Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »martin.holzner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 282

Aktivitätspunkte: 1490

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. Dezember 2017, 20:25

AutoAqua Smart AWC - Auto Water Change ??? Automatischer Wasserwechsel

Hallo Forum,

kennt jemand AutoAqua Smart AWC - Auto Water Change ???

Soll automatischen Wasserwechsel können. Ist das was oder eher "Chinaböller". Die Beschreibung liest sich so.

Danke und Gruß
Martin

Mark

Administrator

    Deutschland

Beiträge: 11 153

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61240

Danksagungen: 1147

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Dezember 2017, 20:32

Hallo Martin,

hehe, ich habe genau dieses Teil durch Zufall Entdeckt.
Bietet sonst keiner an, aber konnte es bei Mrutzek im Shop finden.

Also ich habe ihn im Betreib bei mir und bin sehr zufrieden.

Lustig das Du hier jetzt die frage danach stellst, denn ich bin noch am Review dabei.

Wird also in absehbarer Zeit was zu kommen von mir.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

  • »martin.holzner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 282

Aktivitätspunkte: 1490

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Dezember 2017, 21:35

Na dann bin ich gespannt auf das Review. Sehr schön
lg
Martin

Mark

Administrator

    Deutschland

Beiträge: 11 153

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61240

Danksagungen: 1147

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Dezember 2017, 21:42

Der Immo hatte ja hier auch mal eine Lösung gezeigt.

Bei der fand ich nur nicht so gut, das er ja nicht zu 100% das Wasser wechselt.
Es wurde ja so zusagen vermischt.

Beim AWC ist dies ja nicht der Fall, er wechselt das Wasser ja zu 100%
Also die Gewünschte menge raus und frisches wieder rein.

Das finde ich schon sehr gut.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

HenryHH

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 219

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 1120

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Dezember 2017, 22:23

Nutze selbst den reefloat AWC 28 und bin total über den einfachen Wasserwechsel begeistert. Den anderen kenne ich leider nicht.
Red Sea Reefer 425 XL
Royal Exclusiv MBK 200 mit RD3 speedy
Ecotech Vectra M1 - Sander Ozonisator C50
2xRossmont XM9800+Waver+Ecotech MP40wQD
2xOrphek V4 compact - UltraReef Algenrefugium
AquaMedic 18W UV + reefdoser EVO 4
Vertex Deluxe Puratek 200
reefloat AWC 28 - ATU-Pro3-50
ATI Versorgung

  • »martin.holzner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 282

Aktivitätspunkte: 1490

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. März 2018, 19:50

Hey Mark,
hey Forum,

ich bin noch immer nicht sicher ob ich das Ding kaufen will. Sind ja immerhin 250€. Hat den nun schon jemand Erfahrung damit?

@Mark: Wie läuft es? Funktioniert das ganze stabil?

Herzlichst

Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »martin.holzner« (6. März 2018, 19:53)


  • »martin.holzner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 282

Aktivitätspunkte: 1490

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

7

Freitag, 9. März 2018, 20:43

Hallo Forum,

da sich keiner gemeldet hat, hab ich den AutoAqua Smart AWC nun doch gekauft. Hier meine Eindrücke:

Controller:
Geht gut zu programmieren, auch die Bedienungsanleitung ist gut geschrieben. Gerät mach einen guten Eindruck. Touchscreen lässt sich gut bedienen.

Nachfüllen:
Hier ist nur ein optischer Sensor vorhanden. Ein Sicherheitssensor fehlt. Das Gerät speichert allerdings die erste Nachfüllung. Wenn die nächsten Nachfüllungen deutlich länger dauern, bricht der Controler ab und es kommt zum Fehler.
Es fehlt der Sensor am Vorratsbehälter. Es kann also nur über die längere Nachfüllzeit festgestellt werden, dass etwas nicht simmt.

Automatischer Wasserwechsel:
Hier ist nochmals ein optischer Sensor vorhanden. Dieser wird tiefer im Technikbecken platziert. Es wird so lange Wasser aus dem Technikbecken gepumpt, bis der 2. Sensor anschlägt. Auch hier ist kein zweiter Sicherheitssensor vorhanden. Dann wird Wasser aus dem Nachfüllbehhälter "fisches Salzwasser" ins TB gepumpt. Auch hier wird wieder auf die Zeit geachtet. Beim Entleeren und Nachfüllen darf der Vorgang nicht sonderlich länger dauern, als beim ersten mal. Sonst geht der Cotroller auf Fehler. Auch hier fehlt wieder der Sensor im Vorratsbehäler frisches Salzwasser. So kann es sein, dass Wasser aus dem TB abgepumpt wird und kein frisches mehr nachgefüllt wird, da der Vorrat leer ist. Das erkennt das Gerät allerdings nur, da die Nachfülldauer länger ist als beim ersten mal. Hier wäre ein Sensor im Nachfüllbehälter auch sinnvoll. So würde der Wasserwechsel erst garnicht begonnen, und das ganze System wäre während diese Zeit halt nur Nachfüllen Verdunstungswasser. Die Bedienung ist auch hier recht simpel und gut erklärt.

Fazit:
Tolles gerät 2 Sensoren mehr und es wäre noch toller gewesen.

Werd noch Langzeiterfahrungen berichten.

Falls jemand Fragen hat, immer her damit.

Lg
Martin

Mark

Administrator

    Deutschland

Beiträge: 11 153

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61240

Danksagungen: 1147

  • Nachricht senden

8

Freitag, 9. März 2018, 20:57

Hallo Martin,

also bisher läuft bei mir alles sehr Stabil,, hatte da noch keine Probleme mit.
Es ist ja auch recht gut abgesichert da es eben sich auch die mengen und Zeiten merkt

Muss man eben mal schauen wie es sich da mit den Optischen Sensoren so macht.
Aber auch der große Tunze hat ja die Optischen Sensoren, der lief bei mir auch gute
4 Jahre ohne einen Fehler.
Denke schon das es klappen wird.

Ja, der Preis, da muss ich zustimmen ist schon sehr happig, da sieht man mal wieder
das der ganze High End Technik Kram eben sehr viel Geld kostet.
Aber ja, wenn es lange hält ist es ja in Ordnung.


Was ich aber Trotzdem immer noch mache, ich habe die Zeiten immer so gewählt,
das ich zumindest beim Wasserwechsel eben Anwesend bin und das ganze von der
Couch aus Beobachten kann :MALL_~12:
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

  • »martin.holzner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 282

Aktivitätspunkte: 1490

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9. März 2018, 22:52

Hey Mark,

bis jetzt bin ich auch sehr zufrieden. Der erste Wasserwechsel ist heute gelaufen (Manuell) und alles ging gut. Mit ein paar Sicherheitssensoren z. B. als max. Wasserstand im TB hätte ich mir vorallem bei dem Preis erhofft. Naja vielelicht als Verbesserungsvorschlag falls Du Kontakt zum Hersteller hast :-) Wenn ich einen Behälter für Altwasser hätte (läuft bei mir direkt in das Waschbecken) wäre ich auch glücklich über einen Sensor damit der Behälter nicht überläuft... Aber klasse Produkt bisher eine echte Erleichterung...

Lg

Martin

Edit: Wie oft machst Du Wasserwechsel? Muss beim nächsten die Menge des Abwassers messen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »martin.holzner« (9. März 2018, 22:54)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 22 678 Klicks heute: 55 184
Hits pro Tag: 20 172,1 Klicks pro Tag: 48 608,66