Sie sind nicht angemeldet.

the voice

Schüler

  • »the voice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 221

Aktivitätspunkte: 1195

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. April 2018, 21:13

Ausströmerrohr im Meerwasseraquarium

Hallo,

hat jemand schon mal mit einem Ausströmerrohr gearbeitet?
Im Süsswasserbereich gibt es so etwas von Eheim.
Könnte man so etwas auch im Meerwasserbereich anwenden?
Meine Gedanken gehen in die Richrtung der Oberflächenbewegung
und eine zusätzliche Strömung von hinten zur vorderen Scheibe und
über den Bodengrund zurück nach hinten.
Gruß

:search:

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 933

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9725

Danksagungen: 507

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. April 2018, 21:20

von der Sache her sollte so was gehen- ich hab es noch nie ausprobiert, aber ich arbeite im Reefer mit einer breiten Ausströmerdüse und im Großen hab ich durch einige Strömungspumpen die leicht nach oben zeigen, eine sehr gute Oberflächenbewegung.... probier es einfach aus... :EVERYD~16:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 354

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6880

Danksagungen: 507

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. April 2018, 21:25

Funktionieren tut sowas natürlich.
Ich habe es nur nie gemacht, weil bei einer Pumpe, die 4,5m³ Wasser pro Stunde fördert... Da geht sowas einfach nicht.
Allgemein sind wohl die Wassermengen, die sich durch ein Technikbecken fließen einfach zu viel für solch eine Technik.
REBOOT: Dennerle Cube 60
- AquaClear 50 - Coral Box Moon LED Plus - Aqamai KPS - Tunze Osmolator nano -
- Aqua Medic T controller twin 2018 - Sander Piccolo - Hydor 50W Heizer - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 641

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 90525

Danksagungen: 3924

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. April 2018, 22:20

kann man machen aber es wird nur wenig durchfluss geben. es sei denn man baut sich selbst etwas, was dann dem entsprechend ausgelegt ist.

habe sowas in klein mal im ablegerbecken gemacht.

hier findest du den beitrag.
-

-

the voice

Schüler

  • »the voice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 221

Aktivitätspunkte: 1195

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

5

Freitag, 20. April 2018, 06:29

Guten Morgen,

Ja genau an sowas habe ich gedacht.
Gruß

:search:

Beiträge: 1 312

Aktivitätspunkte: 6655

Danksagungen: 298

  • Nachricht senden

6

Freitag, 20. April 2018, 09:07

moin,

alter hut!

nachteil sind die mengemmäßig an der wasseroberfläche zerplatzenben bläschen, die enorme salzablagerungen nach sich ziehen.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kreidler (20.04.2018)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 641

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 90525

Danksagungen: 3924

  • Nachricht senden

7

Freitag, 20. April 2018, 09:43

konnte ich bei mir nicht feststellen. es wurde keine luft mit eingesogen, sodass nur die oberfläche bewegt wurde, bzw. durch nach unten gerichtete löcher eben auch der boden. nichts anderes als auch bei ner normalen strömungspumpen.

kommt natürlich darauf an, wie man es gestaltet und für sich einrichtet.

grundsätzlich ist strömung durch strömungspumpen aber besser.
-

-

Marius Riff

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 32

Wohnort: Leipzig

Aktivitätspunkte: 185

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

8

Freitag, 20. April 2018, 18:22

du meinst sicherlich ein "Closed Loop" System.
An sich ist das eine recht gute Sache. Aber du musst immer bedenken, wo du die Ansaugung platzierst. Ein Problem kann es werden, wenn Anemonen ect in das System gezogen werden.
Es ist daher dringend nötig, jeden Stutzen separat mit einem Ventil zu sichern. Auch musst du einen Ansaugkorb sowie ein Gitter am Auslass nutzen.

Limosa

Anfänger

Beiträge: 86

Aktivitätspunkte: 460

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

9

Samstag, 21. April 2018, 08:45

Bei mir ist so ein Rohr installiert, weil der Strahl der Pumpe für das Becken zu viel ist. Durch das Rohr verteilt sic das schön über die gesamte Beckenbreite. Vorteil eines Selbstbaus ist, dass di Löcher setzen kannst wie du willst. So kannst du die Strömung ganz gut steuern und so z.B. einen Teil der Strömung hinter das Riff pusten, einen Teil Richtung Oberfläche und einen Teil schräg nach unten/diagonal. Übermäßige Salzkrustenbildung konnte ich nicht feststellen.
Wenn ich wieder zu Hause bin, kann ich ja mal ein Foto machen...
Beste Grüße
Tim

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 933

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9725

Danksagungen: 507

  • Nachricht senden

10

Samstag, 21. April 2018, 12:51

na ist doch super wenn das bei Dir so gut funktioniert... :EVERYD~16:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

Marius Riff

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 32

Wohnort: Leipzig

Aktivitätspunkte: 185

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

11

Montag, 23. April 2018, 18:02

hi
hast du ein Sera 130?

the voice

Schüler

  • »the voice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 221

Aktivitätspunkte: 1195

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 6. Mai 2018, 20:34

Hi,
ich fühl mich mal angesprochen .
Nein ich habe einen Würfel mit den Maßen,
60 x 70 x 60
Gruß

:search:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 18 195 Klicks heute: 83 590
Hits pro Tag: 19 688,72 Klicks pro Tag: 48 079,71