You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

axel--s

Trainee

  • "axel--s" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 128

Location: Oranienburg

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

1

Tuesday, October 22nd 2013, 11:44pm

Notstromversorgung erster Live-Test steht unmittelbar bevor

Nabend allerseits,

da bei uns ab und an mal der Strom für einige Stunden ausfällt hab ich mir dann doch mal Gedanken darüber gemacht wie ich dem am besten begegnen könnte, und siehe da, habe heute ne USV gebaut.
Einmal ein 100Ah AGM Akku (gasungsfrei für den Innenbereich geeignet) und einen dicken 1000Watt (max 2000Watt) Wechselrichter der auch eine richtige Sinuswelle generiert. Das schöne daran, das ganze funktioniert wirklich wie eine PC-USV, ist strom da wird einfach durchgeschleift und der Akku geladen, ist der Strom weg gibt es eine Umschaltzeit von ca 15 ms und das ganze wird über Batterie versorgt.

Bin echt schon auf Mittwoch gespannt, da hat unser Energieversorger eine Stromabschaltung für ca 3 Stunden angekündigt, wird also ein Live-Test sein. Werde Beide Becken darüber versorgen, einzig die Beleuchtung wird runtergefahren.
Drückt mir die Daumen!

Beste Grüße
Axel
RSM 250

faustfisch

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 8

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Tuesday, October 22nd 2013, 11:47pm

o ja da kannst du es ja gleich ausprobieren.

mfg
faustfisch :6_small28:

nanowanne

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 917

Location: Linnich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Wednesday, October 23rd 2013, 12:00am

Beleuchtung würde ich ganz auslassen da hält es auch länger durch.AS und strömungspumpen würde ich darüber versorgen.
MFG Marcel

Mein kleines Riff



Rechtschreibfehler sind gewollt :EV790A~137: .

axel--s

Trainee

  • "axel--s" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 128

Location: Oranienburg

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

4

Wednesday, October 23rd 2013, 5:35am

jup, die Hauptbeleuchtung bleibt auch aus so lange, naja, und die LED zieht nur 12 Watt, sollte den Kohl da eigentlich nicht fett machen.
Bin jedenfalls gespannt auf die Premiere heute.Wenns nicht reichen sollte kommt halt noch ein zweiter Akku dazu...grins... im Keller ist noch viel Platz
RSM 250

mrklaus

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,393

Location: krefeld

Occupation: Baggerführer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Wednesday, October 23rd 2013, 8:04am

Einmal ein 100Ah AGM Akku (gasungsfrei für den Innenbereich geeignet) und einen dicken 1000Watt (max 2000Watt) Wechselrichter der auch eine richtige Sinuswelle generiert. Das schöne daran, das ganze funktioniert wirklich wie eine PC-USV, ist strom da wird einfach durchgeschleift und der Akku geladen, ist der Strom weg gibt es eine Umschaltzeit von ca 15

Kannst du mir zu denn Sachen mal ein link senden ???????
wer andere eine Bratwurst brät hat wohl ein Bratwurst brat gerät :EVC471~119:

axel--s

Trainee

  • "axel--s" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 128

Location: Oranienburg

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

6

Thursday, October 24th 2013, 3:11am

Hallo Allerseits,

ich hab mich noch nie so sehr auf einen geplanten Stromausfall gefreut gehabt....feigs... war zwar dann doch nur ca eine halbe Stunde, aber egal, hat alles funktioniert, hatte geschätzte 150 Watt am laufen (Tiefkühler und Kühlschrank hingen auch noch mit dran), vermutlich hätte es so auch noch weitere 5 oder 6 Stunden funktioniert. Also von meiner Seite her ein voller Erfolg, jetzt heißt es nur noch das ganze mal ordentlich verkabeln, die fliegende Verdrahtung war das einzige was mir nicht so gefallen hat. werde jetzt in jeder Etage 2 Steckdosen anbringen die über die Notstromversorgung abgepuffert werden, die Becken werden dann dort direkt angeschlossen.
Meine Empfehlung: vergesst die Sache mit ner Computer USV, die 7 oder 8 Ah welche die Akkus haben hätten bei mir wahrscheinlich nicht mal 10 oder 15 Minuten gereicht.


Beste Grüße
axel
RSM 250

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Thursday, October 24th 2013, 8:42am

Klasse!

