You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Dorschteufel

Unregistered

1

Tuesday, January 13th 2015, 5:11pm

Ablaufschacht AM Cubicus CF

Hallo und guten Abend,

nachdem ich heute mein Becken geflutet habe, empfinde ich den Ablaufschacht im Cubicus CF sehr laut. Ich habe jetzt den mitgelieferten blauen Filterschwamm ind den Schacht gesteckt, somit wird der Geräuschpegel des ablaufenden Wassers reduziert.

Nun meine Frage:

Ist es normal, dass man den Filterschwamm als Schalldämpfer nutzen muss, oder habe ich den Ablauf falsch eingestellt (Ablauf erfolgt nur über den normalen Ablauf, kein Überlauf in den Notablauf)?

Muss dort der Filterschwamm auch regelmässig ausgespült werden( Nitrit )?

Gruss Rudi

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,663

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6554

  • Send private message

2

Tuesday, January 13th 2015, 5:30pm

kannste mal ein foto von oben in den ablaufschacht machen?

das wasser muss mit hilfe der absperrhähne ein wenig angestaut werden. dann ist ruhe. filterschwamm raus.

die einstellung ist ein wenig fummelig, aber das kriegt man hin.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Dorschteufel

Unregistered

3

Tuesday, January 13th 2015, 6:40pm

Leider zur Zeit keine Möglichkeit ein Foto einzustellen. Den Filterschwamm habe ich rausgenommen - ohne ist das plätschern nicht zu ertragen. Der Wasserstand im Ablaufschacht ist 23,5 cm hoch und noch ca. 3 cm unterhalb des Notüberlaufes.........

Gruss Rudi

zwerg09

Beginner

Posts: 45

Location: Hoya

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

4

Tuesday, January 13th 2015, 6:56pm

Du musst im Ablaufrohr das Wasser stauen, dafür müsste es ein Ventil geben, welches du leicht zudrehen kannst.

Grüße patrick
In der Ruhe liegt die Kraft! :gamer: n :thinking:


Becken:
Standzeit seit März 2013
DIY LED über Aquacomputer und DIY Aquariencomputer mit 4 Kanal Dosierpumpe
1x Jebao RW-8 1x Tunze 6025
1x NewJet 3000 Rückförderpumpe für das Technikabteil
Sangokai Basics :) :EV02A9~123:

Lexy23987

Trainee

Posts: 97

Location: Ingolstadt

Occupation: was mit Autos...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

5

Tuesday, January 13th 2015, 7:01pm

Hallo,

keine Panik, mein Cubicus CF war die ersten Tage auch extrem laut. Einfach bissel anstauen und warten ;-)

Auch die Pumpen sind am Anfang sehr laut (falls das bei dir auch so ist), dass hat sich bei mir auch gegeben.

Die Schwämme würde ich nicht nutzen.

Gruß Marius
Reefer 425XL
3x Giesemann Vervve
Aqua Medic DC Runner 3.0
Gyre XF250 + 2x EcoDrift 4.0
Bubble Magus Curve 5
ATI 6-fach Dosierpumpe
System: ATI Essentials

Dorschteufel

Unregistered

6

Tuesday, January 13th 2015, 7:16pm

Was ich so sehen kann ist, dass die Pumpe ganz schön das Wasser über den Überlaufkamm drückt - aber die Pumpe kann man leider nicht regulieren.

Habe schon alle Möglichkeiten mit dem Kugelhahn ausgeschöpft, selbst die Feinjustierung mit sachten Schlägen durch den Gummihammer, blieb ohne Erfolg.

Jetzt habe ich den Schwamm wieder in den Ablaufschacht gesteckt - bei dem Lärm kann man nicht einmal in Ruhe Fern sehen - omg!

Gruss Rudi

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,663

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6554

  • Send private message

7

Tuesday, January 13th 2015, 8:07pm

Hast du einen Kugelhahn im Ablaufrohr? Diesen musst du soweit schliessen bis sichbdas Wasser im Schacht anstaut. Dann kannst du mit dem Hahn der Rückförderleitung feinjustieren. Wie hoch ist dein Schacht insgesamt? Wie hoch das Ablaufrohr und der Notūberlauf? Das Ablaufrohr sollte möglichst kurz sein, um Ablaufgeräusche zu vermeiden. Der Notūberlauf sollte ca. hòhe Ablaufkamm enden.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Dorschteufel

Unregistered

8

Tuesday, January 13th 2015, 8:40pm

LOL.....eigenes Versagen :EV6CC5~125: ......habe den Notablauf verkehrt herum montiert.......kurzes Ende im Schacht und das lange Ende im TB. Nun mal eben die Sache richtig montiert......und siehe da - leise !!!

