You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "disaster123" started this thread

Posts: 210

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 71

  • Send private message

1

Saturday, July 6th 2019, 10:31pm

Reefer 425XL: Einbau Vliesfilter ohne Verlust des Osmosewasserbeckens?

Hallo,

da mich die Filtersocken nerven und es ohne Socken gar nicht geht... (alles zugemüllt ;-) ) würde ich mir nun gerne einen Vliesfilter zulegen. Fernab der Frage, welcher es denn werden soll, frage ich mich, ob jemand einen im TB hat und NICHT das Osmosebecken entfernt hat. Ich kann das Becken nicht außerhalb "lagern" und bin darauf angewiesen.

Nur wohin dann mit dem Vliesfilter? Hat das jemand schon so umgebaut im Reefer 425 XL V3 und kann Filter und Platzwahl empfehlen?

Grüße,
Stefan

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

seePferd (06.07.2019)

  • "disaster123" started this thread

Posts: 210

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 71

  • Send private message

2

Saturday, July 6th 2019, 11:25pm

Als Filter habe ich aktuell in der Auswahl:
- MARINE CLEAN Vliesfilter-Serie MC 3000 ECO
- D-D ClariSea SK 3000
- Theiling Rollermat Compact 1

This post has been edited 1 times, last edit by "disaster123" (Jul 6th 2019, 11:28pm)


Hapa

Candy Lover

Posts: 1,215

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 447

  • Send private message

3

Sunday, July 7th 2019, 12:17am

Also hier auch nochmal, ich weiß nicht wie das Tb und der Platz im 425er aussieht,
Aber ich hab meinen im Reefer 170 vor den osmosebehälter gestellt.
Du wirst ihn vermutlich links neben den Tank stellen müssen, also in die Hauptkammer.
Musst dann halt nur dem entsprechend verrohren. Ich würde aber keinen flexischlauch nehmen,
Sondern alles mit Winkel und Rohren verbinden.

Ich denke der MC is Die kleinste Variante was Platz an geht oder ?!
Gruß Sven


Red Sea Reefer 170 US Style
Radion G4 Pro
Giesemann Stellar (Hybrid)
DCP 3500
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5


  • "disaster123" started this thread

Posts: 210

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 71

  • Send private message

4

Sunday, July 7th 2019, 6:48am

Das TB sieht wie folgt aus. https://www.korallboden.com/users/fiskko…5_V3_Sort_1.png

Über den Socken steht das Osmosebecken.

Zooxantelle

Krabbenpuhler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,561

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

5

Sunday, July 7th 2019, 7:11am

Hi,
hast Du evtl. mal ein Bild von Deinem TB, wo ist der Zulauf vom Becken ?
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai HED SPS 1, 2, 3 Versorgung

  • "disaster123" started this thread

Posts: 210

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 71

  • Send private message

6

Sunday, July 7th 2019, 7:26am

Der Zulauf ist wenn du oben in der Schemazeichnung guckst rechts vorn vor den Socken.

