You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

dany

Trainee

  • "dany" started this thread

Posts: 131

Location: Berlin (Wilmersdorf)

Occupation: Student und Aktionär

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Tuesday, January 3rd 2012, 3:26pm

Schritt-für-Schritt Anleitung zum eigenen Aquarium

Hi,

diesmal will ich was für das Forum tun und werde in einer einfachen Schritt-für-Schritt Anleitung erklären, wie man ein Aquarium einrichten und was ihr alles tun müsst. Ich selbst bin auch ein Anfänger und werde euch alles sehr einfach erklären. Diese Bilderserie wird fortgesetzt bis wir mit dem Aquarium fertig sind. Falls ich was falsch mache bitte sofort schreien. Fragen, Hilfen, Anregungen und Verbesserungen sind immer erwünscht.

Schritt 1: Motivation


Diese Frage sollte sich jeder hier stellen bevor ihr mit einem Aquarium beginnen wollt. Ein Aquarium ist ein Ökosystem mit Lebewesen. Es reicht nicht ein Aquarium haben zu wollen nur um den Raum optisch zu verschönern. Auch sollte man ein Aquarium nicht spontan kaufen sondern vorher genau überlegen ob ihr das wirklich wollt. Fragt auch bitte immer eure/n Eltern bzw. Partner/in. Für mich war die Motivation eigentlich nur die Raumoptik, aber mittlerweile ist es echt zu meinem Lieblingshobby geworden. Wenn ihr euch dann sicher seid, dann kann die Planung schon man beginnen.

Schritt 2: Literatur


Kommen wir nun zu der Lektüre. Ich selber habe bis heute noch keine Literatur gekauft. Allerdings habe ich vor mir welche zuzulegen. Vielen Foren Mitglieder haben mich da beraten und nun bin ich zu folgender Auswahl gekommen:

1. Das Riffaquarium: Praxis für Neueinsteiger (Rüdiger Latka)
2. Riffaquaristik für Einsteiger: Preiswerte Technik - pflegeleichte Tiere (Daniel Knop)

Schritt 3: Das "richtige" Aquarium


So, nun wird das Aquarium ausgesucht. Natürlich gibt es 10000000 Aquarien auf dem Markt. Es gibt komplette Nano Aquarien für um die 300 €, die ideal für Einsteiger sind oder auch Aquarien, bei denen ihr die Technik selber kaufen müsst. Ich habe mich dafür entschieden selber mein Aquarium und die Technik auszusuchen. Also ging ich in verschiedene Zoohandlungen und fragte nach. Ich habe mich dann für ein Glasaquarium mit den Maßen 60 cm x 30 cm x 30 cm gekauft mit 54L. Natürlich muss jeder selbst entscheiden welche Größe er haben will. Deshalb habe ich hier eine Liste:


Schritt 4: Der richtige Standort


Ist erst einmal das Aquarium gekauft ist der Standort sehr wichtig. Ihr solltet niemals euer Aquarium direkt am Fester aufstellen oder neben einer Heizung. Das Aquarium soll nicht der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden und soll auch nicht von der Wärme aufgewärmt werden. Zudem sollte das Aquarium sicher aufgestellt werden. Dafür eignet sich stabile Unterschränke oder auch ein massiver Schreibtisch.



TEIL 2 ist online
MEIN AQUARIUM

Meine Wasserwerte März 2012: Nitrat, Nitrit,Phosphat nicht nachweißbar. .^^

This post has been edited 1 times, last edit by "dany" (Jan 7th 2012, 9:17pm)


tom18672

Professional

Posts: 910

Location: Düsseldorf

Occupation: Maler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Tuesday, January 3rd 2012, 4:26pm

hallo dany
aqua neben tv geht gar nicht :thumbdown: gibt es keine andere möglichkeit???
MFG
Tom


Meine Heimat - mein Verein 0211 vs F 95

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1386

  • Send private message

3

Tuesday, January 3rd 2012, 6:52pm

Hallo Dany,

naja, ich denke Du solltest Dir einen Platz auswählen, wo Du es bestens von der Couch aus sehen kannst.
Also wenn Du dann entspannen willst auf der Couch, sollte das Becken in Augenhöhe sein !

Musst eben mal schauen was da bei Dir noch für möglichkeiten sind !

