Sie sind nicht angemeldet.

EquinoX

Profi

  • »EquinoX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 4785

Danksagungen: 327

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. Januar 2017, 17:21

Abschäumer in der Einlaufphase

Hallo Zusammen,

ich fahre momentan (8 Tage Standzeit) mein Reefer 170 ein. Als Abschäumer nutze ich einen Bubble Magus Curve 5, den ich nun das erste mal in Betrieb nehmen wollte.... dabei kam es allerdings zu massiver Schaumbildung, der letztlich fast das ganze Technickbecken geflutet hat (yay Schaumparty ).

Hierzu kurz einige Fragen:
  • Macht es Sinn den Abschäumer direkt von Beginn an Mitlaufen zu lassen, oder sollte man abwarten, bis sich die Biologie étwas eingespielt hat.
  • Was tun gegen das Überschäumen? Momentan ist der Wassereinzug auf "Max" gestellt, mehr Einstellmöglichkeiten gibt es allerdings auch nicht.
Die Wasserwerte sind soweit im grünen Bereich, und abgesehen von 100% Totgestein und einigen Weichkorallen ist noch nix im Becken. Ich dosiese ansonsten nur Nite Out und Special Blend...

Danke für eure Tips & viele Grüße,
Manuel

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 934

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91995

Danksagungen: 4060

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. Januar 2017, 17:57

bezüglich des schäumens kannst du hier rein schauen.

es spricht auch nichts dagegen den abschäumer schon mit einlaufen zu lassen. wenn er dann läuft je nach nährstoffen trocken oder nasser stellen.

stell dir vor du startest ohne abschäumer und nach 3 wochen stellst du fest, dass du einen benötigst, stellst ihn rein und dann geschieht das was du jetzt hast. das hilft dir dann überhaupt nicht und dauert wieder zu lange.

von daher würde ich ihn gleich mit einlaufen lassen. vielleicht erstmal ohne topf.

sind schon tiere drin im becken? nach ner woche könnte man schonmal drüber nachdenken und die flüssigen dingens weglassen.
-

-

*Christian*

NANOFIZIERT

    Deutschland

Beiträge: 202

Wohnort: Stollberg

Aktivitätspunkte: 1150

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. Januar 2017, 19:14

Hey ich hab fast genauso gestartet wie du...hab auch den gleichen Abschäumer....der läuft seit zwei tagen und von anfang an eigentlich recht gut...
was hast du für einen Wasserstand bei deinem Abschäumer?
meiner schäumt zwar noch recht nass ab aber läuft nicht über....

EquinoX

Profi

  • »EquinoX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 4785

Danksagungen: 327

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Januar 2017, 23:35

Hi und danke für eure Beiträge! Zu euren Rückfragen:

von daher würde ich ihn gleich mit einlaufen lassen. vielleicht erstmal ohne topf.
Okay, ich werde es versuchen. Das Problem ist dabei nur, dass sich so viel Schaum bildet, der auch so stabil ist, dass quasi das gesamte Technickbecken unter Schaum steht ;-) und das natürlich auch einen Schneesturm im Hauptbecken auslöst....
sind schon tiere drin im becken? nach ner woche könnte man schonmal drüber nachdenken und die flüssigen dingens weglassen.
Ja, es sind ca. 10 Korallen im Becken (eher kleinere Ableger). Diese sind hauptsächlich kleinere Briareum / Pilzlederkoralle / Bartkoralle und Goniopora-Ableger.....

@Christian:
was hast du für einen Wasserstand bei deinem Abschäumer?
Der Wasserspiegel liegt bei etwa 20 cm. Wie hast du deinen Curve 5 denn eingestellt? Auf max? (mit der Stange regelt man die Wasserzufuhr, richtig?)

Viele Grüße,
Manuel

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

Werner F.

Fortgeschrittener

    Bahamas

Beiträge: 695

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3810

Danksagungen: 188

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. Januar 2017, 00:01

Hallo Reefers,

bei meinem 170-er war das mit dem extremen Überschäumen (nur) dann ebenso, wenn ich einen schachtelneuen 80 µm Filtersocken eingesetzt hatte. Nun kommen auch die neuen erst in die Waschmaschine, und seitdem ist's in Ordnung.
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

EquinoX

Profi

  • »EquinoX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 4785

Danksagungen: 327

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. Januar 2017, 15:23

Mein Becken (und auch der Filtersocken) waren gebraucht. Das fällt also leider aus ;-).

