You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

NaamaBay

Beginner

  • "NaamaBay" started this thread

Posts: 15

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Sunday, September 8th 2013, 1:00pm

MW ja oder nein ?!

Hallo zusammen :) Nachdem ich mich hier --> http://nanoriffe.de/index.php?page=Threa…4050#post124050 schon vorgestellt habe und einiges über mich erzählt habe, möchte ich nun meinen "Plan" darlegen der eigentlich erst aus einem Teil besteht: Ich weiß, welches Becken ich gerne kaufen würde :thumbsup: Das Eheim Scubaline 250 Marine hat es mir angetan. Doch das war's auch schon. Deswegen bin ich auch hier gelandet :D . Gibt es irgendwelche empfehlenswerte Literatur ? Denn im Internet habe ich nicht gerade gute Seiten mit Infos gefunden sonst ...
Wir sind ja auf Meerwasser gekommen, als uns ein Verkäufer in unserer "Stammzoohandlung" das Set von Sera 130l angeboten hat. Aber ich hab über die Technik irgendwie nicht so viel gutes gelesen und wir haben uns auch überlegt, dass 130l wieder zu wenig wären. Ich bin dann hier auf das Forum gestoßen und hab gelesen, wie viel Technik manche hier in ihre 250er Becken reinstecken :golly: Ist das ein Muss ? Denn ich hab mit so 1500-1700€ Anschaffungskosten gerechnet (inkl. Becken zum Preis von ca. 1100€).
Und dann zum zweiten. Mein Vater ist noch nicht 100% von meinem Plan überzeugt. Er meint, dass die Gefahr zu groß ist, dass man da immer weiter Geld reinsteckt und es nicht klappt, was er von vielen Leuten wohl schon gehört hat. Und es geht ja auch um eine Menge Holz ... Also was meint ihr wie hoch ist das Risiko, wenn man sich GANZ genau an alle Vorgaben hält und es mit viel Geduld und langer Einlaufzeit macht, dass trotzdem viel zu schaden kommt ? Oder übertreiben da manche Leute ?
Freue mich über viele Antworten, denn ich möchte jetzt erstmal wissen, ob es überhaupt etwas für mich wäre, oder ob ich mir doch lieber ein größeres Becken mit Malawis holen soll ... ?(
Liebe Grüße
Nicole

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1386

  • Send private message

2

Sunday, September 8th 2013, 1:46pm

Hallo Nicole,

zuerst solltest Du Dir schon im klaren sein ob Du nun Meerwasser oder eben Süßwasser machen möchtest.
Im Meerwasser hast Du natürlich sehr schöne farben die Du im Süßwasser nie erreichen wirst.

Machbar ist das alles schon, es ist nur bei dem becken welches Du anstrebst so, das dort nicht viel technik mitgeliefert wird.
Daher rüsten die Leute dann nachher immer auf, das wird Dir aber bei vielen Becken nicht anders ergehen, denn ein wirkliches Komplett Set gibt es so noch nicht am Markt, wo dann wirklich alles stimmt und alles dabei ist.

Aber eine gute basis ist das Scuba line schon, und ja es wird auch Funktionieren, da werden wir hier alle Dir schon bei helfen das hin zu bekommen.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,527

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 442

  • Send private message

3

Sunday, September 8th 2013, 1:54pm

Hallo Nicole,ich glaube mit deinen Anschaffungskosten von 1500-1700 Euro,wirst du mit einem Scubaline nicht weit kommen,wenn man überlegt was da noch alles zukommt
an Technik,strömungspumpen,abschäumer,etc,dann och Sand,Lebend oder Totgestein,von Korallen etc ganz zu schweigen,gibt aber die alternative kleiner anzufangen
mit nem Aqua Medic blenny oder Cubicus ist dann etwas günstiger.


Gruss Micha
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Madmickel

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 690

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

4

Sunday, September 8th 2013, 2:35pm

Huhu

Ich habe in meinen Augen die Erfahrung gemacht, dass man ungefähr pro 100L Wasser dass das becken fassen soll, total an die 1000 Euro rechnen kann die man investieren muss. Dann schwimmt aber wohl gemeint noch kein Fisch im Becken!
Diesen Wert hatte ich ursprünglich mal hier im Forum gelesen, und dachte damals das er etwas hoch gesetzt ist. Da war ich auch noch Anfänger. Da mein 300L Becken jetzt langsam fertig wird kann ich das aber bestätigen das ca. 100L = 1000 Euro sind.
Hängt sicherlich natürlich von verschiedenen Faktoren ab, man kann das bestimmt drücken bzw. auch noch pushen. Grad ohne Technickbecken könnte man Geld sparen. Man muss halt nur auspassen das man vor lauter sparen nicht am falschen ende spart.

