Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Spoing

Schüler

  • »Spoing« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 165

Wohnort: Siek bei Hamburg

Beruf: Tech. Betriebsleiter Elektrotechnik

Aktivitätspunkte: 890

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. Februar 2018, 09:04

Abschäumer für 60x30x36 Nano

Moin Leute,

ich bin Ben aus Hamburg, 31 Jahre alt. Ich habe nach fast 4 Jahren Pause mir doch wieder ein 60x30x36 Nano Becken eingerichtet, Steine sind seit Samstag drin.

Technische Daten:

- FireAqua 60x30x36 Weißglasaquarium
- Coral Box Aqua Nano Led
- Hydor Koralia Nano 900
- Eheim Skim 350
- Dennerle Nano Thermo Company 100W

Meine Frage ist jetzt, wäre ein Abschäumer sinnvoll, wenn ja welchen wäre ideal. Ich weiß, die Frage ist schwierig, ich schwanke zwischen dem Eheim Marine 100 und dem Tunze 9001.



Gruß Ben
Gruß Ben :MALL_~12:

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 309

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 32640

Danksagungen: 1457

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Februar 2018, 09:48

Je nachdem wie der Platz um das Becken ist, würde ich ggf. auf einen AquaClear zurückgreifen und dort einen Sander Piccolo und den Heizstab unterbringen, daran einen OFA anbringen und so genügend Platz im Becken behalten :EVDB00~131:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, M90-LED, 1xKnepo
Bogeler Reefer

Spoing

Schüler

  • »Spoing« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 165

Wohnort: Siek bei Hamburg

Beruf: Tech. Betriebsleiter Elektrotechnik

Aktivitätspunkte: 890

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. Februar 2018, 10:04

Ja, die Variante hatte ich damals auch. Aber heute sagt mir das ganze nicht mehr so zu, leider ist der Platz hinter dem Becken auch nicht ausreichend. Ich finde den Mame Overflow auch ziemlich genial, leider sind mir knapp 200€ echt zuviel. Falls den jemand liegen hat und den nicht benutzt sind Angebote willkommen.
Gruß Ben :MALL_~12:

Riko

Student

Beiträge: 650

Aktivitätspunkte: 3330

Danksagungen: 231

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. Februar 2018, 10:21

Meine Frage ist jetzt, wäre ein Abschäumer sinnvoll

Das kommt ganz darauf an was du halten möchtest. In dem Becken sind ja schon in paar Fischchen möglich. Außerdem kommt es auf deinen Korallenbesatz an. Wenn du lediglich Weiche und LPS halten möchtest und höchstens ein Pärchen kleiner Grundeln, würde ich sagen spar dir den Abschäumer. Wenn du auch SPS möchstest und vielleicht eher so vier Fischchen, würde ich sagen nutze einen.

Man darf natürlich auch nicht den konstanten Sauerstoffeintrag eines Abschäumers vergessen. Allein der ist im Nano schon nicht schlecht.

ich schwanke zwischen dem Eheim Marine 100 und dem Tunze 9001

Diese Frage lässt sich letztlich auf die ewige Diskussion "Lindenholzausströmer oder Nadelrad" verdichten. Sind einfach zwei verschiedene Technologien. Ich persönlich kenne und nutze einen 9001 und muss sagen, er ist nicht der leiseste. Der Oberflächenabzug funktioniert auch nicht die Bohne. Ansonsten ein solides Teil. Ich hatte früher mal einen AM Miniflotor. Der war leiser. Nur mich hat das ständige wechseln des Ausströmers genervt.

Vielleicht wären ja auch der Bubble Magus QQ1 und QQ2 etwas für dich.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________
160L Standartbecken
ATI Sunpower 4x39W | AM Evo 500 | Tunze 6015 und 6025 | 100% LS | LPS/Weichkorallen

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Arcadia Classica Stretch 26 W | Tunze 9002 | Tunze 6020 | 100% Carib Sea Life Rocks | Mixed

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 3 842

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 19625

Danksagungen: 857

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. Februar 2018, 11:49

Bei mir werkelt der Bubble-Magus QQ1 Hang on ...zwar manchmal etwas empfindlich und muss öfter mal gereinigt werdn...aber er tut,was er soll...und sehr leise LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW 2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Triton Core 7

Spoing

Schüler

  • »Spoing« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 165

Wohnort: Siek bei Hamburg

Beruf: Tech. Betriebsleiter Elektrotechnik

Aktivitätspunkte: 890

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. Februar 2018, 12:58

Joa aber nen HangOn ist ja das gleiche wie der Aquaclear, dann bleibt nur der QQ2 und ich glaube der wäre größer als die beiden von mir erwähnten.

