You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,524

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 441

  • Send private message

41

Wednesday, October 30th 2013, 10:06pm

Hallo Namensetter,für eine Säule würde ich am bsten Totgestein nehmen,am besten schöne Steine beim Händler aussuchen
und zuhause dann selber vermörteln,so hab ich es gemacht.Vorher die Steine am besten nochmal in Wasserstoffperoxid reinigen.

Gruss Micha
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Spielkind

oder Marc

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,019

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 17

  • Send private message

42

Wednesday, October 30th 2013, 10:12pm

Hey Micha,
hol dir das LG und mach da einen schicken Aufbau vor dem Schacht.
Die Säule bastelst du lieber mit TG, das geht eigentlich recht gut mit dem Fatty.

Ebenso der Aufbau aus LG vorm Schacht lässt sich mühelos mit Fatty Riffmörtel gestalten.
Einfach außerhalb des Beckens kleben ...

Der Micha ist doch hier mit Ricordia Bay vertreten, den kannste doch mal anschreiben.
Ansonsten hab ich noch son Sack Fatty hier ...

Ich für meinen Teil würde die Finger von Riffkeramik lassen, das Zeug wird nie wirklich bis in die kleinste Pore zum Leben erweckt....
Alles nur "Aufwuchs" nix tiefgründiges.
LG Marc
... Am Anfang stand die Geduld ...
Eheim MP ScubaCube 270 Marine

DerMichl

Moderator

  • "DerMichl" started this thread

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

43

Wednesday, October 30th 2013, 11:44pm

Hey Leute,

vielen Dank, hab Michael wg dem Fatty angeschrieben. Werd ich mir wohl ein wenig TG besorgen müssen...

Jetzt hab ich (wahrscheinlich) eine echt bescheuerte Frage: Wenn Ihr im Becken arbeitet, nehmt Ihr doch bestimmt den "Kranz" ab oder?
Muss ich denn jedesmal die Strömungspumpen rausnehmen, das Kabel hängt ja über dieser "Kabeldurchführung" nach hinten.

?(
Grüße

Michl

kickers

Intermediate

Posts: 334

Location: Rodgau

Occupation: IT Technik / Werbefotografie

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

44

Thursday, October 31st 2013, 1:06am

Hi!

Also auch wenn ich da vielleicht einen Härtefall hatte mit meinem Totgestein, so würde ich doch empfehlen, das Gestein für die Riffsäule nach Reinigung mit Wasauchimmer mal ein paar Tage im Wasserbad einzulegen und dann PO4 zu messen. Bei mir kam trotz intensivem H2O2 Bad nach 10 Tagen noch massenhaft Schmodder da raus. Ich bin dem Thema erst mit dem Holzhammer (Natriumhydroxid) Herr geworden. Was dann da *nochmal* an stinkender Brühe rauskam, dagegen ist Jauche Rosenwasser gewesen...

Mit dem oberen Rahmen - Naja, wie viel "gewinnst" Du denn da bis zum Beckenrand effektiv? 50mm? Für die täglichen Arbeiten brauchste den doch wirklich nicht abzunehmen. Beim Einrichten mit Gestein usw. bietet sich das natürlich an, oben alles abzumachen, allein schon aus Vorsicht vor Kratzern und Abrutschern. Aber das ist doch ne einmalige Geschichte und wenn mal alles drin und fertig ist, brauchste das Teil ja nicht mehr abzumachen. Wüsste jedenfalls nicht wofür, wenn Du nicht jeden Tag umdekorieren willst 8)

Die zu vermutenden Probleme mit kurzen Ärmchen wie meinen am SC270 rumzuwerkeln, während die rechte Backen auf der Wasseroberfläche planscht war bei uns mit entscheidendes Kriterium zum Umschwenken aufs SL 250. Ansonsten: Stufenhocker sowie gute Greifpinzetten und -zangen.

