You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

DerMicha

Unregistered

1

Friday, July 26th 2019, 8:12pm

Welchen Filter für Kohle, Zeo und Adsorber

Moin Leute.
Ich suche gerade einen Filter der preislich ok ist. Und zwar soll er Kohle, bissl Zeo und Adsorber in einem haben können.
Zudem ganz wichtig ein Reinigungssystem entweder manuell oder automatisch.
Ja, ich kenne den Mainriff, aber irgendwie holt der mich nicht völlig ab.
Schon gar nicht preislich für 3 Patronen.
Ich tendiere zu einen Zeofilter und überlege alle 3 Medien in ein Behälter zu packen. Betreibt das jemand so?
Kohle ca 150 Gramm, Zeo ca 50bis 80 Gramm und Adsorber nach Bedarf. Denn mir erschließt es sich nicht ob ich wie beim Mainriff alle 3 übereinander habe oder gleich in einer Kammer im Mix. Und rüttel ihn durch wie zb manuell mit nem Zeofilter.
Wenn man das so machen kann wäre das der beste Weg für mich
Jemand Erfahrung oder andere Filter Ideen?
Ich möchte keine Säckchen haben.

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 892

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 553

  • Send private message

2

Friday, July 26th 2019, 8:52pm

Hallo Micha,
habe den Magnetic System von Mainriff, wie Du ja weißt.
Nen besseren glaube ich wirste nicht kriegen.
Die haben den auch jetzt bezüglich Luftzufuhr modifiziert (wenn das funktioniert ist das schon sehr elegant vom Effekt), sodaß das jetzt wohl zuverlässiger funzt als bei meinem Gerät älterer Generation.
Die Trennungen von Filtermaterialien mit dem Magnetdeckeln und den einzelnen, jeweils abnehmbaren Kammern ist extrem praktisch... nur eben nicht gerade billig in der Anschaffung des ganzen Systems.
Würde den mir aber wiederholen, in jedem Fall.
Vorgänger war bei mir der: Deltec Fliessbettfilter FR509.
Den war völlig unpraktisch und nervig beim Substratwechsel (ganzes Gerät raus, ab etwa der Hälfte der Säule an fand ich die Durchströmung unzureichend - Kanalbildungen usw). Kanalbildungen im Mainriff=Null.
Den größeren Fliessbettfilter von Aqua Medic hat mein Freund und der ist geräuschmäßig damit unzufrieden. Funktion auch nicht berauschend, wie er sagte (Kanalbildungen...).
Das dazu, was ich sagen kann.
Spare da nicht, es ist ein wichtiges Gerät, welches, wenn es denn zuverlässig funktioniert, ne echte Hilfe zum Dauerbetrieb ist (meine Meinung).
Trennen würd ich die Kammern schon, schon allein wegen der unterschiedlichen Standzeiten der Filtermedien.
Ich fülle die, um das noch einfach zu halten beim Wechsel, trotzdem in kleine Nylonsäckchen (Stümpfe), dann ist der Wechsel wirklich ultraschnell und der Filter selbst bleibt sauber und kann lange im Filterbecken stehenbleiben.
Als Abschlußstück habe ich den Abfluss zusätzlich mit nem Tunzenpatronenfilteraufsatz mit Watte an die Ablaufrohre versehen, dann geht auch Nix mehr an Anfangsstaub in den Filtersumpf.
Gruß
Thomas

DerMicha

Unregistered

3

Friday, July 26th 2019, 9:03pm

HiThomas. Danke für deinen ehrlichen Bericht.
Standzeiten hat doch alles so 3–4 Wochen und ist ja alles nur in geringen Mengen.
Da dachte ich eben in all in one Lösung:-)
Hat der wirklich genug Power deine Medien im Säckchen durchzuspülen?
Ich habe jetzt 2 Monate mal ohne Kohle gearbeitet und nur mit Ozon.
Hm, irgendwie wurde es doch nicht mehr so klar. Eher grün gelblich.
Und durch meine vielen Euphys glaube ich auch an Nesselgiften.
Ich mache zwar 10% WW aber ich glaube die Dauerfilterung mit Kohle war doch irgendwie besser.
Ich kann es nicht beschreiben, das ist optischer Natur.
Zeo möchte ich minimal einfach mitlaufen lassen.
Und Adsorber brauche ich gerade sehr dringend leider. Daher auch die ganzen Überlegungen
Die Wechselei , da hast du schon recht.
Im normalen Knepo sammelt sich einfach zuviel Schmoddr an.
Hast du zufällig ein Video von deinem Filter mit den Medien, wie die sich bewegen?

