Sie sind nicht angemeldet.

EquinoX

Fortgeschrittener

  • »EquinoX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 724

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 3830

Danksagungen: 206

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 26. Januar 2017, 22:07

Wie Reefdeck und Ablegersteine Algenfrei halten?

Guten Abend zusammen,

eine kurze Frage, die mich momentan beschäftigt: Wie sorgt ihr dafür das eure Reefdecks frei von Grünalgenbewuchs bleiben? Bei mir überwuchern die Algen relativ zügig das Deck und Ableger und ich muss dann entweder alles einmal die Woche abbürsten oder auf den Sand zu den Einsiedlern setzen, die sie dann freifressen ;-D. Wie handhabt ihr das?

Viele Grüße,
Manuel

Red Sea Reefer 170 | AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 2.0 | Versorgung mit ATI Essentials

    Deutschland

Beiträge: 1 056

Wohnort: 23843

Beruf: Bad Oldesloe

Aktivitätspunkte: 5490

Danksagungen: 285

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. Januar 2017, 22:33

Hey, die Frage interessiert mich auch. Meine Ablegersteine sind auch immer recht schnell veralgt. Ich setze dann immer eine Turboschnecke auf meine Zoanthus-Ableger. Danach sehen sie aus wie neu. Die leisten echt gute Arbeit. :7_small27:
Viele Grüße :3_small30:

Dominic

Beckenvideos auf meinem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCI7G3vgc03uTFV69diNnpQA

Mein Projekt: Einstieg in die fabelhafte Welt der Meerwasseraquaristik Xenia 100


Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55
Beleuchtung = Pacific Sun Pandora Hyperion S2 4x39W 2x 75W LED
Abschäumer = Royal Exclusiv Mini Bubble King 160 VS12
RF-Pumpe = Ecotech Vectra M1
Strömungspumpe = 3x Tunze 6095 + 7095 Tunze Controller
Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe 200
Nachfüllautomatik = Tunze Osmolator + 16L Becken
Dosieranlage = GHL Doser 2.1.
Heizer = Eheim Jäger 250W + AquaMedic T-Controller
Fließbettfilter = KnePo Intern Smart DOUBLE 1,5 L
Versorgung = Fauna Marin Balling Light

Racer88

Fortgeschrittener

Beiträge: 618

Aktivitätspunkte: 3540

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

3

Samstag, 29. April 2017, 12:02

Hallo,
ich dachte mir dass ich den thread mal nochmal hochholen könnte, um zu erfahren,welche Lösung ihr inzwischen gefunden habt. Habe nämlich gleiches Phänomen :)
Gruß Daniel

Linkzum Becken:
Mein Great Barrier Reef(er) 350

Licht: ATI Hybrid 8x54w T5 3x75w LED 2017er Version
Strömung: 2x Tunze 6095 New Generation 1xTunze 6055 an Profilux
Abschäumer: Royal Exklusiv Mini Bubble King 200 mit RD3 Speedy
RFP: Royal Exklusiv RD3 Speedy 50w
Kohlefilter: Aquamedic Multireaktor M
Zeofilter: Vertex ZX 1.5
Dosierung und Überwachung: GHL Profilux 3.1 mit GHL Dosierpumpe
Heizer: 200w Eheim Heizer

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Oly4zh (29.04.2017)

Oly4zh

Schüler

Beiträge: 149

Aktivitätspunkte: 755

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

4

Samstag, 29. April 2017, 12:12

Super Thema. Würde mich auch brennend interessieren, welche elegante lösung hier gefunden wurde...


