Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kingspeedy

Anfänger

  • »kingspeedy« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 14

Wohnort: Oldenburg

Aktivitätspunkte: 85

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. Juni 2017, 15:41

Nyos Quantum 120 - Hilfe

Hallo zusammen,

ich brauche mal eure Hilfe. Mein Becken läuft jetzt seit ca. 1,5 Wochen. In meinem Becken befinden sich:
18 KG Carib Sea Life Rock
15 KG Bali Kies
und seit kurzem 2 KG LG

In dem Becken befinden sich ca 290 Liter Wasser.

So nun zu meinem Problem. Ich habe den Nyos Quantum wie in der Anleitung beschrieben eingestellt (Öffnen Sie das Wasserstandsrohr (Aussparung am unteren Ende des
Rohrs zeigt in Richtung Abschäumer) und die Mikroeinstellschraube (in
Richtung „OPEN“ drehen) komplett. Öffnen Sie die Lufteinstellschraube (gegen den Uhrzeigersinn drehen). )

Schalte ich ihn ein Schäumt er sofort über. Ich habe die Mikroeinstellschraube auch schon komplett auf Close gedreht aber er läuft trotzdem über. Soll ich ihn einfach überlaufen lassen und abwarten? ?( Oder habe ich etwas komplett falsch gemacht?


Hier ein paar Bilder:







Vielen Dank für eure Unterstützung!

Kingspeedy (Timon)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »kingspeedy« (29. Juni 2017, 15:47) aus folgendem Grund: Bilder hinzugefügt.


-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 243

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6315

Danksagungen: 421

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. Juni 2017, 15:50

Wie eigentlich immer. Das macht jeder Abschäumer.
Viele sagen, dass man ihn einfach so hoch stellen soll wie nur möglich. Hauptsache er bekommt es irgendwie hin "normal" abzuschäumen. Und dann das Floatat entfernen. Und nach und nach wieder runter lassen wenn es geht.
Ich war erfolgreich damit ihn sehr nah gegen die Scheibe vom TB zu stellen, dass er weniger Wasser einziehen kann und dann halbwegs einstellbar wurde... Und dann Tag für Tag etwas wieder weg von der Scheibe.
Manche sagen einfach aussitzen und schäumen lassen bis es besser wird.
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kingspeedy (29.06.2017)

kingspeedy

Anfänger

  • »kingspeedy« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 14

Wohnort: Oldenburg

Aktivitätspunkte: 85

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. Juni 2017, 15:59

Vielen Dank für den Tipp! Das mit dem näher an die Scheibe stellen werde ich gleichmal ausprobieren. Da hätte ich auch selber drauf kommen können. :thumbsup:

kingspeedy

Anfänger

  • »kingspeedy« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 14

Wohnort: Oldenburg

Aktivitätspunkte: 85

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 29. Juni 2017, 16:14

Ich habe ihn jetzt so hingestellt.




Kann ich ihn noch trockener einstellen oder ist das schon die "trockenste" Einstellung?

Gruß
Kingspeedy (Timon)

Thor

Anfänger

Beiträge: 53

Aktivitätspunkte: 280

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. Juni 2017, 16:33

Hallo Timon

So ist es bei mir leider nichts geworden.Du mußt schon was unter den Schäumer stellen. So hoch das er nicht mehr überlaufen kann. ! Erste dann wird sich das Blasenbild ändern und erst dann wird der Schäumer seine Tendenz zum überlaufen sein lassen.
Nimm was du hast, einen Backstein oder bau dir einen Glastisch so wie ich es gemacht habe. Hauptsache hoch. Leider ist die Angabe vom Hersteller mit einer Wasserstandshöhe von 22,0cm etwas hoch. Ich würde sagen.Der optimale Wasserstand für den Nyos 120er liegt so bei 18-19cm.Vergiss auch nicht, das er wenn er nicht mehr überläuft, erst richtig Abschäumt, wenn was zum Abschäumen da ist.
Der Nyos ist wenn er eingelaufen ist ein super Schäumer mit hoher Leistung.

