Sie sind nicht angemeldet.

mapleridge

Schüler

  • »mapleridge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 330

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 1. April 2014, 12:32

LS durch Atoll Säule ersetzen - potentielle Probleme/Gefahren?

Tach auch,
da ich ja momentan Probleme mit wundersamem Fischverschwinden habe und meine bisherigen Fallenstellversuche ohne Ergebnis waren (siehe hier) bin ich auf der Suche nach anderen Maßnahmen. Eine davon wäre, die rechte Hälfte meines LS-Riffaufbaus abzubauen (der vermutete Unterschlupf des vermuteten Fischkillers) und durch eine Totgestein-Säule/Höhle von Atoll zu ersetzen. Da mein Becken jetzt schon fast drei Monate steht, das Gestein bereits aus einem eingefahrenen Becken kam und meine Wasserwerte durchweg im grünen Bereich sind denke ich, meine Beckenbiologie ist schon so ziemlich im Gleichgewicht. Wenn ich jetzt allerdings die Hälfte meines biologischen Filters ersetze, befürchte ich eventuelle Konsequenzen. Ich denke da an
  • Algenprobleme
  • eskalierende Wasserwerte
  • Neue Einfahrphase
  • Leidender Besatz, sowohl Korallen als auch Fische
  • ...

Wie würdet ihr diese Bedenken bewerten? Gibt es vielleicht noch irgendwelche Dinge, die ich nicht auf dem Schirm habe? ?(

Irgendwas muß auf jeden Fall geschehen. Meine Verlustliste ist mittlerweile schon amtlich, ich habe da keinen Bock mehr drauf. Die Alternative zum Halb-Riffabbau wäre höchstens ein kompletter Neustart des Beckens, dieses Mal mit Atoll Riffdeko oder Riffkeramik. Hab die Schnauze voll von Überraschungen... :dash:


Wie gesagt, für jede Rückmeldung bin ich dankbar. Ach ja, und ich möchte bitte keine LS vs. Riffkeramik-Diskussion vom Zaun brechen, mir geht es wirklich lediglich um die zu befürchtenden Konsequenzen meiner genannten Maßnahmen, vielleicht hat ja hier jemand schonmal was Ähnliches gemacht.
Gude!
Konrad

Oldschool Hardcore aus Darmstadt: Fortyseven Million Dollars !!!

Aquafreak

Schüler

Beiträge: 78

Wohnort: Engelskirchen (nahe Köln)

Aktivitätspunkte: 405

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 1. April 2014, 15:07

Hi,

Also wenn du nachträglich viel Riffkeramik einbaust, dann wird der Silikat-Gehalt zunächst einmal ansteigen.Das ist leider so.Ich hab Korallenwelt-Riffkeramik, welche auch nach nem 1/2 Jahr noch meinen KH nach unten zieht und Kalzium freisetzt.Das ist allerdings alles nicht weiter tragisch.Meine Korallen stehen wirklich gut.Nur hab ich die Keramik halt schon von Anfang an drin und keine Erfahrungen vom nachträglichen Einbringen großer Mengen Keramik.Könnte mir aber vorstellen, dass es gerade zu Beginn Zu Problemen kommen könnte.Ich würde Stück für Stück Keramik oder neues Lebendgestein einbringen und nen Absorber mitlaufen lassen.

Mfg
Becken:180x80x80,Technikbecken:100x50x50
Technik:Beleuchtung:Vertex Illumina SR 260 1500mm+2x80Watt T5,,H&S Abschäumer + Aqua Medic OR,Eheim Rückförderung,
Strömung:2xTunze 6065,1xTunze 6045,1xWave 2200,Sander Ozonisator 100mg,18 Watt UV JBL,Shuran Kalkreaktor

mapleridge

Schüler

  • »mapleridge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 330

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 1. April 2014, 15:44

Hi Aquafreak,

ja, das mit der Silikatproblematik bei Riffkeramik ist mir bekannt. Ich denke auch, daß man dem gut mit Absorbern beikommen kann bzw. daß eine evtl. entstehende Kieselalgenplage sich dann zeitnah wieder eindämmen ließe. Ich tendiere allerdings eher zu Atoll Riff Deko, die ja ihre Aufbauten aus Totgestein machen. Hierbei dürften sich derartige Nebeneffekte eigentlich in Grenzen halten. Ich habe eher Bedenken wegen des Wegfallens der Hälfte des Lebendgesteins. :S
Gude!
Konrad

Oldschool Hardcore aus Darmstadt: Fortyseven Million Dollars !!!

