetzt, von welcher ich extrem angetan bin. Sehr leise, selbst auf maximaler Stufe. Da ich mit meinem Abschäumer auch nur so semizufrieden war, dachte ich mir, ich gebe mal dem neuen Powerflotor-Modell von AM eine Chance, weil dort auch die aktuelle 1.2er DC Runner verbaut ist.

Die Pumpe meines Exemplars hat leider ein kleines Problem mit der Steuerung; sie kennt, obwohl der Controller dieselben 8 Powerstufen hat wie die größere 3.2, nur zwei Geschwindigkeiten, die sich zudem kaum unterscheiden. Das ist bei der Großen nicht der Fall, da hat jeder Schritt am Controller direkt eine hörbare Auswirkung, auch wenn man schon sehr genau hinhören muss, weil sie halt extrem leise ist. Aber darum geht's mir hier im Moment gar nicht; entweder wird die Pumpe getauscht, oder der komplette Abschäumer. Aber die Pumpe läuft grundsätzlich, und der Schaumpegel lässt sich ja auch über die Luftzufuhr regeln.

Das eigentliche Problem ist folgendes: Der AS gibt im Betrieb ein nerviges, niederfrequentes Brummen von sich. Im Zuge der Ursachenforschung habe ich festgestellt, dass dies nur passiert, wenn die Pumpe Luft zieht - was sie ja auch muss. Ich hatte das Teil erst nochmal komplett auseinandergenommen und die Pumpe alleine untergetaucht - absolute Stille. Dann habe ich den AS wieder zusammengesetzt und nur den Luftschlauch weggelassen - absolute Stille. Mit Schlauch dran, aber Schlauchende ins Wasser getaucht - absolute Stille. Wenn er dann wieder Luft saugt und ich den Schlauch langsam zusammendrücke, wird das Brummen weniger, allerdings erst, wenn nur noch so wenig Luft gesaugt wird, dass der AS nicht mehr funktionieren kann. Ein Anheben des AS, damit er keinen Bodenkontakt mehr hat, ändert nichts. Und wenn ich den AS wieder auseinandernehme und nur die Pumpe mit Schlauch ins Wasser hänge, ebenfalls ohne Bodenkontakt, aber so, dass sie Luft ansaugt, brummt es ebenfalls.

Das Problem hat also offenkundig nichts mit einer fehlenden Entkopplung o.dgl. zu tun, sondern entsteht einfach direkt in der Pumpe selbst, sobald sie Luft ansaugt. Man hört auch deutlich, dass es von dort kommt. Zumal sie wie gesagt auch brummt, wenn sie alleine und ohne AS drumerhum im Wasser hängt und Luft ansaugt.

Hat das schon mal wer so in dieser Form gehört? Irgendwelche Tipps, was man da versuchen könnte zu tweaken? Dass das ein Geräusch ist, welches sich mit der Zeit gibt, glaube ich hier eher nicht.
VG
Kay

Becken: Red Sea Reefer 250 weiß
AS: Aqua Medic Powerflotor L
RFP: Aqua Medic DC Runner 3.2
Strömung: 2x Maxspect Gyre XF-230, Appsteuerung via ICV6
Licht: Philips CoralCare 2018 + Controller
Versorgung: ATI Essentials via Aqua Medic Reefdoser EVO 4
Osmoseanlage: FilterMaster Osmopower 2.0 + Dupla Resinfilter, mit Bewässerungscomputer als Timer
Sonstige Gadgets: Gardena Wassermengenzähler (zur RFP-Kontrolle), HOBBY Aqua Cooler (für'n Sommer)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BigBlue007« (7. September 2018, 13:13)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 914

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91895

Danksagungen: 4059

  • Nachricht senden

2

Freitag, 7. September 2018, 14:34

wenn man es mal durchdenkt, dann könnte man zu dem schluss kommen, dass die luft beim ansaugen in alle ritzen gedrückt wird und dadurch unterschiedliche isolationen und drücke in der pumpe entstehen. das leitet vermutlich die geräusche nach aussen. so würde ich es mir erklären als nichtwissenschaftler.

das aber könnte doch nachlassen, wenn sich biofilme gebildet haben und so ein "abdichten" der pumpe hervorrufen. dann könnte das brummen weniger werden. also gleiches prinzip wie bei fast allen pumpen.