Gruß Mark

grin
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Tuesday, January 3rd 2012, 6:59pm

Der Ort muss dir gefallen ... wichtig ist das dich die Beleuchtung nicht stört auf der Couch oder am Schreibtisch oder wo auch immer ...

LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

Kroni

Unregistered

5

Tuesday, January 3rd 2012, 7:38pm

hallo dany
aqua neben tv geht gar nicht :thumbdown: gibt es keine andere möglichkeit???
also Tom nu sei mal ehrlich...das mit neben dem Fernseher willst du doch nur nicht,weil du immer versucht hast beim Aqua zu zappen :whistling:

dany

Trainee

  • "dany" started this thread

Posts: 131

Location: Berlin (Wilmersdorf)

Occupation: Student und Aktionär

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Tuesday, January 3rd 2012, 10:11pm

Verspätung

Ich werde das Aquarium neben der Pflanze aufstellen :D

Aber leider dauert es noch ca. 5-6 Tage bis ich fortfahren kann mit meinem Berichts, da ich heute eine falsche Komponente für mein Aquarium zugeschickt bekommen habe. Daher muss ich die Ware zurückschicken und muss warten bis die Sachen da sind.

Am Wochenede oder am Montag folgt dann der Rest des Beitrags.

Sorry nochmal.
MEIN AQUARIUM

Meine Wasserwerte März 2012: Nitrat, Nitrit,Phosphat nicht nachweißbar. .^^

wassernixe

Chefin des Hauses

Posts: 1,752

Location: Meerbusch

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Tuesday, January 3rd 2012, 10:13pm

Hallo Dany,

erst mal vielen Dank für deine Anleitung!
Sie gefällt mir gut und gibt den Anfängern schon mal einen Gedankenschub!

Zur Literatur kann ich noch diesen Tip geben!
Gerade als Anfänger sehr hilfreich, allerdings auch keine sooo leichte Kost! Es sei denn man kennt sich mit der Materie aus :huh:
Auch diese Lektüre kann sehr hilfreich sein!
Man sollte sich wirklich ein paar Bücher vorher anschaffen und danach entscheiden, ob dieses Hobby das Richtige für einen ist!

Hab ich übrigens mit Mark´s kleiner Schwester so gemacht und danach musste sie auf unsere Arche Noah aufpassen. :P Erst danach dürfte sie sich eins anschaffen 8)


Der Standort ist in der Tat sehr wichtig, da man es evtl. auch nicht mal eben wieder verrücken kann!
Allerdings:
aqua neben tv geht gar nicht :thumbdown:
Warum nicht?
Auch meins steht recht nah am TV! Und ich habe keinerlei Schwierigkeiten! Weder beim zappen noch mit meinen Korallen!

Ich finde die Stelle, da wo der Karton steht, optisch am besten! Natürlich muss man die Raumansicht dabei berücksichtigen!
Ans Fenster würde ich mich wegen der Algenentwicklung nicht trauen (das kenn ich noch aus der Süßwasser-Zeit)

Natürlich muss man dabei noch die Auswahl des Beckens bzw. das spätere Gesamtgewicht dabei berücksichtigen!
Auf diesem Platz würde ich jetzt nicht gerade ein Becken mit 120l Fassungsvermögen stellen!
Aber 54l plus Gestein etc. wird bestimmt kein Problem werden!

Ansonsten kann man ja auch ein wenig kreativ werden und ein einfaches Alu-Gestell basteln und wenns für die Ewigkeit sein soll, eins mit Y-Tong Steinen!
Kommt halt aufs Becken an!

Den Schreibtisch würde ich persönlich nicht wählen!

Gruß Nicole

dany

Trainee

  • "dany" started this thread

Posts: 131

Location: Berlin (Wilmersdorf)

Occupation: Student und Aktionär

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Saturday, January 7th 2012, 9:16pm

Teil 2 ist online

Ich habe jetzt den idealen Standort für mein Vorhaben gefunden.

Danke euch.






