You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

sandanemone

Professional

  • "sandanemone" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 892

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 553

  • Send private message

1

Wednesday, June 5th 2019, 1:28pm

Wie kühlt ihr eure Becken?

Hallo Leute,
never ending story...
Thema, was irgendwie fast jeden Meerwasseraquarianer dann und wann interessiert oder interessieren muß...
Es wird nun wieder warm, schon jetzt wieder grenzwertig warm für empfindlichere Meerwassertiere unter Umständen (Nähe 30 Grad).
Meine Frage:
Wie regelt ihr die Temperatur im Becken bzw. wie kühlt ihr eure Anlagen?
Welche Temperatur ist für Euch der Grenzwert (Grad Celsius) ?
Was habt ihr selbst bei Temperaturüberschreitungen bisher beobachten können (welche Tiere sind da besonders empfindlich usw.) ?
Was mir einfällt an Möglichkeiten:
a.) Lüfter (geregelt/ungeregelt/groß/klein/fertig/selbstgebaut) auf Oberfläche Becken/Filtersumpf
b.) Eiswasserflaschen für den Akutfall in den Sumpf z.B.
c.) "echte" Kühlanlagen ("Chiller") unterschiedlichster Hersteller und Wirkungsweisen
d.) Beleuchtungsreduktion für die warme Zeit oder / und Abdeckungen dazu vorrübergehend entfernen
e.) sonstiges

Vielleicht sieht man ja hier gute Ideen...
Ich selbst verwendete bisher einen großen Standlüfter von Rowenta, der bisher aufs Becken selbst gerichtet wird im Bedarfsfall, Grenzwert bei mir 29 Grad.
Ist aber verbesserungswürdig...
Gruß
Thomas

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,313

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7601

  • Send private message

2

Wednesday, June 5th 2019, 1:33pm

das ist ganz unterschiedlich und nach bedarf bei jedem anders. versuch mal die suchfunktion. dazu sollte es schon einiges geben. z.b. hier oder hier. gibt sicher noch vieles mehr.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Posts: 871

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 434

  • Send private message

3

Wednesday, June 5th 2019, 1:36pm

Hallo Thomas.

Ja, jetzt kommen wieder die ersten heißen Tage und dann stellt sich die immer gleiche Frage. :whistling:

Aus unserer Erfahrung heraus haben sich zwei Systeme bewährt.

1. Oberflächenkühlung mit Lüftern.

Dies ist der Klassiker, natürlich nicht ganz geräuschlos, aber total effizient. Diese haben sich in den letzten Jahren gut weiterentwickelt und da ist für jeden Geldbeutel was dabei. Wenn ich ein paar Jahre zurückdenke, waren dies meist noch irgendwelche abenteuerlich verkabelten Selbstbaulösungen. Mittlerweile gibts da echt schicke Lösungen.

2. Die Durchlaufkühler

Dies ist die moderne und effiziente Lösung, hierbei muss man natürlich den Stromverbrauch und die Abwärme im Auge behalten. Kühlt garantiert, aber eben nicht für den kleinen Geldbeutel.

Alles Andere, wie Eiswürfel, Zimmerventilatoren oder Dunkelkuren kommt schnell an seine Grenzen und kann das empfindliche Ökosystem durcheinanderbringen.

Gruß,
Dennis
Meerwasser Hardware
Technik. Service. Fair.
Jetzt auch WhatsApp-Support: 0176/43831101

www.Meerwasser-Hardware.de // Instragram Account // Like uns auf Facebook //Support für Aquaillumination LEDs

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Jasmin62 (05.06.2019), ArturW33 (06.06.2019)

Jasmin62

Chaosqueen

Posts: 963

Location: NRW

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 203

  • Send private message

4

Wednesday, June 5th 2019, 1:40pm

Hallo Thomas ,ich hab seit Sonntag den Durchlaufkühler von Blue Marine Chiller 800 dran,da es bei mir sehr warm wird .Durch das viele Glas.Und ich bin sehr zufrieden der Preis war 489 Euro dann noch 2Schläuche, und eine Pumpe von Eheim
Ich hatte Sonntag schon so Angst um meine Tiere ,jetzt wird die Wasser Temperatur konstant bei 25 Grad gehalten.

