You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

smurf_x

Beginner

  • "smurf_x" started this thread

Posts: 13

Location: Nettetal

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Friday, November 1st 2013, 8:20pm

Viele Fragen vom Einsteiger

Hallo zusammen,

vor kurzem haben wir uns ja bereits vorgestellt, und jetzt kommen die ersten Fragen,
die sich trotz Stöbern im Forum und in der kleinen Hilfe noch nicht ganz klar sind.


Unser Pfütze ist ein Scubacube 270!



1. Wir favorisieren die Methode das Wasser selber anzusetzen. Nimmt man wie einige destilliertes Wasser,
Wasser aus einer Osmoseanlage oder Wasser aus einem Vollentsalzer. Bitte schreibt uns was für Geräte
in Frage kommen.
2. Welche Bodengrund soll man nehmen? Wieviel benötigen wir wenn unser Knallkrebs hier wieder einziehen soll?
3. Womit baut man das Riff? Nimmt man TG oder LG oder mischt man beides? Soll man es in jedem Fall verkleben? (Fatty)
4. Welche Technik könnt Ihr uns empfehlen? Abschäumer, Heizung und Strömungspumpe
5. Weis jemand ob dem Aquarium eine Rückwand beiliegt, wenn nicht, was macht man damit man nicht am Technikschacht
vorbei auf die Tapete schaut?


Viele Fragen, wir hoffen Ihr gebt uns Tipps, damit wir im FG keine Dummheiten anstellen.


Wir werden aller Wahrscheinlichkeit morgen auch mal im Megazoo in DD erscheinen!




Schöne Grüße von den Nettetalern

Schöne Grüße von den Nettetalern. :EVERYD~16:

Spielkind

oder Marc

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,019

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 17

  • Send private message

2

Friday, November 1st 2013, 8:54pm

Hallo Nettetaler,
na wenn man hier im Forum durch stöbern noch nicht schlau geworden ist versteh ich das nicht ganz auf Eure Fragen bezogen.
Hier gibt es doch ne Menge SC 270 wo man mitte Augen und im Gespräch klauen kann :D

1.
Klar ist es wichtig Wasser mal eben selber ansetzen zu können als ausm Baumarkt VE Wasser nach Hause zu schleppen und im falschen Moment nix auf der Hinterhand zu haben.
Osmose mit nachgeschaltetem Harzfilter gehört für mich zur Grundaustattung.
2.
Bodengrund find ich mom den Fiji am schönsten zum schauen, Knallkrebs und Grundel wollen aber eher Höhlen bauen, das klappt mit feinem Korallenbruch für die Kollegen am besten.
3.
Ja schwieriges Thema :D , ich bevorzuge TG, läßt sich besser scapen und auch kleben.
LG kommt so oder so hinzu, durch das Gestein zahlreicher Ableger oder am besten zeitgleich aus einem "noch" laufenden Becken bekannter Herkunft.
Frisches LG allein komplett kann ne menge Spaß im positiven wie negativen Sinne machen.
Und ja Fatty zum kleben, vergesst 2 Komponenten Kleber, Heißkleber etc.
4.
AS: Bubble Magus Nac 5
Heizung: Heizstab zwischen 200 und 300 Watt
Strömung: 2x Tunze 6055 mit Tunze 7096
5.
Mhm, die Frage irritiert mich etwas "Weiß jemand ob dem Becken eine Rückwand beiliegt ? wenn nicht was macht man ..."
Das zeigt mir das ihr Euch doch noch nicht gut eingelesen haben könnt ...

Nein, dem Becken liegt nix an Rückwand oder so dabei.

Selbst ist der Mann oder Frau 8o
Milchglasfolie von hinten/aussen verklebt verdeckt auch die Tapete oder Kabel wenn man nicht soviel basteln möchte :thumbup:

Würd sagen für Euer Projekt seid ihr im richtigen Forum angekommen...
LG Marc
... Am Anfang stand die Geduld ...
Eheim MP ScubaCube 270 Marine

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,525

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 441

  • Send private message

3

Friday, November 1st 2013, 9:00pm

Hallo,
zu frage 1. am besten da du ja das scuba cube hast,würde ich sagen Osmoseanlage mit nachgeschaltetem Harzfilter.Bekommst du mit das beste Wasser herraus.
zu 2. viele nehmen den ATI Fiji white,hab ich selber auch und bin zufrieden damit,gibt natürlich auch anderen,höhe ca 2-3 cm .
zu 3.also viele nehmen beides ,und bauen sich auch selber schon mal Säulen damit,mörtel dann zb. Fatty oder Reef bond
zu4. vhabe den bubble magus nac 5 drin und bin zufrieden,haben auch einige andere die den scuba haben
heizung ins technikbecken 200 wattEheim/jäger sowie Tunze strömungspumpen,z.b. 6055 mit controller oder 6045 manuell einstellbar.
zu5. kannst die rückwand schwarz oder blau streichen ,mit Folie bekleben oder von innen totgestein rückwand basteln da gibt es einige möglichkeiten.

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Gruss Micha
Gruß Micha
:EV02A9~123:

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,525

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 441

  • Send private message

4

Friday, November 1st 2013, 9:01pm

Tja da war der Marc schneller. :6_small28:

Gruss Micha
Gruß Micha
:EV02A9~123:

smurf_x

Beginner

  • "smurf_x" started this thread

Posts: 13

Location: Nettetal

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Friday, November 1st 2013, 9:54pm

Danke für eure schnellen Antworten.

Werden mal Ausschau nach einer Osmoseanlage halten.

Beim Bodengrund herscht ja Einigkeit.

Beim Gestein sind wir noch unsicher was wir machen.

Abschäumer Bubble Magus Mac 5
Strömungspumpen Tunze 6045 (Budgetentscheidung)


@Spielkind:
War eher eine spontane Frage. Kenne es nur vom 30er Cube, und wollte nicht überrascht werden und ohne Material dastehen.
Werden die Rückwand ala Dennerle mit schwarzer Folie bekleben.


Schöne Grüße von den Nettetalern
Schöne Grüße von den Nettetalern. :EVERYD~16:

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 14,126 Clicks today: 30,362
Average hits: 22,418.26 Clicks avarage: 52,094.21