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 892

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 553

  • Send private message

7

Sunday, July 7th 2019, 9:06am

Hallo,
das Filterbecken zum neueren 425er von Red Sea sieht eigentlich ganz ähnlich aus wie meins zum ehemaligen Peninsula 650. Nur kleiner eben. Das modifizierte Filterbecken benutze ich weiterhin zum neuen Peninsula 2, denn es ist durchdacht gemacht.
Die Glaskammer mit den Socken mußt Du modifizieren: Glasscheiben zu den Filtersocken rausschneiden. Ging bei mir sogar im laufenden Betrieb.
Kostet etwas überwindung, irreversibel da die Halterungen rauszuschneiden, geht aber mit scharfer Klinge an den Silikonnähten recht gut.
Dann haste Du den Platz für einen Vliessfilter dadrin. Locker. Da dieser jedoch höher als die Sockenhalterungen ist, haste keinen Platz mehr für das verschiebbare (?) O-Becken, zumindest an dem vorgesehenen "Parkplatz" dafür nicht mehr. Vielleicht paßt das aber, wenn Du dieses O-Wasserbecken weiterhin nutzen möchtest, an anderer Stelle überm Filterbecken. Kann man ja verschieben. Guck mal, ob das geht. Wenn Du an was unter dem nun woanders stehenden O-Vorratsbecken ran mußt, kannste das auch (wenn leer oder so gut wie leer) für diese Zeit ganz herausnehmen.
Wird knapp mit dem Platz - das mußte mal selbst Ausmessen.
Um nochmehr Platz zu sparen würde ich wohl an Deiner Stelle den kleinen Theiling nehmen. Vielleicht dann dazu die Rückförderpumpe drosseln und die schmalere Papierrolle hält dann vielleicht nicht ganz so lange. Dafür ist der aber, glaube ich, besser händelbar zum Rollenwechsel.
Oder Du freundest Dich tatsächlich mit einem O-Tank (gibt da ja viele Möglichkeiten, auch optisch ansprechender als ein Kanister) außerhalb des Unterschrankes an. Dann auch gleich größer, denn 20l sind schon nicht gerade viel serienmäßig.
Ich hab den Clarisea 5000 jetzt auch zusätzlich noch ein wenig modifiziert, sodaß auch der Notüberlauf durch den Vliesser muß. Jetzt bleibt das Technikbecken auch wirklich so gut wie gänzlich von Detritrus verschont. :D
Gruß
Thomas

This post has been edited 1 times, last edit by "sandanemone" (Jul 7th 2019, 9:10am)


  • "disaster123" started this thread

Posts: 210

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 71

  • Send private message

8

Sunday, July 7th 2019, 10:01am

Das O Becken reicht mir so definitiv. Räumlich gibt es keine Möglichkeit dies außerhalb zu platzieren. Ecke andere Idee wäre o Becken 10-15cm nach links schieben dann die Scheibe und Socken raus wo der Rücklauf runter kommt.

Dann an den Rücklauf unter der Membran Silikonschlauch zum Vliesfilter. Mal fernab der Größe unterscheiden sich die Filter sonst? Gefühlt haben die meisten den clarisea

Womit hast du die Scheiben entfernt?

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 892

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 553

  • Send private message

9

Sunday, July 7th 2019, 10:57am

Hallo,
der Clarisea funktioniert ganz gut und erfüllt seinen Zweck. Nur der Weißheit letzter Schluß ist der noch nicht...
Die filigranen Teile darin erfordern schon eine Reinigung in gewissen Abständen-und dann muß der ganze Filter raus und muß gereinigt werden. Es geht ja sämlicher Dreck von oben da rein. Ein problemloses Trennen von den Rohren und ein Rein-und Rausheben muß gewährleistet sein meiner Meinung nach.
Wenn Du das O-Wasserbecken drin behalten willst, wird das platzmäßig wohl schwierig. Mußte, wie gesagt, einfach mal genau Ausmessen und mit den beengten Verhältnissen zum Betrieb dann leben...je beengter sowas, desto eher wird eine notwendige Wartung und Reinigung vernachlässigt...so meine Erfahrungen aus der Praxis im Langzeitbetrieb.
Rohre der Zuführung und Glascheiben zu den Filtersocken mußt Du (wohl irreversibel) verändern. Ich hatte die Glasscheiben und die Sockenhalterungen mit nem Skalpell an den Silikonverklebungen dazu herausgeschnitten. Das ging mit Aufpassen auch ganz gut.
Ich hoffe, ich konnte Helfen.
Gruß
Thomas

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

disaster123 (07.07.2019)

  • "disaster123" started this thread

Posts: 210

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 71

  • Send private message

10

Sunday, July 7th 2019, 6:22pm

Ok klingt nach:

Vliesfilter bestellen, zusammenbauen, Silikonschlauch o.ä. Kaufen muss ich mal gucken was da gut geht und welche Durchmesser ich brauche. Dann Pumpe aus und Probe stellen / basteln.

Habe aktuell meine dosierpumpe über dem texhnikbecken das muss ich dann wohl auch ändern...

