Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

FunGod

Anfänger

  • »FunGod« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Aktivitätspunkte: 145

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. August 2018, 18:43

zu starke Abschäumleistung?

Hi zusammen,
ist es möglich mit einen zu starken Abschäumer die Nährstoffe gegen 0 zu fahren?
Hintergrund ist ich habe einen Skimz SN 147 in meine Reefer 170. Und mein PO4 liegt bei 0 (Hanna) und mein Nitrat bei 1 (JBL).

Dosiere auch schon flüssig PO4 dazu. Abschäumer läuft auf der niedrigsten Stufe und ist sehr trocken eingestellt.

Danke schon mal für die Antworten

Gruß Martin

Reefy85

Profi

Beiträge: 912

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 4640

Danksagungen: 205

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. August 2018, 19:24

Moin,


Lass ihn doch mal aus und mach dann noch eine Messung.

Grüße
Michael
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
2x Ecotech Vortech MP10wqd
Bubble Magus Curve 5
Clarisea SK 3000




Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 458

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33395

Danksagungen: 1643

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. August 2018, 19:35

Auslassen ist eine schlechte Idee, besser den Schaumtopf abnehmen, wenn du testen möchtest :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, CoralBox D500 + Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

nachoman

Fortgeschrittener

Beiträge: 353

Wohnort: Herdecke

Beruf: Dipl.-Biol.

Aktivitätspunkte: 1815

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. August 2018, 19:46

Der ist natürlich schon sehr überdimensioniert. Der Hersteller gibt den für 900 Liter an. Nun kannst du den natürlich runterregeln, aber selbst dann dürfte die Leistung selbst für ein 300 Liter Becken noch vollkommen ausreichend sein.

Und ja, ein Eiweißabschämer kann überdimensioniert sein, da er eben nicht nur organische Abfälle entfernt sondern auch wichtige organische Substanzen wie Aminosäuren.

Es kommt natürlich noch auf Faktoren wie den Fischbesatz und wie oft und was gefüttert wird an. Wie ist denn dein Becken besetzt in Sachen Fische?

Ich finde den Abschäumer recht grenzwertig und würde kurz oder lang eher mal schauen einen Abschäumer zu bekommen, der für Becken bis 500 L maximum gedacht ist. Denn 900 L bei 170 L Systemvolumen, das ist echt eine Hausnummer.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nachoman« (9. August 2018, 19:47)


FunGod

Anfänger

  • »FunGod« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Aktivitätspunkte: 145

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Freitag, 10. August 2018, 11:19

Danke für die Antworten. Dann würde ich mal sagen das ich falsch beraten wurde. :-(

Da meine SPS noch wachstumspitzen zeigen scheint es mit füttern der Korallen ja zu laufen. Vielleicht sollte ich auf SPS/ Acropora umsteigen^^

Eine Idee was ich machen kann ohne gleich schon wieder einen neuen Abschäumer kaufen zu müssen?

Besatz:
2 "Nemo"
2 Kardinalsbarsche
2 Blaue Schwalbenschwänzchen
1 Grundel mit Knallkrebs
1 LSD Manarinfisch
und noch 2 Wochen eine Gelben DOC. (nur wegen Umbau von einen anderen Becken)
Diverse Einsiedler und Schnecken.

Korallenbestand ist sehr wenig drin. Mischung SPS / LPS / Weiche

Gruß Martin

EquinoX

Profi

Beiträge: 916

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 4815

Danksagungen: 342

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. August 2018, 11:48

Mir hat man auch mal gesagt, dass Abschäumer nicht überdimensioniert werden können.... dieses Gerücht scheint sich hartnäckig im Einzelhandel zu halten ;-).

Was du überlegen könntest wäre, den AS stundenweise mit einer Zeitschaltuhr abzuschalten. Also eine Stunde laufen lassen, eine Stunde ausschalten... Das wäre aber natürlich auch nur Flickschusterei . Oder halt wirklich den Topf runter..... das wird ja auch defintiv was helfen.

Vielleicht sollten wir einfach unsere Abschäumer tauschen ;-) Ich habe mit meinem Bubble Magus Curve 5 ein Nitrat von 30 und PO4 von 0,1 weil der Fischbesatz meines 350er Reefers etwas sportlich ist und hab genau die umgekehrten Probleme ;-D.

