You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

skorp

Trainee

  • "skorp" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 181

Location: Springe

Occupation: Soldat

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Tuesday, January 14th 2014, 9:38pm

Durchlauffilter

Hallo zusammen :EVERYD~16:
Benutze zur zeit immer noch mein Eheim AquaBall Filter für Phosphatabdsorber .
Will mir jetzt was vernünftiges für mein Filterbecken holen , habe an das hier gedacht

http://www.ebay.de/itm/Bubble-Magus-Mini…=item417b4e6e43

hat das von euch jemand im Einsatz ? könnt ihr mir was dazu sagen ? bzw. was anderes vorschlagen :3_small30: Vielen Dank im Voraus
~Schöne Grüße , Andrej~

Natas01

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 355

Location: Halver

Occupation: Fahrzeugaufbereiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

2

Friday, January 17th 2014, 4:19pm

Hallo,
ich habe das teil zwar nicht finde es aber auch sehr interessant ....
weil es ja immer heißt an einer gut durchströmten stelle platzieren.

Bei youtube gibt es auch ein paar videos dazu da kannst du dir das
ding mal im einsatz ansehen .....

Gruß
Sascha
1.Becken: 160x60x60, TB:110x40x40, BK Mini 200,GHL Doser2, RFP:Red Dragon Speedy 80w
2xMP40QD mit ReefLink, ATI Hybrid, Maxspect RefugiumLED, 2x XAqua Zu-Ablauf
Tunze Osmolator....
2.Becken: 60x40x40, davon TB 60x10x40, BubbleMagus NacQQ, ATI Sirius X1
1X Jebao WP10, RFP Fluval.

Guido

Unregistered

3

Friday, January 17th 2014, 6:24pm

Hallo,

Mark (der Forengründer) und Thomas (der Hecht) bieten demnächst hier einen Workshop zum Thema Wirbelbettfilter an, das wäre evtl. auch etwas für dich.

Das Preis - Leistungsverhältnis von dem Bubble Magus ist aber ganz OK.

Gruß Guido

skorp

Trainee

  • "skorp" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 181

Location: Springe

Occupation: Soldat

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Saturday, January 18th 2014, 12:21am

Hallo :EVERYD~16: ,

danke für eure Antwort :EV9A87~129:
Habe mir gestern den New Mini Bubble Magus 70 bestellt , und ist heute schon angekommen :EVADB5~117:
Hatte heute leider nicht so viel Zeit gehabt , werde den morgen erst in Betrieb nehmen :12_small35:
ich schreib euch morgen wie der so ist :3_small30:
~Schöne Grüße , Andrej~

Jörg J.

Unregistered

5

Saturday, January 18th 2014, 8:05am

Bitte mit Bilder wenn du kannst. Danke

skorp

Trainee

  • "skorp" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 181

Location: Springe

Occupation: Soldat

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Sunday, January 19th 2014, 10:52pm

Hallo zusammen :EVERYD~16:

seid Gestern ist der Bubble Magus new Mini 70 im Einsatz :minigun: ^^Und alles läuft supi , kann jedem empfehlen und der Preist stimmt auch :)

@Jörg es gibt auch paar Bilder und ein Video :7_small27:







und jetzt im Einsatz :
~Schöne Grüße , Andrej~

skorp

Trainee

  • "skorp" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 181

Location: Springe

Occupation: Soldat

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Sunday, January 19th 2014, 11:04pm

Ganz vergessen wollte noch fragen ob man Phosphatadsorber und Aktivkohle getrennt im einem Durchlaufilter haben darf ?
~Schöne Grüße , Andrej~

hias6n

Beginner

Posts: 32

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Sunday, January 19th 2014, 11:11pm

schöner filter such ich schon länger sowas!
wäre das bei dem möglich 2 medien gleichzeitig zu verwenden?
was ich mich auch schon immer frage man sollte ja nie schwämme
wegen nitrat verwenden kann man die einfach wweglassen will ja nicht alle 2 tage den filter zerlegen und den
schwamm waschen ..
mfg

skorp

Trainee

  • "skorp" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 181

Location: Springe

Occupation: Soldat

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Sunday, January 19th 2014, 11:45pm

Hi hias6n , das war auch meine Frage gewesen ob man zB. Phosphatadsorber und aktivkohle zusammen vervenden kann ?
Es würde mit dem Filter machbar sein , mann müsste nur ein medium dann in ein säckchen machen damit die sich nicht vermischen.
Die schwämme lassen sich auch entfernen .
Ich hoffe ich konnte helfen :3_small30:
~Schöne Grüße , Andrej~

Guido

Unregistered

10

Monday, January 20th 2014, 5:55pm

Hallo,

die Schwämme dienen in diesen Filtern dazu dass das Filtermedium nicht aus den Filter rausgespült wird, bzw. unten ersteinmal eine Einströmkammer frei gehalten wird.

Diese Schwämme sind so dünn wie mögich und stellen keine nenneswerte Gefahr da, es sei denn ihr laßt eure Absorber über Monate im Filter.

Aktivkohle und Phosphatabsorber würde ich immer trennen, nicht weil sie sich gegenseitig behindern oder irgendwie reagieren, aber sie haben wahrscheinlich andere Standzeiten oder man will evtl. mal einen Absorber abstellen.