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

Schriimp

Perfektionist

    Deutschland

Beiträge: 486

Wohnort: Nähe Heilbronn

Beruf: Abteilungsleiter

Aktivitätspunkte: 2560

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

7

Montag, 16. Januar 2017, 16:07

Topf runter und laufen lassen, hab ich so gemacht und nach 5-7 Tagen war der Spuk vorbei.
Viele Grüße Timo

----------------------

Becken 90x80x60 // Pacific Sun Hypersion S2 2x75W LED 4x39W T5 // Bubble Magus Curve 7 // 2x Vortech MP40wQD // Vectra S1 // ATI 6-Fach Dosieranlage
Versorgungssystem : Balling Light

helmut.t

Schüler

Beiträge: 101

Aktivitätspunkte: 520

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. Januar 2017, 16:10

gegen das extreme abschäumen machst den luftschlauch ab da gibts keine schaumparty und in 4 tage machst ihn wieder dran
Gruß
Helmut ( der Romantik :ninja: )
:borg:

*Christian*

NANOFIZIERT

    Deutschland

Beiträge: 202

Wohnort: Stollberg

Aktivitätspunkte: 1150

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. Januar 2017, 16:51

Hey :winken:

mein Abschäumer steht knapp 18 cm im wasser....und auf Max...da ist der Wasserstand im Kegel am geringsten wenn ich auf 2 oder 1 dreh steigt der Wasserpegel...
also denk ich mal auf 3 trocken abschäumen und auf 2 bzw 1 immer nasser...

bau mal was unter und guck mal obs immernoch überläuft....

EquinoX

Profi

  • »EquinoX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 4785

Danksagungen: 327

  • Nachricht senden

10

Montag, 16. Januar 2017, 18:38

Hallo Zusammen und danke für die Tips! Ich habe alles ausprobiert und letztlich hat das Entfernen des Luftschlauches als einziges geholfen ;-). Allerdings schäumt er jetzt quasi garnicht mehr.... ich werde es mal ein paar Tage so lassen und dann den AS etwas höher Stellen, den Luftschlauch wieder anstellen und mir dann das Schaumbild anschauen.

Viele Grüße,
Manuel

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

*Christian*

NANOFIZIERT

    Deutschland

Beiträge: 202

Wohnort: Stollberg

Aktivitätspunkte: 1150

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

11

Montag, 16. Januar 2017, 18:48

Na immerhin irgendein Tipp hilft immer.... :EVERYD~313:

Wie gehts deinem Becken sonst so? schon algen da? dosierst du noch die Mittelchen?

EquinoX

Profi

  • »EquinoX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 4785

Danksagungen: 327

  • Nachricht senden

12

Montag, 16. Januar 2017, 18:58

Joa...es ist ein stetiges auf und ab, wie es in der Einfahrphase so ist ... Die Weichkorallen waren die ersten tage super geöffnet (selbst das zickige Briareum), so dass ich fix noch ein paar LPS (zumindest die Bartkoralle) eingesetzt habe. Heute schmollen allerdings die Weichkorallen, dafür stehen die LPS gut da.... alles sehr konfus ;-). Das Wasser ist trotz über einer Woche STandzeit auch noch etwas trüb....

Die Mittelchen dosiere ich noch nach Vorschrift. Algen Wachstum ist bisher noch nicht zu beobachten, lediglich auf den eingebrachten Ablegersteinen wuchern sie ordentlich. Ich habe deshalb schonmal einen einzelnen Einsiedler umgesetzt, der sich dieses Problems angenommen hat.

Wenn ich Zeit und Muße aufbringe werde ich mal eine Beckenvorstellung anfertigen...momentan bin ich etwas demotiviert

Hier mal eine aktuelle Impression:



Ist noch etwas spärlich besetzt, aber ich will erst einmal die Entwicklungen beobachten bevor ich den Rest rüberhole.

Viele Grüße,
Manuel

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EquinoX« (16. Januar 2017, 19:00)


helmut.t

Schüler

Beiträge: 101

Aktivitätspunkte: 520

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 2. Februar 2017, 08:19

hio
was macht dein Abschäumer ?
läuft er nun richtig?
Gruß
Helmut ( der Romantik :ninja: )
:borg:

EquinoX

Profi

  • »EquinoX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 4785

Danksagungen: 327

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 2. Februar 2017, 10:15

Hi Helmut!

Es geht bergauf, danke der Nachfrage ;-). Der AS schäumt zwar immer noch über, aber ich denke ich weiß wie ich das Problem lösen kann.

