You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

JC1300

Beginner

  • "JC1300" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3

Location: Düsseldorf/Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Tuesday, November 7th 2017, 11:23pm

Technikbecken plätschert

Hallo,

habe mein Aquarium mit Technikbecken nun endlich gefüllt und gestartet.

Leider habe ich ein extrem lautes Plätschern inm TB, wenn das Wasser von Kammer 1 (algenrefugium) in Kammer 2 über einen Überlaufkamm läuft.

Wie kann ich das Plätschern vermeiden oder zumindest reduzieren?

Danke

Gruß

Markus
135x60x60 Raumteiler (483l) mit 100x50x50 TB

Andreas83

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 860

Location: Bochum

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 406

  • Send private message

2

Tuesday, November 7th 2017, 11:58pm

Wie hoch sind denn die Scheiben?

Ich vermute, dass der Höhenunterschied nicht passt
Schönen Gruß
Andreas

JohannesFFM

Intermediate

Posts: 844

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 376

  • Send private message

3

Tuesday, November 7th 2017, 11:59pm

Hm,
ich glaube das geht nur wenn du die Trennscheiben änderst, sodaß die Höhendifferenz nicht mehr als sagen wir mal 2 cm ist. GGf. könnte man noch eine sehr grobe (meistens) blaue Filtermatte kaufen und zwischen die Trennwände setzen. Falls du eine doppelwandige Trennung der Bereiche im Filterbecken hast. So ist das als Blasenfalle in den Red Sea Reefer Technikbecken gelößt. Wäre es mein Becken würde ich es im Zweifelsfall neu kleben. Also die Trennwand.
Viele Grüße Johannes

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,313

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7601

  • Send private message

4

Wednesday, November 8th 2017, 8:55am

mach mal bitte ein foto vom technikbecken.

auch wenn der durchfluss verringert wird hat man weniger geräusche. oft ist es aber tatsächlich eine zu hohe fallhöhe wegen fehlendem wassers in der kammer.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

JC1300

Beginner

  • "JC1300" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3

Location: Düsseldorf/Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Wednesday, November 8th 2017, 12:27pm

Anbei 3 Bilder. Ich hoffe man kann es sehen.

(Älteres Bild, da ich kein aktuelles habe)





Ich glaube dass es dort plätschert, wo die Überlaufkamm noch drin ist. Es ist übrigens eine Doppelscheibe. Hatte schon überlegt eine Filterwatte rein zu machen, weche ich dann regelmässig wechsel. Die blaue Filtermatte will ich eigentlich nicht, wegen Nitratansammlung.

An der Scheibe von Komemr 2 zu 3 habe ich bereits den Kamm entfernt, was definitiv geholfen hat. Aber in Kammer 1 ist ein Algenrefugium. Daher brauche ich den Kamm.

Wenn ich den Durchfluss verringere, dann wird es natürlich leiser. Aber ich brauche den Durchfluss, da ich 10x Beckenvolumen pro Stunde umwälzen will. (Triton)
135x60x60 Raumteiler (483l) mit 100x50x50 TB

This post has been edited 2 times, last edit by "JC1300" (Nov 8th 2017, 12:30pm)


MonaLisa3255

Unregistered

6

Wednesday, November 8th 2017, 1:16pm

das Reefer hat ja auch einen Schwamm(Blasenfalle) zwischen den beiden Kammern. Dieses spüle ich im wöch. Rhythmus aus. Bis jetzt habe ich noch keine nennenswerten Nitraterhöhungen gehabt... man muss es eben regelmäßig tun- genauso wie die Wasserwerte kontrollieren.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

JC1300 (09.11.2017)

JohannesFFM

Intermediate

Posts: 844

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 376

  • Send private message

7

Wednesday, November 8th 2017, 1:53pm

Hi,

änder die Scheibe vom Refugium. Wenn du es extra so hoch gemacht hast um das von Triton vorgegebene Volumen des Refugiums zu erreichen würde ich das trotzdem ändern. Triton geht es auch um die beleuchtete Fläche. Deswegen funktioniert auch der Triton Filter von aquarium systems. Dieser erfüllt die Vorgaben weniger über das Volumen und mehr durch die beleuchtete Fläsche. Algen die kein Licht bekommen wachsen ja logischerweise nicht und so hat man keinen positiven Effekt von einen schmalen tiefen Becken. So ein Becken / Abteil bringt nur etwas wenn du ggf die Seite beleuchtest (zb mit Tunze Unterwasser LEDs).

Viele Grüße Johannes

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

JC1300 (09.11.2017)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,313

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7601

  • Send private message

8

Wednesday, November 8th 2017, 2:02pm

ja, wenn der überlaufkamm nachträglich angebracht wurde, dann resultiert das plätschern daher.
es wurde damit die fallhöhe des wassers verändert mit zusätzlicher verwirbelung durch den kamm.

du könntest so nur den überlauf der abschäumerkammer zur rückförderkammer erhöhen. damit würde der wasserstand im abschäumerabteil steigen und das plätschern aus dem refugium wäre weniger.

so wäre dann aber mehr wasser im system. da müssten man testen ob rücklaufendes wasser noch in der menge aufgefangen werden kann.

andere option wäre den kamm zu entfernen und die algen mit ner gitterplatte oder ähnlichem unten zu halten.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

JC1300 (09.11.2017)

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,764

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2151

  • Send private message

9

Wednesday, November 8th 2017, 2:29pm

Weiter würde ich die Scheibe vom Refugium noch abdunkeln sonst hast du bald im Abschäumer ne Algensammlung. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

JC1300 (09.11.2017)

JC1300

Beginner

  • "JC1300" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3

Location: Düsseldorf/Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Wednesday, November 8th 2017, 6:42pm

Vielen Dank.

Habe jetzt den blauen Filter reingelegt und es wurde gleich leiser.
Dennoch empfinde ich das ganze noch als recht laut für ein Wohnzimmer.

Das mit der Gitterplatte ist ne gute idee. Leider lösen sich aber oft auch nur kleine Fäden der Drahtalge und die würden dann weitergetragen werden.

Das TB hatte ich so vom Vorbesitzer mit übernommen. Das zu Ändern ist mit Sicherheit eine Option. Würde die aber gerne erst als letzte Option ziehen.
135x60x60 Raumteiler (483l) mit 100x50x50 TB

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 24,667 Clicks today: 46,926
Average hits: 22,752.43 Clicks avarage: 52,851.51