Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kerstin:)

Anfänger

  • »Kerstin:)« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: 73450 Neresheim

Aktivitätspunkte: 65

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. Dezember 2018, 20:37

Sorge wegen Algen

Hallo liebes Forum,
mein Becken läuft jetzt seit Anfang September. Daher hab ich bisher brav die Hände aus dem Becken gelassen. Leider haben sich die Algenbeläge nicht von alleine zurück gebildet. Deshalb wollte ich heute so viel Algen wie möglich abzusagen. Die Algen sind bräunlich grünlich ganztags mit luftblasen übersät. Leider lassen sich die Algen gar nicht von den Steinen absaugen. Von allen glatten Flächen konnte ich die Algen entfernen. Ganz schlimm ist auch der Bodengrund. Beim Versuch die Algen abzusagen ist mir aufgefallen, daß der Sand einen ganzen Teppich auf sich hat. Eine feste Sand Algen Schicht. Ich hab alles so gut wie möglich entfernt. Weder das Wasser noch die Algen srtinken. Es riecht nach Meer.
Was könnten das für Algen sein und wie werde ich sie los?
Liebe Grüße

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 373

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 22300

Danksagungen: 1220

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 2. Dezember 2018, 20:42

Bitte ein Foto :7_small27: LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

Kerstin:)

Anfänger

  • »Kerstin:)« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: 73450 Neresheim

Aktivitätspunkte: 65

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. Dezember 2018, 21:40

Hallo,
leider ist das Licht schon aus. Aber auf dem Bild erkennt man schon den Belag an der Rückwand mit den vielen Luftblasen. Auf den Steinen hält sich der Belag sehr hartnäckig.


Lg

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 373

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 22300

Danksagungen: 1220

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. Dezember 2018, 21:44

Bitte bei Licht morgen noch mal :7_small27: LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

Reefy85

Profi

Beiträge: 892

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 4540

Danksagungen: 202

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 2. Dezember 2018, 21:53

Ich glaube das ist der Schlaz, den es auch bei mir gibt. Ist irgendwas zwischen Goldalgen, Dinoflagellaten und Fadengen. Meiner Meinung nach nichts wildes aber halt nervig. Kann nur den Tipp geben immer dran bleiben und abschaben/saugen.
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
2x Ecotech Vortech MP10wqd
Bubble Magus Curve 5
Clarisea SK 3000




Kerstin:)

Anfänger

  • »Kerstin:)« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: 73450 Neresheim

Aktivitätspunkte: 65

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 2. Dezember 2018, 22:17

Danke für die schnelle Antwort. An Goldalge hab ich schon gedacht. Was hast du denn bisher gegen den Schlaz unternommen? Hilft es höhere Algen als Konkurrenz einzusetzen?
Lg

Reefy85

Profi

Beiträge: 892

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 4540

Danksagungen: 202

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 2. Dezember 2018, 22:25

Richtig seriös kann ich dir auf Grundlage des Bildes natürlich nicht sagen, was es ist. Da bräuchten wir bessere Bilder und ggf eine Mikroskopierung.

Ich habe relativ niedrige Nährstoffe, sodass ich nicht weiß, was Algen als Konkurrenz bringen könnten. Auch mein Salarias geht nur sehr bedingt an diese Beläge. Für den Boden würde ich dir Strombus Luhanus Schnecken empfehlen. Was tatsächlich die wichtigste Erkenntnis für mich war, dass du vermeiden solltest, die Sporen der Alge im Becken zu verteilen. Die wächst überall weiter...

Edit: wichtiger Tipp ist natürlich auch immer weiter das Becken zu besetzen. Ist noch alles recht clean bei dir. Aber so wirklich schnell hat das bei mir auch nichts gebracht. Mein Becken ist schon recht voll.
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
2x Ecotech Vortech MP10wqd
Bubble Magus Curve 5
Clarisea SK 3000



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reefy85« (2. Dezember 2018, 22:28)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kerstin:) (03.12.2018)

nachoman

Fortgeschrittener

Beiträge: 347

Wohnort: Herdecke

Beruf: Dipl.-Biol.

Aktivitätspunkte: 1785

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 2. Dezember 2018, 22:25

Als erstes würde ich in das Becken mal mehr Korallen einsetzen. Da ist ja sogut wie nichts an Nährstoffkonkurrenz für Algen drin. Man kann nicht genau erkennen was du da hast, aber da gehe ich mit dem Vorredner konform. Irgendwas aus Fadenalgen und Cyanos.

