You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "TripleTreat" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 126

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

1

Monday, January 13th 2014, 4:08am

Riff-Keramik

ich wollte mal fragen ob schon mal einer von euch Riff Keramik selber gemacht hat weil ich habe jetzt schon paar Videos gesehen wo das mit Styropor und Fliesenkleber das gemacht wird .
kann einer was dazu sagen ?


http://www.youtube.com/watch?v=4pexa7Ky9Dw
http://www.youtube.com/watch?v=RFp-huZIsNE
http://www.youtube.com/watch?v=Es76DnaQDwI

Sven

Teppichliebhaber

Posts: 4,191

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Monday, January 13th 2014, 6:05am

Hoi

Das mit dem Styropor und Fliesenkleber würde ich weniger machen.

Ersten müsstest du das Ding richtig dicht bekommen und das wird schwer
Zweitens wird das schwer zu fixieren, da Dtyropor ständig Auftrieb bekommt
Und der wichtigste Grund, du hast keine biologischen Funktionen wie beim TG oder LG, d.h. Bakterien können sich nicht im Gestein ansiedeln
Sven
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,611

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 246

  • Send private message

3

Monday, January 13th 2014, 7:10am

Hi,
Riffkeramik ist wirklich Keramik und enthält viele kleine Hohlräume, in denen sich die Bakterien ansiedlen können.
Das klappt bei Fliesenkleber nicht.
Grüße,
Stef

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

4

Monday, January 13th 2014, 9:34am

Hol Dir lieber Totgestrin und klebe diese mit Portlandzement (weiss oder grau, z.B. von Lugato) zusammen. Wichtig, es sollte CAE I sein.

Danach gut wässern.


Viele Grüße,

Volker

  • "TripleTreat" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 126

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

5

Monday, January 13th 2014, 10:18am

ich hole mir eh TG und war aus reiner Interesse ob damit einer Erfahrung hat weil dachte schon das es nicht möglich ist
für Süßwasser vielleicht ne gute Idee

Lena

Professional

Posts: 846

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Monday, January 13th 2014, 12:59pm

Hallo,

Also die Variante Styropor und Fliesenkleber nutze ich NUR für Den Terrarienbau. Fäll es ein Regenwaldterrarium ist, dann kann man den Fliesenkleber noch mit einer Schicht Epoxydharz überziehen, damit nichts feucht wird.
Im Meerwasser arbeitet man da anders. Für eine schöne Rückwand braucht man weiße Hartschaumplatten, diese werden mit Totgesteinsbrocken beklebt. Ebenfalls als mit Epoxy. Danach noch Sand aufbringen und ins Becken kleben. Das Totgestein sollte allerdings gut gereinigt sein. Also vorher mit Wasserstoff Peroxid behandeln und dann gut in Osmosewasser Wässern. Am besten mehrere Tage.
Aber die Arbeit lohnt sich.
270 Liter 90x60x50cm mit Technikbecken Start 09.04.2012

DaRo

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 725

Location: Singen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 44

  • Send private message

7

Thursday, January 16th 2014, 8:05pm

ich wollte mal fragen ob schon mal einer von euch Riff Keramik selber gemacht hat weil ich habe jetzt schon paar Videos gesehen wo das mit Styropor und Fliesenkleber das gemacht wird .
kann einer was dazu sagen ?



Hallo,

Ich habe zwei Becken so aufgebaut, das letzte mit fast 1.000 Liter. Verwendet habe ich den Mörtel von zajac.de. Fliesenkleber und Co würde ich nicht verwenden, keine Ahnung was da alles drin ist. Und auch bei anderen Komponenten würde ich vorher mit Leuten sprechen, die das schon mal ausprobiert haben, selbst auf die Gefahr hin, dass du das 100fache bezahlst. Ein Sack Zement mit 50 kg kostet 5 EUR, ein oder zwei Kilo von Zajac 3-4 EUR, der Mörtel von Korallenwelt liegt schon bei 15 EUR/kg, der AMA Reef Bond Korallenmörtel kostet schon fast 30 EUR/kg. Mit den drei letzteren wurden viele Becken erfolgreich aufgebaut und betrieben, bei dem ersteren habe ich nur von Berichten gehört, aber nie ein Becken wirklich gesehen.

Anstelle von Styropor habe ich damals Styrodur verwendet. Beides war auch nach mehr als 5 Jahren im Wasser wie neu. Alles was du brauchst, ist Geduld und Liebe zum Detail, sonst sieht das ganze ehr wie eine Betonwand aus.

PUR-Schaum würde ich auch nicht unbedingt verwenden, es sei dem, du hast speziellen, wie ihn z.B. Royal Exklusiv verwendet. Damit bekommst du perfekte Rückwände hin, Erfahrung und eine geschickte Hand vorausgesetzt. Schaum aus dem Baumarkt, (auch sehr teurer) ist nach kurzer Zeit im Salzwasser verschwunden und sorgt für viel Freude bei deinem Korallenhändler.

Deswegen hebe ich bei meinen neuen Becken Riffkeramik aus Rostock verwendet.
Sowohl die Einzelanfertigung, als auch die Einzelteile sehen klasse aus :EVERYD~313: .
Hier im Forum ist auch Norbert Dammers unterwegs. Auch der erstellt dir eine prima Rückwand mit allen drum und dran.


LG
Daniel

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 9,445 Clicks today: 18,678
Average hits: 22,422.27 Clicks avarage: 52,102.19