You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

korner

Beginner

  • "korner" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1

Location: Mülheim an der Ruhr

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Tuesday, August 16th 2016, 4:45pm

Red Sea Reefer 170 oder Red Sea Max E 170

Entscheidungshilfe und Tipps,
alle liebe Meerwasserfreunde, ich möchte mich von meinem Nano Cube 30 Liter auf ein 170 Liter Becken von Red Sea vergrößern.
Die Frage aller Fragen, das Komplettsystem ( Red Sea Max E 170 ) oder das Res Sea Reefer 170.
Die Komponenten beim Red Sea Max sind doch bestimmt von der Herstellerfirma bestens geeignet und prima auf einander abgestimmt.
Oder doch das Reefer und vom Händler meines Vertrauen, die Technik selber zusammen stellen lassen, ich denke preislich ist der Unterschied wenn überhaupt nicht sehr groß.
Ist es nur das Handling vom Technikbecken, im Aquarium E170 oder drunter wie beim Reefer ?
Was sind die Vor und Nachteile beider? Ich bitte euch um ernstgemeinte Ratschläge.
Gruss der Micha

Sharkoun

Trainee

Posts: 104

Location: Hannover

Occupation: Etwas mit Chemie

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 65

  • Send private message

2

Tuesday, August 16th 2016, 5:04pm

Hallo !

Kurz vorweg; die beiden Aquarium haben meines Wissens nach nicht 170L Volumen ( die E-Serie schon mit Technik Becken ), allerdings liegt der Unterschied nur bei 10 Liter soweit ich weis :)
Nun zur eigentlichen Frage : an deiner Stelle würde ich ggf. noch ein Monat warten und ein Blick auf die Deluxe Version des Reefer 170 werfen :)
An sich sind beide Systeme nicht schlecht, allerdings habe ich persönlich keine Erfahrung mit den beiden Systemen gemacht und kann mich nur auf Erfahrungen beziehen welche ich hier im Forum gelesen habe.
Funktionieren wird das Max E system sicherlich, jedoch ist es in der Regel immer besser sich die Technik selber zusammen zu stellen. Ich würde an deiner Stelle einfach mal durch rechnen was du bei dem Reefer ( ggf. Deluxe Version ) mit Technik bezahlst und das mit dem Max E vergleichen.
Je nachdem was du haben willst z.B. leise Komponenten bist du auf jeden Fall mit dem Reefer und selbst gewählter Technik besser beraten !

Liebe Grüße
:pump: :cookie:

Sonnib

Beginner

Posts: 30

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

3

Tuesday, August 16th 2016, 8:45pm

Hab mich nun recht lange mit der Beckenwahl beschäftigt und mich fürs Reefer 170 entschieden . Richtig beide genannten haben dies nicht an reiner Beckenwassermenge .Abzüglich Technikbecken usw sind es zwischen 130 und 140. Macht jetzt von dem erstmal nicht den riesen Unterschied . Der Max E hat glaub ich keine Nachfüllautomatik und ein entsprechendes Reservoir wenn ich die Daten richtig ausgelesen habe . Bei uns war es auch eine Frage des Platzes ... Aber es gefällt mir auch besser wenn das Technikbecken versteckt unten ist und nicht rückwärtig am Becken . Auch hab ich mich nach viel lesen für andere Technik entschieden ( Abschäumer, Strömungspumpe... Lampe bin ich noch unentschlossen) . Beim Max E wird auch das beliebige tauschen schwer da nicht alles in dem Schacht unbedingt Platz findet . Vielleicht hat ja hier noch jemand nen Tipp für ne Beleuchtung(lED) . Becken vom Reefer 170 misst 50x60 .

TomCat

Nanonaut

    info.dtcms.flags.de

Posts: 596

Location: zwischen Augsburg und Ulm

Occupation: Pixelschubser

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 204

  • Send private message

4

Thursday, September 8th 2016, 8:14pm

Das Thema interessiert mich auch gerade sehr. Gibt es denn schon einen ersten Erfahrungsbericht oder sogar Bilder? ^^
Und bist Du denn zufrieden soweit?