Grüße Thor

grasmann

Fortgeschrittener

Beiträge: 270

Wohnort: Mainz

Aktivitätspunkte: 1515

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 29. Juni 2017, 19:43

Hallo Timon
Der Wasserstand soll unterhalb des pinken Q sein, dann soll er laufen
Besten Gruß Joachim

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

benni4334 (18.02.2018)

kingspeedy

Anfänger

  • »kingspeedy« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 14

Wohnort: Oldenburg

Aktivitätspunkte: 85

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 29. Juni 2017, 21:35

Ich habe ihn jetzt höher gestellt.
Ich musste die Luftschraube fast komplett rein drehen. Jetzt Schäumt aber das komplette Technikbecken. So langsam habe ich das Gefühl das ich zu blöd dafür bin. :D ?(

Edit: Ist es jetzt eventuell zu hoch?
?( ?(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kingspeedy« (29. Juni 2017, 21:36)


-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 243

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6315

Danksagungen: 421

  • Nachricht senden

8

Freitag, 30. Juni 2017, 08:27

Zu hoch ist er erst, wenn er Luft an der Ansaugung zieht.
Die meisten sind der Meinung, dass du einen Abschäumer, solange er noch neu ist und eben diese Faxen macht, so lange höher stellen, bis er eben nicht mehr überschäumt. Bei dir sind da ja noch bestimmt knappe 10cm Platz.
Mir war das aber wie eingangs schon geschrieben zu unpraktisch und ich habe eben diese andere Version mit nah an die Scheibe stellen.
Meine Erfahrung ist, dass in neuen Becken im Wasser noch Stoffe sind, die die Abschäumer zum ausrasten bringen. Die müssen eben erst raus. Das hat bei mir mit nah an Scheibe stellen gut funktioniert. So konnte ich ihn so weit drosseln, dass der Schäumertopf etwa 24-36h brauchte bis er voll war. Das dann eben so lange ausgeleer (glaube waren 4-6 Tage...) und etwas schräger an die Scheibe usw. bis es endlich nachlies. Und seit dem läuft er.
Du kannst ihn aber eben auch auf 1000 Podeste stelle. Das hat ja unterm Strich den gleichen Effekt. Im Idealfall schafft er dann nicht mehr mit dem wenigen Wasser was er bekommt eine so gigantische Schaumsäule zu bilden, dass er überläuft und dann genau das gleiche Verfahren wie bei mir.
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kingspeedy (30.06.2017)

kingspeedy

Anfänger

  • »kingspeedy« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 14

Wohnort: Oldenburg

Aktivitätspunkte: 85

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

9

Freitag, 30. Juni 2017, 12:57

Danke für die Infos und Tipps. Ich habe den Abschäumer über die Nacht laufen lassen. Heute morgen konnte ich dann etwas mehr Luft dazugeben. Es wird sich wohl noch über ein paar Tage hinziehen wie ihr geschrieben habt.

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

    Deutschland

Beiträge: 1 286

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Biotechnologe

Aktivitätspunkte: 6685

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

10

Freitag, 30. Juni 2017, 16:18

Hi, bist du sicher dass du den Abschäumer richtig zusammengabut hast? Den Fehler hatte ich bei mir nämlich auch mal gemacht...

Nämlich: Das hintere Luftansaugrohr beinhaltet eine Öffnung/Loch, diese Öffnung miss mit der Öffnung des Abschäumershauptkörpers zugänglich sein damit man überhaupt das Niveau einpegeln kann.

Drehe dieses hintere Rohr etwas, dann siehst Du diese Öffnung. Vielleicht liegt es bei Dir daran sodass Du nichts richtig einstellen kannst.
»Aquafish007« hat folgendes Bild angehängt:
  • NYOS_Quantum_3.jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kingspeedy (30.06.2017)

kingspeedy

Anfänger

  • »kingspeedy« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 14

Wohnort: Oldenburg

Aktivitätspunkte: 85

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

11

Freitag, 30. Juni 2017, 19:36

Hey Aquafish007,

vielen dank für deinen Tipp! Das habe ich schon geprüft und ist alles ok!
Aktuell pendelt sich der Abschäumer immer weiter ein. Gerade konnte ich ihn auch schon etwas weiter von der Scheibe weg stellen. Das Schaumbad im Technikbecken wird auch immer weniger. Ich denke ein paar Tage wird er noch brauchen bis alles sauber läuft.

Gruß
Kingspeedy (Timon)

Thor

Anfänger

Beiträge: 53

Aktivitätspunkte: 280

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

12

Freitag, 30. Juni 2017, 22:27

Zitat

Ich habe ihn jetzt höher gestellt.
Ich musste die Luftschraube fast komplett rein drehen. Jetzt Schäumt aber das komplette Technikbecken. So langsam habe ich das Gefühl das ich zu blöd dafür bin. :D ?(

Edit: Ist es jetzt eventuell zu hoch?