Ich habe hier eine kleine Computer-USV und habe es direkt sein lassen, die anzuschließen, da ich nicht einmal die notwendigste Technik lange genug damit hätte laufen lassen.

Wenn Du Deine DIY-USV einmal dokumentieren könntest wäre das klasse. Ich habe nämlich auch schon zwei Stromausfälle hinter mir innerhalb eines Jahres (nicht angekündigt).

Gruß
Sandy

axel--s

Trainee

  • "axel--s" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 128

Location: Oranienburg

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

8

Thursday, October 24th 2013, 8:53am

Viel zu dokumentieren gibt es da eigentlich nicht, gib einfach bei Ebay "Spannungswandler usv" als Suchbegriff ein, such Dir einen raus der eine "echte Sinuswelle" generiert, dann noch einen passenden Akku in einer Dir angenehmen Größe. Beim Akku aber bitte keine "normale" Autostarterbatterie nehmen, damit hast du nicht lange freude, und die Bleiakkus gasen beim laden was sich in geschlossenen Räumen garnicht gut macht.
Das war es schon, alles andere ist Geschmachssache, ich werd mir nen kleinen Batterieraum basteln und von dort halt jeweils ein Kabel in jede Etage ziehen, Steckdose ran und fertig . Eventuell noch ein paar Solarpanels auf die Garage, dann ist das ganze sogar ein Selbstläufer.

Beste Grüße
Axel
RSM 250

blacktrout

Trainee

    info.dtcms.flags.ch

Posts: 111

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Thursday, October 24th 2013, 9:49am

Das ist ja vielleicht ein guter Tipp. Wenn ich hier in dem Tempo weiterlese, wird meine Frau mich hassen, wenn ich alle paar Tage mit einer neuen grossartigen Idee ankomme! :-)
Liebe Grüsse

Adrian

*********************

Dennerle Marinus 60l

Aerie

Natur findet immer ihren Weg

    info.dtcms.flags.de

Posts: 477

Location: Kettwig

Occupation: Qualitätssicherung

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Thursday, October 24th 2013, 11:57am

Hallo Axel,
warum postest du nicht deine Kombi, wenn die doch jetzt schon erprobt ist und funktioniert. Wäre doch bestimmt hilfreich für Interessenten.
Gruß
Horst :EVERYD~16:

RSM 250
Berlin Airlift 90
Durchlaufkühlung
150 Watt DIY LED Beleuchtung Bericht Abschlußbericht zum DIY LED Umbau RSM 250
4er DIY Dosieranlage Bericht DIY 4fach Dosierpumpe Abschlussbericht
Wer auch mal andere Fotos schauen möchte:rolleyes:
http://www.fotocommunity.de/fotograf/horst-reher/1029333

axel--s

Trainee

  • "axel--s" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 128

Location: Oranienburg

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

11

Thursday, October 24th 2013, 7:05pm

Hallo,

ganz einfach, mir widerstrebt es in einem öffentlichen Board gezielt Werbung für einen einzelnen Ebayhändler zu machen da ich den Wechselrichter den ich mir geholt habe bisher noch bei keinem anderen gesehen habe. Ausserdem möchte ich hier eigentlich noch nicht von "erprobt" sprechen, ich habe bisher ja erst nur diesen einen Test gemacht, der war zwar in meinen Augen sehr erfolgreich, aber ebend noch nicht repräsentativ. Dafür brauche ich noch ein paar Tage länger, dann kann ich auch angeben wieviel kw/h zb bei meiner Kombination zur verfügung gestellt werden können nach Abzug der Verlustleistung durch den Wechselrichter. Da ich aber zur Zeit Nachtschicht habe fehlt mir im Augenblick einfach die Zeit zum Spielen und Weitertesten....

