Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 048

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5505

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Januar 2018, 17:46

Abschaumleistung Unterschied Tag & Nacht

Hallo zusammen!

Mir ist aufgefallen, dass mein Abschäumer nachts Vollgas gibt, sodas er jede Nacht überkocht.
Tagsüber schäumt er in einem normalen, gesunden Maß ab.

Weiss jemand warum das so ist?
LG, Dennis
> Hier gehts zu meinem aktuellen Reefer 170. <

> Hier gehts zu meinem ehemaligen Schreibtischbecken. <

Thames

Anfänger

Beiträge: 48

Wohnort: Remscheid

Aktivitätspunkte: 250

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Januar 2018, 18:07

Hey,
sowas sehe ich bei meinem auch. Allerdings Tagsüber eher weniger und nachts halt mehr.
Denke liegt halt daran Tagsüber verbrauchen die Korallen und Co. alles und nachts schläft alles und der Schäümer kann mehr rausholen weil etwas für ihn übrig ist.
Weiß nur nicht ob das so 100% richtig ist. Denke aber schon.
Gruß
Thomas

DerMicha

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 712

Beruf: Was mit Glas

Aktivitätspunkte: 3615

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Januar 2018, 19:22

Ich bin jetzt kein Korallen Experte. Aber das die Korallen nachts schlafen glaube ich nicht. Gerade da geht ja das Planktonin Wallung. Meine Korallen haben Nachts ein Mega Polypenbild und sind auf Beute Fang. Ich kenne dieses Phänomen seit meiner 2Jahren nicht. Aber interessant. Das wird bestimmt jemand beantworten können. Da sind bestimmt irgendwelche Reaktionen im Gange.
Habt Spaß
Tschö DerMicha


Mein Becken
Me(e)hr geht immer ;-)

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 195

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6075

Danksagungen: 364

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Januar 2018, 20:49

Habe genau das gleiche Problem. Denke es liegt daran das wir das man an Tage so viel rumfummelt und füttert und damit fett und Öl ins Wasser bringt was die Blasenbildung extrem beeinflusst.
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

Werner F.

Fortgeschrittener

    Bahamas

Beiträge: 704

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3855

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Januar 2018, 22:09

Tach Dennis,

ist bei meinem Becken sinngemäß ebenso.
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 16 770

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 86140

Danksagungen: 3203

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. Januar 2018, 22:14

Ich weiss es auch nicht genau, aber würde es mir mit der Dunkelphase erklären.
Viele biologische Prozesse laufen mit Hilfe von Licht ab. Sicher auch Prozesse die Stoffe ab- oder umbauen die sonst abschäumbar wären. Fehlt das Licht, dann werden weniger dieser Stoffe direkt verarbeitet und es kommt zu einem Mehr an Abschäumung.

Ist aber nur eine Theorie von mir. Vielleicht sind auch tiefgreifendere Prozesse dafür verantwortlich wo der Ph Wert und damit CO2 und co Einfluss drauf haben.
-

-

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 8 698 Klicks heute: 17 062
Hits pro Tag: 19 452,09 Klicks pro Tag: 47 659,56