ich würde dem ne chance geben. wenn es sich dann eingelaufen hat, kannst du uns vielleicht einen erfahrungsbericht zum gerät schreiben. das wäre nett.

die regelbarkeit würde ich direkt bei aqua medic hinterfragen. vielleicht liegt dort ja ein fehler in der elektronik vor. dann muss es getauscht werden.
-

-

BigBlue007

Schüler

  • »BigBlue007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Aktivitätspunkte: 585

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. September 2018, 16:01

Die Regelbarkeit muss ich nicht hinterfragen, das ist auf jeden Fall defekt. Ich habe ja direkt daneben die DC Runner 3.2, also die gleiche Pumpe mit dem gleichen Controller, nur größer, und an der kann ich ja sehen, wie es sein soll. Ich habe dies bereits beim Händler reklamiert, mal schauen, was passiert. Notfalls bestelle ich das Teil einfach nochmal und tausche dann nur die Pumpe aus. Auf Reparaturen lasse ich mich während der ersten 6 Monate der Gewährleistung und erst recht während des Widerrufsrechts grundsätzlich nicht ein.

Was das Brummen angeht, könntest Du natürlich recht haben. Oder halt auch nicht. :) Es gibt ja hier Leute, die sagen, dass eine ordentliche Pumpe von Anfang an leise sein sollte. Ehrlich gesagt bin ich dieser Meinung ebenfalls. Bei diesem "lass sie einfach mal ein paar Wochen laufen" denke ich manchmal, dass das eine Einstellung ist, die vor allem von Händlern unter die Leute gebracht wird, um Kunden von Rücksendungen während des Widerrufsrechts abzubringen... :)

Ich hab jetzt noch gemerkt, dass das Brummen weniger wird, wenn ich das Teil ein paar cm höher stelle. Mit dem jetzt gegebenen Geräuschpegel könnte ich vermutlich leben, erst recht mit einer korrekt funktionierenden Pumpe. Und von dem Brummen abgesehen funktioniert der AS ansonsten absolut hervorragend. Er schäumt schon jetzt an Tag 2 so gut ab wie andere erst nach x Wochen. Insofern möchte ich ihn eigentlich wirklich gern behalten.
VG
Kay

Becken: Red Sea Reefer 250 weiß
AS: Aqua Medic Powerflotor L
RFP: Aqua Medic DC Runner 3.2
Strömung: 2x Maxspect Gyre XF-230, Appsteuerung via ICV6
Licht: Philips CoralCare 2018 + Controller
Versorgung: ATI Essentials via Aqua Medic Reefdoser EVO 4
Osmoseanlage: FilterMaster Osmopower 2.0 + Dupla Resinfilter, mit Bewässerungscomputer als Timer
Sonstige Gadgets: Gardena Wassermengenzähler (zur RFP-Kontrolle), HOBBY Aqua Cooler (für'n Sommer)

BigBlue007

Schüler

  • »BigBlue007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Aktivitätspunkte: 585

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

4

Samstag, 8. September 2018, 03:15

So, habe das Teil ein weiteres Mal auseinandergenommen und diesmal auch die Pumpe geöffnet und im Inneren mal alles durchgebürstet. Es war zwar keinerlei Verschmutzung, falscher Zusammenbau o.ä. erkennbar, aber nach dieser Aktion ist das Brummen nunmehr gebändigt.

Abgesehen von der fehlerhaften Pumpensteuerung, was bis zur wie auch immer gearteten Lösung erstmal kein Problem ist, bin ich von dem Teil dann jetzt doch sehr angetan. Er ist leise, schäumt ohne langwierige Einlaufphase seit Tag 2 prima ab, und preistechnisch kann man auch nix sagen. Ich hatte vor einiger Zeit mal kurz den EVO 500, bei dem war ja noch die vorherige 1.1er Generation der DC Runner dabei. Die ging vom Lärm her gar nicht. Hatte diese als 3.1 auch mal als RFP probiert - absolut inakzeptabel. Bei den neuen x.2er Versionen ham'se irgendwas richtig gemacht - hab ja wie gesagt auch die 3.2 als RFP, die hört man ebenfalls nicht (auch ohne dass ich sie erst öffnen musste).
VG
Kay