Grüße
Michael

Edit: Ah, ich hab vergessen dazu zu schreiben, dass bei der Rechnung das Lebendgestein schon drinne ist. Ein nicht zu vernachlässigender Kostenfaktor. Bei mir haben jeweils das Becken, die Lampe und das Lebengestein 1/4 der kosten ausgemacht. Das letzte Viertel war dann noch Technik und kleinzeug 8)

This post has been edited 1 times, last edit by "Madmickel" (Sep 8th 2013, 2:40pm)


NaamaBay

Beginner

  • "NaamaBay" started this thread

Posts: 15

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Sunday, September 8th 2013, 3:50pm

@Mark: Also ich möchte schon auf jeden Fall ins Meerwasser einsteigen. Nur hat mir das schon iwie bisschen Angst gesagt als viele Leute meinten "Jaa aber das geht total schnell kaputt und dann musst du alles neu kaufen!". Das mit den Malawis hat mir mein Vater als Alternative vorgeschlagen.

@beide Michaels: Dann werde ich wohl oder übel wo noch was sparen :D ich wollte, wenn ich mir sicher bin, dass es auch machbar ist, ohne, dass alles auf einmal einbricht, es schon richtig machen und auch qualitativ hochwertige Technik kaufen. Nicht welche die nach nem halben Jahr wieder kaputt geht. Also Technik und Lebendgestein sind ja das erste auch was ich brauche oder ? Dann muss ich ja sowieso erst paar Monate warten, bis es richtig eingelaufen ist oder ?

Liebe Grüße
Nicole

P.S. Toll die vielen Antworten direkt :)

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,527

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 442

  • Send private message

6

Sunday, September 8th 2013, 4:08pm

Hi, also so schnell geht die Technik jetzt auch nicht kaputt,zumal wenn du Namenhafte Hersteller nimmst allerdings auch etwas teurer,solltest dir halt erstmal sicher sein welche größe das Becken haben soll,was möchte ich pflegen,usw.vor allem mit der Materie sich vorher schon mal beschäftigen,dann kann man auch Anfängerfehler
vermeiden.
Du musst nicht unbedingt mit Lebendgestein das Becken einfahren,manche machen es auch mit ner Handvoll Sand aus nem eingefahrenem Aquarium,oder nur einem Brocken Lebendgestein,und Bakterienmittelchen,gibt halt mehrere Möglichkeiten.

Gruss Micha
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Aerie

Natur findet immer ihren Weg

    info.dtcms.flags.de

Posts: 477

Location: Kettwig

Occupation: Qualitätssicherung

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Sunday, September 8th 2013, 4:11pm

Hallo Nicole,
@Mark: Also ich möchte schon auf jeden Fall ins Meerwasser einsteigen. Nur hat mir das schon iwie bisschen Angst gesagt als viele Leute meinten "Jaa aber das geht total schnell kaputt und dann musst du alles neu kaufen!".
was soll schnell kaputt gehen, die Technik? Nein!!! Die Tiere? Auch nein, wenn du dich vor dem Kauf informierst welche Ansprüche sie haben und welche zusammen passen. Und dies kannst du hier super machen.
Tatsache ist das man hin und wieder Verluste zu beklagen hat, die natürlich dann auch vom finanziellen schmerzen, aber das passiert sogar noch "alte Hasen".
Aber wenn du dein Aquarium gewissenhaft betreibst und beobachtest sollte es kein Problem sein,das muss man beim Süßwasser ja auch , sonst bricht da auch alles zusammen :3_small30:
Gruß
Horst :EVERYD~16:

RSM 250
Berlin Airlift 90
Durchlaufkühlung
150 Watt DIY LED Beleuchtung Bericht Abschlußbericht zum DIY LED Umbau RSM 250
4er DIY Dosieranlage Bericht DIY 4fach Dosierpumpe Abschlussbericht
Wer auch mal andere Fotos schauen möchte:rolleyes:
http://www.fotocommunity.de/fotograf/horst-reher/1029333