Das Gerät schaltet bei mir bei 26 Grad ein und kühlt dann in 20 Minuten runter auf 25Grad,es gibt viele Sachen an dem Ding aber mir reicht das völlig.
Meine Tiere sind es mir wert,bei mir muss niemand leiden
Das Gras wächst auch nicht schneller,wenn man dran zieht .

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

sandanemone (05.06.2019), ArturW33 (06.06.2019)

Matthias S.

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

5

Wednesday, June 5th 2019, 2:09pm

Hatte auch am Anfang nen Durchlaufkühler am Laufen. Einen Teco inkl UV-Lampe. Im Prinzip ein super Gerät.

Der kühlt zwar das Becken sehr effizient, heizte mir den Raum aber so auf, dass es fast unerträglich war.
Verdunstungskälte durch Ventilatoren auf der Oberfläche ist ebenfalls ne sehr effiziente Sache, die ziehen aber auch ordentlich Nachfüllwasser und Du hast eben ne hohe Luftfeuchtigkeit im Raum durch die Verdunstung. Erhöhte Luftfeuchtigkeit im Sommer auch nicht sonderlich angenehm.

Ich für meinen Teil würde Dir ne richtige Klimaanlage empfehlen.
Ist sehr angenehm, nicht nur für die Wassertierchen, sondern auch für uns Menschen. ^^
Da gibt es verschiedene Lösungen.
Eine kleine mobile mit Schlauch aus dem Fenster oder ne festinstallierte Split-Anlage.
Kommt natürlich auf die Raumgröße drauf an, wo das Aquarium steht, was an Klimageräten am besten geeignet ist.

Gruß,
Matthias

flyerone

Intermediate

Posts: 405

Location: Camburg (Thüringen)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 153

  • Send private message

6

Wednesday, June 5th 2019, 2:20pm

Hallo,
Wie Matthias schon schrieb, ist eine Durchlaufkühler eine feine Sache, aber auch eine Prima Zusatzheizung.
Anderer Tip: (mobiles) Klimagerät für den gesamten Raum. Angenehmer Nebeneffekt: Raum auch kühler. Strom kostet das natürlich auch. Aber bei den Werten, die wir so im Becken haben, sind doch ein Paar Euro für den Strom nur Peanuts.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



Benjo

Steinkorallenflüsterer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 553

Location: Tief unten im Meer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Wednesday, June 5th 2019, 2:25pm

Ich bin da mit meiner Meinung ganz bei Matthias.

Zudem Freut sich mein Frauchen über die kühle der Klimaanlage.
Das Gemüt wird nicht so schnell gestresst. Wenn die Kinder schreien muss es nicht auch noch heiß und schwül sein.
Happy Wife happy Life.

Bis wir die Klima anschalten muss es aber auch wirklich mehrere Tage sehr heiß sein, denn unser Haus heizt sich nicht so leicht auf.
Momentan reicht es aus meine rund 300l alle 2 Tage mit 2 Liter Eisflaschen in der Temperaturspur zu halten. Da es nachts noch gut runter kühlt.
Grüße
Benjo Banana


270l EZ Reeftank
ATI Sunpower 8x24 / BM Curve A5
Ecotech Reeflink / VorTech Mp10QD / Tunze 6040
RE Red Dragon 3 / PF Jebao DCP 3500
Grotech TEC 4 NG