Beste Grüsse
Axel
RSM 250

Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

12

Thursday, October 24th 2013, 7:46pm

Hai Axel,

interessiert mich auch....bei mir auf der Strasse waren auch mal vier Stunden die Stromleitungen

gestört...das is krass. 8o

Deshalb wenn du Zeit hast bitte wg großem Interesse unbedingt berichten :6_small28: :7_small27:

LG Thomas

milka

Trainee

Posts: 257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Thursday, October 24th 2013, 9:32pm

Hi,

Ok Ansatzweise hab ich verstanden, worum es geht, aber ist das Ganze Wohnzimmergeeignet, wenn man zB zum Keller 2 Etagen in einer Mietwohnung hat? Stinkt es, macht es Lärm? Hab ja nur den Sinn dessen verstanden :lol: oder möchte zumindest so tun als ob :P

lg
Evie

axel--s

Trainee

  • "axel--s" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 128

Location: Oranienburg

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

14

Thursday, October 24th 2013, 10:34pm

Hallo allerseits,

ich hätte nicht gedacht das es so ein reges Interesse an dem Thema gibt...staun....
Versprochen, sobald die Zeit da ist werde ich berichten und mit Praxisdaten aufwarten können an denen man sich rechnerisch orientieren kann, soll heißen, man kann sich dann in etwa ausrechnen wie lange man bei meiner konstellation sein Becken mit dem Verbrauch X am laufen halten kann.

Ich weiß jetzt nicht ob ich mir das ganze direkt ins Wohnzimmer stellen würde, bei mir sieht es so aus das da ein Einfamilienhaus steht in dem ich schalten und walten kann wie ich lustig bin.
Der Akku macht schon mal ganz klar keinen Lärm und stinkt auch nicht, hat bei 100Ah aber schon eine gewisse Größe und auch ca 25 kg Gewicht.
Hier sei nochmal erwähnt, unbedingt darauf achten das der Akku für Innenräume geeignet ist, das ist lebensnotwendig da ansonsten beim Ladeprozess Knallgas austreten kann, und da reich dann ein Funke aus um es zu entzünden. Die Regel besagt normalerweise für einen Batterieraum das dieser eine Be-und Entlüftung haben muß bei solchen Akkus die gasen.

Beim Wechselrichter kann ich mich natürlich nur auf das von mir erworbene Model beziehen, da das Gerät in der lage ist Stromabnehmer mit einer Leistung von bis zu 1000 Watt zu versorgen hat es auch eine aktive Kühlung welche in meinen Augen nicht Wohnzimmertauglich ist, und da irgendwelche anderen Lüfter einbauen würde ich nicht unbeding, da das meistens auch zu lasten der föderbaren Luftmenge geht.
Auch beim wiedernachladen des Akkus nach dem Stromausfall springt ein zweiter lüfter an mit derselben Akustik, daher kommt das bei mir in mein "Kellerbüro" wo es niemanden stört. Allerdings möchte ich das ganze auch permanent einschleifen, man kann sich das ganze natürlich auch irgendwo hinlegen und bei einem Stromausfall auch manuell anschließen, dafür benötigt man dann nicht mal so einen USV-Wechselrichter, da tut es auch ein ganz normaler, wichtig wäre hier dann auch das dieser eine "echte Sinuswelle" generieren kann da es wohl einige Geräte geben soll die mit den "modifizierten Sinuswellen" nichts anfangen können.

Nochmal als Abschluß, ich bin kein Elektriker, bin nur ein kleiner IT`ler mit ein wenig gesunden Menschenverstand, also nagelt mich bitte nicht auf irgendwas fest, das was ich hier schreibe, ist für mich logisch, machbar und zum teil in der Praxis bei mir getestet, es kann durchaus sein das ein Elektriker beim lesen meiner Worte die Hände über den Kopf zusammenschlägt, wobei ich mir das bei dieser in meinen Augen recht simplen Sache eigentlich nicht vorstellen kann.

Beste Grüße
Axel
RSM 250

axel--s

Trainee

  • "axel--s" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 128

Location: Oranienburg

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

15

Monday, November 4th 2013, 12:19pm

So Ihr lieben,

sitze gerade in meinem Büro, hinter mir läuft der Test der Notstromversorgung (nur über Batterie), die ersten 0,5 kw/h habe ich mit einem 1000 Watt Heizlüfter gezogen, sozusagen als Extremtest bei hohen Wattzahlen die an die Leistungsgrenze des Wechselrichters gehen.
Hat zu meiner vollen Zufriedenheit funktioniert, allerdings ist nach ca 20 Minuten die Voltzahl bei dieser hohen Stromentnahme auf ca 200 bis 210 Volt abgesunken, daraufhin habe ich mir jetzt etliche kleine Verbraucher gesucht und die alle da rangestöpselt (jetzt natürlich ohne Heizlüfter).
Es werden in etwa 160 Watt gezogen, die Voltzahl ist nun auch wieder bei 225 Volt.
Der Verbrauch wird mittels einfachen Verbrauchsmesser aus dem Baumarkt abgelesen, ist also wahrscheinlich nicht so super genau, aber für eine Stelle hinter dem Komma wird es reichen.