Aber, du hast wie gesagt da kaum Korallen drin. Wer soll die Nährstoffe verbrauchen? Da kommen dann halt die Algen. Setz da mal deutlich mehr Korallen ein. Ich würde dir da besonders mal was aus der Euphyllia/Fimbriaphyllia Gruppe empfehlen. Die ziehen viel Nährstoffe aus dem Becken.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kerstin:) (03.12.2018)

Kerstin:)

Anfänger

  • »Kerstin:)« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: 73450 Neresheim

Aktivitätspunkte: 65

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

9

Montag, 3. Dezember 2018, 22:03

Hallo,

vielen Dank euch beiden! Werde dann weitere Korallen einsetzen und die Algen vorsichtig absaugen. Hatte etwas Bedenken, dass die Algen den Korallen schaden und habe daher nicht weiter besetzt. War vermutlich der Fehler.

Den Tipp mit den Schnecken finde ich super! Diese Art werde ich sicher einsetzen. Scheinen sehr interessant und nützlich zu sein. Vielleicht bekomme ich so die Algen auf dem feinen Sand in den Griff. Danke ^^

Liebe Grüße :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Reefy85 (03.12.2018)

Jessy1984

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 157

Aktivitätspunkte: 920

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 4. Dezember 2018, 07:52

Hallo,
hast du schonmal deine Werte gemessen? Die würden mich interessieren. Kieselalgen sind das nicht zufällig oder?
Also SIlikat mal messen?
Wie gesagt mich interessiert auch ein Bild bei Tag ;-)
Salzige Grüße

Jessica
_____________________________________________________________________
240-L Pool Becken (Eheim Proxima 240), netto mit Technikbecken etwa 220L
Tunze Technikbecken (Compact Kit 16)
2x Aqua Illumination Hydra 26HD

Nyos Quantum 120
Tunze Silence RFP
Tunze 6095 + 6045
Tunze Overflow Box

Jäger Heizer 150W
Schwimmschalter mit Ventil als Nachfüllanlage

9,07 kg Carib Sea Shape Rocks + 9 kg Lebendgestein (aus meinem vorherigen Becken)
ATI 6-Kanal-Dosierpumpe (habe ich schon liegen)

Kerstin:)

Anfänger

  • »Kerstin:)« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: 73450 Neresheim

Aktivitätspunkte: 65

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

11

Gestern, 20:20

Hallo,
so die Wasserwerk sind:
Kh 8,6
Mg 1440
No3 nn
Po4 nn
CA 480
Silikattest habe ich leider noch kein. Werde noch weitere Korallen einsetzen und vielleicht auch mehr Schnecken ect.
Anbei noch ein paar Bilder








diskus

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 162

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Koch

Aktivitätspunkte: 1040

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

12

Gestern, 20:33

Hi,

du solltest definitiv weitere Korallen einbringen. Mit den Korallen bringt´s du leben in das Becken, nur so wird sich dein Becken einregeln.
Bei deinen Wasserwerten ist vorallen No3 und PO4 nicht nachweisbar= kein verwertbare Stoffe für deine Korallen und Bakterien im Becken. Wo nix ist kann auch nix entstehen !

Du solltest dringend wiederstandsfähige Korallen dir besorgen und eine Nitrat und Phosphat-Quelle benutzen damit das Leben in deinem Tank auch beginen kann.

Es gibt viele Produkte von vielen Herstellen dazu, z.b. ATI, SANGOKAI, Fauna Marin , Mrutzek Linie usw usw. Ich persönlich benutze Sangokai und da gibt es speizelle Produkte zum Beckenstart, aber das ist nur eine persönliche Meinung von mir.Es gibt da wirklich sehr viele gute Produkte.

Deine Werte von Calcium, Magnesium und die kh sind auch erhöht. Stimmt deine Dichte im Becken??

Lars

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »diskus« (Gestern, 20:36)


Kerstin:)

Anfänger

  • »Kerstin:)« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: 73450 Neresheim

Aktivitätspunkte: 65

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

13

Gestern, 22:42

Hi Lars,
ja beim besetzen war ich einfach zu langsam. Werde mehr Korallen einsetzen in den nächsten Wochen. Salnität liegt bei 35. Kh mg und ca sind derzeit etwas hoch. Ich dosiere die ati essentials und bin noch beim einstellen der richtigen Menge. Daher sind die Werte momentan erhöht.
Momentan verwende ich das bakterienpräperat von Korallenzucht.
Kannst du mir sagen was es für eine Alge das ist?
Was meinst du mit Nitrat und Phosphat Quelle? Durch höheren Fischbesatz?
Liebe Grüße :EVERYD~16:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 3 674 Klicks heute: 7 944
Hits pro Tag: 20 167,36 Klicks pro Tag: 48 578,38