Und zwar habe ich folgende Beobachtung gemacht: Wenn ich die RFP ausschalte, den Abschäumer einfach nur im Technickbecken laufen lasse und das abgeschäumte Material abführe hört das Überschäumen irgendwann (~30 min) auf (nach ca. 10 L Abwasser).

Wenn ich dann die RFP wieder anschalte und "frisches" Wasser ins Technickbecken kommt, beginnt er sofort wieder überzuschäumen. Das lässt für mich nur die Schlussfolgerung zu, dass irgendwas im Wasser ist, was das Überschäumen verursacht und das abschäumbar ist.

Momentan mach ich es so, dass ich immer bei Gelegenheit den Abschäumer laufen lasse und das Abwasser entferne (quasi kleine Wasserwechsel mache). Mittlerweile ist es schon deutlich besser, der AS steht wieder normal hoch schäumt pro "Ladung" nur noch 3-4 Liter Abwasser ab, Tendenz klar fallend.

Ich denke also, dass dieses Problem in naher Zukunft erledigt ist und der AS ganz normal laufen kann... wobei die Frage ist, ob er das ohne Fischbesatz überhaupt sollte ;-).... Leider ist das Polypenbild meiner LPS momentan nämlich etwas besorgniserregend...

Viele Grüße,
Manuel

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

*Christian*

NANOFIZIERT

    Deutschland

Beiträge: 202

Wohnort: Stollberg

Aktivitätspunkte: 1150

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 2. Februar 2017, 10:27

Hallo

Und wie sieht es mit deinen Wasserwerten aus? Und ist dein wasser jetz klar?

Mfg Christian

EquinoX

Profi

  • »EquinoX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 4785

Danksagungen: 327

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 2. Februar 2017, 13:26

Hi Christian,

naja, der aktuelle Stand ist momentan der folgende:



Mittlerweile haben sich auf dem Bodengrund Kieselalgenbeläge und einige Grünalgen gebildet. Die Wasserwerte waren beim letzten check vergangene Woche i.O., wobei ich hier nochmal nachmessen muss (ich bin ja so messfaul ;-). Das Polypenbild der Weichkorallen ist soweit gut, allerdings schmollen die Euphilia, Gniopora und Lobophilia ein wenig.... Keine Ahnung was die nun wieder haben...

Die Trübung hat mittlerweile nachgelassen. Ich habe wie mir empfohlen wurde auch Easy Life dosiert. Einige Tage nach der dosierung war es schon deutlich besser, aber kristallklar ist das Wasser noch nicht.

Hier einige Vergleichsbilder, entlang des Beckens fotografiert.

Vor der Easy Life Zugabe:



Ca. 4 Tage später:



Viele Grüße,
Manuel

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

*Christian*

NANOFIZIERT

    Deutschland

Beiträge: 202

Wohnort: Stollberg

Aktivitätspunkte: 1150

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 2. Februar 2017, 13:37

Das dachte ich mir....ähnlich wie bei mir.... :D
mein wasser wurde immer trüber (denk mal dank der netten po4 werte) habs dann nochmal mit microbe lift versucht....
hat einen tag lang geholfen danach wars noch trüber als vorher....Bakterienblüte... :huh:
das hab ich mir dann paar tage mit angeguckt aber als dann meine korallen anfingen dumm zu tun und
das wasser immer trüber wurde hab ich mich dann für UV entschieden statt noch irgendetwas ins wasser zu kippen...

Mfg Christian

adiduo

Anfänger

Beiträge: 71

Aktivitätspunkte: 390

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 2. Februar 2017, 14:01

Hallo Manuel,

ich denke, deine LPS schmollen eventuell weil Nähstoffe fehlen. Du hast in dem Becken ja noch keinen Fischbesatz bzw. irgendetwas, was Nährstoffe produziert. EasyLife solltest du auch nicht zu oft dosieren. Es ist ein sehr gutes Produkt, bindet aber auch Ammonium, was eine wichtige Stickstoffquelle für Korallen ist. Wie sind denn deine Nährstoffwerte im Moment ?

Grüße
Juan

EquinoX

Profi

  • »EquinoX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 4785

Danksagungen: 327

  • Nachricht senden

19

Samstag, 4. Februar 2017, 15:52

Hallo Juan,


danke für deine Einschätzung. Ich hab heute mal nachgemessen und in der Tat sind die Nährstoffe alle bei n.N., von daher kann das gut sein.

Ich verweise zur weiteren Diskussion mal auf meine Beckenvorstellung .

Viele Grüße,
Manuel

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 20 287 Klicks heute: 36 934
Hits pro Tag: 19 806,16 Klicks pro Tag: 48 227,07