Grüße,
Christoph

Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

45

Thursday, October 31st 2013, 8:28am

Die zu vermutenden Probleme mit kurzen Ärmchen wie meinen am SC270 rumzuwerkeln, während die rechte Backen auf der Wasseroberfläche planscht

hast du davon mal ein Foto ?... :10_small20: aber allein die Vorstellung ist schon super :6_small28:

Aber jetzt mal zum Michl...bau dir den Aufbau so, das der in drei vier Teilen aufeinander liegt und sich stützt,

um später nochmal dran zu kommen. Es sollte händelbar bleiben...wie schwer ist ein Teil, bekommt man es

problemlos über die Glaskante ?

LG Thomas

DerMichl

Moderator

  • "DerMichl" started this thread

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

46

Thursday, October 31st 2013, 8:39am

Morgen Zusammen,

danke für die weiteren Tipp's zum Aufbau, werd ich so umzusetzen versuchen.

@Christoph: hab Deinen Thread zum TG gelesen, denke werde gleich Deine Variante nehmen, das geht ja auch deutlich schneller oder?

Wegen dem Rahmen: Mal sehen ob ich mir auch ein regelmäßiges kostenloses Salzpeeling im Gesicht verpasse wenn ich im Becken rumwirbele ^^

Grüße

Michl

kickers

Intermediate

Posts: 334

Location: Rodgau

Occupation: IT Technik / Werbefotografie

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

47

Friday, November 1st 2013, 7:30am

Moin!

Also die Backe auf der Wasseroberfläche das war so mein Gedanke, als ich beim Kölle mal ne Mitarbeiterin an einem Süßwasser-SC270 hab rumwurschteln sehen. Da war die Armlänge geraaade so, dass sie bis zur Schulter eintauchen musste, um unten an nem Stein Fadenalgen entfernen zu können. Der Blick ging dann nach oben, um ein nasses Gesicht zu vermeiden und dann hat sie mit zwei Fingern blind an den Algen rumgezuppelt.
Das war ganz ohne jeden Spaß der Wendepunkt bei uns zu sagen: SL250.

Aus meiner persönlichen Erfahrung raus würde ich das mit dem NaOH auch direkt so machen. Der Unterschied in dem ausgespülten Dreck und Geruch zwischen H2O2 und NaOH war immens. Schneller ging's auch, allerdings sind nach dem NaOH die Steine und alles mit Kontakt wie mit Seife eingerieben, völlig glitschig. Das heißt die Osmosespülphase war etwas aufwändiger, ich hatte am Ende zwei Billig-Strömungspumpen im Spülbecken drin und musste immer wieder "umrühren" und das Wasser wechseln, bis die Seifigkeit komplett weg war. Hatte allerdings auch 5 Kilo "Brösel", also kaum große Einzelteile, die sicher etwas einfacher zu spülen sind.

Bei mir sind die Steine jetzt trocken und verklebt, da riecht gar nix mehr und Beläge sind auch alle weg.
Das mit dem H2O2 muss bei so einigen ja auch funktioniert haben, wird ja praktisch überall so empfohlen. Bei mir war's aber ne totale Tonnenaktion. 30 Euro und 2 Wochen verplempert für nix. Würd's nicht mehr machen.

Grüße,
Christoph

DerMichl

Moderator

  • "DerMichl" started this thread

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

48

Friday, November 1st 2013, 8:20am

Servus,

danke nochmal. Hab mir jetzt gestern 6KG TG besorgt und auch 250gr NaOH. Das NaOH hab ich übrigens beim Conrad gekauft, war da überhaupt kein Problem ^^


Wenn das TG dann fertig gespült ist, bau ich mir daraus ne kleine Säule und die kommt dann mit zu den 30KG LG.

Seit gestern ist der Pot voll, die Pumpe läuft und der Heizer gibt sein bestes. Ich denke heut Abend kann ich aufsalzen :EVADB5~117:
Grüße

Michl

DerMichl

Moderator

  • "DerMichl" started this thread

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

49

Monday, November 4th 2013, 10:33pm

Servus,

kurze Zwischenstandsmeldung von meiner Seite mit anschliessender Frage.

Mein TG hab ich jetzt 48 Stunden in einer Lösung aus ca 7L Wasser und 750gr NaOH liegen gehabt. Gerade gab ich es mit dem Dampfstrahler bearbeitet und jetzt liegt es in Osmosewasser.

