You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

timfisch

Trainee

  • "timfisch" started this thread

Posts: 247

Occupation: Schule und Aquarianer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Wednesday, January 15th 2014, 4:18pm

Triton ?

Hallo,
Bin gerade dabei mein Nano Marinus 60 Liter für nächste Woche Aufbau zu planen...
Die Planungen sind soweit fertig...
Einziges Problem:Wenn ich Steinkorallen halten will muss ich dann Spurenelemente hinzuführen oder reicht ein wöchentlicher Wasserwechsel?
Dann wollte ich fragen ob die Triton Methode sinnvoll wäre oder was ihr mir bei so einem Becken raten würdet
Es soll ein Becken mit Weichkorallen,Anemonen, SPS und LPS Korallen werden, relativ wenig Sps da ich bis jetzt das Problem mit dem Farbverlust bei SPS hatte ...

Was würdet ihr mir ans Herz legen???
Lg TIM :D

Sven

Teppichliebhaber

Posts: 4,191

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Wednesday, January 15th 2014, 4:34pm

Hoi Tim

Bei der Literzahl solltest du die erstmal nochmal Gedanken über den Besatz machen.
Für 60 Liter soll da aber viel Platz finden.
Gerade Anemonen gehen da kaum, schon garnicht beim Mischbecken.

Mach doch mal ein Besatzempfehlungsthread für 60 Liter in Vorbereitung auf.
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

thorsten1976

Intermediate

Posts: 444

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 19

  • Send private message

3

Wednesday, January 15th 2014, 5:38pm

Hi,
wenn du grad im AUfbau bist brauchst Du dir die nächsten drei Monate eigentlich keine Gedanken über Triton, Balling oder ähnliches zu machen. Auch ein Wasserwechsel sollte man in der Einfahrphase nicht machen. Wenn Du nur wenige SPS und mehr Weiche und LPS möchtest reicht mit Sicherheit ein wöchentlicher Wasserwechsel.

Oder was verstehst du unter "im Aufbau"?
Zudem gebe ich Sven recht, ne Anemone (außer Krusten oder Scheiben) würde ich hier nicht reinsetzen.
Gruß
Thorsten

timfisch

Trainee

  • "timfisch" started this thread

Posts: 247

Occupation: Schule und Aquarianer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Wednesday, January 15th 2014, 6:01pm

Hallo,
Also:
Danke für die Rückmeldung!!!
1.Das Becken steht noch nicht und wird natürlich erst ein paar Wochen einfahren.
Nächste Woche kommt der Unterschrank.
Also ich bin schon relativ erfahren in der Meeresaquaristik und dies wird mein 3. Becken!!!
Ich werde jedoch mein altes nano Marinus neu gestalten, keine Kratzer also eigentlich neu*...
-mit neuer Technik...
Das Becken soll echt schön werden, ein echter Blickfang...
Zur Planung:
Der neue weisse Unterschrank vom Schreiner kommt nächste Woche.
Das Becken steht so das keine Sonneneinstrahlung hineinkommt...
Dann werde ich als Bodengrund den Fiji White Sand benutzen...
Wie hoch der Sand?, es kommen keine Fische rein!
TECHNICK werde ich nach dem rat einer Freundin handhaben die ein megaultrageiles nano hat und ein 2600l Becken..
Also:
Suna eco pro 1000HD für die Steinkorallen, damit die auch genug Licht bekommen..
Dazu das Erfolgsrezept einer Freundin.
Eheim mini up als Strömungspumpe mit Rohwa Phos und Terra Nova aktiv kohle..bei ihr ist das Wasser glasklar...
Eheim skim 350 als Oberflächenabsuager mit kleinem Filterschwämmchen.
LG vom Händler..
Frisches fertig aufgesalzenes Wasser vom Händler,NICHT EINGEFAHRENES!!!
Dann gehts los.
Bei Anemonen habe ich gemeint:Min Max ,Rock, Ricordea ...
Meine 3 Rochanemonen die 3 Raritäten bleiben bis das Becken eingefahren ist bei eine Freundin...
:thumbsup:

Ich denke ich werde zur Farverbesserung mein Wasser wöchentlich testen lassen und einfach bei bedarf Magnesium, Calcium etc... nachdosieren damit auch die SPS schön farbig bleiben...
Bilder kommen dann nächste Woche :thumbsup:

Lg Tim

timfisch

Trainee

  • "timfisch" started this thread

Posts: 247

Occupation: Schule und Aquarianer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Wednesday, January 15th 2014, 6:18pm

Das die Spurenelementzugabe erst nach der Einfarphase kommt hab ich vorausgesetzt...
Wie gefällt euch der Plan...Wie hoch der Bodengrund bei LPS und SPS??