Wieviel cm sollte der Wasserstand im Ablaufschacht unter dem Notablauf sein?

Gruss Rudi

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,663

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6554

  • Send private message

9

Tuesday, January 13th 2015, 9:03pm

Ja, ein Foto hätte die Sache sher leicht aufgeklärt. :D

Der Notüberlauf sollte ungefähr die untere Kante des Ablaufkamm erreichen. Zumindest so, dass das Becken im Störungsfall nicht überlaufen kann.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Dirk37

Trainee

Posts: 173

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 63

  • Send private message

10

Wednesday, February 14th 2018, 8:42am

Hi Zusammen,
ich empfinde meinen Ablaufschacht auch als laut. Ich habe das Wasser mit dem Kugelhahn angestaut, das hat natürlich schon einiges an Verbesserung gebracht. Jetzt habe ich eine etwa 15cm hohe Wassersäule im Schacht aber trotzdem hört man das Wasser rein "plätschern". Ist das normal und damit muss man dann leben oder kann man das noch verbessern? Ich glaube so laufe ich beim TV gucken Abends alle 15 Minuten auf WC:-)

Danke Dirk
Aqua Medic Cubicus CF
- Ecotech Marine mp10 QD
- Ecotech Marine Vectra S1
- Ecotech Marine Radion XR30W G3
- Bubble Magus Curve 5
- Aqua Medic Refill Pro
- Aqua Medic Tcontroller Twin
- Aqua Medi Multireaktor S (Aktivkohle/PO4 Absorber)
- Kamoer X4 Dosierpumpe

-- Triton Methode --

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,663

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6554

  • Send private message

11

Wednesday, February 14th 2018, 1:19pm

kannst du noch weiter anstauen?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Dirk37

Trainee

Posts: 173

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 63

  • Send private message

12

Wednesday, February 14th 2018, 3:34pm

Ich habe das Gefühl wenn ich den Kugelhahn noch weiter schliesse dann steigt die Menge im Schacht unaufhörlich, sprich es kommt insgesammt mehr Wasser nach als ablaufen kann (ungleichgewicht im Kreislauf). Ich habe eine Vectra S1 und könnte zwar die Rückfördermenge reduzieren, aber dann käme ich nicht mehr auf die gewünshte Umwälzmenge pro Stunde die ich für Triton brauche. Wie hoch steht denn bei dir das Wasser im Schacht?
Aqua Medic Cubicus CF
- Ecotech Marine mp10 QD
- Ecotech Marine Vectra S1
- Ecotech Marine Radion XR30W G3
- Bubble Magus Curve 5
- Aqua Medic Refill Pro
- Aqua Medic Tcontroller Twin
- Aqua Medi Multireaktor S (Aktivkohle/PO4 Absorber)
- Kamoer X4 Dosierpumpe

-- Triton Methode --

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,663

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6554

  • Send private message

13

Wednesday, February 14th 2018, 7:07pm

das ist eine kleine fummelei und dauert etwas bis man den richtigen punkt gefunden hat. viele stauen es so an, dass immer ein kleines rinnsal über den notablauf mit abläuft.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Dirk37

Trainee

Posts: 173

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 63

  • Send private message

14

Friday, February 16th 2018, 9:57am

so, ich habe es jetzt soweit eingestellt bekommen, dass es nicht mehr stört. Also noch weiter anstauen hat geholfen.
Jetzt habe ich mal 2 Stunden abgewartet und stelle fest, dass sowohl der Wasserstand in der Klarwasserkammer im TB (wo die Rückförderpumpe sitzt) also auch der Stand im Ablaufschacht gesunken ist. Es sind gute 1,5 Liter verdunstet. Jetzt habe ich aber ein Problem: Wie fülle ich jetzt nach? Ich kann ja jede automatische Nachfüllung vergessen, wenn nicht nur der Stand im TB sondern auch im Schacht sich ändert. Dürfte sich nicht eigentlich nur der Stand im TB sich ändern und dort mache ich mir eine Markierung und kann zumindest am Anfang immer bis zu dieser Markierung manuell mit Osmosewasser auffüllen?
Gruß Dirk
Aqua Medic Cubicus CF
- Ecotech Marine mp10 QD
- Ecotech Marine Vectra S1
- Ecotech Marine Radion XR30W G3
- Bubble Magus Curve 5
- Aqua Medic Refill Pro
- Aqua Medic Tcontroller Twin
- Aqua Medi Multireaktor S (Aktivkohle/PO4 Absorber)
- Kamoer X4 Dosierpumpe

-- Triton Methode --

MonaLisa3255

Reef-Springer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,091

Location: Erfurt

Occupation: seit 01.10.2018 Rentnerin :))

