You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • "Meerwasserfan" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 822

Location: Trier

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 288

  • Send private message

1

Thursday, January 22nd 2015, 11:05am

Aquarium zu laut

Hallo zusammen,

jeder von euch kennt doch sicher das leidige Thema "Lautstärke" in unserem Hobby. Wenn das brummen der Rückförderpumpe oder des Abschäumers noch zwei Türen weiter im Schlafzimmer zu vernehmen ist oder der Besuch sagt: "Woher kommt das Brummen/gurgeln/Plätschern/Rattern?". :chainsaw:

Ich rufe euch auf um eure neuen Erkenntnisse uns mitzuteilen um das Hobby nicht nur schöner, bunter, größer und fantastischer zu machen sondern aus LEISER.

Es geht hierbei um ALLES was Brummt, gurgelt, Plätschert und Rattern kann und auf Dauer nervt.

- Eiweißabschäumer

- Förderpumpen

- Strömungspumpen

- Überlauf inkl. Ablauf ins Technikbecken

- Lüfter für die Kühlung des Aquarienwassers (Verdunstungskälte) im Sommer

- Lüfter von Lampen mit Kühlventilatoren

- Belüftung des Unterschranks

- Dosierpumpen

- Sonstiges

Welche Erfahrungen habt ihr in diesen Themengebieten gemacht um den Lärm einzudämmen oder abzustellen?

Es interessieren Lösungsvorschläge für den kleinen Geldbeutel wie auch für den etwas größeren Geldbeutel (z.B. laufruhigere Pumpen).

Gruß Sven

Luigipaparazzi

Immer am Lernen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 268

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 40

  • Send private message

2

Wednesday, January 28th 2015, 11:16am

Also, ich habe eine rückförderpumpe von Nyos, einen abschäumer von Bubble magus und beides hört man überhaupt nicht.
Die Strömungspumpe von Vortesch hört man nur bei Vollgas, im Dauerbetrieb nicht.

Das plätschern im Ablaufschacht kann man einstellen.

Grüße Luigi

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Wednesday, January 28th 2015, 12:22pm

Hallo Sven,

gut gemeint, aber Lärm ist immer individuell, deshalb ist es sehr schwierig, gute Ratschläge für wenig Geld zu geben. Sachen wie Dämmmatten unterlegen unter Abschäumer/Technikbecken und Abstand von allen anderen Geräten sollte eigentlich selbstverständlich sein, aber viel mehr kann man allgemein kaum sagen. Ansonsten gibt es nur noch eine riesige Menge von Erfahrungen, welche Geräte laut waren oder auch nicht.
Wenn dann aber nicht präzise beschrieben wird, unter welchen Umständen ein Gerät eingsetzt ist hat so eine Aussage nur einen geringen Wert.

Gruß
Sandy

fabofab

Intermediate

Posts: 608

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 267

  • Send private message

4

Wednesday, January 28th 2015, 12:52pm

Also ich als Anfänger muss schon sagen, dass ich es nicht so schlecht finde eine Sammlung zu haben, wo man schnell eine Übersicht findet, was es für Geräuschquellen gibt und was man standardmässig dagegen tun kann. Dass es dann noch die 10% der Spezialfälle gibt ist auch klar.

Also so Sachen wie: Wie entkoppelt ihr Pumpen oder Abschäumer, wie bekommt man Schränke oder Strömmungspumpen leise, welche Produkte sind empfehlenswert.

Also parallel zu was sind die Top 10 unerwünschte Gäste was sind die Top 10 der Geräuschquellen und was sind mögliche Lösungen. Aber shcon klar, dass man das auch etwas pflegen müsste.