Becken: Red Sea Reefer 250 weiß
AS: Aqua Medic Powerflotor L
RFP: Aqua Medic DC Runner 3.2
Strömung: 2x Maxspect Gyre XF-230, Appsteuerung via ICV6
Licht: Philips CoralCare 2018 + Controller
Versorgung: ATI Essentials via Aqua Medic Reefdoser EVO 4
Osmoseanlage: FilterMaster Osmopower 2.0 + Dupla Resinfilter, mit Bewässerungscomputer als Timer
Sonstige Gadgets: Gardena Wassermengenzähler (zur RFP-Kontrolle), HOBBY Aqua Cooler (für'n Sommer)

BigBlue007

Schüler

  • »BigBlue007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Aktivitätspunkte: 585

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. September 2018, 19:29

Wollte nur noch die Info nachreichen, dass nach einem Umtausch des Teils nun auch die Pumpensteuerung korrekt funktioniert. War also - für mich leider "wieder mal" bei Aqua Medic - einfach nur Pech. Da der Verkäufer auf meine Anfrage nicht reagiert hatte, habe ich das Teil einfach neu bestellt und den mit der defekten Pumpensteuerung komplett zurückgeschickt. Hab dann auch gleich den großen "L" genommen. Hätte ich angesichts der geringen Preisdifferenz eigentlich von vornherein machen sollen.

Spannend fand ich, dass auf dem Karton der DC Runner 1.2 im ersten Paket (wo die Steuerung defekt war) ein grüner Punkt klebte, und auf dem der DC Runner im zweiten Paket (wo die Steuerung nun funktioniert) ein roter Punkt. Wofür diese Farben wohl stehen mögen? Wenn die Pumpen einzeln im Laden nebeneinander gestanden hätten und ich eine hätte kaufen wollen, hätte ich mich wohl vom Gefühl her für den grünen Punkt entschieden. Nicht wegen grüner Punkt wie Recycling, sondern "grün" wie "Endkontrolle bestanden" oder so. Wäre in diesem Fall dann genau die falsche Entscheidung gewesen... :D

Von dieser Litanei abgesehen bin ich von den Teilen nach wie vor begeistert. Auch der neue L schäumt ohne große Einlaufzeit ganz hervorragend ab; die Pumpe habe ich aktuell auf Leistungsstufe 3/8 laufen. Und das Teil ist, sobald der Schrank zu ist, quasi nicht mehr zu hören.
VG
Kay

Becken: Red Sea Reefer 250 weiß
AS: Aqua Medic Powerflotor L
RFP: Aqua Medic DC Runner 3.2
Strömung: 2x Maxspect Gyre XF-230, Appsteuerung via ICV6
Licht: Philips CoralCare 2018 + Controller
Versorgung: ATI Essentials via Aqua Medic Reefdoser EVO 4
Osmoseanlage: FilterMaster Osmopower 2.0 + Dupla Resinfilter, mit Bewässerungscomputer als Timer
Sonstige Gadgets: Gardena Wassermengenzähler (zur RFP-Kontrolle), HOBBY Aqua Cooler (für'n Sommer)

Meutenpapa

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 121

Wohnort: 85235 Odelzhausen

Aktivitätspunkte: 625

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. September 2018, 09:27

War bei mit ähnlich …

DC Runner 1.1 neu , dröhnt jämmerlich, auf ab jammern ect.
einfach komplett zerlegt, zusammen gebaut, war um einiges leiser. Nun eingelaufen, ist er erträglich.
AM Blenny Maxspect r420r 70W momentan nur ein Orca und ein Delphin

Zooxantelle

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 17

Wohnort: Stuhr / Seckenhausen

Beruf: Logistic Meister

Aktivitätspunkte: 115

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. Oktober 2018, 12:10

Morgen Bigblue,
hatte exakt das gleiche Problem mit dem Powerflotor L, habe die 1.2 maim Wasser alleine getestet und dabei festgestellt das sie "rückwärts" alle stufen (sichtbar und fühlbar) durchläuft. Wenn Du sie von unten nach ganz oben regelst hat sie allerdings zwischen den Stufen eine sehr lange verzögerung und erhöht auch nur sehr weich und langsam jede Stufe. Wenn Du die Pumpe zügig durchschaltest springt sie kaum von Stufe zu Stufe weil die Zeit nicht reicht, und setzt gleich oben an. Dann ensteht der Eindruck das sie nur 2 oder 3 Stufen nutzen würde.
Hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt.
Meine hatte auf dem Karton einen roten Punkt...
Gruß Jens

