Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

seefisch

Anfänger

Beiträge: 1

Aktivitätspunkte: 5

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 3. Oktober 2017, 20:01

korallenbruch

hallo !
kann ich mich mal zwischenhängen. wenn ich aber einfach groben korallenbruch nehme sagen wir mal 2bis 3 mm und sauge diesen
wie beim süsswasser in regelmäßiegen abständen durch ? so wird der bodengrund gesäubert und es entstehen keine depots im sand.
müsste doch funktionieren oder. und ich habe echten bodengrund aus dem meer. und dieser ist auch noch preiswerter.
gruss der seehund :EVC471~119:

inspi

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Aktivitätspunkte: 2385

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 3. Oktober 2017, 20:21

Hallo.

Ich stehe vor dem gleichen Dilemma beim neuen Becken. Da es ja von FM empfohlen wird, könnte man doch einfach den Sand nehmen, den sie selbst vertreiben. Wurde auf Seite 1 schonmal vorgeschlagen.

In meinem aktuellen Becken habe ich den Fiji White von ATI. Eigentlich ein schöner, schwerer Sand. Jedoch ist er für mich der Hauptkandidat dafür, dass mir während des Urlaubs (wann auch sonst) Ca auf knapp 700 gestiegen ist. Ob er wirklich schuld ist, keine Ahnung. Fürs nächste Becken soll auch echter Sand her. Wenngleich der ggf auch denselben Effekt hat ;)

Vg
Silvio

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 013

Aktivitätspunkte: 5255

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 3. Oktober 2017, 20:52

Möchte nochmal kurz was zum "weiss bleiben" sagen. Also in meinem jetzigen Becken habe ich auf jeden Fall einen riesen Unterschied zwischen Red Sea Reef Pink und Aqua Medic Coral Sand.

Der künstliche Reef Pink ist nach 12 Monaten und MASSIV PO4 usw. immernoch schneeweiß während der Auqa Medic Coral Sand nach kürzester Zeit nichts mehr mit weiss zu tun hat.

Ich hatte mal ein paar Hände Aqua Medic dazu gemischt nachdem ich einige Stellen Red Sea abgesaugt habe.

Das ganze hat sich jetzt wieder entmischt und man erkennt super welcher Sand welcher ist. Vor allem an der Farbe!

Trotzdem würde ich nie wieder zum Red Sea greifen!

Lieber einen dunkel gewordenen Sand der dem Becken "gut tut", als schneeweißer Sand, verbunden mit jeder Menge Probleme.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NRG1337« (3. Oktober 2017, 20:54)


NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 013

Aktivitätspunkte: 5255

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 22. Oktober 2017, 13:21

hab mich jetzt für diesen entschieden ....

www.aqua2004.de/Dekoration-Einrichtung/K…20-Kg::312.html


Hat den zufällig jemand bei sich drinnen?

Beiträge: 1 110

Aktivitätspunkte: 5645

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 22. Oktober 2017, 14:15

hi,

nunja - echter korallensand halt.

wird von der natur hergestellt und der "hersteller" pappt sein label drauf. :whistling:

1 - 2 mm körnung lässt bei gut bewegter sandoberfläche das ganze immer recht weiss ausschauen.

wird aber auch leicht durch strömung abgetragen.

ansonsten nicht schlecht.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 013

Aktivitätspunkte: 5255

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 22. Oktober 2017, 14:57

Danke joe,

Hab kein anderes Kompromiss gefunden. Wollte relativ fein bleiben dabei auf jeden Fall echten Korallenkies verwenden. Wird schon passen :D

Muss man diesen vorher noch waschen? Oder ist der direkt ready?

alohastate

Fortgeschrittener

    Fidschi Französisch-Polynesien Grenada Guadeloupe St. Kitts und Nevis St. Lucia St. Vincent und die Grenadinen São Tomé und Príncipe Tonga Turks- und Caicosinseln Vanuatu Vereinigte Staaten von Amerika Weihnachtsinsel

Beiträge: 516

Aktivitätspunkte: 2825

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 22. Oktober 2017, 15:02

Also ich habe mich anfangs auch entschieden ohne Bodengrund zu starten ..da aber gleich festgestellt..es schaut Besch... aus! Und Vorteile sehe ich dadurch nicht wirklich!
Hab mich für den Red Sea live pink entschieden und bin mehr als zufrieden! Was Wasserwerte...Körnung und Optik betrifft.

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 013

Aktivitätspunkte: 5255

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 22. Oktober 2017, 15:10

witzig wie unterschiedlich die Erfahrungen sind.

Der Red Sea Live Pink ist u.a. der Grund warum ich mein aktuelles Becken abreissen muss und neustarten werde

alohastate

Fortgeschrittener

    Fidschi Französisch-Polynesien Grenada Guadeloupe St. Kitts und Nevis St. Lucia St. Vincent und die Grenadinen São Tomé und Príncipe Tonga Turks- und Caicosinseln Vanuatu Vereinigte Staaten von Amerika Weihnachtsinsel

Beiträge: 516

Aktivitätspunkte: 2825

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 22. Oktober 2017, 15:14

Ich kann mir nicht ganz vorstellen aufgrund eines Bodengrundes das Becken komplett abreisen und neu starten zu müssen??

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 013

Aktivitätspunkte: 5255

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 22. Oktober 2017, 15:20

Naja zumindest komplett absaugen und ersetzen müsste man ihn.

Nutze die Chance direkt um mich zu vergrößern und mit TB und anderer Technik neuzustarten.

Ich kann dir nur dazu raten so viele Bodenbewohner wie möglich einzusetzen.

Bei mir hat sich trotz jede Menge Bodenbewohner Gas unter dem Sand gebildet. Vermute das ganze fault. Cyanos gabs dann noch als Trostpflaster.

