Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 745

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 3810

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. Juli 2018, 14:20

Wie Abschäumer einstellen, bei Nährstofflimitierung?

Hallo zusammen,

Mein grünes Cyano Problem nimmt immer mehr Ausmaße an und meine Wasserwerte heute zeigen erneut, dass ich kaum Nährstoffe drin habe.
Da ich aber kaum Fischbesatz und Fütterung habe kommt mir langsam die Frage ob mein Abschäumer falsch eingestellt ist und unnötig zu viel raus holt?

Sollte ich ihn eher nass einstellen?

Deltec SC 1351 Abschäumer
Sehr trocken eingestellt.
Habe über's Internet nun heraus gefunden, dass er wohl auch zu großzügig dimensioniert ist und eigentlich für 600l Becken mit normalen Besatz oder für 350l Becken mit hohem Besatz geeignet ist.
Mein 300l Becken ist ja sehr gering besetzt.

Meine Wasserwerte heute 11 uhr
KH 6,6
pH 7,8
NO3 <5
PO4 0,01
Ca 437
Mg 1166

Seit 1 Woche füttere ich mehr und habe einen weiteren Fisch eingesetzt, davor hatte ich sogar nur 0,002 PO4 ist also minimal gestiegen.












Nach 2 Tagen abschäumen sieht es so aus.

Reefy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 763

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 3895

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. Juli 2018, 15:23

Lass ihn doch mal für eine gewisse Zeit aus.
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
2x Ecotech Vortech MP10wqd
Bubble Magus Curve 5
Clarisea SK 3000




Beiträge: 1 341

Aktivitätspunkte: 6800

Danksagungen: 314

  • Nachricht senden

3

Freitag, 6. Juli 2018, 15:23

hi,

manch einer fährt tagsüber ganz ohne, um die ausscheidungen der fische den korallen zugute kommen zu lassen.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

Chelmon

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 380

Wohnort: Eschau

Aktivitätspunkte: 1965

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

4

Freitag, 6. Juli 2018, 15:24

Wenn dann eher ohne Topf und nachts sollte er schon laufen.

Gesendet von meinem Nokia 3310 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Chelmon« (6. Juli 2018, 15:26)


RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 745

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 3810

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

5

Freitag, 6. Juli 2018, 15:25

Ganz aus?

So wie ich das verstanden habe, sollte man nachts den Abschäumer nie aus lassen, da er ja Sauerstoff rein bringt?

@Chelmon

Erst vorschau anschauen dann absenden :phat:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »RedBee« (6. Juli 2018, 15:27)


Reefy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 763

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 3895

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

6

Freitag, 6. Juli 2018, 15:41

Genau. Tagsüber geht es aber ohne Probleme.
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
2x Ecotech Vortech MP10wqd
Bubble Magus Curve 5
Clarisea SK 3000




Beiträge: 1 341

Aktivitätspunkte: 6800

Danksagungen: 314

  • Nachricht senden

7

Freitag, 6. Juli 2018, 15:45

hi,

ja, manch einer ist da vorsichtig und betreibt das mit dem abgenommenen topf oder halt nachts wieder an.

ähm...der ab bringt auch tagsüber sauerstoff hinein ;-)

weiss gar nicht, ob das mit dem sauerstoff mit und ohne tatsächlich mal jemand gecheckt hat....

wäre wahrscheinlich auch nur beckenspecifisch, da aufgrund unterschiedlicher besatzdichte, strömung etc. das sich nicht verallgemeinern lässt.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 745

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 3810

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

8

Freitag, 6. Juli 2018, 15:49

Aber meine Idee ihn dauerhaft anlassen und nur nasser einstellen ist nicht so zielführend?


Das Problem was ich jetzt sehe ist, als ich den Abschäumer regelmäßig abends 1h ausgeschaltet hatte zur Dosierung von Synechococcus, ist er danach manchmal etwas übergelaufen. Sprich ich musste ihn erst auf Stufe 1 stellen, dann konnte ich nach und nach langsam erhöhen bis ich ihn wieder nach 1h auf Stufe 5 hatte. Das war sehr umständlich.. aber wie gesagt nicht immer so...

Also könnte ich ja mal eine Zeitschaltuhr dran hängen... Wie sollte ich die programmieren?

Meine Beleuchtung ist von 9-21uhr inkl sonnen auf und Untergang. Hätte jetzt gedacht so von 10-21uhr Abschäumer aus?


Ja klar, ich meinte halt das es nachts schlimmer wäre wenn weniger Sauerstoff im Becken ist, da tagsüber ja die Algen noch Sauerstoff mit einbringen :)

Ist halt die Frage was einfacher ist, täglich den Topf ab und wieder drauf machen dafür mehr Sauerstoff. Oder Abschäumer ganz aus und weniger Sauerstoff... Hmmm Hmmm..