Das nen schwieriges Thema, warum gibt es nicht die Mame Skimmer oder den Reef Glass in Deutschland. Hab schon überlegt mir sowas selber zu bauen mit ner Plexiglasröhre.
Gruß Ben :MALL_~12:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spoing« (12. Februar 2018, 13:03)


flyerone

Schüler

Beiträge: 176

Wohnort: Camburg (Thüringen)

Aktivitätspunkte: 925

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. Februar 2018, 13:33


Das nen schwieriges Thema, warum gibt es nicht die Mame Skimmer oder den Reef Glass in Deutschland. Hab schon überlegt mir sowas selber zu bauen mit ner Plexiglasröhre.
Hallo,

Der Reef Glas ist ja ganz niedlich. Super einfach und mit Schaumbehälter. Aber 85Dollar sind für solch ein Teil schon fast frech. Ein Rohr, Lindenholzausströmer, ein Stopfen mit zwei Anschlüssen und Luftregler. Mehr ist das ja nicht. Aber eine super Inspiration für Leute mit ein wenig handwerklichem Geschick.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



Spoing

Schüler

  • »Spoing« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 165

Wohnort: Siek bei Hamburg

Beruf: Tech. Betriebsleiter Elektrotechnik

Aktivitätspunkte: 890

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. Februar 2018, 13:38

Ja der Selbstbau ist für mich kein Problem, habe damals Lampe, Unterschrank etc. alles selber gebaut. Ich finde den Preis auch eine absolute Frechheit.

Wie sieht es aus mit Plexiglas im Becken, ist ja eigentlich unbedenklich oder?
Gruß Ben :MALL_~12:

flyerone

Schüler

Beiträge: 176

Wohnort: Camburg (Thüringen)

Aktivitätspunkte: 925

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. Februar 2018, 14:04

Es geht noch einfacher:

Mame Clone

Da braucht man nur das Bastelwerkzeug der Kinder.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



Spoing

Schüler

  • »Spoing« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 165

Wohnort: Siek bei Hamburg

Beruf: Tech. Betriebsleiter Elektrotechnik

Aktivitätspunkte: 890

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. Februar 2018, 14:33

Joa bisschen Geschmack dürfte das ganze dann schon haben :-D

Ja ich muss mal gucken ob ich nen Händler finde der Glasröhre und Stopfen mit 2 Löchern anbietet.
Gruß Ben :MALL_~12:

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 3 842

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 19625

Danksagungen: 857

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. Februar 2018, 20:55

Schau mal bei Laborbedarf :7_small27:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW 2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Triton Core 7

fabofab

Fortgeschrittener

Beiträge: 529

Aktivitätspunkte: 3030

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

12

Montag, 12. Februar 2018, 23:17

Ich würde sagen, du brauchst nicht per se einen Abschäumer
Viele Grüße,

Fabian

------------------------------------

95 x 45 x 45 Raumteiler
, ATI Hybrid 4x39 + 2x75W, 2x Vortech MP10QD

30l Dennerle-Cube Nano, AI Prime Nano, Eheim Skim 350, Vortech MP10QD

Spoing

Schüler

  • »Spoing« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 165

Wohnort: Siek bei Hamburg

Beruf: Tech. Betriebsleiter Elektrotechnik

Aktivitätspunkte: 890

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

13

Montag, 12. Februar 2018, 23:32

Also erstmal danke für die zahlreichen Antworten. Also nen Mame bzw. Reef Glass Clone fällt wohl auch aus, mit Bestellung, Versandkosten, Plexiglasrohranfertigung ist man auch schnell über 40€, ist auch nicht so das wahre.

Wer kann was zu dem Tunze erzählen?

Gruß Ben
Gruß Ben :MALL_~12:

flyerone

Schüler

Beiträge: 176

Wohnort: Camburg (Thüringen)

Aktivitätspunkte: 925

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 13. Februar 2018, 07:01

Hallo Ben,

Mit dem Tunze 9001 wirst Du sicher auch was Gutes bekommen. Kritikpunkte sind meist Lautstärke und Oberflächenabzug, aber da findest Du viele unterschiedliche Meinungen, auch hier im Forum.

Was spricht eigentlich gehen einen Sander Picollo?
Klein und Luftbetrieben. Auch dazu findet man massenweise Erfahrungsberichte im Netz.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



Spoing

Schüler

  • »Spoing« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 165

Wohnort: Siek bei Hamburg

Beruf: Tech. Betriebsleiter Elektrotechnik

Aktivitätspunkte: 890

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 13. Februar 2018, 12:01

Joa den hatte ich früher mal, allerdings ist dasit dem grünen Halter nicht mehr so sehenswert, da ich eigentlich versuche das durch die schwarze Rückwand das meiste halt optisch nicht so auffällig zu machen.