sandanemone

Professional

  • "sandanemone" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 892

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 553

  • Send private message

8

Wednesday, June 5th 2019, 2:28pm

Hallo nochmal...
Klimaanlage? Wenn ich ne Dachgeschosswohnung hätte oder in Italien wohnen würde, wäre das sicher ne realistische Option...
Mein "Spielzimmer" jedoch wird eigentlich auch im Hochsommer nicht fies warm...aber eben das Wasser schonmal wärmer bei der Beleuchtung usw...
So war es jedenfalls letztes Jahr und den Standventilator möchte ich auf längere Sicht schon weghaben (und für mich selbst benutzen können). ^^
Echte Durchlaufkühler finde ich zwar praktisch, aber sind teuer, vor allem echte Stromfresser und wohin mit der Abwärme...
Hab sowieso schon ne enorme Stromrechnung und die möchte ich nicht unbedingt noch wesentlich steigern müssen.
Ich dachte da an sowas:

https://www.shop-meeresaquaristik.de/Hei…45_254_256.html

Hat die jemand in Betrieb und kann was dazu sagen?
Sind zwar höllenteuer und auch platzmäßig schon ne Herausforderung zur Unterbringung, das Prinzip finde ich aber schon mehr als elegant.
Mal sehen, was hier noch so kommt an sonstigen Erfahrungen / Meinungen.
Rege Beteiligung erwünscht.
Thomas

Zooxantelle

Krabbenpuhler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,561

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

9

Wednesday, June 5th 2019, 3:23pm

Erdgeschoss, Rollläden unten lassen, reicht. Ansonsten Miniklima, Mobil.
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai HED SPS 1, 2, 3 Versorgung

This post has been edited 1 times, last edit by "Zooxantelle" (Jun 5th 2019, 3:27pm)


welle1501

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 641

Location: Stralsund

Occupation: IT-Systemelektroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 220

  • Send private message

10

Wednesday, June 5th 2019, 3:25pm


Eine kleine mobile mit Schlauch aus dem Fenster .......

Gruß,
Matthias


Und genau dieser Satz hat den springenden Punkt! Wenn der Schlauch immer bei geöffneten Fenster ständig draußen hängen muss, dann ist die Effizienz fast Null.
Sonst hätte ich schon längst eine aber in meiner Eigentumswohnung habe ich keine Möglichkeit mit in irgendeiner Form eine Klimaanlage einzubauen. Immer muss ein Schlauch nach draußen geführt werden.
Lieben Gruß
Marco

Montipora

Minimalist

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,686

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1309

  • Send private message

11

Wednesday, June 5th 2019, 3:37pm

Mein Becken steht im Flur und dort befindet sich auch eine Split Klimaamlage, die unser ganzes Haus runterkühlt.
Der Luftausstrom der Klimaanlage geht ziemlich direkt aufs Aquarium und die Anlage ist so eingestellt, dass sie bei 27° aktiv wird.
Im letzten Sommer war mein Beckenwasser nie wärmer als 27°

An meinem letzten Becken vor Jahren hatte ich einen Durchflußkühler.
Das hat auch funktioniert, war aber ein ziemliches Gezuchtel mit Schläuchen, Pumpe, Reinigung etc.
Deshalb habe ich mich dieses mal entschieden einfach den Raum anstatt das Becken zu kühlen.

Grüße Jochen

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

sandanemone (05.06.2019), Jasmin62 (05.06.2019)

welle1501

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 641

Location: Stralsund

Occupation: IT-Systemelektroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 220

  • Send private message

12

Wednesday, June 5th 2019, 3:43pm

Hallo Thomas,

kauf dir von diesen hier 2 Stück. Ich brauche davon nur den Potentiometer und die Halterung fürs Becken. Dann noch 4 Lüfter von BeQuit kaufen und ich bastel zusammen mit dir 2 von diesen Lüftern daraus. Einen machst du rechts und einen links auf dein Acrylbecken. Einfach nur günstig und effizient! Die die du dafür kaufen müsstest sind viel zu laut.
Lieben Gruß
Marco

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

sandanemone (05.06.2019)

nachoman

Professional

Posts: 1,383

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 878

  • Send private message

13

Wednesday, June 5th 2019, 3:49pm

Ich kühle ausschließlich mit Lüftern....und zwar den einfachen von JBL. Halten jedes Becken bei 27 Grad, nur die Verdunstung ist erhöht. Da bei den Temperaturen aber die Balkontür auf ist und auch das Schlafzimmerfenster ist der Faktor aber zu vernachlässigen. Preislich unschlagbar und auch in Sachen Stromverbrauch die umweltfreundlichste Lösung.