Grüße,

Fabian
Viele Grüße,

Fabian

------------------------------------

95 x 45 x 45 Raumteiler
, ATI Hybrid 4x39 + 2x75W, 2x Vortech MP10QD

30l Dennerle-Cube Nano, AI Prime Nano, Eheim Skim 350, Vortech MP10QD

Basnano

Intermediate

Posts: 359

Location: Krefeld

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 53

  • Send private message

5

Wednesday, January 28th 2015, 1:07pm

Ob die Lösungen aber auch funktionieren ist halt von Fall zu Fall unterschiedlich. Ich nutz bei mir im Unterschrank Dämmmatten aus dem Automobilbereich, hab alles mit Schläuchen entkoppelt, überall versucht, genug Platz zu schaffen, alles auf Gummifüsse gestellt, und und und... aber wenn eine Pumpe zu laut ist, dann bleibt die auch zu laut. Da hilft dann nur eine generelle Überarbeitung (anderes TB mit dickem Glas, dicken Wülste, größerer Verrohrung), Anschaffung einer anderen Pumpe oder man lernt damit zu leben. Ist erstaunlich wie schnell man sich dran gewöhnt.
Hauptquellen sind bei mir RF- & AS-Pumpe, der Rest ist nicht hörbar.
Gruß, Basti

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Wednesday, January 28th 2015, 1:10pm

Hallo Fabian,

das Problem ist, dass es meistens eine Kombination von mehreren Sachen ist. Wie z.B. ein Technikbecken, welches stark auf Vibrationen reagiert und eine Abschäumer, der so gerade noch in die Kammer passt, aber immer wieder dann an die Wand kommt und das Kabel so eng sitzt, dass es schon die Schwingungen der Pumpe auf das Technikbecken überträgt.

Lärm ist für mich deshalb eher eine Frage der Gesamtabstimmung.

Gruß
Sandy

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,313

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7601

  • Send private message

7

Wednesday, January 28th 2015, 1:19pm

mein bubbleking passt gerade eben ins tb und stösst mit den unteren ecken auch an die scheiben. trotzdem keine übertragung von irgendwas. sicher weil er von haus aus schon einen absolut ruhigen lauf hat.

meine tunze rückförderpumpe ist schwebend am rücklauf mit zusätzlichem silikonschlauch entkoppelt. da ist absolut nix zu hören.

Also parallel zu was sind die Top 10 unerwünschte Gäste was sind die Top 10 der Geräuschquellen und was sind mögliche Lösungen. Aber shcon klar, dass man das auch etwas pflegen müsste.

dann mach mal bitte ne liste fertig. berücksichtige dabei aber auch die individuelle gestaltung jedes aquariums, tb und der vielzahl von angebotenen sachen am markt. berücksichtige dabei zusätzlich noch die verschiedensten kombinationen der unterschiedlichen hardware. :D
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

fabofab

Intermediate

Posts: 608

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 267

  • Send private message

8

Wednesday, January 28th 2015, 1:44pm

Ich bin schon ruhig :)

mir fehlen da im Gegensatz zu euch großteils die Erfahrungswerte.

Aber jetzt beim Umstieg auf ein Becken mit Technikbecken sind da viele Fragen bei mir aufgetaucht.

Aber ist mir schon auch klar, das hier ist ein Forum und kein Lexikon/Ratgeber.

Grüße,

Fabian
Viele Grüße,

Fabian

------------------------------------

95 x 45 x 45 Raumteiler
, ATI Hybrid 4x39 + 2x75W, 2x Vortech MP10QD

30l Dennerle-Cube Nano, AI Prime Nano, Eheim Skim 350, Vortech MP10QD

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,313

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7601

  • Send private message

9

Wednesday, January 28th 2015, 1:54pm

nein, ist ja nicht böse gemeint, aber der wust an technik und die individualität der becken ist heute so gross, dass das kaum realisierbar wäre.

da muss jeder selber durch. aber eins ist fakt, je teurer die hardware, desto höher die qualität und laufruhe, in den allermeisten fällen zumindest.

wenn man sich für eine pumpe entschieden hat kann man hier mal nachfragen wie die erfahrungen sind. da kommt oftmal recht viel, wenn es nicht gerade ein absoluter exot ist.

