Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Einsiedler

Fortgeschrittener

Beiträge: 324

Aktivitätspunkte: 1650

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

61

Samstag, 8. September 2018, 21:48

ich habe FM bzgl. der AquariumFelsen angefragt naja die Antwort war recht kurz... Aquariumfelsen sind wohl künstlich hergestellt und das Lochgestein wohl natürlich. Schade, dass es von FM nicht zu mehr Infos gereicht hat...


Schade ist vor allem, dass Dir eine falsche Info über die Aquariumfelsen gegeben wurde. Diese sind natürlichen Ursprungs.
Viele Grüße
Klaus

Jessy1984

Schüler

  • »Jessy1984« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 105

Aktivitätspunkte: 635

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 9. September 2018, 18:57

Hallo,
ja denk auch ich würde die von Carib Sea nehmen, da die halt diese tolen Formen haben ^^ z.B. unten glatt für den Unterbau.
Hat jemand mal diese Shape Rocks gesehen (Bögen, Tunnel,...) ?? Die interessieren mich auch sehr.
DANKE für die vielen Beiträge :danke: :danke:
Salzige Grüße

Jessica
_____________________________________________________________________
240-L Pool Becken (Eheim Proxima 240), netto mit Technikbecken etwa 220L
Tunze Technikbecken (Compact Kit 16)
2x Aqua Illumination Hydra 26HD

Nyos Quantum 120
Tunze Silence RFP
Tunze 6095 + 6045
Tunze Overflow Box

Jäger Heizer 150W
Schwimmschalter mit Ventil als Nachfüllanlage

9,07 kg Carib Sea Shape Rocks + 9 kg Lebendgestein (aus meinem vorherigen Becken)
ATI 6-Kanal-Dosierpumpe (habe ich schon liegen)

Marlin

Anfänger

Beiträge: 45

Aktivitätspunkte: 245

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

63

Montag, 10. September 2018, 09:20

Was ist denn der Unterschied zwischen CaribSea Reef Rocks und den CaribSea South Seas Base Rocks? Erstere sind DEUTLICH günstiger.

Kennt jemand den Unterschied?

Reef Rock - 22kg für 90€
South Seas Base Rock - 18kg für 100€

Jetzt ziehen anscheinend auch andere Händler mit Lebendgestein aus Australien nach, zum Teil deutlich günstiger also diese 26€.

Beiträge: 1 374

Aktivitätspunkte: 6965

Danksagungen: 330

  • Nachricht senden

64

Montag, 10. September 2018, 09:41

Was ist denn der Unterschied zwischen CaribSea Reef Rocks und den CaribSea South Seas Base Rocks? Erstere sind DEUTLICH günstiger.

Kennt jemand den Unterschied?

Reef Rock - 22kg für 90€
South Seas Base Rock - 18kg für 100€
.



moin martin,

die hp von coralsands gibt dazu auskunft.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

    Deutschland

Beiträge: 1 991

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 10570

Danksagungen: 637

  • Nachricht senden

65

Montag, 10. September 2018, 10:34

Ich versuche das nächste mal EpoReef............

Wie sind da die bisherigen Erfahrungen??

Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 523

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7735

Danksagungen: 606

  • Nachricht senden

66

Montag, 10. September 2018, 12:05

Was ist denn der Unterschied zwischen CaribSea Reef Rocks und den CaribSea South Seas Base Rocks? Erstere sind DEUTLICH günstiger.

https://caribsea.com/aquarium/#
South Seas Base Rocks sind einfach Steine.
Life Rocks sind eine Sparte mit den typischen CaribSea Steinen, welchen schon optisch nach Meersteinen aussieht und die wohl aktiven Bakterien beinhalten.
Von den Life Rocks gibt es wiederrum viele verschiedene Variationen. Ich bin totaler Fan der Life Rock Shapes und Life Rock Arch.

Ich hatte auch schon RRR und Carib Sea in der Hand.
RRR sind deutlich durchlöcherter. Gerade für kleine Fische und Wirbellose unendlich viele verstecke. Als totaler Fan und verfechter der CaribSea muss ich zugeben, dass mich dieser Fakt an den RRR wirklich gut gefallen hat. Wirkt allerdings auch minimal künstlich. Glaube irgendwie nicht, dass die Natur solche Steine erzeugt.
CaribSea hat dafür die abgefahreneren Formen und Optik.