Eine mobile Klimaanlage haben wir zwar die steht aber seit Jahren ungebraucht im Keller. Die hatten wir uns mal für einen alten herzkranken Hund angeschafft aber ökoligisch und von der Effizienz sind die Dinger eine Vollkatastrophe. So ein Klimawürfel zieht meist um die 800W. Das ist mehr als alle 5 Aquarien zusammen. Und die Kühlleistung ist auch eher begrenzt besonders wenn der Schlauch die warme Luft irgendwo aus einem geöffneten Fenster bläst. Die strömt dann nämlich einfach wieder rein. Wenn man eine Wandbohrung macht wo der Schlauch abseits eines Fensters rausgeht, dann ist das zumindest in der Hinsicht besser. Aber wenn ich eine Wandbohrung für den Schlauch mache, kann ich auch gleich eine Splitanlage verbauen.

Daher laufen jetzt wieder die Lüfter. Energiesparend und effizient.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

sandanemone (05.06.2019)

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,387

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1621

  • Send private message

14

Wednesday, June 5th 2019, 4:05pm

Hab einen DIY Kühler zum aufstellen.

5x12cm Lüfter (Nutze diesen weil günstig, leise und viel Luftvolumen - Cooltek 200400216 Silent Fan 120 PWM low, 120mm x 120mm x 25mm PWM-Lüfter, Rifle-Bearing, 6,1 - 16,2 dBA, 300 - 1.200 m³/h, 4-Pin PWM Anschluss https://www.amazon.de/dp/B00KLD6K2I/ref=…i_NI89CbTE05YB9)
1x 12V Netzteil mit ausreichend Ampere. Dabei achten wieviel die Lüfter benötigen! (Diese Lüfter 0,9w also 4,5w gesamt. Mindestens 0,4 Ampere. (EFISH DC-Netzteil 12V 2A,AC 100-240V bis DC 12V Netzkabel tragbares Ladegerät für LED-Streifen,Fischbecken,Radiowecker,Scanner,Schalter,Router,Lautsprecher,T-Com,Speedport,CE/GS Zulassung https://www.amazon.de/dp/B07KZVZSQ9/ref=…i_oL89Cb4YVS1F3)
1-3x 1 Meter Lautsprecherkabel (auch günstiger im Baumarkt zu bekommen - Manax Lautsprecherkabel Boxenkabel 2 x 0,75 mm² CCA rot/schwarz 25 m Rolle https://www.amazon.de/dp/B00O7HPL5Q/ref=…i_zM89CbB54CCNJ)
Passende aluprofile. Perfekt mit Stege! 2x Y-Winkel, 4x kurze Seite (meistens 120mm), 2x Lange Seite (also breite des Beckens) und 2x L Winkel. Sowas https://shop.marinesystems.de/aluminiump…iert..html?c=59

Und los gehts. Alu zusammen stecken. Lüfter mit Kabel Binder fixieren. Alle Lüfter parallel anschließen. And Netzteil und los gehts. Preislich 50-80€. Fast lautlos. Also wirklich leises Rauschen und ziemlich effektiv. Bei bedarf einfach runter nehmen sieht aber auch stylisch aus.

Mein Grenzwert ist 26 grad wo alles problemlos ist. Ab 27 Grad ist meine persönliche schmerzgrenze.





SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

This post has been edited 1 times, last edit by "-Saithron-" (Jun 5th 2019, 4:06pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

sandanemone (05.06.2019)

Jasmin62

Chaosqueen

Posts: 963

Location: NRW

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 203

  • Send private message

15

Wednesday, June 5th 2019, 4:31pm

Eine Klimaanlage hätten wir gern,Hunde und ich nur bei Hundert qm,alles offen .Das stimmt der Chiller,wird sehr heiss.Unerträglich.Ich bin dann raus in den Garten und hab gewartet bis das Ding aus war.Mit den Füssen im Teich,draussen das ging.Dann durchzug machen und gut ist es.Oder ein Eis essen,dann kühlen wir runter.
Das Gras wächst auch nicht schneller,wenn man dran zieht .