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

sandanemone (26.07.2019)

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 892

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 553

  • Send private message

4

Friday, July 26th 2019, 9:24pm

Ich nochmal,
ich mache mal eines am WE, wenn ich dazu komme.
Sieht aber unspektakulär aus, denn die Säckchen sind ja nicht durchsichtig...
Zeo würde ich schon z.B. als einzelne Stufe (und auch nur dafür) lose reingeben. Wegen der dazu wirklich notwendigen Verwirbelungen in zeitlich regelmäßigen Abständen, beim Mainriff eben der zeitlich steuerbare "Sprudelbetrieb". Diesen Sprudelbetrieb hörste aber (sind ja nur wenige Minuten) - wegen der Membranpumpe.
Kohle lasse ich (die von Red Sea, das ist die beste erhältliche, meiner Meinung nach) immer Mitlaufen. Wenig (100g auf 600l Beckenwasser netto), Wasser ist damit Glasklar bei ca. 14-tägigem Wechsel (bisher).
Rowaphos 100g oder sogar weniger, mal ja, mal nein. Geht wirklich gut, das im Sollwert 0,04-0,09mg/l damit zu Halten-und ich füttere viel und meist Trockenfutter mit bekanntermaßen viel Phosphaten da drin. Beide Säckchen (also Kohle und Rowa) gebe ich in immer in die obere Kammer (habe nur 2 a 1l), die untere ist bisher leer, mal sehen - vielleicht steige ich auf NPO-Pellets um, wenn NO3 wieder ansteigen sollte...und dafür ist der Mainriff auch gut geeignet.
Wie stark Du den betreibst hängt natürlich von der verwendeten Pumpe selbst ab. Serienmäßig ist da Sicce, die habe ich aber nicht verwendet, sondern die kleinste Niedervolt von Aqua Medic (1.2, die ist absolut lautlos, zuverlässig und sehr leistungsstark).
Ich fahre das nicht mal mit halber (12W) - Leistung zum Filter.
Wie Du auch schon sagst: man ist faul-und ein Filterwechsel gehört zum Ersten, was man auf die lange Bank schiebt...das passiert beim Mainriff (mir zumindest) nicht, auch wenn ich sowas gerne mal vor mir herschiebe- oder besser-vormirhergeschoben habe.
Thomas

This post has been edited 4 times, last edit by "sandanemone" (Jul 26th 2019, 9:29pm)


DerMicha

Unregistered

5

Friday, July 26th 2019, 9:43pm

Mensch, das hört sich ja eigentlich genau nach meinen Bedürfnissen an.
Würde denn bei den geringen Mengen nicht auch die 0,6 l Patrone reichen?
Halten diese kleinen Saugnäpfe wirklich das steil fest?
Die Magnete scheinen Power zu haben? Oder reist man das ganze Teil dann weg..
Und Zack wieder 500€ weg...? :5_small18:

This post has been edited 1 times, last edit by "DerMicha" (Jul 26th 2019, 9:44pm)


sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 892

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 553

  • Send private message

6

Friday, July 26th 2019, 10:04pm

Also den obersten Magnetdeckel kriege ich, ohne das Gerät selbst nach unten andrückend festzuhalten, gaaanz locker ab. Selbst ohne Dichtring (der ist verlorengegangen) und muß ich demnächst mal Nachbestellen) hält das auch 100% dicht. Magnete sind absolut ausreichend.
Saugnäpfe halten gut fest - bisher- ist auch ne hochwertige Variante mit Anpressvorrichtung verbaut. Beim Abziehen der unteren Kammer halte ich aber schon etwas das ganze Gerät gegen die Bodenscheibe gedrückt, um ein Abheben eben zu vermeiden.
Ob 0,6l l auf Dauer für Dich reichen weiß ich nicht...kann sein. Hängt eben davon ab, was Du damit später mal vorhast...aber zur Not sind die ja einzeln nachrüstbar. Auf jeden Fall reicht die 1 -Liter - Filtervariante bei mir locker, 0,6l jeweils würde wohl bisher auch sogar reichen.

Ja, überleg Dir das. Ist schon ne Investition für sowas-klar. Aber Du weißt ja-wer billig kauft, kauft 2 mal...
Sofern noch für mich bezahlbar komme ich mehr und mehr zu dem Schluß bezüglich Technik: nur das beste ist gut genug. Und selbst das ist mit Kompromissen meist versehen im Verlauf...Hört sich vermessen an, ist aber für mich nunmal so.
Vielleicht gibt es ja noch was günstigeres und/oder vielleicht sogar besseres, nur ist mir ein solcher Fliessbettfilter bisher nicht bekannt.