Beim Reefer 170 wäre meine Wahl gewesen:
Als Lampe: AI Prime HD oder Sirius X1 73 W
BUBBLE MAGUS Abschäumer NAC C3.5
und die Förderpumpe Jebao DC-2000 ECO mit Controller

Was meint ihr?

This post has been edited 2 times, last edit by "TomCat" (Sep 8th 2016, 8:19pm)


inspi

Intermediate

Posts: 481

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

5

Thursday, September 8th 2016, 9:01pm

Hallo.

Also die Sirius X1 ist mMn echt ne gute Lampe und macht richtig geiles Licht. Allerdings bekomm ich durch den einen einzelnen Cluster bei meinen 50 Litern schon Probleme mit Abschattungen. Also wenn Sirius, dann bitte keine X1. Gleiches gilt für die Prime, sofern du nur eine nimmst.

Ich würde übrigens ein Reefer nehmen. Erstens deswegen, weil ich alles selbst zusammenstellen kann (Perfektionismus. Ich würde beim Reefer wohl sogar das Technikbecken austauschen). Und zweitens, weil das Max E auch ordentlich von der ohnehin immer zu wenig vorhandenen Tiefe schluckt.

VG
Silvio

Gesendet von meinem Nexus 9 mit Tapatalk

Sonnib

Beginner

Posts: 30

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

6

Thursday, September 8th 2016, 9:25pm

Ich warte seit nun 3 Wochen auf das Becken ... Alles
liegt hier bereit und wartet auf den Start , Lampe ist die AI Hydra 26HD geworden. ... :vorsicht:

This post has been edited 2 times, last edit by "Sonnib" (Sep 8th 2016, 9:28pm)


danielriff

Beginner

Posts: 43

Location: Solingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

7

Friday, September 9th 2016, 9:30am

Das Thema interessiert mich auch gerade sehr. Gibt es denn schon einen ersten Erfahrungsbericht oder sogar Bilder? ^^
Und bist Du denn zufrieden soweit?

Beim Reefer 170 wäre meine Wahl gewesen:
Als Lampe: AI Prime HD oder Sirius X1 73 W
BUBBLE MAGUS Abschäumer NAC C3.5
und die Förderpumpe Jebao DC-2000 ECO mit Controller

Was meint ihr?


Hey bzgl. der Beleuchtung. Klar ist es stark abhängig davon, welche Korallen du halten möchtest. Die X1 halte ich allerdings für viel zu unterdimensioniert für ein Reefer 170. Die X1 hatte ich über meinem Blenny hängen. Für LPS ausreichen, macht auch ein super schönes Licht, falls du allerdings die eine oder andere SPS halten möchtest muss du Sie schon extrem hoch hängen, damit du die, bedingt durch den einen Cluster, doch sehr starken Abschattungen halbwegs kompensieren kannst.
Für ein Reefer 170 würde ich mindestens zu einer X2 greifen.

Der AS passt für das Becken, allerdings kann ich hierzu nichts über die Lautstärke sagen. Die RFP solltest du im Auge behalten, weil man doch recht viel bzgl. Förderschwankungen liest.

Grüße

TomCat

Nanonaut

    info.dtcms.flags.de

Posts: 596

Location: zwischen Augsburg und Ulm

Occupation: Pixelschubser

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 204

  • Send private message

8

Sunday, September 11th 2016, 12:14pm

Die RFP solltest du im Auge behalten, weil man doch recht viel bzgl. Förderschwankungen liest.

Die Pumpe wurde mir von Mrutzek für das Becken empfohlen, sie hätten damit angeblich gute Erfahrungen gemacht (also die mit Controller gedrosselte). Sorry, dass ich blöd frage, aber wie muss ich mir das mit den Schwankungen vorstellen...? Habe ich dann ständig einen unterschiedlichen Wasserstand im Becken?

Welche Pumpe hättest Du denn stattdessen empfohlen?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,296

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7597

  • Send private message

9

Sunday, September 11th 2016, 5:12pm

Habe ich dann ständig einen unterschiedlichen Wasserstand im Becken?

im technikbecken... damit würde dann temporär mehr wasser nachgefüllt und die dichte könnte dadurch schwanken.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 11,745 Clicks today: 31,732
Average hits: 22,735.57 Clicks avarage: 52,796.51