Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HenryHH

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 116

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 590

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

101

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 20:10

Also bei mir hat ein nur einige Tage gebraucht. Zuerst hat er abgeschäumt ohne Ende und dann konnte ich ihn ohne Luftblasen im Technikbecken beim 22cm Wassersäule super fahren.
Red Sea Reefer 425 XL
Royal Exclusiv Double Cone 200 mit RD3 speedy
Sander Ozonisator C50
Ecotech Vectra M1
2xRossmont XM9800 + Waver
UltraReef Algenrefugium
2xOrphek V4 compact
AquaMedic 18W UV + reefdoser EVO 4
Vertex Deluxe Puratek 200
reefloat AWC 28

Nightrain

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 48

Aktivitätspunkte: 250

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

102

Freitag, 20. Oktober 2017, 00:30

Also, das Wasserstandrohr zu drehen hat bei mir jetzt nichts gebracht. Der Wasserstand beginnt dann zu sinken.
Und immer schön salzig bleiben........ :EVERYD~313:

Ivery86

Schüler

Beiträge: 154

Aktivitätspunkte: 820

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

103

Freitag, 20. Oktober 2017, 08:03

Du musst gucken wo das Loch im Rohr hinzeigt, wenn es genau um 180 grad gedreht wird steht es auf Maximum und dann kommt das Feintuning

    Deutschland

Beiträge: 1 583

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 8520

Danksagungen: 399

  • Nachricht senden

104

Freitag, 20. Oktober 2017, 08:38

Moin,

ich habe ein Reefer425XL und den Quantum 120.
Der AS steht auf Lichtrasterplatten und ist so gestellt , dass er 21cm Wasserstand hat.
Der Pegel im Wasserstandsroht ist nochmal ca. 5cm über dem Wasserspiegel im TB.

Meine Einstellung ist wie folgt:

- Wasserstandsrohr unten auf "Voll offen" (das ist die Grobeinstellung, diese wird durch verdrehen des ganzen Rohrs erreicht)
- Luft voll offen über CO2 Filter und kleinen Kugelhahn (Kugelhahn zum Regulieren der Luft, falls er überkocht, kommt vor bei Wattewechsel, neuem Adsorber etc.)
- mit der Feinregulierschraube (oben am Wasserstandsrohr, mit open/Close gekennzeichnet, open = Schaum runter; close= Schaum hoch) so einregeln, dass die Blasen am Bajonett oben ankommen, dann Feineinstellung so, dass im Topf ordentlich was ankommt.

Bei mir hat der AS ein Weile gebraucht bis er richtig loslegte, trotzdem kannst Du ihn immer gut an sich verändernde Verhältnisse anpassen.

Ich hoffe geholfen zu haben :M2C38~18: :EVC471~119:

Gruß Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fluthecrank« (20. Oktober 2017, 08:39)


    Deutschland

Beiträge: 1 583

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 8520

Danksagungen: 399

  • Nachricht senden

105

Samstag, 21. Oktober 2017, 09:05

....und wie seihts aus jetzt ?

Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


Nightrain

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 48

Aktivitätspunkte: 250

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

106

Samstag, 21. Oktober 2017, 11:02

Es ist jetzt etwas besser mit der Abschäumung geworden. Gestern konnte ich auch meinen Atemkalk wieder anschließen (passender Schlauch kam gestern per Post) und seitdem hört man vom Abschäumer eigentlich nichts mehr. Das scheint nochmal wie ein zusätzlicher Schalldämpfer zu wirken.
Und immer schön salzig bleiben........ :EVERYD~313:

Nightrain

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 48

Aktivitätspunkte: 250

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

107

Samstag, 21. Oktober 2017, 20:23

Was mich trotzdem wundert ist, daß für jedes Abschäumer Modell der Wasserstand im TB von ca. 21cm gilt, da es ja nur eine einheitliche Anleitung gibt.
Und immer schön salzig bleiben........ :EVERYD~313:

    Deutschland

Beiträge: 1 583

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 8520

Danksagungen: 399

  • Nachricht senden

108

Sonntag, 22. Oktober 2017, 08:58

Moin,

ich denke da steckt nicht soviel Wissenschaft dahinter, ist wohl mehr als Richtung gedacht.

Das muss eben jeder selbst austesten wann er am besten läuft.

Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


Torben66

Anfänger

Beiträge: 1

Wohnort: 85055 Ingolstadt

Beruf: hab ich

Aktivitätspunkte: 5

  • Nachricht senden

109

Freitag, 3. November 2017, 12:18

Ein freundliches hallo an die Gemeinde
Ich möchte mich auch mal zum Nyos Quatum äußern, habe den 220, seit letzter Woche,
also meiner macht eine gute arbeit, nur er ist sehr brummig, was mich mächtig stört, hat dazu einer, eine Idee um das abzustellen???,
wenn ich die untere Öffnung vom Abschäumer entgegengesetzt der Pumpe drehe, und alle Feineinstellungen auf voll offen stehen, kocht der Abschäumer permanent über, egal was ich mache,
ich habe jetzt das untere Loch, Öffnung, zur Pumpe gedreht und oben an der Wasserstandsreglung solange auf zu gedreht das es kur vorm überkochen steht, Luftschraube voll offen,

PS. ich hoffe das einer eine Idee hat um das brummen abzustellen, Danke
Es ist jetzt etwas besser mit der Abschäumung geworden. Gestern konnte ich auch meinen Atemkalk wieder anschließen (passender Schlauch kam gestern per Post) und seitdem hört man vom Abschäumer eigentlich nichts mehr. Das scheint nochmal wie ein zusätzlicher Schalldämpfer zu wirken.
was ist das für ein Schlauch ???

Michael_LD

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Landau

Aktivitätspunkte: 105

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

110

Sonntag, 24. Dezember 2017, 00:49

Guten Tag,

ich bin hier neu und habe keine Ahnung, was laut und was leiste ist.
Mein Abschäumer kommt mir jedenfalls mega laut vor. Er läuft jetzt seit 3 Tagen.

Könnt ihr mal mit dem iPhone messen, wieviel db der db-meter ausspuckt? würde mich mal interessieren...

Wie lange hat es bei euch gedauert, bis er wirklich unhörbar war, bzw. ist er das überhaupt. DANKe

Gruss Michael

HenryHH

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 116

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 590

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

111

Sonntag, 24. Dezember 2017, 08:37

Moin, hatte mal einen kaputten RE mit dem Nyos 160 verglichen: https://youtu.be/I7WAUwtqJy4
Der Nyos lief ab dem zweiten Tag sehr leise, aber hörbar.
Red Sea Reefer 425 XL
Royal Exclusiv Double Cone 200 mit RD3 speedy
Sander Ozonisator C50
Ecotech Vectra M1
2xRossmont XM9800 + Waver
UltraReef Algenrefugium
2xOrphek V4 compact
AquaMedic 18W UV + reefdoser EVO 4
Vertex Deluxe Puratek 200
reefloat AWC 28

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michael_LD (24.12.2017)

JohannesFFM

Schüler

Beiträge: 232

Aktivitätspunkte: 1205

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

112

Sonntag, 24. Dezember 2017, 10:41

Hi,
ja das mit dem leise ist so ne Sache. Mein Nyos 120 war auch super laut. Es hat über eine Woche gedauert bis er erträglich leise würde. Jetzt schwank er zwischen leise und einem hörbaren brummen. Werde auf kurz oder lang den AS wechseln. Leider weiß ich auch nicht welchen, den jeder empfindet etwas anderes als leise, da helfen sicher Videos wie das von HenryHH.
Viele Grüße Johannes

Michael_LD

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Landau

Aktivitätspunkte: 105

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

113

Sonntag, 24. Dezember 2017, 14:31

Hallo,

vielen Dank für das Feedback.

HenryHH: was ist das sonst noch so laut in deinem Technikbecken??? Ist das die M1? Meine S1 ist auch relativ brummig...messe 40db mit dem iPhone, was von der S1 kommt und eigentlich zu laut ist.

Der Abschäumer: der RE ist auch nicht wirklich besser, wie ich dem Video entnehme. Dachte eigentlich da hört man GAR NICHTS, aber ist wohl auch Pustekuchen. Ich dachte eigentlich ich hole mir mit dem NYOS ein Exklusivprodukt, aber auch hier ist es wohl so, dass die Hersteller es nicht hinbekommen die Dinger unhörbar zu machen. Genau wie bei der RFP.

@Johannes: Kannst du mal n video machen bzw. db Messung. Würde mich mal interessieren, wie dein NYOS eingestellt ist, wie das Abschäumen aussieht und wie laut er ist. Hast du tipps, wie man ihn leiser bekommt?

Danke

Ich stell nächste Woche auch mal ein Video ein..

HenryHH

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 116

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 590

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

114

Sonntag, 24. Dezember 2017, 15:49

Hallo Michael,

der kaputte RE war ein Mini Bubble King. Nun ist er gegen einen RE Double Cone 200 mit RD3 speedy getauscht.
Also der Nyos 160 war schon schön leise gegenüber dem MBK.
Aber die RD3 ist nochmals eine ganz andere Liga, mehr geht nicht.
Auch die Vectra M1 ist super leise.

Kannst ja mal hier schauen: https://youtu.be/MTBGXH9sCZU

HG Henry
Red Sea Reefer 425 XL
Royal Exclusiv Double Cone 200 mit RD3 speedy
Sander Ozonisator C50
Ecotech Vectra M1
2xRossmont XM9800 + Waver
UltraReef Algenrefugium
2xOrphek V4 compact
AquaMedic 18W UV + reefdoser EVO 4
Vertex Deluxe Puratek 200
reefloat AWC 28

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 20 703 Klicks heute: 40 892
Hits pro Tag: 19 276,11 Klicks pro Tag: 46 923,75