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

sandanemone (05.06.2019)

sandanemone

Professional

  • "sandanemone" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 892

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 553

  • Send private message

16

Wednesday, June 5th 2019, 5:13pm

Ich wieder...
Saithron, das nenn ich aber mal eine präzise Beschreibung.
Hört sich nicht schlecht an.
Nur so einfach Anklemmen könnte ich sowas nicht. Hab gar keine Kanten am Becken (Acrylrahmen).
Aber für ein normales Glasbecken sicher eines der besten Methoden, die ich selfmade so gesehen habe.
Besten Dank für die ausführliche Info.
Ich weiß es zu schätzen.
Als ich nach Hause kam:
Kleines Reefer 170: 27,8 Grad, Peninsula: 28,8 Grad.
Hm...
Standventilator davor und volle Pulle, alle Heizer aus.
10 Minuten später nochmal gemessen (Bilder).
Der Ventilator bringt ne Menge (is aber auch was stärkeres an Ventilation).
Erzeugt einfach schon nicht wenig Wärme, die ATI - Leuchte.

Darum geht es (mir) für die Zukunft beim neuen Becken.
Raumtemp. 27°. Draußen gefült 35°, real wohl knapp 30°.
Und ich muß da was vernünftiges Finden.
Thomas
sandanemone has attached the following images:
  • DSCN3892.JPG
  • DSCN3893.JPG
  • DSCN3894.JPG
  • DSCN3902.JPG

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,764

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2151

  • Send private message

17

Wednesday, June 5th 2019, 6:03pm

@Thomas bei deinem Acrylbecken würde ich was eigenes bauen, was ich entweder abnehmbar an der Wand (Rückseite Becken) oder evtl mit Saugnäpfen auf dem Rand anbringen kann (wäre mir noch zu unsicher). Regelbare möglichst große Lüfter (je größer desto langsamer und leiser können sie laufen).
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,387

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1621

  • Send private message

18

Wednesday, June 5th 2019, 6:14pm

Falls du meine Version mit den noch billigeren Profilen ohne Steg baust, dann kannst die doch einfach oben drauf stellen.
Falls dir die Plastikfüße noch zu gefährlich sind eben ein Stück Tesafilm drüber kleben.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

nachoman

Professional

Posts: 1,383

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 878

  • Send private message

19

Wednesday, June 5th 2019, 6:29pm

Wie wäre es denn mit zwei JBL 300er Coolern. Die haben als Befestigungsschrauben welche aus Kunststoff und man kann sie bis zu einer Glasdicke von 2,5 cm aufsetzen. Damit würdest du das Acryl nicht beschädigen und wenn du auf jede Seite einen setzt reicht das auch. Wenn du noch den Temperaturcontroller dazu nimmst kannst du es auch gut regulieren. Alternativ gehen sicher auch die AM Arctic Breeze welche auch Kunststoffschrauben haben.

Aber die JBL halten besser aus meiner Erfahrung und sind äußerst zuverlässig und langlebig.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

"Alex"

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,349

Occupation: Ing.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 563

  • Send private message

20

Wednesday, June 5th 2019, 7:03pm

Ich wohne im DG

Raumtemp 27°
Aquarium 26° es ballert der Standventilator über die Oberfläche

Luftfeuchte 70% - vorgestern waren es noch 50.... bald regnets im Wohnzimmer :|

Ich brauch n Splitgerät, aber weiß nicht wie ich dem Hausherren das Aggregat an seiner schönen Fassade schmackhaft machen soll :hmm:
Gruß und Dank
Alex

Bisher:
Alex Reefer 350

Neu:
Das WohnzimMeer

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 23,365 Clicks today: 43,670
Average hits: 22,752.44 Clicks avarage: 52,851.44