Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Werner F.

Fortgeschrittener

  • »Werner F.« ist der Autor dieses Themas
  • Bahamas

Beiträge: 704

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3855

Danksagungen: 169

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 3. Oktober 2017, 20:47

Womit Ableger an Scheibe kleben/fixieren?

N'Abend Ableger-Fixierer,


tch suche Rat, wie sich der Fuß von Korallenablegern gegen die Rückwand verkleben lässt.

Ich habe viel versucht; das was letztendlich dauerhaft hält, das ist per Magnet. Doch davon möchte ich langfristig wieder weg, zuviele Unabwägbarkeiten.

Nur, wie bekomme ich den Sockel beispielsweise bei Verwendung von Aqua-Silikon bis zum Durchvulkanisieren fixiert? Ich habe es mit einer kleinen Hilfsbrücke aus zwei Saugnäpfen probiert. Das funktioniert technisch gesehen gut. Problem ist, dass es arg fummelig ist, den anzuklebenden Fuß darunter so zu fixieren, dass er tatsächlich mit der Klebefläche gegen die Scheibe gedrückt wird und die 12 Stunden bis zum Festwerden dort hält. Sekundenkleber geht im Prinzip zwar gut, wenn man genug Geduld aufbringt, um knappe fünf Minuten festzuhalten, aber diese Klebungen halten nur wenige Wochen.

Hat jemand einen brauchbaren Tip zum Fixieren?
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

ArdanRedburn

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 83

Wohnort: Wolfsburg

Beruf: lebenskünstler

Aktivitätspunkte: 440

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 08:18

160x60x60 Aus süß wird salzig

130l Fertigbüchse Mein Sera Eimer

Werner F.

Fortgeschrittener

  • »Werner F.« ist der Autor dieses Themas
  • Bahamas

Beiträge: 704

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3855

Danksagungen: 169

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 12:53

Hm, naja, danke für die Info.

Allerdings steht dort genau das, was ich nicht machen möchte. Ich möchte Magnethalterungen entfernen und nicht noch mehr hinzusetzen.
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

MontiChris

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 333

Wohnort: Ludwigshafen

Aktivitätspunkte: 1760

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 16:21

Hi,

Ich nehme dazu einen 2 Komponenten Korallen Kleber von Deltec. Die Scheibe sauber machen, eine kleine Kugel Kleber unter den ablegersteij und dann gegen die Scheibe pressen. Bei mir halten die nach Minuten. Wenn du magst kann ich dir Bilder schicken wie das aussieht (die Ableger sind aber zum Teil schon an der Scheibe festgewachsen

mari84

Profi

Beiträge: 1 562

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 8215

Danksagungen: 234

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 19:51

Hi Chris,
mich würden Fotos interessieren :EVERYD~16:
Viele Grüße
Mara
-------------------
110*60*45 - 8*39w Hybrid, RE DC 180 mit Speedy, Rollermat, Tunze 6095 2x, 6015 1x, RFP Tunze 1073.050, Tunze Osmolator, AM Multireaktor S, DIY Multireaktor

Balling Light

Werner F.

Fortgeschrittener

  • »Werner F.« ist der Autor dieses Themas
  • Bahamas

Beiträge: 704

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3855

Danksagungen: 169

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 21:00

Hallo miteinander,

auch diesen Kleber habe ich durch. Für leichte Sachen, die im Anschluß selbst an der Scheibe festwachsen, ist er brauchbar. Nicht jedoch für Teile, die nur vom Sockel gehalten werden und nicht anwachsen.
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

MontiChris

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 333

Wohnort: Ludwigshafen

Aktivitätspunkte: 1760

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 22:12

Hi Chris,
mich würden Fotos interessieren :EVERYD~16:



Hier mal die Bilder. Ich hoffe man kann die Klebestellen noch erkennen. Ich benutze den violetten Kleber von Deltec.



Viele Grüße,
Chris

mari84

Profi

Beiträge: 1 562

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 8215

Danksagungen: 234

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 09:19

Danke Chris. Sind das aktuelle Fotos? Oder hast du noch eins mit schon weiterem Wachstum? Die Platte wächst ja sicherlich an der Scheibe fest, aber wie sieht es mit dem Ast aus? Wenn der größer wird, bekommt er ja auch mehr Gewicht?
Viele Grüße
Mara
-------------------
110*60*45 - 8*39w Hybrid, RE DC 180 mit Speedy, Rollermat, Tunze 6095 2x, 6015 1x, RFP Tunze 1073.050, Tunze Osmolator, AM Multireaktor S, DIY Multireaktor

Balling Light

MontiChris

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 333

Wohnort: Ludwigshafen

Aktivitätspunkte: 1760

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 09:46

Das sind aktuelle Fotos. Die Platte ist schon festgewachsen an einer Seite. Der Ast ist eine digitata und wächst mit basalscheibe auch schon Richtung Glas. Die pavona ist schon mit einem kleinen Teil an der Scheibe fest und die Acro wird noch zusätzlich von unten gestützt

Nautilus802

Fortgeschrittener

Beiträge: 560

Wohnort: Bad Kreuznach

Aktivitätspunkte: 2815

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 23:18

Wie Chris klebe ich auch Ablegersteine mit 2K Knetkleber an Scheiben fest. Habe den von Giesemann und DD. Hält alles super. Man muss nur, wie schon erwähnt, die Scheibe gut reinigen. Klappt einwandfrei!

Werner F.

Fortgeschrittener

  • »Werner F.« ist der Autor dieses Themas
  • Bahamas

Beiträge: 704

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3855

Danksagungen: 169

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 23:28

Wie ist denn bitte der jeweilige Ablauf?

Bei mir klappt das nicht! Die angepappte Fläche fällt alsbald immer (!) ab.
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

Nautilus802

Fortgeschrittener

Beiträge: 560

Wohnort: Bad Kreuznach

Aktivitätspunkte: 2815

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 23:32

Den Kleber gut kneten, wirklich einige Minuten. Ich mache ihn auch vorher in der Mikro warm. Dann die komplette Fläche des Ablegers mit Kleber voll machen. Vorher Klebefläche mit Klinge sauber machen und dann den Plug oder Ablegerstein gut an die Scheibe drücken. Hält sofort, ich halte die Steine nicht lange an der Scheibe. Bis jetzt halten alle.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 2 529 Klicks heute: 4 390
Hits pro Tag: 19 532,36 Klicks pro Tag: 47 652,29