Auch habe ich PO4 0.1 der nicht in den Griff zu bekommen ist ... aber wünsche dir natürlich, dass du mehr Erfolg mit diesem Sand hast.

alohastate

Fortgeschrittener

    Fidschi Französisch-Polynesien Grenada Guadeloupe St. Kitts und Nevis St. Lucia St. Vincent und die Grenadinen São Tomé und Príncipe Tonga Turks- und Caicosinseln Vanuatu Vereinigte Staaten von Amerika Weihnachtsinsel

Beiträge: 516

Aktivitätspunkte: 2825

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 22. Oktober 2017, 15:25

Ich Habe lediglich einen grabendenden Seestern drin der völlig ausreicht. Ich würde eher deine Probleme wo anders suchen...welchen Aufbau nutzt du?
Also ich habe Inn 33 Jahren Merrwasser noch nie schwerwiegende Probleme anhand des Bodengrundes feststellen können!
PO4 hab ich 0,002...wie geschrieben denke nicht das deine Probleme auf den Sand zurückzuführen sind

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 013

Aktivitätspunkte: 5255

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 22. Oktober 2017, 15:40

hatte ich anfangs auch, Becken lief super die ersten Monate und dann ging es bergab und seitdem kommen Luftblasen aus dem Sand und er verbackt so, dass ich mit der Pinzette richtig drücken muss um durch zu kommen.

Das LG war allerdings auch Schrott und mit PO4 belastet. Aber nach 3kg Adsorber in einem 180L Becken denke ich nicht, dass die Steine das Problem sein können

alohastate

Fortgeschrittener

    Fidschi Französisch-Polynesien Grenada Guadeloupe St. Kitts und Nevis St. Lucia St. Vincent und die Grenadinen São Tomé und Príncipe Tonga Turks- und Caicosinseln Vanuatu Vereinigte Staaten von Amerika Weihnachtsinsel

Beiträge: 516

Aktivitätspunkte: 2825

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 22. Oktober 2017, 15:44

Ich empfehle als Absorber immer Rowa Phos...ich hätte mal was in nem anderen Post von dir was von Riffkeramik gelesen??
Und ich bin mir eigentlich zu 100% sicher das deine Probleme nicht vom Sand kommen..aber gut...beim Neustart gutes gelingen :thumbup:

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 013

Aktivitätspunkte: 5255

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 22. Oktober 2017, 15:46

wir sprechen von 3kg RowaPhos :)
Dazwischen noch Ultraphos 0.04 probiert aber noch weniger Wirkung ...

Ja die Riffkeramik ist für das neue Becken schon hier. Das aktuelle läuft mit LG.

Danke danke das wünsche ich dir auch :)

alohastate

Fortgeschrittener

    Fidschi Französisch-Polynesien Grenada Guadeloupe St. Kitts und Nevis St. Lucia St. Vincent und die Grenadinen São Tomé und Príncipe Tonga Turks- und Caicosinseln Vanuatu Vereinigte Staaten von Amerika Weihnachtsinsel

Beiträge: 516

Aktivitätspunkte: 2825

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 22. Oktober 2017, 15:52

Das mit der Riffkeramik würde ich mir gut überlegen :2_small9:
Danke..meins läuft denke ich ganz gut

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 013

Aktivitätspunkte: 5255

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 22. Oktober 2017, 16:41

auch hier scheiden sich die Meinungen extrem. Manche sind begeistert, manche - vor allem "alte Hasen" warnen davor.

Ich versuche das jetzt einfach mal. Mit etwas LG zum animpfen sollte das keine Nachteile ergeben....

alohastate

Fortgeschrittener

    Fidschi Französisch-Polynesien Grenada Guadeloupe St. Kitts und Nevis St. Lucia St. Vincent und die Grenadinen São Tomé und Príncipe Tonga Turks- und Caicosinseln Vanuatu Vereinigte Staaten von Amerika Weihnachtsinsel

Beiträge: 516

Aktivitätspunkte: 2825

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 22. Oktober 2017, 17:17

Na dann Good luck :6_small28:

Spartakus

Fortgeschrittener

    Amerikanische Jungferninseln

Beiträge: 320

Wohnort: Bergkamen

Aktivitätspunkte: 1635

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 22. Oktober 2017, 18:55

Welche Riffkeramik ist es denn ?
Aqua Medic Xenia 100,Vortech 2xMP40WQDR,Reeflink,GHL Doser 2, ATI Hybrid 6x39+2x75 Watt LED , Speedy 50 Watt , Mini Bubbel King 160, Tunze Nachfüllutomatik ,Titanheizer 300 Watt,Aqua Medic T- Control,JBL UVC 11Watt ,Wirbelbettfilter Knepo 0,7 Double .

Gruß Christian :thumbsup:

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 013

Aktivitätspunkte: 5255

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 22. Oktober 2017, 20:02

Riffkeramik von Riffsystem

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 013

Aktivitätspunkte: 5255

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 20:36

falls es jemanden interessiert, der ausgewählte Sand ist auf den ersten Blick der Hammer!

Deutlich heller als der AM Coral Sand (habe direkten Vergleich) und die Körnung von 1-2mm scheint mit gut.

Bitte nochmal ... Muss ich toten Korallensand waschen?

Wenn es nur um die Trübung geht, die ist mir vollkommen Latte. Bringt es ansonsten noch Nachteile wenn man ihn nicht wäscht?

Optisch und per Magnet wird er auf Fremdkörper sowieso durchsucht....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NRG1337« (26. Oktober 2017, 20:38)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 19 397 Klicks heute: 44 218
Hits pro Tag: 19 038,42 Klicks pro Tag: 46 590,31