Martin_MH

unregistriert

4

Dienstag, 1. April 2014, 16:02

Hallo Konrad,

wäre es eventuell machbar, möglichst viel von dem LG nach der Umstellung auf Atoll-Säule erstmal ins Technikbecken zu setzen? Biologisch aktiv wäre es ja dann immer noch.

Gruß
Martin

mapleridge

Schüler

  • »mapleridge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 330

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 1. April 2014, 16:10

Hi Martin,
das wäre sicherlich der beste Weg, den eventuellen Störenfried ohne Verlust von biologischer Filterkapazität loszuwerden. Leider ist das Technikbecken des Incpiria 300 für solche Aktionen sträflich unterdimensioniert. Da müsste ich die Steine schon komplett zertrümmern, weiß nicht, ob das dann sinnvoll wäre. Würde sich da dann nicht lauter Schmodder sammeln?
Gude!
Konrad

Oldschool Hardcore aus Darmstadt: Fortyseven Million Dollars !!!

Basnano

Fortgeschrittener

Beiträge: 360

Wohnort: Krefeld

Aktivitätspunkte: 2000

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 1. April 2014, 16:19

Wegen einem Verdacht würde ich nicht so eine gravierende Veränderung durchführen. Wenn Du die Säule raus bekommst, kannst Du dann nicht noch mal schauen? Zur Not mit OSmosewasser spülen und wenn alles nichts mehr hilft in Osmosewasser tauchen. Aber das ist halt die grobe Kelle und was dann alles kaputt geht im Gestein... keine Ahnung, da würde ich vorher abwarten was jmd schreibt der es schon mal gemacht hat. Das reine Spülen hat bei mir mal geholfen, eine Krabbe zu fangen. Kurz gespült und sie ist raus auf den Stein gewadnert wo ich Sie dann fangen konnte. Die Krabbe und die Algen auf dem Stein haben überlebt. Vieles Kleingetier auf/im Stein leider nicht.
Gruß, Basti

Martin_MH

unregistriert

7

Mittwoch, 2. April 2014, 10:28

Moin Konrad,

von dem Zertrümmern des alten Gesteins würde ich Abstand nehmen.

Würde mir an Deiner Stelle aber nochmal überlegen, ob´s denn wirklich ein solcher Eingriff ins Becken sein muss, zumal Du, wenn ich das richtig verstanden habe, nur vermutest, da säße ein Killer im Stein.

Gruß
Martin

mapleridge

Schüler

  • »mapleridge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 330

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. April 2014, 11:11

Würde mir an Deiner Stelle aber nochmal überlegen, ob´s denn wirklich ein solcher Eingriff ins Becken sein muss

Die Überlegung habe ich schon durch, da muß auf jeden Fall was passieren. Und das Geknacke ist der einzige Hinweis auf einen Verdächtigen. Oder hättest du noch eine andere Idee zum geheimnisvollen Fischverschwinden? Bin da für jeden Hinweis dankbar.
Gude!
Konrad

Oldschool Hardcore aus Darmstadt: Fortyseven Million Dollars !!!

Martin_MH

unregistriert

9

Mittwoch, 2. April 2014, 11:37

Hallo Konrad,

das Geknacke ist natürlich ein Indiz, keine Frage.

Auf der anderen Seite weiß ich aus eigener Erfahrung, wie schnell und rückstandsfrei verstorbene Fische durch Einsiedler und Borstenwürmer vertilgt werden können, wenn es sich eher um kleinere Fische handelt.

Hatte mal vor einigen Monaten 5, im nachhinein durch irgendeine Krankheit verursachte Fischverluste in einer Woche. Einen Fisch habe ich kurz nach dem Ableben noch aus dem Becken entfernen können. Nr. 2 schwamm rum, wir waren 4 Stunden weg und als wir wiederkamen, war vom ihm noch ne Schwanzflosse übrig und ein Haufen Borstis knabberte sich bis zum Ende durch.
Von Nr. 3 bis 5 haben wir nie mehr was gesehen.