wie Sandy sagt... entscheidend ist die vorplanung und gewisse vorarbeiten um evtl. störquellen auszuschliessen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

marty213

Abschäumer-Verweigerer

Posts: 267

Location: Reutlingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 62

  • Send private message

10

Wednesday, January 28th 2015, 1:59pm

Hi,

der Gedanke eine Sammlung mit Übersicht zu machen ist ja an und für sich nicht schlecht, aber dazu müsste der Threadersteller den ersten Beitrag editieren können, um aus diesem Thread sowas wie eine "FAQ: Laute Sachen leiser machen" zu generieren.

Ich hätte da nämlich auch einen Beitrag dazu:

Problem: Klackernder, oder Luftblasen verstreuender Dennerle Bio 4-in-1 Circulator

Abhilfe:
1. richtig einstellen. Es gibt eine Anleitung zur Einstellung des Schwimmkorbes. Google nach: "Infoblatt Nano Skimmer Einstellung 1148 1"

2. wenn das nicht geholfen hat: den gesamten Bio-Circulator unter Wasser mal in alle Richtungen schwenken und drehen, um möglicherweise "gefangene" Luftbläschen herauszubringen - ohne dabei mit den Händen ins Wasser zu greifen (man soll ja nicht ins Wasser fassen, wenn da stromführende Teile drin sind)

3. den Stecker der Pumpe ein paar mal aus der Steckdose raus und wieder reinstecken. Bei jedem Steckversuch mal "hören", ob das Klackern weg ist.

4. Einige Tage laufen lassen



Gruß,
Martin
Gruß,
Martin
Dennerle NanoCube 60l (38x38x43 cm), Technik: AI Prime, Eheim Skim350, Koralia 900+1600. ATI DP-6 Dosieranlage & ATI Essentials. Kein Abschäumer. Bilder im Profil

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • "Meerwasserfan" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 822

Location: Trier

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 288

  • Send private message

11

Wednesday, January 28th 2015, 4:16pm

Hallo zusammen,

vielen Dank für die bereits zusammengetragenen Informationen.

Es ist schön, dass das Rad endlich mal zum ROLLEN kommt.

Ja, es sollte eine Zusammenschrift der wichtigsten Störungsquellen werden. Alle die das Hobby schon ein paar Jahre betreiben, haben sicher in ihrer Aquaristiklaufbahn schon ein paar Förderpumpen, Abschäumer, Strömungspumpen ausprobiert um den "Lärmpegel" (viele finden gewisse Geräusche unangenehm) zu senken.

Viele hier im Forum (Das finde ich Prima :EVERYD~313: ) haben zu diesem Thema "Lärm" in diversen anderen Themen schon überaus sehr wichtige Tipps gegeben. Diese aus allen hier schon geschriebenen Beiträgen in diesem Forum herauszulesen (als Einsteiger) ist sehr müßig. Daher wollte ich hier eine Möglichkeit geben die wichtigsten Punkte zusammen zu tragen.

Da bisher (bis heute früh) hier noch nichts gelaufen ist habe ich mir gedacht, eine Infoserie zusammen zu stellen und zu jedem Themenbereich (Abschäumer, Förderpumpe, Strömungspumpe, usw.) ein paar Fakten worauf man achten soll zusammen zu tragen. Ich wollte darauf eingehen, wie sich der "Lärm" äußert, erläutern was der Grund dafür ist, wie man dagegen vorgehen kann (low budget) und welche neuen Möglichkeiten (neuste Technik) es auf dem Markt gibt.

Erst recht für Einsteiger in diesem Hobby ist es wichtig, vorab zu wissen worauf geachtet werden muss und welche Fehler nicht jeder wieder machen muss, die ein anderer schon gemacht hat.

Anhand der Resonanz aus den letzten Stunden, erkenne ich, dass dieses Thema sehr gefragt ist und durchaus Aquarien aufgebaut werden können die "schlafzimmertauglich" sind.