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 15 501

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 79785

Danksagungen: 2678

  • Nachricht senden

5

Samstag, 29. April 2017, 12:18

Geht es dabei um das Reefdeck selbst oder die Ablegersteine? Bei letzteren scheinen es ja nur einzelne zu sein und kein generelles Problem? Waren die Ableger gekauft oder sind sie selbst geklebt?
-

-

MARKUSRPA

Schüler

Beiträge: 209

Wohnort: Essen, NRW

Aktivitätspunkte: 1140

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

6

Samstag, 29. April 2017, 14:21

Kalkrotalgenwachstum anregen! Erst durch hohen Konkurrenzdruck haben andere Makroalgen weniger eine Chance. Sonst bleibt es leider bei frischem unbelebten Material eher bei grünen oder braunen Belägen. Würde zu dem zuvor gewässerte Ablegersteine eine zeit lang in eine schattige Ecke im Aquarium legen Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MARKUSRPA« (29. April 2017, 14:23)


Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 5 955

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 30850

Danksagungen: 1113

  • Nachricht senden

7

Samstag, 29. April 2017, 14:23

Also bei mir weiden die Stomatellas alles super ab. Die kann man für einen kleinen Taler bei vielen Händlern bestellen und sie werfen nichts um. :EVDB00~131:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Coral Box D500, 2x RW4, DCT4000, M90-LED, 2xAM S
Bogeler Reefer

EquinoX

Fortgeschrittener

  • »EquinoX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 724

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 3830

Danksagungen: 206

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 30. April 2017, 16:15

Bei mir hat sich das Problem mittlerweile auch von alleine gelöst. Wenn die Ablegersteine vorher einige Zeit schon im Becken liegen und dort durch Konkurrenzspezies vorbesiedelt werden können, bleiben sich auch weitestgehend Algenfrei. Ansonsten kann man auch ab und an mal einen Einsiedler auf Deck legen, der macht auch tabula rasa

Red Sea Reefer 170 | AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 2.0 | Versorgung mit ATI Essentials

    Deutschland

Beiträge: 1 056

Wohnort: 23843

Beruf: Bad Oldesloe

Aktivitätspunkte: 5490

Danksagungen: 285

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 30. April 2017, 16:19

Ich setze auch ab und zu mal eine Turboschnecke auf das Reefdeck. Nach einem Tag sieht es wieder sehr ordentlich aus. :MALL_~12:
Viele Grüße :3_small30:

Dominic

Beckenvideos auf meinem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCI7G3vgc03uTFV69diNnpQA

Mein Projekt: Einstieg in die fabelhafte Welt der Meerwasseraquaristik Xenia 100


Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55
Beleuchtung = Pacific Sun Pandora Hyperion S2 4x39W 2x 75W LED
Abschäumer = Royal Exclusiv Mini Bubble King 160 VS12
RF-Pumpe = Ecotech Vectra M1
Strömungspumpe = 3x Tunze 6095 + 7095 Tunze Controller
Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe 200
Nachfüllautomatik = Tunze Osmolator + 16L Becken
Dosieranlage = GHL Doser 2.1.
Heizer = Eheim Jäger 250W + AquaMedic T-Controller
Fließbettfilter = KnePo Intern Smart DOUBLE 1,5 L
Versorgung = Fauna Marin Balling Light

Racer88

Fortgeschrittener

Beiträge: 618

Aktivitätspunkte: 3540

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

10

Montag, 1. Mai 2017, 09:33

Moin,
Hm dann wäre eine Schnecke wohl mal eine Überlegung wert:)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Gruß Daniel

Linkzum Becken:
Mein Great Barrier Reef(er) 350

Licht: ATI Hybrid 8x54w T5 3x75w LED 2017er Version
Strömung: 2x Tunze 6095 New Generation 1xTunze 6055 an Profilux
Abschäumer: Royal Exklusiv Mini Bubble King 200 mit RD3 Speedy
RFP: Royal Exklusiv RD3 Speedy 50w
Kohlefilter: Aquamedic Multireaktor M
Zeofilter: Vertex ZX 1.5
Dosierung und Überwachung: GHL Profilux 3.1 mit GHL Dosierpumpe
Heizer: 200w Eheim Heizer

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 1 599 Klicks heute: 3 483
Hits pro Tag: 19 047,54 Klicks pro Tag: 46 602,72