Am Ende kann man beide nehmen. Es bleibt "künstliches" totes Gestein. Es ist eine Glaubensfrage.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 235

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93505

Danksagungen: 4305

  • Nachricht senden

67

Montag, 10. September 2018, 13:29

und ganz am ende, im idealfall, ist nach bewuchs gar nichts mehr davon im becken zu sehen. zumindest nicht so, dass man noch unterscheiden könnte was was ist. das gestein ist "nur" ein minimalistisches grundgerüst.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Marlin

Anfänger

Beiträge: 45

Aktivitätspunkte: 245

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

68

Montag, 10. September 2018, 13:35

Was ist denn der Unterschied zwischen CaribSea Reef Rocks und den CaribSea South Seas Base Rocks? Erstere sind DEUTLICH günstiger.

https://caribsea.com/aquarium/#
South Seas Base Rocks sind einfach Steine.
Life Rocks sind eine Sparte mit den typischen CaribSea Steinen, welchen schon optisch nach Meersteinen aussieht und die wohl aktiven Bakterien beinhalten.
Von den Life Rocks gibt es wiederrum viele verschiedene Variationen. Ich bin totaler Fan der Life Rock Shapes und Life Rock Arch.

Ich hatte auch schon RRR und Carib Sea in der Hand.
RRR sind deutlich durchlöcherter. Gerade für kleine Fische und Wirbellose unendlich viele verstecke. Als totaler Fan und verfechter der CaribSea muss ich zugeben, dass mich dieser Fakt an den RRR wirklich gut gefallen hat. Wirkt allerdings auch minimal künstlich. Glaube irgendwie nicht, dass die Natur solche Steine erzeugt.
CaribSea hat dafür die abgefahreneren Formen und Optik.

Am Ende kann man beide nehmen. Es bleibt "künstliches" totes Gestein. Es ist eine Glaubensfrage.


Danke für deine Antwort, auch an KorallenFarm.
@KorallenFarm
Auf der HP habe ich die Reef Rocks nicht finden können, also auch keine Informationen dazu :/

@Saithron
Ich meine aber nicht die Life Rocks. Die sollen diese Bakterienschicht beinhalten. Ich rede von "Reef Rock" (nicht "Life Rock") und "South Seas Base Rock". Kennst du da auch den Unterschied?

https://www.shop-meeresaquaristik.de/Ste…259::15144.html


und denen hier

https://www.shop-meeresaquaristik.de/Ste…0369::9255.html

Ach herrje... ich sehe gerade jetzt gibts ja nochmal andere....
https://www.shop-meeresaquaristik.de/Ste…370::22305.html

Also:

1. CaribSea Reef Rock
2. CaribSea South Seas Base Rock
3. CaribSea Primo Reef Rock

4. Carib Sea Life Rock (die rötlichen mit der Bakterienschicht)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marlin« (10. September 2018, 13:36)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 235

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93505

Danksagungen: 4305

  • Nachricht senden

69

Montag, 10. September 2018, 14:45

welchen unterschied hoffst du denn zu finden?

grundsätzlich scheint es dabei 2 arten zu geben... erstens roh abgebaute steine die auch so in den verkauf kommen, zweitens künstlich hergestellte aus abgebauten material. so zumindest den beschreibungen zu entnehmen. mehr unterschiede hat man offenbar nicht.

die namen sind schall und rauch... ebenso hat man keinen einfluss auf die preisgesataltung, welche auch eigentlich nichts aussagt.

lies dir doch ein paar erfahrungsberichte zu den einzelnen gesteinen durch. dazu gibt es reichlich hier im forum über die suche zu finden. beispiel 1, beispiel 2...

grundsätzlich gehen alle steine auch in mischung.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Marlin