Chelmon

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 380

Wohnort: Eschau

Aktivitätspunkte: 1965

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

9

Freitag, 6. Juli 2018, 15:56

In irgendeiner meerwasseraquarianer Ausgabe war mal ein Bericht dazu. Finde es leider nicht......
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 240

Aktivitätspunkte: 6510

  • Nachricht senden

10

Freitag, 6. Juli 2018, 16:13

Hallo,

je trockener der Abschäumer läuft, um so besser ist es bei niedrigen Nährstoffen. Also nicht nasser einstellen!
Wie trocken hast Du denn den Abschäumer im Moment? Wie oft ist denn der Topf voll?
Ich habe auch oft niedrige Nähstoffwerte, ausgestellt hatte ich den Abschäumer dabei nie.
Wobei Deine Werte im Moment gar nicht so schlecht sind. Wie hoch würdest Du NO3 einschätzen?

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 745

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 3810

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

11

Freitag, 6. Juli 2018, 17:33

Hallo Angela,

Achso verstehe, also je Trockner desto weniger Nährstoffe werden raus geholt ? Dachte jetzt echt umgekehrt, dann hab ich da was missverstanden.

Also ich denke ich hab ihn so trocken eingestellt bis zum Anschlag xD
Der Topf ist nicht mal in 4 Wochen voll. Daher reinige ich ihn einfach so alle 2 Wochen und dann ist er höchstens 1/3 voll. Schöne fast schwarze Flüssigkeit. Das steigrohr ist nun auch zum Übergang in den abschäumer etwas verschmutzt siehe Foto. Das war bisher auch noch nicht der Fall.

Nitrat messe ich noch mit JBL und das zeigt eigentlich 0,5 an.. Aber hatte mit Multireferenzlösung gegen getestet und einen korrekturfakfor von 10 ermitteln. Allerdings war es sehr schwer eindeutig die farbnuanzen zu ermitteln, das ich eher denke dass es schon deutlich unter 5 liegt.

Welchen Nitrat Test könnt ihr mir da empfehlen?

Ja stimmt so schlecht sind sie echt nicht und ich mache auch aktuell seit 2 Wochen keine Wasserwechsel mehr. Ausser was man durch neue Tiere eingewöhnen verbraucht aber das waren letztens nur 5 Liter wo ich nachfüllen musste.

Aber irgendwas fördert ja weiterhin die Grünen Cyanos zu wachsen...
Mich stört es jetzt nur, weil sie anfangen auch die korallen zu bedrängen. Diese himbeer süß z.b. hat unten schon 3 Äste die befallen sind.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RedBee« (6. Juli 2018, 17:36)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 905

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91850

Danksagungen: 4056

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. Juli 2018, 18:20

Nitrat messe ich noch mit JBL und das zeigt eigentlich 0,5 an.. Aber hatte mit Multireferenzlösung gegen getestet und einen korrekturfakfor von 10 ermitteln. Allerdings war es sehr schwer eindeutig die farbnuanzen zu ermitteln, das ich eher denke dass es schon deutlich unter 5 liegt.

Welchen Nitrat Test könnt ihr mir da empfehlen?

alle namhaften hersteller sind empfehlenswert. nyos, salifert, tropic marin, colombo und co. einfach und günstig finde ich persönlich den von salifert.

Diese himbeer süß z.b. hat unten schon 3 Äste die befallen sind.

dann werden die äste vorher schon abgestorben gewesen sein.
in der regel gehen die bakterien nicht auf lebendes gewebe.
-

-

coral design

Anfänger

Beiträge: 43

Aktivitätspunkte: 225

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

13

Freitag, 6. Juli 2018, 18:48

Servus Anette

ich würde den Schäumer permanent laufen lassen,eher nass abschäumen

nach einer Nährstofflimitierung sieht das eher nicht aus.

dafür sind die Korallen zu dunkel .
da wären dann zuviel Nährstoffe oder Spuren im Wasser

manche Korallen sind gute Indikatorkorallen ^^

die Milka z.b. wäre rosa ,also weit weg von einer Limitierung

Gruß Uli

OskarZ

Euphyllianer

    Deutschland Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Beiträge: 681

Beruf: Schüler

Aktivitätspunkte: 3490

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

14

Freitag, 6. Juli 2018, 20:07

Mein AS ist nachts aus :D . Sehe da keine Probleme, ich mein gibt auch Becken ohne AS
Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • JBL UV-C 36w
  • Dupla Marin P4 Smart

"Alex"

BL Reefer

    Deutschland

Beiträge: 312

Beruf: Ing.