Seenight62

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,169

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 295

  • Send private message

6

Wednesday, January 15th 2014, 6:41pm

Hallo Tim,

ich fahre seit 2 Jahren die Triton-Methode und habe es bis jetzt nicht bereut.
Bei dieser Methode wird kein Wasserwechsel durchgeführt. Weder in der Einfahrphase noch später.
Auch ist es egal, welche Korallen du pflegen möchtest. Ob LPS, SPS, Weiche, Anemonen, usw. - es wird kein Wasserwechsel durchgeführt.
Du musst nur regelmäßig die Base Elementz 1,2 und 3 nach Vorgabe zufügen. Gleichzeitig wird Aquariumwasser, nach einer Formel, dem Becken entnommen. Das alles kannst du manuell oder mit einer Dosierpumpe erledigen. Ich bevorzuge die Dosierpumpe.
Die Zusatzstoffe bekommst du bei Triton.de oder hier: http://www.riffportal-shop.de/index.php?a=4847
Bei allem gilt: Die Wasserwerte müssen stimmen!!! Wenn sie erst angepasst werden müssen und du die Triton-Methode fahren möchtest, dann bitte auch NUR mit seinen Produkten. Das hat jetzt nichts mit Werbung zu tun!! Er hat nur alle Produkte aufeinander abgestimmt. Dementsprechend wichtig kann es sein.
Schau dir mein Foto an, das sagt mehr als 1000 Worte.



Bezüglich Anemonen bin ich der Auffassung, dass du ruhig 1 oder 2 rote Blasenanemonen einsetzen kannst.
Allerdings musst du akzeptieren, dass diese Tiere wandern, wenn sie wollen. Und dann besteht eben die Gefahr, dass sie andere Korallen vernesseln.
Das wäre für mich der einzige Grund, keine Anemone einzusetzen.
In meinen 250 Liter Aquarium habe ich zwei rote Blasenanemonen. Bis jetzt gibt es keine Probleme und das, obwohl sie schon öfters gewandert sind.

Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem Becken.

Gruß
Michael
Gruß
Michael 8)

saddevil

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

7

Wednesday, January 15th 2014, 7:41pm

Bezüglich Anemonen bin ich der Auffassung, dass du ruhig 1 oder 2 rote Blasenanemonen einsetzen kannst.
Allerdings musst du akzeptieren, dass diese Tiere wandern, wenn sie wollen. Und dann besteht eben die Gefahr, dass sie andere Korallen vernesseln.
Das wäre für mich der einzige Grund, keine Anemone einzusetzen.
In meinen 250 Liter Aquarium habe ich zwei rote Blasenanemonen. Bis jetzt gibt es keine Probleme und das, obwohl sie schon öfters gewandert sind.



er hat ein 60L becken ...
da ist EINE entacmea schon zu viel ( eigene erfahrung !!)

vor allem wenn er SPS ud LPS dazu halten will

meine ist nur etwas gewandert und hat mal eben den halben besatz in den tot gerissen ...
bei 60L dreht die sich gerade mal um ...


wenn Anemone dann artenbecken .. also entacmea + scheiben + minmax/rockanemonen + krusten
alles andere wird irgendwann nur gekillt
Dirk

This post has been edited 1 times, last edit by "saddevil" (Jan 15th 2014, 7:43pm)


Sven

Teppichliebhaber

Posts: 4,191

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Wednesday, January 15th 2014, 7:43pm

Hoi

Sehe ich genauso wie Dirk.

Habe eine entacmaea im Becken die hat einen Durchmesser von 15 cm und und es gibt weitaus noch größere.

Und dann soll es noch ein Mischbecken werden, ich glaub nicht das es funktionier.

Sven
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

This post has been edited 1 times, last edit by "Sven" (Jan 15th 2014, 8:53pm)


timfisch

Trainee

  • "timfisch" started this thread

Posts: 247

Occupation: Schule und Aquarianer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Wednesday, January 15th 2014, 7:52pm

Also es werden keine normalen Anemonen einziehen ausser die 3 kleinen Perlenanemonen und die, die ich erwähnt habe...
Also das viel wichtigere:
Ich habe mich aufgrund meines 3 Beckens fest entschlossen die Triton Methode zu verwenden, da egal welche Becken ich mir anschaue, die Triton sind die Korallen einfach farbiger...Da ich eh mit der Spurenelementzugabe später nicht herumgekommen wäre werde ich jetzt die Triton Methode benutzen, da mir diese einfach sehr gut erscheint und die Ergebnisse eindeutig sind...
Jetzt gehts erstmal lesen, lesen, lesen ...
Dann muss ich meinen Händler fragen ob der die Produkte hat und sich damit auskennt....
ich hoffe ihr könnt mir helfen...
Da ich denke ich muss eh erst mit der Triton Methode anfangen wenn mein Becken eingelaufen ist , habe ich noch ein wenig Zeit oder...
Jetzt müsst ihr mir ganz doll helfen...
Wie schwer ist die Triton methode und wie funktioniert sie genau ...
Fragen über Fragen...
Lg Tim

saddevil

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

10

Wednesday, January 15th 2014, 8:01pm

triton setzt 60% Steinkorallen vorraus ..
sonst kommt es nach und nach zu einer CA ausfällung
Dirk

timfisch

Trainee

  • "timfisch" started this thread

Posts: 247

Occupation: Schule und Aquarianer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Wednesday, January 15th 2014, 8:05pm