Neue Überlegung ist, das ich den Tunze 9001 auf die eine Seite und den Tunze 3161 auf die andere Seite zu packen. So das ich den Skim 350 sowie den Heizstab in den 3161 packen kann. Allerdings hab ich nicht gefunden welcher Heizstab da rein passt, der Dennerle den ich hab, hat ja 100Watt, die 50 bzw. 25 Watt Version in den Filter hinein passt.
Gruß Ben :MALL_~12:

Spoing

Schüler

  • »Spoing« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 165

Wohnort: Siek bei Hamburg

Beruf: Tech. Betriebsleiter Elektrotechnik

Aktivitätspunkte: 890

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 13. Februar 2018, 14:42

Korrektur:

Den Skim 350 weg und nur den Heizstab in den Filter.
Gruß Ben :MALL_~12:

Spoing

Schüler

  • »Spoing« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 165

Wohnort: Siek bei Hamburg

Beruf: Tech. Betriebsleiter Elektrotechnik

Aktivitätspunkte: 890

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 14. Februar 2018, 10:43

So gibt ein paar neue Erkenntnisse. Ich habe die Firma Tunze mal angeschrieben und gefragt welche Heizstäbe denn in den 3161 passen. Laut deren Aussage wohl kleine Kunststoffheizer von Newa und von Dennerle, allerdings dürfen diese die 25 Watt nicht übersteigen. Ist mir ein bisschen Schleierhaft warum man nen Filter von 40 bis 100 Liter entwickelt wo nur Heizstäbe für nen 20 Liter Pool reinpassen.

Naja die Idee ist jetzt entweder den 9001 zu nehmen mit dem externen zu montierenden OFA welcher ja nichts bringen soll, bzw. den Skim 350 zu zerlegen und dort zu montieren, irgendwie.

Oder gleich auf den 9004 zu gehen, den hatte ich damals und war damit sehr zufrieden, allerdings in 160 Litern. Von den Maßen her ist die Tiefe die gleiche, die Breite erweitert sich um 2,7cm und er wird nach unten hin länger, was zu verschmerzen wäre. Vorteile wären meiner Meinung nach der integrierte OFA und die Möglichkeit diesen bei einer Vergößerung gleich weiter zu verwenden. Von der Optik her wäre dieser auch deutlich aufgeräumter da da keine extra Röhrchen etc noch dran wäre, was den 9001 vermutlich noch breiter machen würde als der 9004. das dieser nach unten hin 9cm länger ist, ist denke ich zu verschmerzen, da darunter eh nichts weiter ist.

Was meint Ihr? 8|

So sieht das ganze aktuell aus, nur mit deutlich mehr Algen



Ps.: Der Dennerle Filter in der Ecke ist wieder raus, war nur nach dem kleben der Steine zum reinigen drin.
Gruß Ben :MALL_~12:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spoing« (14. Februar 2018, 10:47)


Spoing

Schüler

  • »Spoing« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 165

Wohnort: Siek bei Hamburg

Beruf: Tech. Betriebsleiter Elektrotechnik

Aktivitätspunkte: 890

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

18

Montag, 19. Februar 2018, 17:32

Gibt nen kleines Update, ich bin doch recht günstig an Silikonstopen gekommen und habe mir daher doch günstig nen Reefglass nachgebaut.

Ich denke aber das ich noch ein Regelventil brauche um die Luft feiner dosieren zu können als mit der EHEIM selber.


Gruß Ben :MALL_~12:

Riko

Student

Beiträge: 650

Aktivitätspunkte: 3330

Danksagungen: 231

  • Nachricht senden

19

Montag, 19. Februar 2018, 17:41

Extrem gut geworden! Berichte mal bitte irgendwann mal, wie die Langzeiterfahrungen bezüglich Leistung und Wartung ausfallen :2_small9: .
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________
160L Standartbecken
ATI Sunpower 4x39W | AM Evo 500 | Tunze 6015 und 6025 | 100% LS | LPS/Weichkorallen

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Arcadia Classica Stretch 26 W | Tunze 9002 | Tunze 6020 | 100% Carib Sea Life Rocks | Mixed

Spoing

Schüler

  • »Spoing« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 165

Wohnort: Siek bei Hamburg

Beruf: Tech. Betriebsleiter Elektrotechnik

Aktivitätspunkte: 890

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

20

Montag, 19. Februar 2018, 17:45

Kann ich machen, hab auch noch Bauteile für einen weiteren hier rumfliegen :thumbsup:
Gruß Ben :MALL_~12:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 19 658 Klicks heute: 48 897
Hits pro Tag: 19 643,5 Klicks pro Tag: 47 755,68