You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Stanbln80

Beginner

  • "Stanbln80" started this thread

Posts: 1

Location: Berlin

Occupation: Ing

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Saturday, September 13th 2014, 10:18pm

Technikbecken-richtig, falsch, was ergänzen?

Hallo zusammen,
ich plane gerade ein Technikbecken (80 x 40 x 40) für 375L Aqua (150 x 50 x 50).
Die Breite des Technikbbeckens ist durch die Breite des Untergestells begrenzt also Breiter geht nicht.
Im dem Ablaufschacht habe ich drei Bohrungen (1 Zulauf und 2 Abläufe).

Wie auf er Zeichnung zu sehen ist soll dort wie üblich Kalkreaktor, Abschäumer, Rückförderpumpe stehen.
In der Mitte plane ich in der unteren Hälfte Algen (Refugium) unterzubringen. Darüber soll eine Lichtrasterplatte (geteilt) für Korallenableger sein.
Die Kohle-, Nitrat- und Phosphatfilter sind optional.
Neben den Technikbecken soll noch ein 60L Würfel für Nachfüllwasser stehen.
Die Zeichnung ist nicht maßstäblich.

Ich freue mich über eure Meinungen

Gruß
Stanbln80 has attached the following image:
  • unnamed.jpg

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Saturday, September 13th 2014, 11:16pm

Du kannst das so machen, aber ich würde das lange geknickte Rohr als Ablauf nehmen und die Rückförderpumpe am anderen Ende direkt nach oben fördern lassen, sonst machst Du Dir mit den vielen Knicken und den zusätzlichen Abzweigen für die Filter die Förderleistung komplett kaputt. Als Ablauf ist das kein Problem.

Bei der Teilung des Refugiums sehe ich eine MENGE Putzarbeit auf Dich zu kommen, jede Woche einmal die Korallenableger raussortieren und dann die Lichtrasterplatte von den Algen befreien, sonst werden die Ableger einfach überrannt. Ich bin von dem Konzept nicht überzeugt, ob das wirklich funktioniert mit dem Teilen.

Gruß
Sandy

Stephen

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 259

Location: Aschaffenburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

3

Sunday, September 14th 2014, 9:33am

Ich sehe es genauso wie Sandy. Zulauf/Ablauf umkehren. Auch ich würde Algen und Ableger nicht übereinander platzieren. Warum teilst Du den Algenbereich und den Ablegerbereich nicht mit einer weiteren Trennscheibe voneinander ab und platzierst sie folglich nebeneinander anstatt übereinander?
Beste Grüße

Stephen

160x60x60 --- Abschäumer: Bubble Magus Curve 7 --- Strömungspumpe: Maxspect Gyre XF-150 --- Beleuchtung: ATI LED Hybrid 4x80/4x75 --- RFP: Jebao DC-6000

70erKlaus

Intermediate

Posts: 296

Location: Mainz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 41

  • Send private message

4

Sunday, September 14th 2014, 11:54am

Hallo,

ich würde die Einteilung etwas ändern,
Rücklaufkammer,Refugium,Ablegerabteil,Schäumer und dann die Rückförderpumpe!wenn du kannst vielleicht die Uv in den Rücklauf einbinden(da gibts aber viele Meinungen dazu)

Gruß Klaus :EVDB00~131:

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 6,273 Clicks today: 13,844
Average hits: 22,766.87 Clicks avarage: 52,873.08