NaamaBay

Beginner

  • "NaamaBay" started this thread

Posts: 15

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Sunday, September 8th 2013, 5:01pm

Ich hab jetzt auch schon einiges gelesen, aber noch nirgendwo steht was man GENAU braucht und was eher noch später evtl hinzukommt, je nachdem was man halten möchte. Kann mir da vllt jmd was empfehlen ? Wenn ich davon ausgehe, dass ich mir das Eheim Scubaline 250l anschaffen möchte. Denn ich würde mir gerne mal so eine Liste schreiben, was ich alles brauche und wie viel was kostet, damit ich da mal einen Überblick bekomme :D
@Aerie: Das klingt schon sehr beruhigend ^^ hab mir das ehrlich gesagt als so die schwarze Magie neben Süßwasser vorgestellt muss ich zugeben, nachdem ich so viel gehört habe davon ...

@Michael68: Das Becken ist 100x50x50 groß und hat 250l. Ich dachte am Anfang erstmal wirklich an so leichteres ... Hab gelesen, dass Weichkorallen und manche Anemonen da ganz gut geeignet sind. Fische möchte ich auf jeden Fall auch haben nach Einfahrphase und natürlich Einsiedler und Garnelen ... Da hab ich mich aber eigentlich noch nicht viel informiert. Wollte mir hier erstmal ne Rückmeldung holen :D
Hmja mit der Einfahrphase muss ich mir dann überlegen. Ich möchte das machen, was von Anfang an das beste fürs Becken ist. Auch wenns dann von Anfang an mehr kosten sollte. Dann warte ich halt dann noch nen Monat mehr ab, bevor ichs kaufe.

Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

9

Sunday, September 8th 2013, 5:16pm

Hai Nicole,

hast du diesen Bericht schon gesehen ? http://nanoriffe.de/index.php?page=Attac…achmentID=14103

nichts übers Knie brechen ist ein guter Vorsatz :D

LG Thomas

saddevil

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

10

Sunday, September 8th 2013, 5:34pm

wenn du zeit hast ...
erkundige dich nach einem becken was evtl hier zusannengestellt wird aus enzelteilen

die Becken selbst sind bei standardgläsern nicht sooo teuer
eher das zeug drumherum


wenn man nun bei diesen SET's hier und da was tauscht kann man meiner meinung nach auch gleich einzeln kaufen
ich z.b. bereue den den kauf des 60L dennerle sehr ...
im nachhinein wäre ich mit der jetzigen lösung gleich güsntiger gewesen

ich wusste es eben vorher nicht
Dirk

NaamaBay

Beginner

  • "NaamaBay" started this thread

Posts: 15

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Sunday, September 8th 2013, 5:36pm

Hallo Thomas,
Ne den hab ich noch nicht gesehen :D Nehme ich mir mal vor, danke !
Ja denke ich auch ^^

Liebe Grüße
Nicole

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,527

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 442

  • Send private message

12

Sunday, September 8th 2013, 5:42pm

Kannst ja auch mal hier reinschauen hier haben ja ein paar Leute das Scuba line 250.
http://www.nanoriffe.de/index.php?page=Board&boardID=125


Gruss Micha
Gruß Micha
:EV02A9~123:

NaamaBay

Beginner

  • "NaamaBay" started this thread

Posts: 15

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Sunday, September 8th 2013, 5:48pm

Hallo Dirk,
ich habe mit dem Aquarium im Moment noch alle Zeit der Welt :D muss nämlich noch etwas sparen, aber die Zeit schonmal sinnvoll nutzen bis dahin und mich erstmal ordentlich informieren. Nicht, dass dann auf einmal Panik ausbricht, wenn das Becken da ist :P
Das Becken von Eheim ist auch kein Set sondern besteht nur aus dem Becken, Unterschrank, Verrohrung, Technikbecken und Beleuchtung :) Set dachte ich mir auch, dass das nichts sinvolles ist, nachdem ich da schon was drüber gelesen habe.
LG Nicole

NaamaBay

Beginner

  • "NaamaBay" started this thread

Posts: 15

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Sunday, September 8th 2013, 5:51pm

@Micha: Ja da hab ich mich auch schon umgeschaut, aber iwie hat da jeder was anderes :D und das verwirrt mich noch total. Muss mir erstmal alles durchlesen, was da wofür da ist usw. Denke werde mir irgendein Buch mal drüber kaufen oder so.