Gruß
Martin

mapleridge

Schüler

  • »mapleridge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 330

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 2. April 2014, 13:24

Was mich stutzig macht ist, daß keiner der Fische irgendein Krankheitssymptom gezeigt hat und daß zu den MIAs auch zwei Garnelen gehören. Klingt irgendwie nach abwechslungsreichem Speiseplan.... ?(
Gude!
Konrad

Oldschool Hardcore aus Darmstadt: Fortyseven Million Dollars !!!

Beiträge: 1 343

Beruf: Innenarchitekt für Glaskörper

Aktivitätspunkte: 7615

Danksagungen: 546

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 2. April 2014, 20:11

Hallo Konrad

es gibt immer mehrere Varianten an solch einen Umbau /Ergänzungsbau heran zu gehen.

Ich würde folgendes machen;

Wenn du unser Material nutzen möchtest, kann ich den Wunsch- Pfeiler auch in mein Schaubecken setzen und dort etwas einfahren. (noch ist Platz)
Du holst ihn dann ab, wann du willst. (1-2 Wochen max. reicht um dir einn gutes Gefühl zu geben denke ich)
Er wäre dann zu behandeln wie Lebendgestein, nur ohne Nachteile von ungewünschten Gästen. Ich denke ich brauche nichts über das Niveau im SPS Schaubecken sagen und du wirst dann auch sicher sein können das es klappt

gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

Mark

Administrator

    Deutschland

Beiträge: 11 141

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61165

Danksagungen: 1124

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 2. April 2014, 22:44

Hallo Norbert,

na das doch mal ein Service, Eingefahrene Atoll Riff Deko :6_small28:

Nicht das Du nun noch ein weiteres Becken dahin stellen musst um deine Säulen einzufahren !
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

milka

Schüler

Beiträge: 257

Aktivitätspunkte: 1440

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 2. April 2014, 23:24

Hi,

das Ersetzen von LS durch Rifkeramik ( damit meine ich in meinem Fall keine Riffaufbauten durch Totgestein, sondern gebrannte Riffkeramik) verlief in meinem Becken in 2 Etapen. Zuerst wurde soviel entnommen, dass Platz für 2 Säulen entstand. Das LS wurde im Technikbecken zwischengelagert bis zum Verkauf. Danach folgte der Rest und wurde ganz durch eine Säule ersetzt. Dieser Rest (immerhin über 10 kg) wurde direkt in ein separates Gefäß gesteckt, nicht mehr ins TB. Ich fahre mein Becken mit Sangokai. Vielleicht deswegen oder unabhängig davon hatte ich keine Verluste und auch keine irgendwie sichtbare erneute Einfahrphase.

Wurd mir also wg deinem Plan keinen Kopf machen, sondern einfach durchführen und hoffen den Knaller zu erwischen.

lg
Evie

Beiträge: 1 343

Beruf: Innenarchitekt für Glaskörper

Aktivitätspunkte: 7615

Danksagungen: 546

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 3. April 2014, 07:06

Hallo Norbert,

na das doch mal ein Service, Eingefahrene Atoll Riff Deko :6_small28:

Nicht das Du nun noch ein weiteres Becken dahin stellen musst um deine Säulen einzufahren !



HI Mark

wenn du bei uns rein kommst, stehen direkt auf der linken Seite 2 Becken. Das eine ist für frisch importiertes Riffgestein, das andere 220x80x80 für genau diese Zweck. (wie von mir angeboten) Da es aber im Moment eher die Suchkiste für gebrauchtes Gestein ist, u.a. aus Beckenauflösungen, kann ich die gewünschten Säulen so lange im Schaubecken "spülen". Ich denke in den nächsten Wochen werden die eigentlichen Verwendungszwecke aber auch umgesetzt.

Wobei spülen das falsche Wort ist, denn da kommt eh fast nichts mehr raus, da sie ja bereits gereinigt und gewässert wurden. Sie sind aber trocken und somit tot. Möchte jemand etwas lebendes haben, ist er so und so, also in naher Zukunft bei uns richtig.