Also ich habe jetzt schon ein wenig gelesen und stelle jetzt Thesen und Fragen auf um zu sehen ob ich das Grundkonzept verstanden habe...
1.Man kann anfangen wo und wann...
2.Mithilfe extrem genauen Tests wird das Aquarienwasser erstmals perfekt gemacht und naturähnlich(Status quo)
3.dann wird es mit verschiedenen Mitteln dauerhaft stabil gehalten
4.Man macht nie Wasserwechsel?!
5.ich lasse das Becken einfahren bevor ich die Triton Methode verwende..
6.ich werde keine Dosierpumpe verwenden...
7.Woher bekomme ich die extrem genauen Tests???
8.Wo kann ich die Mittel bestellen...
9.Wie viel ?
10.was sollen die Rechner auf der Triton Homepage, woher bekomme ich die genauen Daten...
11.Wie kostenaufwendig ist das ganze..
Übrigens vielen vielen dank für die schnellen und tollen Antworten!!!
:thumbsup:

Lg TIM

Sven

Teppichliebhaber

Posts: 4,191

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Wednesday, January 15th 2014, 8:10pm

Hoi Tim

Hier kann dir Triton direkt helfen

http://www.nanoriffe.de/index.php?page=Board&boardID=239

Sven
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

timfisch

Trainee

  • "timfisch" started this thread

Posts: 247

Occupation: Schule und Aquarianer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Wednesday, January 15th 2014, 8:21pm

ich bin total überfordert, vielleicht doch zu kompliziert und einfach nur wasserwechsel...
:banned: :115E17~112:

Vanles

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,191

Location: Dortmund

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

14

Wednesday, January 15th 2014, 8:31pm

triton setzt 60% Steinkorallen vorraus ..


Wer hat den das gesagt... ?? Du passt Triton an deinen Becken an und nicht das Becken an Triton. Wenn weniger CA benötigt wird, kommt auch weniger rein ;)

Trit

Gruß
Marco

timfisch

Trainee

  • "timfisch" started this thread

Posts: 247

Occupation: Schule und Aquarianer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

15

Wednesday, January 15th 2014, 8:35pm

Hallo,
Gibt es ein Tritorn Vertrieb in Aschaffenburg, wo ich mir Hilfe holen kann und mir bei der Einführung hilft???
Lg Tim

Vanles

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,191

Location: Dortmund

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

16

Wednesday, January 15th 2014, 8:38pm

Hallo Tim,

so schwer ist das alles nicht... das verspreche ich dir. Hab die letzten Woche, zwei Becken bei Freunden mit aufgestellt.. die laufen alle super. Wenn du Fragen hast helfe ich dir sehr gern... können uns auch gern per Skype, oder PM unterhalten.

Gruß
Marco

saddevil

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

17

Wednesday, January 15th 2014, 8:39pm

Sry.

So stand es mal in der Anleitung das triton Ca 60% steinkorallenbesatz einrechnet.
Das mischungsverhaltnis ist darauf eingestellt...

Man passt natürlich die Menge nach der kh an..
Aber durch den geringeren Verbrauch an Ca werden die andern spuris unterdosiert..

Fals das aber nicht stimmt bitte ignorieren!!!
Dirk

timfisch

Trainee

  • "timfisch" started this thread

Posts: 247

Occupation: Schule und Aquarianer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Wednesday, January 15th 2014, 8:52pm

:thumbsup: Gibt es einen Vertrieb in Ashcaffenburg
Kann mir jemand sagen ob die Methode schwer ist und ein wenig schreiben wie das funktioniert???
Lg Tim

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

19

Wednesday, January 15th 2014, 8:56pm

Hallo Dirk,

Du hast schon richtig behalten, dass die Tritonmittel in ihrer Standardzusammensetzung darauf ausgerichtet sind, ein Becken mit überwiegend Steinkorallen zu versorgen. Zur Methode gehören aber auch die Kontrolle der Wasserwerte, wo man den tatsächlichen Verbrauch sieht. Und dann wird entsprechend darauf reagiert. Ich habe z.B. eine Menge Weiche noch im Becken und entsprechend ist der Ca-Gehalt, der von den Weichen nicht gebraucht wird, angestiegen. Jetzt pausiere ich die Ca-Zufuhr, bis der Gehalt wieder etwas gesunken ist.

Triton ist nicht nur die Mittel reingeben, sondern unter vielen anderen Aspekten auch die Kontrolle der Werte.

Gruß
Sandy

timfisch

Trainee

  • "timfisch" started this thread

Posts: 247

Occupation: Schule und Aquarianer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

20

Wednesday, January 15th 2014, 8:59pm

Kann mir da jemand helfen der ebenfalls Tritorn fährt ?

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 24,750 Clicks today: 67,676
Average hits: 22,441.51 Clicks avarage: 52,146.52