Trotz Dampfstrahler sind die Steine immer noch glitschig und riechen noch ein klein wenig, hoffe das gibt sich mit dem Osmosebad.

Die Frage hierzu: Wie lange würdet Ihr die Steine spülen? Auch 48 Std und das Wasser mehrmals wechseln, meint Ihr das reicht?

Eine weitere Frage: Muss das TG nach dem spülen komplett durchgetrocknet sein oder kann es auch "feucht" vermörtelt werden?

Und zum Schluss ein Bild von den Steinchen aus denen ich mir eine kleine Säule basteln möchte:





:EVERYD~16:
Grüße

Michl

kickers

Intermediate

Posts: 334

Location: Rodgau

Occupation: IT Technik / Werbefotografie

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

50

Monday, November 4th 2013, 11:11pm

Also ich hab so lange gespült, bis diese Glitschigkeit komplett weg war. Ich hatte viel mehr kleinere Bröckchen und hab diesen "Berg" immer wieder kräftig durchgerührt. Vor dem Rühren fühlte es sich nach einiger Zeit schon "sauber" an, nach dem Rühren wieder alles glibberig.
Bei mir war ne kleine Strömungspumpe in dem Spülbecken und ich hab das Osmosewasser praktisch immer dann komplett getauscht, wenn der Haufen komplett bedeckt war. Also Wasser rein bis voll, komplett durchrühren, Wasser komplett wechseln. Naja, natürlich nicht pausenlos, aber mehrmals täglich. Nachts dann die Pumpe. Hat bei mir *deutlich* länger als 48 gedauert, das kann aber bei ein paar großen Brocken anders sein als bei ner Wanne voller grobem Bruch. Ich würde Geruch und Haptik entscheiden lassen, wann ich die Steine raushole.

Feucht sind die Steine denke ich kaum zu verbauen.Bei mir waren die Steine im feuchten Zustand wie Hornhaut zwischen den Zehen nach dem Duschen - eine unendliche Abkrümelschicht. Erst komplett trocken war die Oberfläche fest und ließ ich nicht mehr einfach abrubbeln.
Das Risiko wären mir die 2 zusätzlichen Tage nicht wert denke ich.

Bin gespannt, was Du da bastelst!

Grüße,
Christoph

DerMichl

Moderator

  • "DerMichl" started this thread

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

51

Friday, November 8th 2013, 8:20pm

Servus,

TG ist sauber, gespült und trocken. Also geht es heute an's Säule basteln :D Bilder stell ich später noch rein...


Und morgen kann ich mir dann die LS holen und das Becken geht in die Einfahrphase :EVADB5~117:


Eine Frage hab ich aber gerade noch. Hab gestern meinen AS in Betrieb genommen (Deltec SC 1350), und der Schäumt wie ein bekloppter :S
Er ist schon ganz trocken eingestellt, der Wasserstand ist zwar am oberen Limit aber ok. Innerhalb ner Minute ist der Topf voll Wasser.
An was könnte es liegen?


Danke schonmal...
Grüße

Michl

DerMichl

Moderator

  • "DerMichl" started this thread

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

52

Saturday, November 9th 2013, 1:08am

Säule fertig!

Hallo Zusammen,

ganze 3,5 Std hab ich jetzt an meiner Säule gebastelt, mit dem Ergebnis bin ich aber durchaus zufrieden. 8)

Bin mal gespannt was ihr dazu sagt, hier erstmal ein paar Bilder:





Grüße

Michl

Ligoline

immer gut drauf :)

Posts: 393

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

53

Saturday, November 9th 2013, 5:52pm

Mit gefällt sie sehr gut :EVERYD~313:
Liebe Grüße Birgit

Malawibarschbecken - 65 Liter
Im Bau, mein erstes 600 Liter Meerwasserbecken
Im Bau, DIY-LED Lampe

Bilder by Nokia Lumia 925 / Canon EOS 500D

Spielkind

oder Marc

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,019

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 17

  • Send private message

54

Saturday, November 9th 2013, 6:57pm

Sehr schön Michael :thumbup:

Und hat Laune gemacht, wa ?
LG Marc
... Am Anfang stand die Geduld ...
Eheim MP ScubaCube 270 Marine

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,524

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 441

  • Send private message

55

Saturday, November 9th 2013, 8:00pm

Hallo,na sieht doch ganz gut aus,fürn anfang doch juut geworden :thumbsup:

Gruss Micha
Gruß Micha
:EV02A9~123:

DerMichl

Moderator

  • "DerMichl" started this thread

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

56

Sunday, November 10th 2013, 2:38am

Hey,

vielen Dank für Euere lobenden Worte :rolleyes:


Heute war es soweit, 30 kg lebende Steine sind eingezogen. Puhh war das ne schweine Arbeit :crazy:

Zu mehr als ein paar Bilder hochladen bin ich jetzt nicht mehr fähig, hoffe das passt alles so wie ich es gemacht hab. Gefallen tut es mir zumindest. Aber sehr selbst.


Hier mal noch ohne Wasser:










Und hier noch zwei mit Wasser aber mit dem "Südseenebel" aus Fiji:







Hab jetzt schon insg 4 Krabben rausgefischt, die zeig ich Euch gleich bei was bin ich, hoffe Ihr könnt mir auf die schnelle sagen ob die wieder rein dürfen oder draussen bleiben müssen.


So, jetzt muss ich schleunigst ins Bett....
Grüße

Michl

Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

57

Sunday, November 10th 2013, 8:38am

Hai Michael,

spitze die Säule ... kannste mir schicken :6_small28: aber ich seh schon...steht bei dir im Becken :EV02A9~123:

naja soll auch so sein :D aber schön dokumentiert...mitten in der Nacht :thumbup:

na dann hoffen wir mal das sich der Küstennebel Fiji bald auflöst.

LG Thomas

Alex_Muc

Unregistered

58

Sunday, November 10th 2013, 9:07am

Schön geworden!

Spielkind

oder Marc

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,019

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 17

  • Send private message

59

Sunday, November 10th 2013, 12:50pm

Ah Nachtschicht :D

Sieht doch Klasse aus, besonders gefällt mir wie schön du den Schacht "zu" bekommen hast.

Optimal auch die freie Fläche für schicke LPS oder evt. die ein oder andere Muschel später mal 8o
Schön auch die Ausrichtung, kannste chillig von der Couch aus genießen ...

Viel Spaß beim beobachten in den nächsten Tagen ...

Evtl. etwas Filterwatte gegen den Fiji Nebel im TB einbringen oder direkt oben im Schacht, den Rest macht die Zeit.
LG Marc
... Am Anfang stand die Geduld ...
Eheim MP ScubaCube 270 Marine

DerMichl

Moderator

  • "DerMichl" started this thread

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

60

Sunday, November 10th 2013, 7:29pm

@Thomas: Danke, die Säule behalte ich lieber, war ne ganz schöne Arbeit :P Das nächste mal glaub ich greife ich auf die echt schönen Teile vonAtoll Riff Deko zurück, wenn man mal sowas selbst gemacht hat und weiss wieviel Arbeit da drin steckt, versteht man warum es so ne Säule nicht für nen 5er gibt ;-)

@Alex: Dankeschön :rolleyes:


@ Marc: Oh ja ne Nachtschicht, mit dem Aufräumen usw war ich dann um kurz nach 4 im Bett, um 7.30 haben mich dann die Kids geweckt :dash:
Ja, der Aufbau ist find ich ganz gut geworden, hab mich an Deinen Rat erinnert drauf zu achten von wo man meistens in's Becken schaut :thumbsup:


Der Fiji-Nebel hat sich zwischenzeitlich verzogen, hatte gestern Nacht schon Flies rein gelegt:






Natürlich kommt kein Update ohne Frage aus :D :


Benutzt jemand von Euch das "Special Blend" von MicrobeLift? Hab's gestern reingekippt, Hört das irgendwann mal zu stinken auf? ?(
Grüße

Michl

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 10,533 Clicks today: 23,618
Average hits: 22,412.53 Clicks avarage: 52,085.28