So weiter geht es mit dem 2. Teil meiner Serie.
(Bitte immer sofort schreien wenn ich was falsches sage. Anregungen, Verbesserungen und Tipps und Tricks sind immer erwünscht)




Schritt 5: Die Technik


Ich werde euch in diesem Punkt berichten, welche Komponenten der Technik ich mir gekauft habe und worauf ihr beim Kauf achten müsst.
A) Licht: Ich selber habe mir Aquarium Lampe mit 4 T5 Leuchtröhren a 24 W gekauft. Diese Lampe kann sowohl aufgestellt werden als auch an die Decke gehängt werden. Zwei der Leuchten sind blau und 2 sind weiß. Es gibt hier 2 gute Arten von Licht für Meerwasserbecken: Die T5 Leuchten und die HQl ( Halogenmetalldampflampen). Der Vorteil an den T5 Leuchten ist der, dass diese Leuchten sehr schlank sind und auch mehrere so über dem Aquarium hängen könne. Bis zu einer Höhe von 75 cm des Aquariums kann die T5 genutzt werden und durchleuchtet auch den tiefsten Grund. Die T5 Leuchtröhren leuchten flächenmäßig, die HQl aber nur punktuell. Das heißt dass ein längeres Becken auch mehr HQl Brenner braucht.


WICHTIG: Jedes Jahr muss das Licht gewechselt werden, da die Leuchtkraft abnimmt.

B) Strömungspumpen: Ich habe mir die Tunze Nanostream 6015 für mein Becken gekauft. Die Strömungsleistung beträgt 1.800l/h. Weshalb ist dieser Wert von Bedeutung? Meeresbewohner benötigen diese Strömung. In der Einrichtungsphase reicht das 5 - 10 fache des Beckenvolumens pro Stunde. Allerdings ist man besser befahren mit dem 15-20 fachen des Beckenvolumens, wenn erst einmal Leben im Aquarium steckt.


Kleine Rechnung: Tunze 6015 (1.800l/h) : mein Aquarium (54L) = 33,33333 fache des Beckenvolumens.


C) Eiweißabschäumer: Ich habe mir den AquaLight Nano Eiweißabschäumer mit Pumpe und Filter gekauft. Der Eiweßabschäumer holt giftige Stoffe aus dem Becken bevor diese Stoffe Pflanzen und Tiere gefährden.


D) Heizstab: Ich habe mir durch eure Hilfe den Fluval M50 Heizstab gekauft. Dieser Heizstab soll das Aquarium auf eine bestimmte Temperatur halten.


So, das waren alle technischen Geräte. Ich hoffe die Community kann mir noch paar Infos geben, sodass ich sie hinzufügen kann. Ich hoffe ich habe alles richtig eingekauft und nichts vergessen.


Schritt 6: Dekoration


Jeder hier dekoriert sein Aquarium anders und hat eigene Vorstellungen von seinem Vorhaben. Dies macht die Sache erst richtig spannend. Grundsätzlich sind einige Dinge sehr wichtig. Ihr solltet auf dem Grund eures Aquariums eine Plexiglasplatte unterlegen und diese mit Aquarium Silikon verkleben. Dies dient dazu, dass es auf dem Beckengrund nicht zu einem Bruch kommt wenn die lebenden Steine eingesetzt werden. "Lebende Steine was sind das wieder für Dinger" fragt ihr euch sicherlich, aber dazu später mehr.


Am Montag werde ich selber mein Aquarium auspacken, die Technik anbringen und das Aquarium verschönern. Kleiner Vorgeschmack: Ich brauche für meine Dekoration ca. 8 Kilo totes Gestein, 3L mittelgroben Coralit, Aquarium Silikon, Epoxidharz 601, Härter 650, den Füllstoff dazu und Hartschaumplatten. Vom genauen Tutorial werde ich viele Bilder machen und alles Schritt-für-Schritt erläutern.


Ihr dürft gespannt sein. Und nicht vergessen bitte schreien wenn was falsch ist, wenn ich was verbessern soll. UND bitte abonnieren und viele viele Antworten schreiben.


Danke.
MEIN AQUARIUM

Meine Wasserwerte März 2012: Nitrat, Nitrit,Phosphat nicht nachweißbar. .^^

Spielkind

oder Marc

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,019

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 17

  • Send private message

9

Saturday, January 7th 2012, 9:25pm

Also neben die Pflanze, ok.
Dann aber bitte mittig, wegen der Stabilität des Schrankes, zwischen den Türen sollte ja noch ein Brett die obere Mitte abstützen.
So wie der Pappkarton steht wärs mir zu seitenlastig, kenne die Möbel nich^^

Sicher wäre auch die Frage wie fällt das Tageslicht ins Zimmer bzw. zu dem Ort.