Anfänger

Beiträge: 45

Aktivitätspunkte: 245

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

70

Montag, 10. September 2018, 22:47

Erhoffen tu ich mir nichts, außer dass ich mir leichter tu zu entscheiden welche ich schlussendlich kaufen soll. Deswegen klingt für mich erst mal 22 kilo für 90 besser als 16 kilo für 100€ :) aber möchte keine schlechtere Qualität unter Umständen kaufen, sollte es Qualitätsmerkmale geben.
Wie auch immer, ich hab einfach beim Händler gefragt. Die Reef Rocks sind schwerer und nicht so porös wie die South Seas Base Rocks. Ansonsten unterscheiden sie sich lediglich in der Optik

Einsiedler

Fortgeschrittener

Beiträge: 324

Aktivitätspunkte: 1650

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 11. September 2018, 00:26

Die Reef Rocks sind schwerer und nicht so porös wie die South Seas Base Rocks. Ansonsten unterscheiden sie sich lediglich in der Optik


Dann dürfte es sich aber um unterschiedliches Material handeln
Viele Grüße
Klaus

Jessy1984

Schüler

  • »Jessy1984« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 105

Aktivitätspunkte: 635

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 11. September 2018, 19:14

Hi,
nee Zajac ist in Duisburg :-) bin einmal hingefahren..
aber würde nicht nochmal hinfahren ;-) war etwas enttäuscht..
aber ok
Hatte die RRR bei Aqzeno in Pinneberg angeschaut..da haben die 2 offene Kartons und man kann pro kg zahlen..sich das passende aussuchen..aber bin echt für die Carib Sea, da die unten flach sind ;-) werde wohl dann die nehmen und die bestellen..
Lieben Dank für die tollen Kommentare und Empfehlungen..ohne die ist man ja hilflos :-)
Salzige Grüße

Jessica
_____________________________________________________________________
240-L Pool Becken (Eheim Proxima 240), netto mit Technikbecken etwa 220L
Tunze Technikbecken (Compact Kit 16)
2x Aqua Illumination Hydra 26HD

Nyos Quantum 120
Tunze Silence RFP
Tunze 6095 + 6045
Tunze Overflow Box

Jäger Heizer 150W
Schwimmschalter mit Ventil als Nachfüllanlage

9,07 kg Carib Sea Shape Rocks + 9 kg Lebendgestein (aus meinem vorherigen Becken)
ATI 6-Kanal-Dosierpumpe (habe ich schon liegen)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 235

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93505

Danksagungen: 4305

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 11. September 2018, 20:01

am 22.09. ist ja bei aqzeno oktoberfest... vielleicht kann man es dann etwas günstiger bekommen... weiss es aber nicht.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

"Alex"

BL Reefer

    Deutschland

Beiträge: 391

Beruf: Ing.

Aktivitätspunkte: 2020

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 11. September 2018, 21:28

Ich möchte hier auch nochmal mitmischen  :D

Leider zerbrech ich mir seit Tagen den Kopf was ich für mein kommendes Becken nutze... :S
Kurz zum Hintergrund:
Mein aktuelles Becken läuft mit 100% LS vom lokalen Händler -> das war zwar n paar Tage gehältert hatte aber keine mir bekannten Probleme verursacht.
Aber...was da Anfangs an Caulerpa rausschoss war beschi... und wurde noch durch min 2 Fangschrecken gekrönt wovon ich nur eine unter Blut, Schweiß, Tränen inkl. beinahe Ehekriese rausfangen konnte.
Kurzum LS mit blinden Passagieren ist einfach nur  :shit: 
Wenn ich schon die Bilder sehe von den Angebotenen  :ill: voller Algen uns sonstigem was man def. nicht im Korallen-Becken haben will -> Ein Anerkannter hat das auch mal kritisch angesprochen, nach dem Motto: Was will man mit LS was aus Lagunen und oder Geröllzonen  kommt und mit Algen vollgewuchert ist in einem Steinkorallen-Becken wo wir ja schließlich nichts von dem Zeug haben wollen

Nun also habe ich nach Alternativen gesucht:
- Carib Sea South Seas Base Rock
- Eporeef
- totes Riffgestein
- tote Riffäste
- von diesem möchtegern LS ala life Rocks und Real Reef Rocks halte ich nicht so viel, ist nur pers. Geschmack beruht auf keinen Fakten o.ä. also entspannt bleiben

Optisch am besten fände ich son Aufbau aus Ästen, leicht schwebend, aber wo bekomm ich gescheite?