Posts: 32

Location: Enger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Monday, July 8th 2019, 1:38pm

Hallo
Ich bin gerade beim Aufbau meines Beckens und stand auch vor der Frage Vliesfilter ja odd nein.
Habe mich dafür entschieden und den Rollermat Compact 1 genommen.
Der steht jetzt über den” normalerweise Filtersocken “die jetzt nicht mehr gebraucht werden.
Dieser Platz ist eigentlich von Aqua Medic für einen Osmosebehälter vorgehen.
Meine Aquarium ist Armatus 400.

Gruesse Matthias
:3_small30:

UnderwaterArtist

Intermediate

Posts: 295

Occupation: Herpetologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 48

  • Send private message

12

Tuesday, January 12th 2021, 12:33pm

Ich möchte hier nochmal das Thema hoch holen. Wäre es denn theoretisch möglich den Vliesfilter im Abteil das eigentlich als Algenrefugium fungieren soll mit einer extra Pumpe zu betreiben? Ich habe die V3 Version des Filterbeckens, ich denke die ist etwas anders aufgebaut Ohne irgendwas rauszuschneiden.
Grüße Sebastian

Posts: 682

Location: AC Land

Occupation: Retiree

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Tuesday, January 12th 2021, 2:16pm

Hallo Feinfilterer,
ohne das Thema allzu verwässern habe ich eine einfache Frage zu den Vliesfiltern: Müffeln die nicht? Wenn ich an den kleinflächigen Abschäumerpott denke, dann muß das doch bei dem aufgewickelten Schmutzband alsbald deftig gären?
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner

RedSea Reefer 425, 2 x Hydra 32 + 40 Watt oben umlaufende LED-Leisten mit 13.000 K.
5 x Tunze Turbelle für Wellen im 0,5 Sekundentakt + Strömungswechsel alle 3,5 Std. Deltec 600i.
Biopellets, Zeolith; Balling light.
Täglich lebende Artemia + 300 cm³ zapffrisches Phytoplankton.
6 % Wasserwechsel/Woche

Posts: 179

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 35

  • Send private message

14

Tuesday, January 12th 2021, 3:26pm

Hi,

Genau. Die Müffeln schon etwas mit der Zeit.
Einfach das Vlies abschneiden, dreckiges Vlies abziehen und wieder Neu auflegen auf die Rolle die aufzieht.
Ist eigentlich genau so schnell erledigt wie den Abschäumertopf reinigen.

Naja dann hast ja trotzdem den Dreck im TB und ist weniger effektiv meiner Meinung nach.
Verrohrung musst du sowieso ändern, könntest das nicht auch so ändern das du in die Kammer irgendwie kommst?
Viele Grüße Sven

www.Korallenpott.de

Korallen und Zubehör aus dem Ruhegebiet

This post has been edited 1 times, last edit by "Korallenpott" (Jan 12th 2021, 3:28pm)


UnderwaterArtist

Intermediate

Posts: 295

Occupation: Herpetologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 48

  • Send private message

15

Tuesday, January 12th 2021, 7:58pm

Ich komme halt mit diesen angegebenen Durchflussgeschwindigkeiten überhaupt nicht klar. Der Clarisea 3000 gibt mir 3000 Liter an, empfohlene Aquariumgröße 600-700 Liter. Wie soll das denn funktionieren? Jede RFP bei so einer Literzahl leistet doch mehr.
Grüße Sebastian

WolliE

Trainee

Posts: 113

Location: Königsbrunn

Occupation: Anwendungsadministrator

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 21

  • Send private message

16

Tuesday, January 12th 2021, 10:13pm

Hi Sebastian

Ich habe in meinem 750er Reefer den SK-5000 drin. Meine Turbine Duo ist so eingestellt, dass ich etwa 2000 L/h Durchfluss habe.

Ich musste für den Vliesfilter allerdings auch den Sockenhalter aus dem Technikbecken schneiden. Zuvor war ein Rollermat Compact drin, welcher mir allerdings zu laut und zu schnell voll war. Wahrscheinlich aber durch zu hohen Durchfluss selbst verschuldet.

Grüße Wolfgang

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 5,003 Clicks today: 11,211
Average hits: 22,766.78 Clicks avarage: 52,873