Thomas

DerMicha

Unregistered

7

Friday, July 26th 2019, 10:10pm

Ich bin eigentlich auch jemand, der richtig kauft.
Ob man alles so braucht? Keine Ahnung. Aber das ist mein einziges Laster neben Urlauben.
Und Haben ist besser als brauchen ;-)

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 892

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 553

  • Send private message

8

Friday, July 26th 2019, 10:37pm

Ob man alles so braucht? Keine Ahnung. Aber das ist mein einziges Laster neben Urlauben.


Aber aus meiner Sicht eines der schönsten "Laster", die man haben kann... :D

Gibt kaum was für mich besseres. Jeder Tag ist ein wenig anders dadrin.

Thomas

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Jasmin62 (27.07.2019)

Posts: 5

Location: Hürth

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Sunday, July 28th 2019, 11:27am

Hallo Micha,
habe den Magnetic System von Mainriff, wie Du ja weißt.
Nen besseren glaube ich wirste nicht kriegen.
Die haben den auch jetzt bezüglich Luftzufuhr modifiziert (wenn das funktioniert ist das schon sehr elegant vom Effekt), sodaß das jetzt wohl zuverlässiger funzt als bei meinem Gerät älterer Generation.
...

Hallo Thomas,

Nutze auch den älteren Magnetic System. Was genau hast Du bei der Luft geändert? Überlege meinen jetzt meinen über die Return Pumpe zu betreiben. Dann brauche ich nicht noch die zusätzliche Pumpe ständig zu reinigen. Das nervt etwas.

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 892

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 553

  • Send private message

10

Sunday, July 28th 2019, 2:56pm

Hallo,
wenn ich das Video von Robert Bauer mir zum Magnetic System von Mainriff z.B. anschaue, wurde wohl die Lufteindüsung mit diesem blauen Ausströmer verändert. Bei mir (ältere Version) sieht das anders aus und ich vermute, dies wurde vorgenommen, um die Lufteingabe zu verbessern. Die Luftzufuhr wird bei mir schnell grobblasig und dann ist der Sprudeleffekt halt nicht mehr so filigran und effektiv (geht aber auch mit groben Blasen ganz gut).
Auch scheint der Einlass des Wassers in die untere, 1. Stufe durch das fehlende Netz und der "Bodenbeströmung" zur Verhinderung eines zu starken Aufwirbelns von sehr feinem Adsorbermaterial (wie z.B. Rowaphos-und das ist sehr fein) jetzt besser zu sein.
Die Sicce-Pumpe, die damals noch serienmäßig passend vorgeschlagen wurde, ist jetzt durch eine von Tunze ersetzt. Die ist aber glaub ich auch nicht regelbar-und ne eletronisch-regelbare Niedervoltpumpe wollte ich in jedem Fall. Auch kann ich die von mir verwendete Pumpe von Aqua Medic nicht hören und die ist ebenfalls sehr kompakt.

Verdreckte Pumpe/verdreckter Filtersumpf: ich weiß jetzt nicht, wie Du versuchst, den Dreck (Detritus, Sedimente von dem Hauptbecken) im Filterbecken zu vermindern, mit Hilfe des von mir verwendeten und modifizierten Vliessfilters ist das sehr wenig geworden, was da unten noch anfällt.
Da muß ich die kleine Pumpe nur höchstens alle 3 Monate (oder noch seltener) Reinigen. :D
Gruß
Thomas

This post has been edited 1 times, last edit by "sandanemone" (Jul 28th 2019, 2:57pm)


Tannenzäpfle

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 510

Location: Buggenried

Occupation: Monteur für Bahnsicherungsanlagen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 297

  • Send private message

11

Monday, July 29th 2019, 2:11pm

Thomas hast du vielleicht mal ein Bild für mich wie du das Material im Filtersack in der Filterkammer unterbringst? Würd mich mal interessieren, kenn es nur so aus dem Koi-Bereich und da ist es eher eine sehr unglückliche Art der Beströmung.
Gruss Lars