PS: Hätte ich vor drei Jahren (als ich mit dem Hobby begonnen habe) solch eine Infoquelle gehabt, hätte ich mir den ein oder anderen Kauf ersparen können. Übrigens senden wir mit solchen Themen auch eine Botschaft an die Industrie wie "Baut leisere Technik".

Gruß Sven

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • "Meerwasserfan" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 822

Location: Trier

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 288

  • Send private message

12

Wednesday, January 28th 2015, 4:57pm

Hallo noch einmal,

bis ich das erste Thema fertig geschrieben habe, vorab ein paar Schlagwörter wie "Lärm im Aquarium" eingespart/vermieden werden können.

Äußerung: Der meiste Lärm im Aquarium wird in der Regel durch drehende Teile verursacht. Somit sollten so viel Geräte die sich drehen eingespart werden. Zum Beispiel: Pumpen, Lüfter, usw...

Erklärung: Der Lärm der durch die drehenden Teile verursacht werden kommt zum einen von qualitativ minderwertigen Lagern die ein zu großes Spiel haben und wackel oder ausschlagen können, zum andern kommt es von dem 50Hz-Brummen welches durch unser 230V und 50Hz- Stromnetz herrührt. Pumpen die ohne einer speziellen Frequenzumrichtung (Nachbearbeitung der Eingangsspannung) arbeiten neigen zu diesem Brummen.

Stand der Technik (höherer Preis): Es gibt durchaus Hersteller von Pumpen und Lüftern die besonderen Wert auf Qualität legen und Lager aus Titan und/oder Keramik mit wenig Spiel herstellen und eine gepulsten Gleichrichtung (z.B. DC-Pumpen die sogar noch regelbar sind). Man kann ich sagen, dass schwerer Pumpen wohl nicht so schwingungsanfällig sind wie leichte Pumpen die regelrecht hüpfen.

Tipps (low budget): Entkopplung der Anschlüsse über Silikonschläuche, Verwendung von Pumpen mit Gummifüßen (oder auch Nachrüsten von Gummifüßen), Unterlegmatten oder Unterlegstoffe zum Entkoppeln zwischen sich beweglichen/vibrierenden und Festen Teilen.

Tipps für Lüfter: liebe einen größeren Lüfter verwenden der langsamer dreht (die Betriebsspannung ist auch wichtig und sollte im besten Fall mit einer Gleichspannung (siehe DC-Pumpen) betrieben werden) als einen kleinen Lüfter nehmen der sich sehr schnell dreht.

Tipps für Aquariumunterschrank: Am besten verwendet ihr ein Technikbecken mit einer Wulstverklebung (Danke Sandy für den Tipp) und mit einem stärkeren (dicker) Glas als nötig wäre um durch die Trägheit des schwereren Glases das Glas nicht so doll schwingen zu lassen. Eine leichbaudecke in einer Wohnung schwingt mehr wie eine Stahlbetondecke die deutlich mehr wiegt. Schlagwort ist hierbei die Trägheit eines Gegenstandes.

Tipps für zusätzliche Wirbelbettfilter oder andere Filter die mit zusätzlichen Pumpen betrieben werden: Schließt diese über einen regelbaren Bypass an die Förderpumpe an, so erspart ihr euch eine zusätzliche Pumpe und könnt das Geld in eine vernünftige Förderpumpe (wenn möglich regelbar) investieren.

Tipps für Strömungspumpen: Hier gilt das gleiche wie auch bei anderen Pumpen und Lüftern. Hier sollte jedoch ein großer Wert darauf gelegt werden diese möglichst regeln zu können, da sich die Strömung mit dem Wachstum der Korallen ändern. Was Anfangs noch ein Okan war ist vielleicht in einem Jahr nur noch ein laues Lüftchen (da das Wasser sich an den Korallen bricht). Um Platz im Becken einzusparen haben sich in den letzten Jahren auch Strömungspumpen (mittels Förderpumpe realisiert) die sich im Unterschrank befinden und über ein Rohrsystem an strategisch günstigen Stellen im Becken (z.B. Zulauf und Ablauf im Boden des Beckens) positioniert werden bewährt.