Viele Grüße
Manuel

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

FunGod

Anfänger

  • »FunGod« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Aktivitätspunkte: 145

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. August 2018, 20:00

Das Angebot habe ich schon ein paar mal bekommen. :crazy:



Das mit stundenweise abschalten habe ich mir auch Überlegt. Wäre aber erst möglich wenn es wieder Kühler ist. Da ich zur zeit fast 27 grad Wassertemperatur habe.

Ist es eigentlich möglich SPS mit werten von NN nur über zufüttern zu halten?

Gruß Martin

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 445

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94555

Danksagungen: 4606

  • Nachricht senden

8

Samstag, 11. August 2018, 10:29

über zufüttern kommt auch immer etwas no3 und po4 ins becken. entscheidend ist wieviel und wie schnell dieses verbraucht/abgebaut wird. auch von wem. den korallen nutzt es nichts, wenn diese stoffe schneller von bakterien verarbeitet werden als es den korallen zu gute kommt. daher ist es ratsam diese werte im nachweisbaren bereich zu halten. dauerhaft im nullbereich ist meistens nicht empfehlenswert. gerade mit zu starker abschäumung entfernst du zuviele nötige stoffe aus dem wasser. nicht zuletzt auch spurenelemente.

der abschäumer sollte nach dem nahrungsangebot ausgewählt werden. eine mehr als 2-3fache überdimensionierung ist nicht zu empfehlen. der genannte wert von bis max. 500 liter könnte gut gehen. eher noch weniger, weil einen sehr hohen besatz erreicht man in solch kleinen becken in der regel eh nicht.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

nachoman

Fortgeschrittener

Beiträge: 353

Wohnort: Herdecke

Beruf: Dipl.-Biol.

Aktivitätspunkte: 1815

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

9

Samstag, 11. August 2018, 11:01

Bis 500 Liter war auch wirklich als das absolute Maximum gemeint. Ich fahre meine 130 Liter Becken z.B. mit dem Tunze 9004. Das ist absolute passend. Den gibt es ja auch mittlerweile als Technikbeckenvariante. Aber irgendwas in dieser Größenordnung würde ich für ein Beckenvolumen zwischen 130-170l nehmen.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 445

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94555

Danksagungen: 4606

  • Nachricht senden

10

Samstag, 11. August 2018, 11:13

ich hatte an nem 120 liter becken einen deltec mce 300 hang on. der ist bis 250 liter gewesen. absolut ausreichend in der grössenordnung.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

nachoman

Fortgeschrittener

Beiträge: 353

Wohnort: Herdecke

Beruf: Dipl.-Biol.

Aktivitätspunkte: 1815

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

11

Samstag, 11. August 2018, 11:33

Mal interessenhalber gefragt? Ich hatten den früher auch am Lido 120. Der veralgte durch den durchsichtigen Kunststoff aber immer schnell. War das bei dir auch so? Ansonsten war der super, aber das nervte so das ich den dann auch gegen einen TUnze 9004 getauscht habe. Eigentlich wollte ich das in dem Becken nicht, da es keine Technikkammer hat. Aber am Ende war dieses extrem häufige säubern beim Deltec zu nervig.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 445

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94555

Danksagungen: 4606

  • Nachricht senden

12

Samstag, 11. August 2018, 11:37

kalkrotalgen können natürlich entstehen. ich habe ihn alle halbe jahr gründlich gereinigt. da wurden diese gleich mit entfernt.
man könnte wo er hängt eine dunkle folie kleben. damit wäre der lichteinfall nicht mehr so intensiv.
aber die kalkalgen haben die funktion nur marginal gestört.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

nachoman

Fortgeschrittener

Beiträge: 353

Wohnort: Herdecke

Beruf: Dipl.-Biol.

Aktivitätspunkte: 1815

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

13

Samstag, 11. August 2018, 13:45

Da wuchsen Fadenalgen drin bei mir. Aber nur im Abschäumer, im ganzen Becken gab es keine einzige. Und dadurch ging die Leistung immer schrittweise zurück, bis man nach einem Monat ihn reinigen musste. Dies und das immer wieder Nerven kostende Anlaufverfahren dieses Abschäumers haben ihn mich damals ausmustern lassen. Ansonsten war er super, besonders da er als Hang on eben kein Platz im Becken wegnahm.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 445

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94555

Danksagungen: 4606

  • Nachricht senden

14

Samstag, 11. August 2018, 13:55

ah okay, fadenalgen hatte ich keine :D

ja, das anlaufenlassen war etwas knifflig. ging aber nach ein paar mal dann auch recht zügig.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 4 106 Klicks heute: 9 106
Hits pro Tag: 20 168,6 Klicks pro Tag: 48 599,3