Die Idee mit dem Säckchen kann man gleich wieder verwerfen, denn dann ist der Vorteil das Filtermedium in Schwebe zu halten nämlich hin.

Gruß Guido

This post has been edited 1 times, last edit by "Guido" (Jan 20th 2014, 6:04pm)


Natas01

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 355

Location: Halver

Occupation: Fahrzeugaufbereiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

11

Tuesday, April 29th 2014, 12:50pm

Hallo,
würde gerne nochmal auf das Thema eingehen auch wenn es schon
ein paar tage alt ist.

Die antwort von Guido ist schon schlüssig und das es unpraktisch ist
wenn man von Ativkohle und Phosphatabsorber unterschiedliche
standzeiten hat.

Aber ist es grundsätzlich möglich die verschiedenen medien
lose in den Filter zu Packen .....
oder ist da grundsätzlich von abzuraten?

Meine auch gelesen zu haben das manche in änliche Filter
zwei säcke mit verschiedenen Medien Packen wo man nur auf die reihenfolge
achten sollte ....
Wenn ja , welche ?
( Ich glaube ich habe das in einem Triton Thema gelesen )

Wäre schön wenn mir das jemand beantworten könnte
weil ich nicht weiß ob ich mir einen oder zwei von den Filtern kaufen soll.

Gruß
Sascha
1.Becken: 160x60x60, TB:110x40x40, BK Mini 200,GHL Doser2, RFP:Red Dragon Speedy 80w
2xMP40QD mit ReefLink, ATI Hybrid, Maxspect RefugiumLED, 2x XAqua Zu-Ablauf
Tunze Osmolator....
2.Becken: 60x40x40, davon TB 60x10x40, BubbleMagus NacQQ, ATI Sirius X1
1X Jebao WP10, RFP Fluval.

nilpferd

Trainee

  • "nilpferd" has been banned
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 145

Location: 21629

Occupation: Mess-Steuer und Relel-Ingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Tuesday, April 29th 2014, 1:42pm

Hallo,

die Schwämme dienen in diesen Filtern dazu dass das Filtermedium nicht aus den Filter rausgespült wird, bzw. unten ersteinmal eine Einströmkammer frei gehalten wird.

Diese Schwämme sind so dünn wie mögich und stellen keine nenneswerte Gefahr da, es sei denn ihr laßt eure Absorber über Monate im Filter.

Aktivkohle und Phosphatabsorber würde ich immer trennen, nicht weil sie sich gegenseitig behindern oder irgendwie reagieren, aber sie haben wahrscheinlich andere Standzeiten oder man will evtl. mal einen Absorber abstellen.

Die Idee mit dem Säckchen kann man gleich wieder verwerfen, denn dann ist der Vorteil das Filtermedium in Schwebe zu halten nämlich hin.

Gruß Guido
Hallo Guido,
Schwammfilter sind nicht anderes als es Gestein ist. Sie sind poröse Siedlungsflächen für Bakterien und Kleintiere.
Ich weiß wirklich nicht, wer mal irgendwann auf die Idee gekommen ist, Filterschwämme als "Nitratschleudern" zu disqualifizieren.
Man kann sie sogar in schwach durchströmten Filtern unter Alkohol-Einsatz (Wodka) zur Denitifikation benutzen.

Und Aktivkohle reagiert mit keinem anderen Medium. Sie ist chemisch inaktiv!!!!!!!
Das einzige Argument ist die Platzierung im System. Aktivkohle entnimmt dem Wasser Substanzen, die aufgrund ihrer Molekülgröße so gut passen, dass sie gar nicht wieder raus können. Sie sind also dann nachfolgenden Prozessen entzogen. Deshalb gehört Aktivkohle (wenn ÜBERHAUPT) ans Ende der Filterkette. Ich meine, dass Aktivkohle im Meeresaquarium gar nichts zu suchen hat. Sie ist höchstens nach langer Zeit als Filtersubstrat brauchbar. Dafür ist dann aber der Filterschwamm oder die lebenden Steine um Größenordnungen besser geeignet. Von daher kann man auf dieses "Substrat" gut und gerne verzichten.
Liebe Grüße
Martin

Natas01

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 355

Location: Halver

Occupation: Fahrzeugaufbereiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

13

Tuesday, April 29th 2014, 2:09pm

Hallo,
Vielen Dank für deine Ausführungen über Fiterschwämme und Aktivkohle ....
aber irgendwie war das überhaupt keine Antwort auf meine Frage.

Gruß
Sascha
1.Becken: 160x60x60, TB:110x40x40, BK Mini 200,GHL Doser2, RFP:Red Dragon Speedy 80w
2xMP40QD mit ReefLink, ATI Hybrid, Maxspect RefugiumLED, 2x XAqua Zu-Ablauf
Tunze Osmolator....
2.Becken: 60x40x40, davon TB 60x10x40, BubbleMagus NacQQ, ATI Sirius X1
1X Jebao WP10, RFP Fluval.

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 23,956 Clicks today: 45,154
Average hits: 22,752.43 Clicks avarage: 52,851.45