Bisher kann ich schonmal mit Gewissheit sagen, das man bei einem Verbrauch von 100 Watt mit meiner Konstellation mindestens 5,5 Stunden überbrücken kann, ich bin wirklich gespannt was am Ende des Tests stehen wird, ich werde berichten.

Beste Grüße
Axel
RSM 250

axel--s

Trainee

  • "axel--s" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 128

Location: Oranienburg

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

16

Monday, November 4th 2013, 12:36pm

kleiner Zusatz, die temperaturgesteuerten Lüfter des Wechselrichters liefen bei einer Entnahme von ca 1000 Watt durchgängig, jetzt bei den 160 Watt Stromentnahme sind beide Lüfter in 99% der Zeit aus, ab und an hört man wie sie für ca 5 Sekunden drehen und dann ist wieder Ruhe, damit ist das ganze im "unteren" Wattbereich durchaus "Wohnzimmertauglich", die Lüfter werden erst wieder beim Ladevorgang der Batterie anspringen, aber ich denke mal damit kann man leben.
RSM 250

axel--s

Trainee

  • "axel--s" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 128

Location: Oranienburg

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

17

Monday, November 4th 2013, 6:26pm

Test abgeschlossen, es lassen sich relativ genau 0,8 kw/h zwischenspeichern bevor der Alarm des Wechselrichters wegen Unterspannung der Batterie losgeht (hier habe ich dann abgebrochen)
Bei einem Verbrauch von 100 Watt (220 Volt) macht das dann rund 8 Stunden Batteriebetrieb, bei 50 Watt dementsprechend ca 16 Stunden Laufzeit.
Ich denke damit kann man leben, zumale man im E-Fall wahrscheinlich sowieso nur ein paar umwälzpumpen und den Abschäumer laufen läßt.
Im Zweifelsfalle kommt halt noch eine zweite Batterie parallel an die erste mit ran, und schon hat man die Laufzeit verdoppelt.

Ich muß allerdings dazu sagen, das mein Batterie neu ist, keine Ahnung wie weit die Kapazität mit zunehmendem Alter sinkt. Schätze aber mal das es eine Weile dauern wird bis ich hierzu irgendwelche Daten liefern kann.

Beste Grüße
Axel
RSM 250

tommy2fast

Trainee

Posts: 199

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

18

Monday, November 4th 2013, 7:11pm

Hi,

gibt es eine "Einkaufsliste" ?

MfG
Thomas
Mit freundlichen Grüßen

Thomas

axel--s

Trainee

  • "axel--s" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 128

Location: Oranienburg

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

19

Monday, November 4th 2013, 7:23pm

Alles in der Bucht gekauft,
das sind die Teile mit denen ich getestet habe. Der Wechselrichter wird auch mit Festpreis angeboten, allerdings empfehle ich das Ding zu ersteigern, man kann gut und gerne 100 Euro sparen mit ein bisl Glück.

ich setze hier jetzt einfach die Links rein, wenn das nicht gern gesehen wird bitte einfach wieder löschen!

http://www.ebay.de/itm/Spannungswandler-…=item51b418cda7

http://www.ebay.de/itm/AGM-Batterie-120A…=item27da288e61

http://www.ebay.de/itm/KFZ-Boot-Batterie…=item5af58f28f9
RSM 250

This post has been edited 1 times, last edit by "axel--s" (Nov 4th 2013, 7:27pm)


axel--s

Trainee

  • "axel--s" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 128

Location: Oranienburg

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

20

Tuesday, November 5th 2013, 6:19am

oops, habe gerade gesehen das die Batterie in dem Link doch nicht die ist die ich mir geholt hatte, die in dem Link ist sogar noch um 20 Ah besser und wird dementsprechend sogar eine noch längere Laufzeit ermöglichen, meine hatte ja nur 100Ah...


Beste Grüße
Axel
RSM 250

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 6,316 Clicks today: 13,959
Average hits: 22,766.87 Clicks avarage: 52,873.09