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 892

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 553

  • Send private message

12

Monday, July 29th 2019, 4:12pm

Hallo,
so ganz verstehe ich jetzt nicht, wo die Problematik jetzt liegt.
Ich fülle Rowaphos und Kohle einzeln in kleine Nylonsäckchen, wässere die für einen Tag oder so in Osmosewasser, sodaß das Gas aus der Kohle austreten kann und nicht mehr aufschwimmt, ein Teil des feinen Staubes aus dem Rowaphos kommt so auch nicht in den Filter.
Zusätzlich wird der Staub auch nocheinmal durch den Tunze-Patronenfilter als quasi letzte Stufe des Mainriff-Filters abgefangen.
Das ganze dann in die Wassersäule. Also nicht irgendwo in den Filtersumpf gelegt.
Diese Säckchen werden kontinuierlich beströmt, ohne ständig aufgewirbelt zu werden.
Dies wäre auch eher nachteilig, denn Abrieb will ich nicht unbedingt noch Steigern.
So reiße ich auch nicht "ruckartig" die Phosphate oder gar die Spurenelemente aus dem Wasser, sondern mindere sie peu a peu, gleichmäßiger halt.
Denke ich mir jedenfalls so.
Funktioniert prima so.

Anders wird das bei wirklich von Zeit zu Zeit oder ständig aufzuwirbelndem Filtermaterial sein (NPO-Pellets, Zeolith).
Da wäre das tatsächlich problematisch.
Anbei ein Foto, leider etwas unscharf.
Gruß
Thomas
sandanemone has attached the following image:
  • DSCN4418.JPG

This post has been edited 1 times, last edit by "sandanemone" (Jul 29th 2019, 4:18pm)


Tannenzäpfle

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 510

Location: Buggenried

Occupation: Monteur für Bahnsicherungsanlagen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 297

  • Send private message

13

Tuesday, July 30th 2019, 1:32pm

Vielen Dank für das Bild und deine Ausführungen dazu.
Alles gut, kein Problem, wenn es für dich so passt ist es super.
Dachte nur du hast dir was einfallen lassen damit die Strömung deinen Filtersack durchdringt und nicht nur Umspült und könnte mir etwas anschauen.
Gruss Lars

reef_corner

Beginner

Posts: 92

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 27

  • Send private message

14

Thursday, August 1st 2019, 10:34pm

Hi zusammen

Ich suche auch einen Filter. Einfach für eine Hand Kohle und eine Hand zeo. Immo gerner hat den Skizzen vorgestellt und er gefällt mir aufgrund der spülfunktion sehr. Mein Knepo war schnell dreckig. Zeo darf wirbeln, Kohle nicht. Ist es ,glich, dass man unten die Kohle in ein Säckchen packt und oben das zeo locker drauf sodass es sich bewegen kann? Zwei Filter wären besser. Aber ich möchte nicht x Geräte haben....eher simpel!
Beste Grüße: Jan

https://www.instagram.com/reef_corner/

250 l reef tank
ATI Straton
Deltec 400i
Deltec E-Flow 10
Ecotech MP40wQD
Ecotech Versa
Tunze Osmolator Universal 3155
Eheim 150 Watt
Versorgung: ATI Essentials Pro

DerMicha

Unregistered

15

Friday, August 2nd 2019, 4:08am

Moin. Schau dir mal beim Skimmz an wie dieser befüllt wird.
Mich würde es nerven.
Ich habe mir jetzt den Magnetic bestellt. Bin gespannt drauf.

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 892

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 553

  • Send private message

16

Friday, August 2nd 2019, 6:15pm

Micha,
sei bitte so lieb und mach ein kleines Video oder aussagekräftiges Bild vom Sprudelbetrieb Deines Mainriff.
NPO-Pellets sind wohl angesagt bei mir und da brauche ich den Sprudelbetrieb wohl.
Würd mir nur die erste Stufe ohne Alles Nachbestellen. Und den blauen Sprudler dazu.
Der Sprudelbetrieb bei meiner Generation ist für Pellets wohl nicht ausreichend, fürchte ich.
Danke im Vorraus.
Thomas

DerMicha

Unregistered

17

Friday, August 2nd 2019, 7:18pm

Hi Thomas. Der Filter läuft. Super ruhig. Top handling. Einzig die Schraubfüße. Das ist beim ersten Mal und ohne Platz in der Kammer mühselig.
Den Sprudler finde gelungen. Er verwirbelt nicht so wie ein Zeofilter. Aber man sieht das die Kohle und der Adsorber sich abheben.
Video ist schlecht. Du hast ja kein Smartphone oder? Wenn doch, schick mir mal deine Nr per PN dann mache ich ein fixes Handy Video.
Jedoch bin ich nicht do bei YouTube aktiv. Gucken schon, einstellen nicht.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

sandanemone (02.08.2019)

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 7,417 Clicks today: 16,852
Average hits: 22,766.95 Clicks avarage: 52,873.4