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,527

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 442

  • Send private message

15

Sunday, September 8th 2013, 6:07pm

Ja vorher einlesen ist gut,gibt da einige zb. Das Meerwasseraquarium on D. Brockmann,oder Riffaquaristik für Einsteiger von D.Knop und einige andere.


Gruss Micha
Gruß Micha
:EV02A9~123:

NaamaBay

Beginner

  • "NaamaBay" started this thread

Posts: 15

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

16

Sunday, September 8th 2013, 6:25pm

Danke für den Tipp :) werde ich mal nächste Woche eins von kaufen gehen.

Freya

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 395

Location: Ochtrup

Occupation: Lehrerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

17

Sunday, September 8th 2013, 9:56pm

Hallo Nicole,

ich stand vor kurzem vor einer ähnlichen Entscheidung. Auch das Scubabay war im Rennen. Mich störte daran, wie bei einigen ähnlichen Angeboten auch, dass die Beleuchtung nicht so dolle ist und ich keine Lust hatte, viel Geld auszugeben, um dann noch mal Verbesserungen vornehmen zu müssen. Dahr habe ich mich mal auf dem Gebrauchtmarkt umgeschaut. Von Anfang an waren aber Blenny und Cubicus von Aqua medic im Rennen, da sie die in meinem Augen die besten Komplettsets boten ohne viele Kompromisse und auch nicht so groß waren.

Am Ende ist´s das Blenny geworden, dass a) ziemlich gut aussieht, b) eine wirklich gute Technik bietet, bei der nichts verworfen werden muss, sonderen höchtens ergänzt werden kann (Beleuchtung). Außerdem fand ich für den Anfang im MW ein übersichtliches Becken gut, dass ich auch ohne eigene Osmoseanlage etc. betreiben kann. Den Ausschlag gab jedoch, dass ich Becken und Schrank 1/2 Jahr alt für 195,- € bekommen habe. Da konnte ich nicht nein sagen. Zu bedenken ist aber, dass ich trotz Angebot beim Lebendgestein (10,-€/kg) insgesamt noch mal gut ca. 400 € für "Kleinigkeiten" wie Wassertests, Bodengrund, Kanister und meine ersten "Bewohner" ( 3 Einsiedler, 3 Schnecken und 4 Korallen) sowie eine Grundausstattung Sangokai ausgegeben habe. Nicht zu rechnen der ganze Sprit, um das alles zu besorgen. :blackeye:

Dafür habe ich im Blenny aber genau das, was ich wollte und sitze jeden Tag glücklich davor und beäuge alles, was sich da so bewegt. Hier im Forum bekommst Du auch eine prima Betreuung und wenn´s mal brennt auch Live-Unterstützung, wie ich so hörte. :thumbsup:


Letzlich aber alles Geschmacksache und natürlich eine Frage des Geldbeutels bzw. auch des "Basteltalents". :S

LG Britta

NaamaBay

Beginner

  • "NaamaBay" started this thread

Posts: 15

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Monday, September 9th 2013, 4:48pm

Hallo Britta !
Danke für deinen Tipp :) Habe mir beide angesehen und denke, dass eher der Cubicus meins wäre, das Blenny ist mir leider etwas zu klein :/ aber das ist ja auch wieder so ein Set. Habe schon gehört, dass das genauso teuer hinkommt, als wenn man es getrennt kaufen würde.
Ich bin jetzt auch schon am überlegen, ob ich mir ein gebrauchtes Becken kaufen soll ... Ist das zu empfehlen ? Oder eher nicht ?

LG Nicole

helmut257

Unregistered

19

Monday, September 9th 2013, 4:56pm

servus nicole,

hast du überhaupt schon erfahrung in der aquaristik oder wäre das ein neueinstieg in das nasse hobby?

NaamaBay

Beginner

  • "NaamaBay" started this thread

Posts: 15

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

20

Monday, September 9th 2013, 5:07pm

Ja in der Süßwasseraquaristik bin ich schon gut drinne :) schon seit ich 7/8 Jahre alt bin. Und mein Vater hat schon ca 50 Jahre Erfahrung in der Süßwasseraquaristik. Aktuell halten wir Skalare und wollen in dem einen Becken bald wieder auf Diskus umsteigen.

Lg

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 12,871 Clicks today: 25,500
Average hits: 22,429.91 Clicks avarage: 52,117.3