You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

daisy01

Beginner

  • "daisy01" started this thread

Posts: 44

Location: Hockenheim

Occupation: Brummiflüsterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Thursday, November 21st 2013, 1:31pm

Osmoseanlage

Hallo,

es geht in die letzte Runde. Wassertests habe ich heute bei Aquafair bestellt. Jetzt möchte ich mir doch eine Osmoseanlage kaufen, da Wasser schleppen in dieser Menge nicht wirklich prickelnd ist. Folgende 2 Anlagen habe ich mir rausgesucht:

http://www.umkehrosmose-discount.de/epag…bProducts/RO300


http://www.wasser-shop24.de/500-GPD-ULTR…ehrosmoseanlage


Hat irgendwer schon Erfahrung mit einer dieser Anlagen? Die 500 gpd ist zwar neu, wird aber offensichtlich ganz gut verkauft. Die andere hat kompaktere Maße, aber "nur" die 300er Membran.

Was ist da für ein Unterschied zwischen 300 und 500 Membran? Ich kenne mich nicht wirklich damit aus.

Damit auch alles richtig ist, werde ich sie von einem Installateur anschliessen lassen. Bei mir ist das nämlich ein blödes Gefummel unter der Eckspüle. Einen 3-Wege Wasserhahn habe ich bereits.
LG Gudrun :D

450 l Axolotl, Paludarium 128 l Krokodilmolche, 30 l Kardinalgarnelen, 540 l MW

Guido

Unregistered

2

Thursday, November 21st 2013, 4:32pm

Hallo Gudrun,

darf ich mal fragen welche Beckengröße du hast?

(ich meine natürlich das Aquarium welches du mit der Osmoseanlage betreiben willst :whistling: )

Die Bezeichnung GPD steht bei Osmoseanlagen für Gallons per Day, also eine amerikanische Maßeinheit für Liter pro Tag.

Deshalb auch meine Frage, mit der 500er könntest du ja täglich mehrrere 100% Wasserwechsel machen.

Gruß Guido

Ligoline

immer gut drauf :)

Posts: 393

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

3

Thursday, November 21st 2013, 9:28pm

Ui, mal eine Anlage mit einem Verhältnis von fast 1 : 1 - sehr gut.

Sonst hast halt noch die Option eines Mischbett Vollentsalzers, der ist definitiv 1 : 1.
Liebe Grüße Birgit

Malawibarschbecken - 65 Liter
Im Bau, mein erstes 600 Liter Meerwasserbecken
Im Bau, DIY-LED Lampe

Bilder by Nokia Lumia 925 / Canon EOS 500D

kickers

Intermediate

Posts: 334

Location: Rodgau

Occupation: IT Technik / Werbefotografie

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Thursday, November 21st 2013, 10:25pm

Seh ich das richtig, die haben beide keinen Silikatfilter mit drin? Naja, wenn man sich einen Porsche kauft, jucken einen fehlende und nahzukaufende Winterräder auch nicht...

:hail: 1,3L/ Minute - das ist ja fast wie einfach nur den Wasserhahn aufdrehen...
:hail: Autom. Spülventil
:hail: Magnetventil

Sehr schönes Gerät. Wenn ich nicht aufs Geld gucken müsste, wäre die 500er meine.

Grüße,
Christoph

    info.dtcms.flags.de

Posts: 224

Occupation: Biologie Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Sunday, November 24th 2013, 7:27pm

Sonst hast halt noch die Option eines Mischbett Vollentsalzers, der ist definitiv 1 : 1.

Hey Birgit, dass stimmt so nicht. Ein Vollentsalzer, lässt man mal vllt 5l Spülwasser beim regenrieren ausser Acht, produziert kein Abwasser, wie die Osmoseanlage.
Also kann 1:1 nicht stimmen, denn das bedeutet auf 10L Osmosewasser kommen 10L "Abwasser". Bei Einem Vollentsalzer wäre das dann eher 1:0.

@Gudrun
Zu den Osmoseanlagen kann ich nichts sagen, bin mit meinem Vollentsalzer sehr zufrieden.

MfG:
Alex

daisy01

Beginner

  • "daisy01" started this thread

Posts: 44

Location: Hockenheim

Occupation: Brummiflüsterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Sunday, November 24th 2013, 8:42pm

Hallo,

estmal danke für die Antworten. Ich habe ein 540 l Becken, da schreibe ich in meinem bestehenden Thema noch was. Dann kommt noch das 30 l von meiner Tochter dazu sowie mein Tylo-Becken und das Sulawesibecken. Ich habe echt keine Lust, ständig mehrere 100 l Wasser ins 1. OG zu schleppen, davon abgesehen, dass das auch Geld kostet. So ists echt einfacher.

Einen Silikatfilter braucht man nicht wirklich, in dem Wasser sind keine Silikate mehr. Ich werde den Wert trotzdem im Auge behalten, man weiss ja nie.

Ich habe die Anlage bestellt, müsste Ende der Woche da sein, vormontiert und Ersatzfilter habe ich auch gleich mitbestellt.
LG Gudrun :D

450 l Axolotl, Paludarium 128 l Krokodilmolche, 30 l Kardinalgarnelen, 540 l MW

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 485 Clicks today: 1,514
Average hits: 22,449.13 Clicks avarage: 52,169.25