Beim Eporeef dachte ich mir, schön luftig und gut zu durchströmen. Als alternative zu Ästen... Aber?! Habt ihr das Thema: "Echter Korallensand vs. Abgebautem Sand" mitbekommen?! Inwiefern lässt das auf die Deko übertragen, wirkt diese dann auch "negativ" wenn die Zusammensetzung nicht passt?!
Gruß und Dank
Alex

Alex Reefer 350

Beiträge: 1 343

Beruf: Innenarchitekt für Glaskörper

Aktivitätspunkte: 7615

Danksagungen: 546

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 12. September 2018, 09:18

Beim Eporeef dachte ich mir, schön luftig und gut zu durchströmen. Als alternative zu Ästen... Aber?! Habt ihr das Thema: "Echter Korallensand vs. Abgebautem Sand" mitbekommen?! Inwiefern lässt das auf die Deko übertragen, wirkt diese dann auch "negativ" wenn die Zusammensetzung nicht passt?!



Hallo Alex,

ich kann deine Bedenken bezüglich der generellen und zukünftigen Nutzung einer künstlichen Dekoration für dich und alle anderen Aquarianer verstehen. Darin ist für mich aber auch fossiles Gestein enthalten, auch Steine die beim bohren Funken produzieren oder Tausende von Jahren irgendwo rum lagen.

Was nimmt man was nicht. Man könnte hier Romane schreiben von Dingen die mit X und Y sehr gut funktionieren, man wird dann aber auch ebenso viele Widersprüche bei der Verwendung der selben finden. Grundsätzlich spielen ja ganz viele Dinge eine Rolle ein Aquarium zum Erfolg zu führen, hier wird es also schwer sein zu argumetieren, speziell ohne tatsächlichen Nachweis das Gestein ist die Fehlerquelle.




Beispiel unser Produkt; es ist ja noch jung, Langzeiterfahrungen beziehen sich also max. auf 1.0 bis 1.5 Jahre. Deine Bedenken mit dem Vergleich von Korallensand oder einem Ersatz kann ich dennoch nicht ganz nachvollziehen. Ich kenne Hunderte von Becken die sehr gut laufen und stehen schon lange mit dem "natürlichen Korallensandersatz".

Das oft verwendedete Material ist auf Calciumbasis. (auch bei uns) Hier könnte ich jetzt argumentieren wenn sich der Sand tatsächlich auflöst, warum müssen diese Becken dann dennoch mit z.B. Balling versorgt werden, oder bleiben wir beim EpoReef, warum schütte ich täglich 300ml einer Calciumlösung in mein Steinkroallenbecken, obwohl ein 98%tiges Calciummaterial die komplette Deko ausmacht. (Epoxybeschichtung inklusiv)

Messungen der Kunden mit Tröpfentests bei laufenden EpoReef Becken zeigen immer Verbrauch von Calcium und Kh an, die von den Kunden oftmals regelmäßigen ICP Analysen zeigen keinerlei Auffälligkeiten an. Watt nu?

Irgendwie gefallen mir Korallensand und Lebendsteine immer noch am besten, aber guck mal aus dem Fenster wenn du keinen Kopf hast. Damit möchte ich sagen, wir wollen ja die Riffe entlasten und bekommen eh nicht mehr das was wir gerne hätten. Du kannst wahrscheinlich in jedem künstlichen Dekomaterial und Sand gewisse Stoffe finden, die zwar evtl. und vielleicht als Einzelstoff in sehr hohen Dosierungen Probleme machen könnten, es aber noch gar nicht erwiesen ist.