Ich hoffe aber auch, es kommt doch noch etwas PO4 raus, somit kann ich das bei meinem geringen PO4 Gehalt = 0.012mg im Schaubecken gut gebrauchen :SMALL_~12:

lg Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

Natas01

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 357

Wohnort: Halver

Beruf: Fahrzeugaufbereiter

Aktivitätspunkte: 2050

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 3. April 2014, 09:21

Hallo Norbert

Heißt das ich kann bei euch Eingefahrene Riffsäulen aus euerm Gestein kaufen ???!!!
Oder wie ist das zu Verstehen?

Gruß
Sascha
1.Becken: 160x60x60, TB:110x40x40, BK Mini 200,GHL Doser2, RFP:Red Dragon Speedy 80w
2xMP40QD mit ReefLink, ATI Hybrid, Maxspect RefugiumLED, 2x XAqua Zu-Ablauf
Tunze Osmolator....
2.Becken: 60x40x40, davon TB 60x10x40, BubbleMagus NacQQ, ATI Sirius X1
1X Jebao WP10, RFP Fluval.

Beiträge: 1 343

Beruf: Innenarchitekt für Glaskörper

Aktivitätspunkte: 7615

Danksagungen: 546

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 3. April 2014, 11:19

Hallo Sascha

Ja,

das bedeutet konkret, in ein paar Wochen sind immer verschiedene Artikel und max 15 Stück im Becken vorrätig. Zur Zeit leider nur auf Bestellung, weil wir noch improvisieren müssen, siehe weiter oben im Text.

am Wochenende wird das genannte 2.20m Becken dafür auch endlich fertigtz gemacht und nächste Woche auch mit den ersten Säulen besetzt.


gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

bedo

LPS FAN

Beiträge: 69

Aktivitätspunkte: 365

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 3. April 2014, 12:11

Hallo Sascha

Ja,

das bedeutet konkret, in ein paar Wochen sind immer verschiedene Artikel und max 15 Stück im Becken vorrätig. Zur Zeit leider nur auf Bestellung, weil wir noch improvisieren müssen, siehe weiter oben im Text.


gruß Norbert



Hi,

das ist ja super, dann kann ich mir ja nach Absprache eine Säule bauen lassen, und diese erstmal bei Euch "spülen". :thumbsup:

Gruß
Bernd

mapleridge

Schüler

  • »mapleridge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 330

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

18

Freitag, 4. April 2014, 07:48

Moin Norbert,
vielen Dank für das Angebot! Ich melde mich per Mail bei dir.
Gude!
Konrad

Oldschool Hardcore aus Darmstadt: Fortyseven Million Dollars !!!

mapleridge

Schüler

  • »mapleridge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 330

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

19

Montag, 5. Mai 2014, 14:52

So, um das Thema hier zum Abschluß zu bringen....
Ich bin dann tatsächlich zu Norbert gefahren und mit einer schönen Säule wieder heimgekommen. Natürlich bin ich von meinem kompletten sozialen Umfeld für verrückt erklärt worden "für den komischen Stein" insgesamt mehr als 4 Stunden Autobahn abgerissen zu haben, aber Norbert und seinen Laden (inklusive der hier ja ausgiebig vorgestellten Schaubecken) mal kennengelernt zu haben war's auf jeden Fall wert.
Der Plan für die Säule hat sich mittlerweile allerdings geändert. Ein preiswert erworbenes Red Sea Max 130D könnte eventuell was damit zu tun haben, aber dafür gibt's dann bei Gelegenheit einen eigenen Thread.

Nochmal vielen Dank für die Beteiligung an diesem Thread.
Gude!
Konrad

Oldschool Hardcore aus Darmstadt: Fortyseven Million Dollars !!!

Beiträge: 1 343

Beruf: Innenarchitekt für Glaskörper

Aktivitätspunkte: 7615

Danksagungen: 546

  • Nachricht senden

20

Montag, 5. Mai 2014, 18:13

Hi Konrad

erkläre nie "nicht" Meerwasserinfizierten eine Fahrt nach XY das Habby betreffend. Du wirst nur Kopf schütteln ernten. :3_small30: Aber ich kenne auch Leute die das für Welpen, Instrumente oder Briefmarken machen.

Super netter Kontakt und Danke für den Besuch, hat Spaß gemacht mit euch zu sabbeln. Viel Spaß beim entscheiden wie wo was nun gemacht wird
gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 13 407 Klicks heute: 20 042
Hits pro Tag: 20 096,45 Klicks pro Tag: 48 488,73