Hallo


Das kann ja nicht funktionieren ,die Luftschraube muß komplett geöffnet sein. sonst läuft der Schäumer ja noch schneller über.
Stell ihn höher so hoch es nur geht und dann klappt es auch.
Grüße Thor

Paddy

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 101

Wohnort: 44339

Beruf: Fachinformatiker

Aktivitätspunkte: 545

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 11. Juli 2017, 15:52

Hallo,

das scheint bei dem Nyos normal zu sein. Meiner hat auch die ersten 5-7 Tage extrem übergeschäumt und mir das ganze Technikbecken in ein Schaumbad verwandelt. :drink:
Habe ihn anfangs einfach so laufen lassen ohne Topf, damit er "durchgespült" wird, weil man mir bei Megazoo sagte bei Plexiglas-Schäumern müsste erst der Weichmacher oder etwas in der Richtung etwas ausgespült werden.
Später habe ich ihn aber dann- nach der Empfehlung hier aus dem Forum- gaaanz nah mit dem grauem Wassereinzu an die Scheibe gestellt, Luftschraube ganz auf.
Siehe da- er hat dann einigermaßen richtig abgeschäumt.
Dach einfach alle zwei Tage etwas von der scheibe entfernt.

Wenn ich die Luftschraube ganz eingedreht habe, kommt die Luft unten aus dem Wasserstandsrohr heraus und erzeugt Mikroblasen wie wild- hat also auch nciht geklappt.
Also Wasserstand ganz niedrig einstellen (bei mir hab ich ihn aber auf dem Boden gelassen, also nichts drunter gestellt) Luftschraube ganz auf und dann ganz nah an die Schreibe. Also wirklich nah, so nah, dass man ihm fast das Wasser komplett abschnürt.

Einfach etwas gedult haben. :dh:
Viele Grüße
Patrick:EVERYD~16:

Mein Projekt: Mein erstes rotes Meer

Aquarium = Red Sea Reefer 250/ 90Bx50Tx53H
Beleuchtung = 2x GHL Lightbar 2 90cm /1x Actinic 1x Deep Actinic
Abschäumer =Nyos Quantum 120
RF-Pumpe = Aqua Medic DC Runner 3.1
Strömungspumpe = 2x Tunze 6055 / davon eine mit großem Korb und Propeller der 6095/ über Profilux gesteuert 2x Vortech 10wQD
Osmoseanlage = Aqua Medic Platinum Line Plus
Computer: GHL Profilux 3.1Tex
Dosieranlage = GHL Doser
Heizer = Schego 300W
Wirbelbettfilter = BlueMarine Reactor Mini 80
Versorgung = Fauna Marin Balling Light Sangokai Balance
Spurenenlemte: Fauna Marin Color Elements; Fauna Marin Ultra Min und Ultra minS; Nyos Sangokai Basis V2

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kingspeedy (11.07.2017)

kingspeedy

Anfänger

  • »kingspeedy« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 14

Wohnort: Oldenburg

Aktivitätspunkte: 85

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 11. Juli 2017, 19:49

Ja die Beobachtung habe ich auch gemacht. Nach ein paar Tagen lief er dann auch ohne Probleme.
Gestern habe ich ihn dann von seinem Podest runter genommen und jetzt scheint er optimal zu laufen.
Die ersten Tiere sind auch schon im Becken und alles kommt gut voran.

Gruß
Kingspeedy (Timon)

cohiba

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 134

Wohnort: 91639 Wolframs-Eschenbach

Beruf: facebook.de/AutopflegeKroker

Aktivitätspunkte: 760

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 11. Juli 2017, 21:41

Servus, mich würde interessieren wie leise der ist...gibt die Pumpe auch ein hörbares summen ab? (wie der Deltec 1351)

Grüße Silvio
Eheim ScubaCube 270 seit Januar 2016

Inhalt: Gemischtbesatz Fische, SPS und LPS, RealReefRocks, ATI Fidji Sand
RFP: Royal Exclusiv Red Dragon Mini Speedy 50 W
Beleuchtung: ATI Hybrid 4x24 W/ 1x75 W
Abschäumer: Deltec 1351 Version 2
Strömungserzeuger: 2 x Tunze 6055 an Tunze 7095
Nachfüllautomatik: Tunze Osmolator 3155
Dosieranlage: Pacific Sun Kore 5th intelligente Dosieranlage
Osmoseanlage: Aquareef Osmoseanlage, Harzfilter > Leitwert 0-1
Grundversorgungssystem: ATI Essentials seit August 2016