Da finde ich andere Sachen die wir so in unsere Becken geben viel interessanter was die Belastung oder die Veränderung der Chemie und Biologie angeht. Denn da gibt es Stoffe die sich immer häufiger und auch massiv in den ICP Analysen wieder finden. Aber auch da ist die Relevanz noch vollkommen ungeklärt.


gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

Beiträge: 1 374

Aktivitätspunkte: 6965

Danksagungen: 330

  • Nachricht senden

76

Mittwoch, 12. September 2018, 09:19

Ich
Wenn ich schon die Bilder sehe von den Angebotenen  :ill: voller Algen uns sonstigem was man def. nicht im Korallen-Becken haben will -> Ein Anerkannter hat das auch mal kritisch angesprochen, nach dem Motto: Was will man mit LS was aus Lagunen und oder Geröllzonen  kommt und mit Algen vollgewuchert ist in einem Steinkorallen-Becken wo wir ja schließlich nichts von dem Zeug haben wollen


moin alex,

nun, witzigerweise sind es die kunden selbst, die gut bewachsenes ls in den himmel heben.

zumindest die anfänger.

die foren sind voll davon.

da wundert es nicht, dass solches verstärkt in den handel kommt....
-----------------------
besten gruß auch...
joe

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 235

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93505

Danksagungen: 4305

  • Nachricht senden

77

Mittwoch, 12. September 2018, 10:20

Schuld ist aber auch die mangelnde Aufklärung durch Händler. Auch hier wieder, nicht überall aber noch zu oft bzw. die Bewerbung mit Sätzen wie:... Ganz frisch und sehr schön natürlich bewachsen...
Erfahrene Aquarianer wissen was das bedeutet. Anfänger freuen sich durch Unwissenheit über den Bewuchs... Anfänglich...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Beiträge: 1 374

Aktivitätspunkte: 6965

Danksagungen: 330

  • Nachricht senden

78

Mittwoch, 12. September 2018, 12:29

nee, absolut nicht.

du stehst als händler oft bei kollektiven forenmeinungen auf verlohrenem posten.

versuche ich ja auch immer wieder entsprechend zu erläutern.

ohne bewuchs werden es ladenhüter :S
-----------------------
besten gruß auch...
joe

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 235

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93505

Danksagungen: 4305

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 12. September 2018, 12:51

Wie gesagt, es machen nicht alle Händler.

Aber du hast schon Recht. Wenn man Verkaufsgespräche belauscht, dann wird sehr häufig nach gut bewachsenem Material von Kundenseite aus gesucht. Dann haben diese es entweder falsch verstanden mit dem Bewuchs oder es wird tatsächlich in Foren so beraten. Das entzieht sich aber meiner Kenntnis, weil ich Foren gar nicht nutze... :phat:

Ich erinnere mich hier auch an Fälle, wo sich über mangelnden, sichtbaren Bewuchs beschwert wurde. Dies wird oft dann auch als minderwertigeres Gestein angesehen. Das ist es ja bei weitem nicht. Eigentlich ganz im Gegenteil. Natürlich muss man auch den Gesamteindruck der Hälterung bei der Beurteilung mit heranziehen.

Wer aber dem ganzen aus dem Weg gehen will, der kann eben auf heute erhältliche Alternativen in jeglicher Art und Form zurückgreifen. Auch wenn ich mich da wiederhole, alle für Meerwasser erhältlichen Steinarten sind tauglich und zeigen kaum Auffälligkeiten.

P. S. : ich war übrigens ebenfalls fest der Meinung wir hätten es im Leitfaden mit dem Bewuchs bereits beschrieben. Dem ist aber offenbar nicht so. Das holen wir natürlich heute Abend direkt nach. Soviel zum Thema Beratung... :vain:
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 523

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7735

Danksagungen: 606

  • Nachricht senden

80

Mittwoch, 12. September 2018, 13:04

Bei meinem aller ersten lebenden Steinen war ich auch ziemlich deprimiert.
Hab fast komplett weiße Steine bekommen. Es war nur sehr wenig dran. Rochen aber frisch.
Im nachhinein war ich aber froh. Ich habe zwar wirklich so gut wie NICHTS bekommen. Keine Schnecken oder sonst was, aber eben auch keine Plagen. :)

Was sagt ihr zu getrocknetem toten Steinen, die aus einem Aquarium kommen?
Also im Grunde "lebende Steine", die getrocknet wurden. Sowas findet man recht oft über Kleinanzeigen.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 21 205 Klicks heute: 40 567
Hits pro Tag: 20 087,83 Klicks pro Tag: 48 483,35