You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Kofferfisch" started this thread

Posts: 139

Location: Aachen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

1

Sunday, December 14th 2014, 8:24pm

Refraktometer

Guten Abend,

ich habe bisher die Dichte immer mit einer Spindel bestimmt; da mir das etwas zu aufwändig ist wollte ich ggf. auf ein Refraktometer umsteigen.
Ich habe folgendes gefunden: http://www.meerwasser-aquaristik.de/onli…971e933e36e42cd

Vorteil ist bei diesem Model auch die automatische Temperaturkompensation, was ja eigentlich ganz gut ist.
Hat damit schon jemand Erfahrungen oder könnt ihr mir sonst gute Refraktometer empfehlen?

MfG

Wuerzig

Professional

Posts: 882

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

2

Sunday, December 14th 2014, 8:59pm

Ganz ehrlich die richtige Messung mit einem Refraktometer ist nicht weniger aufwendig!!
Matthias

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

3

Sunday, December 14th 2014, 9:25pm

Hallo Kofferfisch,

also ich bin vor kurzem von einem Refraktometer auf eine Spindel umgestiegen. Beides jeweils hochwertige Modelle. Aber mit der Spindel komme ich besser zurecht. Das Refraktometer musst Du ständig kalibrieren.

Kannst aber gerne auf ein Refraktometer umsteigen. Nimm dann am besten eine Referenzlöung zum kalibrieren.

Gruß,
Matthias

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,313

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7601

  • Send private message

4

Sunday, December 14th 2014, 9:51pm

also mein refraktometer hab ich bisher nur einmal eingestellt. mit referenzlösung immer genau.

wichtig ist nur, dass du die rechte skala benutzt. die salinität. die linke skala muss erst umgerechnet werden.

es sollten immer so bei 35 pro mill stehen. das würde einer relativen dichte von etwa 1027 auf der anzeige entsprechen.

-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

5

Sunday, December 14th 2014, 9:59pm

Hallo Michael,

wie oft überprüfst Du eigentlich Deinen Dichtewert, Deine Salinität?

Ich hatte vor kurzem etwas zu wenig Salz drin. Daher messe ich nun alle 14 Tage.

Gruß,
Matthias

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,313

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7601

  • Send private message

6

Sunday, December 14th 2014, 11:43pm

eigentlich immer wenn ich wasser wechsel. hin und wieder auch beim wasserwerte nehmen. also unregelmässig...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

  • "Kofferfisch" started this thread

Posts: 139

Location: Aachen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

7

Monday, December 15th 2014, 8:06am

Danke für eure Hilfe!

@Ceibaer: Kannst du mir ein Model empfehlen? ^^

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,313

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7601

  • Send private message

8

Monday, December 15th 2014, 8:48am

nee, kann ich nicht. meins ist von grotech. wobei man aber sagen muss, dass es wahrscheinlich nur ein hersteller ist, wo die vertreiber nur ihren namen draufkleben. die modelle sehen schon fast alle gleich aus. es sollte eben nur für meerwasser geeignet sein. im oberen preissegment gibt es welche von atego.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Kofferfisch (15.12.2014)

  • "Kofferfisch" started this thread

Posts: 139

Location: Aachen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

9

Monday, December 15th 2014, 8:51am

Bedankt! ^^

Nagi

Trainee

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.ca

Posts: 53

Location: München

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

10

Monday, December 15th 2014, 9:52am

Ich bin mit dem Refraktometer von Red Sea recht zufrieden, da es praktischerweise auf "unsere" Temperatur von 25° C ausgelegt ist, eine Umrechnung entfällt daher.

Allerdings habe ich zu Beginn den Anfängerfehler gemacht, anzunehmen es sei ab Werk kalibriert, bis ich festgestellt habe, dass die Referenz auch heillos falsch angezeigt wird. :dash:

LG Stefan

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,313

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7601

  • Send private message

11

Monday, December 15th 2014, 10:12am

hat das zu testende wasser denn auch noch 25 grad wenn es auf dem refraktometer ist?

normalerweise sind die kompensiert, so das die temperatur keine rolle spielt.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Nagi

Trainee

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.ca

Posts: 53

Location: München

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

12

Monday, December 15th 2014, 10:31am

Beim Entnehmen ja. Und bei einem plattgedrückten Tropfen kann ich nicht gut die Temperatur messen. Aber ich weis, was du damit sagen willst. Es sind halt nur die Dichte und Promilleskala zueinander verschoben. Mit der Multireferenz von Gilbers stimmt die Messung aber überein. Wie bei jedem Wassertest vergleiche ich eigentlich nur gegen die Referenz, wissenschaftlich ist natürlich was anderes.

LG Stefan

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,764

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2151

  • Send private message

13

Monday, December 15th 2014, 11:33am

Also gescheite Refraktometer haben einen Temperaturbereich mit angegeben (ATC 10-30°C) und innerhalb diesem werden die Unterschiede ausgeglichen. Was ich bei meinem aber feststellen muss, ist dass ich es häufiger kalibrieren muss. Das geht allerdings recht Fix.
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 24,157 Clicks today: 45,729
Average hits: 22,752.43 Clicks avarage: 52,851.5