Besser stellste den TV weg, denn dein AQ bietet besseres Programm :thumbsup:, dann haste ja den Platz.

Gruß
Marc
LG Marc
... Am Anfang stand die Geduld ...
Eheim MP ScubaCube 270 Marine

wassernixe

Chefin des Hauses

Posts: 1,752

Location: Meerbusch

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Saturday, January 7th 2012, 9:48pm

Bei der Beleuchtung kann man sich auch für eine LED entscheiden!
Allerdings können da Einige von uns mehr dazu sagen!
Kann man sich auch selber bauen!
Ob man bei der T5 mit 1x jährlichem Wechsel hinkommt? Lieber alle 6-8 Monate sollte der Austausch statt finden!


Den Schrank würde ich auch auf jeden Fall von innen stabilisieren! Meistens sind diese Deckplatten nicht tragfähig!
Diese Vorsichtsmaßnahme habe ich bei meinem Terrarium auch gemacht, obwohl da eigentlich nur das Terragewicht plus ein wenig Einrichtung für einen Hamster zusammmen kommt! Ich habe eine MDF-Platte komplett aufgelegt!

Einen Eiweißabschäumer ist kein Muß bei kleinen Becken, da geht es auch über einen wöchentlichen WW!
Mit "klein" meine ich so bis 50L! Da in so kleinen Becken eigentlich keine Fische drin gehalten werden!
Durch die regelmäßige Fütterung und Ausscheidungen der Fische kommt es zu einer Belastung des Wassers, die auf Dauer den Korallen schaden!

Auf deine Harz-Aktion bin ich schon gespannt!


Vielen Dank für deinen sehr informativen und ausführlichen Bericht! Weiter so :thumbsup:


LG Nicole

dany

Trainee

  • "dany" started this thread

Posts: 131

Location: Berlin (Wilmersdorf)

Occupation: Student und Aktionär

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Monday, January 30th 2012, 10:06pm

Teil 3 ist online

Hi,

Weiter geht's mit dem dritten Teil meiner Serie. Leider konnte ich nicht eher anfangen zu schreiben, da ich an einer Lungenentzündung erkrankt war. Aber jetzt geht es mir besser und ich will gleich weiter machen.

Und wie immer gilt: Immer sofort schreien wenn ich was falsches sage. Anregungen, Verbesserungen und Tipps und Tricks sind immer erwünscht




Schritt 7: Planung


Ich glaube persönlich, dass eines der wichtigsten Punkte die Planung des Aquariums ist. Man sollte sich vorher genau überlegen wo alles im Becken unterkommt. Wichtig sind als aller erstes die Komponenten, die benötigt werden. Was braucht ihr:


1. ein Aquarium (am besten stoßverklebt und aus Glas)
2. eine Plexiglasplatte (damit der Untergrund des Aquariums gestärkt wird aufgrund des hohen Gewichts der Steine)
3. Aquariumsilikon (zum Bekleben des Plexiglasplatte)
4. eine Strömunspumpe
5. einen Heizstab
6. einen Eiweißabschäumer (falls ihr später Fische halten wollt)
7. eine Beleuchtung
8. Lebendgestein (sollte ca. 10 % des Beckens ausmachen)
9. Salz
10. Sand für euer Aquarium


Hier ist meine Planung:
Die roten Bereiche sind die Hartschaumplatten, die ich benutzen werde, um mit totem Gestein das Aquarium zu verschönern. Rechts kommt dann der Heizstab und der Eiweißabschäumer hin.



Schritt 8: Auspacken grin

So, dann werde ich mal meine Ware auspacken.

Das ist mein Eiweißabschäumer der Firma AquaLight. Sobald ich ihn benutzt habe, werde ich einen ausführlichen Bericht schreiben.


Das Aquariumsilikon.


Der Heizstab der Firma Fluval. Ich habe den Fluval M50 gekauft.


Hier ist meine Strömungspumpe der Firma Tunze. Ich habe mir die TUNZE Nanostream 6015 gekauft.