Skrew83

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 95

Aktivitätspunkte: 505

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 11. Juli 2017, 22:17

Hallo,

ich hatte vorher einen Deltec 1351 den ich sogar wegen dem Summen beim Hersteller zu Überprüfung hatte, der meinte das alles OK ist. Habe mir dann ein Paar Monate danach den Nyos Quantum 160 gekauft und den höre ich im Gegensatz zum Deltec fast gar nicht.
  • Aquarium = Eheim Incpiria 400 Marine
  • Beleuchtung = 2x Philips Coral Care 2018
  • Abschäumer = Nyos Quantum 160
  • RF-Pumpe = Ecotech Vectra M1
  • Strömungspumpe = 2x Ecotech MP40QD + Reeflink, 1x Tunze 6095
  • Nachfüllautomatik = Tunze Osmolator
  • Osmoseanlage = Vertex Deluxe Puratek 100 GPD RO System
  • Dosieranlage = GHL Doser 2.1 SA 4 fach
  • Steuerung / Kontrolle = GHL Profilux 4
  • Heizer = Eheim Jäger 300W
  • Versorgung = Fauna Marin Balling Light

cohiba

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 134

Wohnort: 91639 Wolframs-Eschenbach

Beruf: facebook.de/AutopflegeKroker

Aktivitätspunkte: 760

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 11. Juli 2017, 22:43

na reizend...danke für die Info :)
Eheim ScubaCube 270 seit Januar 2016

Inhalt: Gemischtbesatz Fische, SPS und LPS, RealReefRocks, ATI Fidji Sand
RFP: Royal Exclusiv Red Dragon Mini Speedy 50 W
Beleuchtung: ATI Hybrid 4x24 W/ 1x75 W
Abschäumer: Deltec 1351 Version 2
Strömungserzeuger: 2 x Tunze 6055 an Tunze 7095
Nachfüllautomatik: Tunze Osmolator 3155
Dosieranlage: Pacific Sun Kore 5th intelligente Dosieranlage
Osmoseanlage: Aquareef Osmoseanlage, Harzfilter > Leitwert 0-1
Grundversorgungssystem: ATI Essentials seit August 2016

Swille77

Anfänger

Beiträge: 1

Aktivitätspunkte: 5

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

18

Montag, 9. Oktober 2017, 23:30

Vielen Dank für den Tipp mit dem abschäumer an die Scheibe zu stellen. Ich kämpfe schon eine Woche mit dem großen Bruder herum (220er). Alle Anregungen haben bisher nix gebracht, jetzt läuft er endlich nicht mehr über.

Tausend dank ^^

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mattyf68 (16.10.2017)

Michael24232

Anfänger

Beiträge: 1

Aktivitätspunkte: 5

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

19

Freitag, 10. November 2017, 17:09

Hallo,
Habe auch den 120er seit 4Wochen am Laufen. Höher Stellen u nah an die Scheibe war auch bei mir von Nöten. Aber nach ca. 3 Wochen könnte ich ihn immer weiter von der Scheibe entfernen, so dass er quasi frei einsaugen könnte und jetzt nach 4 Wochen, habe ich ihn auch von Podest (Tupperdose) wieder auf den Beckengrund gestellt (Reefer 350, 24cm Wasserstand) und er läuft einwandfrei.
Anscheinend braucht er eine Einfahrphase

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michael_LD (23.12.2017)

Michael_LD

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Landau

Aktivitätspunkte: 105

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

20

Samstag, 23. Dezember 2017, 21:29

Hallo,

habe das gleiche Problem. Finde den Abschäumer auch sehr laut bislang.

- Habe mal ein paar fragen: Habe den Quantum 120 bei einem 200l Becken. Ist das ein Problem?

- ist der Abschäumer noch hörbar bei euch? Habe das Becken im Wohnzimmer und muss beim Fernsehkücken den Abschäumer quasi ausmachen abends. Weiß nicht, ob das für die Einfahrthase schlecht ist?! Ich finde die Technik mega laut fürs Wohnzimmer. regelt sich das in absehbarer Zeit?

- Meine Freundin hat gemeint: lass mich mal: sie hat Luft und Drehrad komplett geschlossen. und siehe da. Er schäumte pro Tag einen halben Top trocken ab. Macht das für euch Sinn?! Offenbar funktioniert es auf diese Weise auch.

Wäre für Hilfe dankbar.

Danke, Gruss Michael

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 14 577 Klicks heute: 23 276
Hits pro Tag: 19 562,74 Klicks pro Tag: 47 620,06