Sie sind nicht angemeldet.

klopfer

Fortgeschrittener

  • »klopfer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 612

Wohnort: Limburg

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

Aktivitätspunkte: 3245

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. April 2018, 13:22

Polyurethanschläuche für dosing container

Hey Gemeinde, ich bin dabei meinen dosing Container zu planen bzw. Zu bauen.
Könnt ihr mir sagen ob ich Polyurethanschläuche nutzen kann um in die Balling-Behälter einzutauchen? Oder haben diese Schläuche Nachteile wenn sie in der Balling Lösung hängen?
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 652

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 90580

Danksagungen: 3926

  • Nachricht senden

2

Freitag, 27. April 2018, 16:28

das weiss ich nicht genau... aber vermutlich nicht.

ich nehme aber festere sachen. so gehen z.b. diese osmoseschläuche dafür sehr gut. fest,noch etwas flexibel und lebensmittelecht.
es gingen auch acryl- oder plexiröhrchen.
-

-

klopfer

Fortgeschrittener

  • »klopfer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 612

Wohnort: Limburg

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

Aktivitätspunkte: 3245

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

3

Freitag, 27. April 2018, 21:58

Hey, also die sind relativ fest, nicht weich und flexibel. Wie die Leitungen einer Osmoseanlage. Sind halt diese blauen Pneumatikleitungen aus dem Industriebereich..
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 652

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 90580

Danksagungen: 3926

  • Nachricht senden

4

Freitag, 27. April 2018, 22:01

dann würde ich sie eher nicht verwenden. wenn sie nicht für irgendwelche lebensmittel, trinkwässer oder sonstiges für den verzehr gedacht sind. man weiss ja nie... da würde ich zur sicheren seite hin entscheiden.
-

-

OskarZ

Euphyllianer

    Deutschland Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Beiträge: 628

Beruf: Schüler

Aktivitätspunkte: 3220

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

5

Samstag, 28. April 2018, 14:14

Ich würde auch lieber auf die Industrie Sachen verzichten. Wie CeiBaer schon sagte sind Osmoseschläuche wahrscheinlich die beste Variante. Oder du nimmst halt Arcylröhrchen.
Reefer 170 ZEOvit mit LED/T5 Hybrid

klopfer

Fortgeschrittener

  • »klopfer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 612

Wohnort: Limburg

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

Aktivitätspunkte: 3245

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

6

Samstag, 28. April 2018, 17:49

Dann werde ich mal ausm Aquabereich welche ordern. Dank euch ;-)
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 128 Klicks heute: 338
Hits pro Tag: 19 691,79 Klicks pro Tag: 48 099,08