Hier habe ich noch Koralit für die Beklebung der Hartschaumplatte.


Die Hartschaumplatte. Leider hatte ich kein Teppichmesser da, deshalb musste ein Brotmesser dran glauben.




Hier habe ich dann noch Epoxidharz und den entsprechenden Härter und auch noch Füllstoffe dazu.






So das war's wieder mal für heute. Freitag geht es definitiv weiter mit dem Basteln und auch mit Start der Einfahrphase.
Ihr könnt echt gespannt sein.

Als kleinen Vorgeschmack ist hier noch ein Bild von meinem Riffaufbau aus Lebenden Gestein:


Ihr dürft gespannt sein. Und nicht vergessen bitte schreien wenn was falsch ist, wenn ich was verbessern soll. UND bitte abonnieren und viele viele Antworten schreiben.


Danke.
MEIN AQUARIUM

Meine Wasserwerte März 2012: Nitrat, Nitrit,Phosphat nicht nachweißbar. .^^

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Monday, January 30th 2012, 10:10pm

Schöne Step for Step Anleitung :thumbsup:

Wie wurde das Lebendgestein gelagert ? Die sieht aus als wenn die trocken gelagert wurde ?


LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

dany

Trainee

  • "dany" started this thread

Posts: 131

Location: Berlin (Wilmersdorf)

Occupation: Student und Aktionär

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Monday, January 30th 2012, 10:15pm

Danke für die netten Worte.
Das Lebend Gestein ist von whitecorals und wird erst am Freitag bei mir sein. Daher kann ich nicht sagen wie es gelagert wurde.
MEIN AQUARIUM

Meine Wasserwerte März 2012: Nitrat, Nitrit,Phosphat nicht nachweißbar. .^^

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Monday, January 30th 2012, 10:20pm

Muss in Salzwasser mit richtiger Dichte, Heizung, Strömung und Licht gelagert werden bis das Becken an den Start geht ... sonst war es längste Zeit Lebendgestein...


LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

Bella

SPS-Liebhaber

Posts: 2,792

Occupation: Studentin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

15

Monday, January 30th 2012, 10:57pm

Wie wurde das Lebendgestein gelagert ? Die sieht aus als wenn die trocken gelagert wurde ?

Findest du?
Ich finde, es sieht einfach nur etwas trockener durch die Luft aus, an der es ja war.
Christian Kapaun weiß schon mit dem Ganzen umzugehen, also denke ich schon, dass es vernünftig gelagert wurde.
Salzige Grüße,
Isabel


www.aquabilderbuch.de/Isabel

Nature and life, both things we do take for granted but sooner than we expect we might lose them.

Spielkind

oder Marc

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,019

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 17

  • Send private message

16

Tuesday, January 31st 2012, 11:11pm

Ich find auch das sieht aus wie nur kurz ausm Wasser geholt um das eine Foto zu machen...

Schicker Aufbau gefällt mir gut ...
Bin gespannt, wird schon schiefgehen;-)

Weiterhinn einen salzigen Daumen und halt uns auf dem laufenden ...
LG Marc
... Am Anfang stand die Geduld ...
Eheim MP ScubaCube 270 Marine

Nan0

WiedereinsteigeR

Posts: 146

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

17

Tuesday, January 31st 2012, 11:37pm

1. ein Aquarium (am besten stoßverklebt und aus Glas)
2. eine Plexiglasplatte (damit der Untergrund des Aquariums gestärkt wird aufgrund des hohen Gewichts der Steine)
3. Aquariumsilikon (zum Bekleben des Plexiglasplatte)


Dany

:meaw: Gefällt mir sehr ! :meaw:

Ich würde auch noch etwas Schaumstoff o.ä. UNTER das Becken legen
...also zwischen Schrank und Beckenboden (sicher ist sicher)...

Und ... da dein Schrank die Masse 100x60x X zu haben scheint wird er sich bei 16mm Holzdicke (?) durchbiegen
(wenn nicht heute dann in einiger Zeit --> wenn keine Unterstützung in der Mitte, wo sich die Türen schliessen hinkommt)


Gruß grin
Reinhold

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 32,621 Clicks today: 63,543
Average hits: 22,434.91 Clicks avarage: 52,125.43