Sie sind nicht angemeldet.

lemmiwinks

Anfänger

  • »lemmiwinks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

Aktivitätspunkte: 285

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Juni 2018, 13:55

Ableger aus Becken mit Cyanobefall?

Hallo Leute,
ich habe mal eine vorsorgliche Frage:

Mein Becken läuft jetzt Seit 8 Tagen, nach aufsalzen des Wassers habe ich 24 Stunden später Gestein und die ersten 5 kleinen Korallenableger (von privat) eingebracht und dosiere seitdem NiteOut und Special Blend.

Ich kann jetzt von einem Bekannten 4-5 weitere kleinere Ableger bekommen, allerdings hatte er vor kurzer Zeit eine heftige Cyanoplage und immer noch 1-2 kleine Stellen, auf den ein Cyanopelz ist.


Bisher läuft bei mir alles rund, minimale Kieselalgen wachsen, aber nur auf 1-2 Stellen des Gesteins und auch nur sehr dünn. Silikat ist nicht mehr nachweisbar.

Laufe ich Gefahr mir auch eine Cyanoplage einzuholen, wenn ich Korallen/Ablegersteine aus dem Becken in meins setze?

Danke,
Alex

OskarZ

Euphyllianer

    Deutschland Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Beiträge: 687

Beruf: Schüler

Aktivitätspunkte: 3520

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Juni 2018, 14:12

Cyanos befinden sich in jedem Becken selbst in deinem jetzt schon. Die Frage ist nur ob die Bedingungen gut sind, sodass sie ausbrechen können. Also mach dir da keinen Kopf
Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • JBL UV-C 36w
  • Dupla Marin P4 Smart

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 396

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23745

Danksagungen: 826

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Juni 2018, 07:35

Das sehe ich wie Oskar. Solange Du keine Beläge übersiedelst, passiert da sowieso nichts.

Gruß,
Matthias

EquinoX

Profi

Beiträge: 910

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 4785

Danksagungen: 327

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. Juni 2018, 09:19

Cyanos kommen und gehen eh wie sie wollen und gehören zur normalen Beckenbiologie. Die Ableger einfach gründlich mit Salzwasser abspülen und einsetzen... dann passiert da auch nichts ;-)

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

Reefy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 772

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 3940

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. Juni 2018, 09:25

Man sollte neue Ableger ohnehin dippen.
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
2x Ecotech Vortech MP10wqd
Bubble Magus Curve 5
Clarisea SK 3000




Krabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 5 298

Aktivitätspunkte: 27325

Danksagungen: 149

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. Juni 2018, 10:53

....dem kann ich mich nur anschließen (mit dem Dippen), da fällt oft ganz schön was runter. Nachdem ich mir EINMAL Turbellarien mit einem Ableger im Nano eingehandelt hatte, dippe ich ALLES...
Grüße,
Stef

OskarZ

Euphyllianer

    Deutschland Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Beiträge: 687

Beruf: Schüler

Aktivitätspunkte: 3520

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. Juni 2018, 11:42

Aber dippen tötet nicht immer zwingend Cyanos :D
Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • JBL UV-C 36w
  • Dupla Marin P4 Smart

Krabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 5 298

Aktivitätspunkte: 27325

Danksagungen: 149

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 28. Juni 2018, 11:48

Cyanos sind aber sowieso da :rolleyes:
Grüße,
Stef

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 977

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92210

Danksagungen: 4064

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. Juni 2018, 12:17

Aber dippen tötet nicht immer zwingend Cyanos

dippen hilf gar nicht gegen cyanos oder andere bakterien. es hat lediglich einfluss auf krabbel- und kriechtiere an und auf den korallen und ablegersteinen.
-

-

Reefy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 772

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 3940

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 28. Juni 2018, 13:19

Mein Tipp mit dem Dippen war auch auf das abspülen der Korallen bezogen. Quasi wenn ich dippe versuche ich auch Beläge zu entfernen, also auch Cyanos.
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
2x Ecotech Vortech MP10wqd
Bubble Magus Curve 5
Clarisea SK 3000




Bones

Schüler

Beiträge: 109

Aktivitätspunkte: 615

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 28. Juni 2018, 13:41

Hi,

dippen finde ich auch wichtig, man glaub kaum was da manchmal noch raus kommt.

Ich bürste die Ableger meist noch vorsichtig mit einer Zahnbürste ab. Zum Beispiel den Ableger-Stein wo die Koralle befestigt ist.
Komme ich an div. Stellen nicht ran so nehme ich einen fein borstigen Pinsel und pinsel damit noch rum.. klappt super bei z.B: Zoanthus.
Salzige Grüße
Bones

OskarZ

Euphyllianer

    Deutschland Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Beiträge: 687

Beruf: Schüler

Aktivitätspunkte: 3520

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 28. Juni 2018, 14:06

Noch zusätzlich wenn man wirklich sicher gehen will schneide man die Koralle vom Stein runter
Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • JBL UV-C 36w
  • Dupla Marin P4 Smart

Hapa

Fortgeschrittener

Beiträge: 518

Aktivitätspunkte: 2730

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 28. Juni 2018, 15:25

Und wenn man noch sicherer gehen will kauft man sich keine Korallen :EVA1E6~134:

Spaß, dippe auch alles und trotz alle dem hatte ich schon Plagegeister die man schwer los wird.

Aber zu den Cyanos wurde ja alles gesagt. Schön abpinseln und keinen Stress machen !
Gruß Sven

——————————————————
Red Sea Reefer 170
GHL Mitras 6300 HV
Nyos Viper 2.0
Ecotech MP10wqd Jebao sw-4
Bubble Magus 3.5
——————————————————

lemmiwinks

Anfänger

  • »lemmiwinks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

Aktivitätspunkte: 285

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

14

Freitag, 29. Juni 2018, 12:33

danke schonmal, was empfehlt ihr denn zum dippen? und dippe ich die ganze Koralle oder nur den stein?

gruß
Alex

Hapa

Fortgeschrittener

Beiträge: 518

Aktivitätspunkte: 2730

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

15

Freitag, 29. Juni 2018, 12:45

The Dip von Fauna Marin.

Die ganze Koralle wird rein gestellt. Du mischt Salzwasser mit der badelösung, stellst die Koralle rein
Ich bewege die Korallen immer etwas darin hin und her denke dadurch fallen die Parasiten besser ab.

Danach in sauberem Salzwasser „abwaschen“ und ab ins Becken !

Steht aber alles auf der Verpackung .
Gruß Sven

——————————————————
Red Sea Reefer 170
GHL Mitras 6300 HV
Nyos Viper 2.0
Ecotech MP10wqd Jebao sw-4
Bubble Magus 3.5
——————————————————

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 977

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92210

Danksagungen: 4064

  • Nachricht senden

16

Freitag, 29. Juni 2018, 13:13

- coral rx pro

- tropic marin pro coral cure

- polylab reef primer

- preis coral cleaner

- arcadia coral dip

gibt noch einige andere...
-

-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

okidoki007 (29.06.2018)

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 21 744 Klicks heute: 50 405
Hits pro Tag: 19 821,26 Klicks pro Tag: 48 253,99