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 888

  • Send private message

15

Friday, February 16th 2018, 10:15am

wenn du keine automatische Nachfüllanlage besitzt, hilft nur ein Strich am TB und soviel Wasser wie gesunken ist- nachfülllen mit Osmose. aber du kannst dir auch eine externe Auffüllanlage einrichten. Diese muss nicht zwingend daneben betrieben werden. Ich hatte bei meinem Nano damals im normalen Sidbord unten drinnen einen 5 Liter Kanister stehen und durch die Rückwand den Schlauch bis oben zum Nano geführt. Hat wunderbar funktioniert. Oder wie gesagt- per Hand täglich /2-3 x wöchentlich auffüllen.

Becken 190 x 70 x 60
- seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

Dirk37

Trainee

Posts: 173

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 63

  • Send private message

16

Friday, February 16th 2018, 10:36am

Hallo Marion,
ich habe mit beiden an sich ein Problem wobei ich auf kurz oder lang eine Nachfüllautomatik machen möchte ABER:
Ich habe das Problem das nicht nur der Stand im TB sondern auch im Ablaufschacht sinkt. das ist doch nicht richtig oder?
Aqua Medic Cubicus CF
- Ecotech Marine mp10 QD
- Ecotech Marine Vectra S1
- Ecotech Marine Radion XR30W G3
- Bubble Magus Curve 5
- Aqua Medic Refill Pro
- Aqua Medic Tcontroller Twin
- Aqua Medi Multireaktor S (Aktivkohle/PO4 Absorber)
- Kamoer X4 Dosierpumpe

-- Triton Methode --

termixx

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 35

Location: Ratingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

17

Friday, February 16th 2018, 11:30am

Normalerweise sollte der Stand im Technikbecken, als auch im Hauptbecken und Ablaufschacht konstant sein.
Die Nachfüllautomatik ist dann im Rückförder-Teil des Technikbeckens, dort schwank der Wasserstand.
Viele Grüße
Kevin

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,663

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6554

  • Send private message

18

Friday, February 16th 2018, 11:48am

Es kann schon passieren das beides absinkt. Fülle über das Technikbecken das verdunstete Wasser nach bis zu dem vorherigen Stand. Dann beobachte deinen Schacht. Steigt es nicht wieder selbstständig an, dann musst du nachregeln.

Auch einige Förderpumpen laufen nicht immer konstant. Das ist dann kaum zuverlässig einstellbar.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

fabofab

Intermediate

Posts: 574

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 258

  • Send private message

19

Friday, February 16th 2018, 11:57am

Wenn immer ein bisschen über den Notablauf läuft ist die Höhe im Schacht immer konstant. Es gibt aber Leute die das als Missbrauch des Notablaufs und Sicherheitsrisiko betrachten.

Wenn zusätzlich die Rückförderpumpe in einem separaten Abteil des Technikbeckens liegt, sollte ausschließlich dort der Wasserspiegel schwanken.

Dort kann dann der Fühler der automatischen Nachfüllanlage platziert werden.
Viele Grüße,

Fabian

------------------------------------

95 x 45 x 45 Raumteiler
, ATI Hybrid 4x39 + 2x75W, 2x Vortech MP10QD

30l Dennerle-Cube Nano, AI Prime Nano, Eheim Skim 350, Vortech MP10QD

This post has been edited 1 times, last edit by "fabofab" (Feb 16th 2018, 11:59am)


MonaLisa3255

Reef-Springer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,091

Location: Erfurt

Occupation: seit 01.10.2018 Rentnerin :))

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 888

  • Send private message

20

Friday, February 16th 2018, 11:58am

ist so wie Caibaer das schon ausgeführt hat.

Ich hatte das gleiche Problem seit dem Kauf des Reefers... ständig unterschiedlichen Wasserstand bei beiden. Ich habe dann versucht mit dem Durchlauf der RFP das zu korrigieren und muss sagen es funktioniert - habe den Durchfluss etwas nach oben nachjustiert und nun läuft ein kleines Rinnsal über den Notüberlauf - aber seitdem ist der Stand im Ablaufschacht und im TB so wie er sein soll. Es ist eine böse Fummelei - und es dauert klar eine ganze Weile bis es so funktioniert wie es soll. Nicht nur allein der Kugelhahn im Ablauf ist verantwortlich- auch die RFP muss eingestellt werden- da ist Feingefühl angesagt und es funktioniert nicht gleich. Habe da auch fast 2 Wochen probiert. Also Geduld.....

Becken 190 x 70 x 60
- seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 1,706 Clicks today: 6,808
Average hits: 20,350.4 Clicks avarage: 49,246.28