AM Xenia 100
AM 3.2
Angel 200 LED
AM Powerflotor L
2 x 6055
Osmolator 3155
Rest folgt...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zooxantelle« (7. Oktober 2018, 12:11)


BigBlue007

Schüler

  • »BigBlue007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Aktivitätspunkte: 585

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

8

Montag, 8. Oktober 2018, 00:01

Die Pumpe meines Austauschgeräts funktioniert wie beschrieben völlig problemlos und genau so, wie sie soll. Ich würde daher Deine Pumpe ebenfalls reklamieren bzw. das Teil neu bestellen.
VG
Kay

Becken: Red Sea Reefer 250 weiß
AS: Aqua Medic Powerflotor L
RFP: Aqua Medic DC Runner 3.2
Strömung: 2x Maxspect Gyre XF-230, Appsteuerung via ICV6
Licht: Philips CoralCare 2018 + Controller
Versorgung: ATI Essentials via Aqua Medic Reefdoser EVO 4
Osmoseanlage: FilterMaster Osmopower 2.0 + Dupla Resinfilter, mit Bewässerungscomputer als Timer
Sonstige Gadgets: Gardena Wassermengenzähler (zur RFP-Kontrolle), HOBBY Aqua Cooler (für'n Sommer)

Iron62

Anfänger

Beiträge: 1

Aktivitätspunkte: 5

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 07:13

Interessanter Bericht?, aiuch ich habe den Powerflotor L gestern bestellt daher mal eine Frage zur Blasenbildung am AS Ausgang.
Der liegt ja augenscheinlich im Boden des Gerätes gibt es da dann noch Blasenbildung ins Filterbecken oder passiert da nix mehr.
Zur Zeit hab ich einen Tunze 9410 am werkeln der auch sehr gut abschäumt aber leider über den Überlauf mit Postfilter immer noch unmengen an kleinen Luftblasen ins Technikbecken wirft und diese dadurch über die RFP auch ins Hauptbecken gelangen....
Gruß Mike

BigBlue007

Schüler

  • »BigBlue007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Aktivitätspunkte: 585

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

10

Freitag, 12. Oktober 2018, 09:21

Also am Boden des Geräts ist überhaupt nichts - die Bodenplatte ist komplett geschlossen. Von daher weiß ich leider nicht, was genau Du meinst.
VG
Kay

Becken: Red Sea Reefer 250 weiß
AS: Aqua Medic Powerflotor L
RFP: Aqua Medic DC Runner 3.2
Strömung: 2x Maxspect Gyre XF-230, Appsteuerung via ICV6
Licht: Philips CoralCare 2018 + Controller
Versorgung: ATI Essentials via Aqua Medic Reefdoser EVO 4
Osmoseanlage: FilterMaster Osmopower 2.0 + Dupla Resinfilter, mit Bewässerungscomputer als Timer
Sonstige Gadgets: Gardena Wassermengenzähler (zur RFP-Kontrolle), HOBBY Aqua Cooler (für'n Sommer)

Zooxantelle

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 17

Wohnort: Stuhr / Seckenhausen

Beruf: Logistic Meister

Aktivitätspunkte: 115

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Samstag, 13. Oktober 2018, 10:22

...wenn der AS 2-3 Tage gelaufen ist gibt's keine Bläschen am Ausgang mehr. Davor kommen schon mal gaaanz wenige hauchfeine die auch mal ins Becken wandern ...
Gruß Jens

AM Xenia 100
AM 3.2
Angel 200 LED
AM Powerflotor L
2 x 6055
Osmolator 3155
Rest folgt...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zooxantelle« (13. Oktober 2018, 10:24)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 19 533 Klicks heute: 49 749
Hits pro Tag: 19 801,98 Klicks pro Tag: 48 226,89