Soweit wars das nun erst mal. Ich werde mal eine Zusammenschrift machen um die Themen nacheinander vorzustellen/abzuarbeiten. Ich glaube, das hilft in der Zukunft vor Fehlkäufen und Äger zu Haus.

Gruß Sven

marty213

Abschäumer-Verweigerer

Posts: 267

Location: Reutlingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 62

  • Send private message

13

Wednesday, January 28th 2015, 5:00pm

Wie stellst Du Dir denn das Zusammentragen der hier gelieferten Informationen vor, angenommen der Thread hat mit der Zeit so 20 Seiten? Dieses Thema hat m.M.n. Potential für sehr viel Off-Topic-Diskussion, die dann möglicherweise hier stattfinden wird... :-)

Soll es dann eine Zusammenfassung irgendeiner Art geben, oder lässt man den Thread dann einfach mal wuchern? Was meinst Du mit "zusammen zu tragen"? Ist das Zusammentragen denn nicht genau der Sinn und Zweck eines ordnungsgemäß durchgeführten Suchvorgangs mit der Suchmaschine des Forums?

Gruß,
Martin
Gruß,
Martin
Dennerle NanoCube 60l (38x38x43 cm), Technik: AI Prime, Eheim Skim350, Koralia 900+1600. ATI DP-6 Dosieranlage & ATI Essentials. Kein Abschäumer. Bilder im Profil

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,313

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7601

  • Send private message

14

Wednesday, January 28th 2015, 5:15pm

das alles gehört in ein bearbeitbares pdf das man dann verlinken kann. so wird das nichts werden.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • "Meerwasserfan" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 822

Location: Trier

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 288

  • Send private message

15

Wednesday, January 28th 2015, 5:26pm

Ein sehr guter Einwand Martin.

Es ist denkbar diesen Thread zu missbrauchen um (derzeitiger Stand der Technik) alle wichtigen Fakten zusammenzutragen um dann in einem neuen Thread mit dem Namen z.B. "INFO: Geräusche im Aquarium minimieren" alle Fakten geordnet aufzulisten. Es wird mit der Zeit dann auch Weiterentwicklungen/Verbesserungen geben die dann dort auch Thematisiert werden können.

Oder

Schreibt hier alles rein was wichtig ist und jeder muss sich dann durch 10, 20, 30 Seiten durcharbeiten um das zu finden was ihm wichtig ist.

Oder

Jemand hat noch eine andere Idee.

Stimmt doch am besten ab, denn schließlich soll es UNS ALLEN helfen.


Hallo Michael,

auch ein super Gedanke. Würde sowas hier im Forum gehen?




Edit vom Mod: Beiträge zusammengefügt. Bitte vermeidet Doppelposts und nutzt die Editierfunktion.

This post has been edited 1 times, last edit by "CeiBaer" (Jan 28th 2015, 5:36pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,313

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7601

  • Send private message

16

Wednesday, January 28th 2015, 5:35pm

warum nicht? pdf erstellen, thema erstellen und pdf verlinken. wir sperren dann das thema so das es nicht vollgemüllt wird.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • "Meerwasserfan" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 822

Location: Trier

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 288

  • Send private message

17

Wednesday, January 28th 2015, 5:39pm

Prima, gute Idee.

Ich melde mich die Tage bei dir um alles weitere anzukurbeln.

Danke schon mal fürs mitmachen.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,313

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7601

  • Send private message

18

Wednesday, January 28th 2015, 5:45pm

das pdf vielleicht mit inhaltsverzeichnis und verlinkungen zum entsprechenden artikel. so würde ich es machen...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 24,172 Clicks today: 45,768
Average hits: 22,752.43 Clicks avarage: 52,851.5