Aktivitätspunkte: 1610

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

15

Freitag, 6. Juli 2018, 20:38

Nitrat-Test?! Ganz klar Fauna Marin -> wirklich Top :dh:
Gruß und Dank
Alex

Alex Reefer 350

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 240

Aktivitätspunkte: 6510

  • Nachricht senden

16

Freitag, 6. Juli 2018, 22:10

Hallo,

der Abschäumer ist dann gut eingestellt so, würde ich nicht verändern, aber auch nachts anlassen.
Ich messe immer mit Salifert NO3.

Ich würde mich nicht fertig machen mit den grünen Cyanos, die lilanen sind wesentlich schlimmer.
Grüne Cyanos habe ich auch immer mal, besonders an Stellen, wo die Korallen nesseln.

Wenn sie den Korallen zu nahe kommen, kannst Du die Stellen ja absaugen.

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 745

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 3810

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

17

Freitag, 6. Juli 2018, 23:17

Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten :EVERYD~16:

@Uli
Ach danke, das hab ich so noch nicht gesehen, das man anhand der Korallenfarbe ablesen kann, ob sie zu wenig Nährstoffe haben. Wieder was wichtiges dazu gelernt.
Kann man dann auch sagen wie schnell Korallen mit Farbveränderung reagieren ? Also sind das z.B. wenige Stunden oder innerhalb mehrere Tage. Wie kann ich mir das vorstellen ?

Und warum empfiehltst du mir jetzt eher nass abzuschäumen?


@Angela
Dann würde ich ihn auch erstmal so weiter laufen lassen, wenn das eher nicht die Ursache für die grünen cyanos ist.

Lilane Cyanos hab ich aktuell ja auch wieder zunehmend. Also irgendwas ist da gewaltig nicht in Ordnung..
Werde mir noch einige Schnecken kaufen die unter anderem auch Cyanos fressen sollen, Nerita, cerithium und Strombus.
Hoffe damit dann auch mehr Mulmbeseitiger zu haben, auch das denke ich habe ich zu wenig noch drin. :EVC471~119:

Und vllt sollte ich die Strömung etwas verändern...


@Alex
Sehr ich das richtig der Nitrat Test von Fauna marin gibt es nicht einzeln zu kaufen sondern ist mit NO2 gekoppelt ?(

Da klingt der von Salifert echt gut Preis Leistung da er ja noch eine Abstufung hat zwischen 0 und 5 was mein JBL nicht misst :dh:

Beiträge: 270

Aktivitätspunkte: 1430

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

18

Samstag, 7. Juli 2018, 00:13

Hey Du,

da kann ich mich nur Uli anschließen, nach Limitierung sieht Dein Becken nicht aus. Die Korallen sehen für mich sogar recht gut aus. Naja recht wenig bei den ganzen leeren Steinen. Wäre mal wieder Zeit die Kreditkarte zum glühen zu bringen

Nitrat messen ist immer so eine Sache. Wenn man einen Test mit hoher Auflösung nimmt, kann ich die Farben nicht mehr wirklich unterscheiden, nimmt man einen billigen mit nicht so hoher Auflösung, weiß man nimmer genau wo No3 steht. Aber man kann eine Tendenz sehen. Es zeigen uns aber auch die Korallen.

Daher mache ich es jetzt so: Ich schicke jeden Monat eine Analyse nach Oceamo persönlicher Kontakt, Auswertung, Po4 nicht nur mit IPC und die Möglichkeit mit den Custom Elements ist genial. Persönlich finde ich das Labor besser als die ATIs Faunas Aquaforest usw. Hier kann ich immer mal kurz ne Mail schreiben und bekomme eine Antwort auf mein Problem... Die Jungs dort sind wohl noch nicht so groß und können sich daher gut kümmern/Zeit nehmen. Darum verwende ich nun für No3 Tetra. Klarer Farbumschlag/Unterscheidung aber in großer Abstufung. Macht aber nichts, da mich nur die Tendenz interessiert. Für genaue Werte ist Oceamo zuständig.

Naja zusammengefasst würde ich jetzt eher Korallen kaufen, den Schäumer wie immer betreiben und ne Analyse ordern.

Lg
Martin

coral design

Anfänger

Beiträge: 43

Aktivitätspunkte: 225

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

19

Samstag, 7. Juli 2018, 09:42

@Anette

Die Veränderungen dauern schon länger ,kommt auf die Korallen an .2-3 Wochen, dann ist durchaus ein Unterschied feststellbar.
Kommt auch auf die Art an.

Hier mal eine Milka in ihrem natürlichen Habitat

Gruß Uli

http://www.sciencephoto.com/media/589990…tylophora-coral

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 905

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91850

Danksagungen: 4056

  • Nachricht senden

20

Samstag, 7. Juli 2018, 10:13

auf dem bild ist ne stylophora subseriata. die milka wäre die pistillata. den namen hat sie sicher wegen ihrer lila-weissen grundfärbung.
-

-

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 29 091 Klicks heute: 67 987
Hits pro Tag: 19 797,93 Klicks pro Tag: 48 215,44