Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ligoline

immer gut drauf :)

  • »Ligoline« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 393

Aktivitätspunkte: 1990

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

21

Montag, 29. Juli 2013, 22:16

mit einem Stromausfall musst Du leider rechnen.
Hm, ok. Hört sich zwar nicht toll an, werde ich aber mal beobachten. Bislang hab ich erst ein Becken wegen Stromausfall im Urlaub verloren. Jetzt ist jedes Becken separat abgesichert. Seither klappt es mit dem Strom *klopf,klopf,klopf*
Dass deine Süssen sich wieder benehmen höre ich gerne! Da fällt einem immer ein Stein vom Herzen, nicht wahr? Stelle doch mal dein Malawibecken mit ein paar netten Fotos hier vor!
Ja das erfreut mich total. Hab sie heute mal fotografiert, wenn auch nur mit dem Handy: mein Malawibarschbecken

Heute waren zwei enge Freunde da. Er ist Elektriker in Rente und sie Elektromeisterin. Sie haben mir heut die ganze Elektrik gemacht. Bei 18 Steckdosen, wollte ich doch die Fachleute ran lassen. Das Becken hängt jetzt an einer eigenen Sicherung und an einem eigenen FI-Schalter.




Der Aquarienbauer hat am Freitag angerufen. Sie bringen am Donnerstag um 12 Uhr das Becken und TB, dabei hab ich es erst am 06.07.2013 in Auftrag gegeben *freu* :dance:
Unser bester Freund vertreibt Hebebühnen. Dort kann ich mir eine Scherenbühne holen, damit wir das Becken über das Schlafzimmerfenster in den 1. Stock bekommen.

Dann hab ich nach 11 Jahren wieder mal Wassertests gemacht. Das Leitungswasser hat folgende Werte:

KH 20 - PH 7,4 - NO³ knapp 5 mg/l (Anzeige geht von 2 gleich auf mg/l hoch) - NO² 0 - PO4 0
Der KH beim Leitungswasser war 2002 noch bei 15


Nachdem ich aber von Hecht einen Mischbettfilter gebastelt bekomme, hab ich ja dann aufbereitetes Wasser fürs Meerwasserbecken.


Nächstes Update dann am Donnerstag, kann es kaum erwarten :pleasantry:

Tante edit sagt, noch zwei Fotos eingefügt
Liebe Grüße Birgit

Malawibarschbecken - 65 Liter
Im Bau, mein erstes 600 Liter Meerwasserbecken
Im Bau, DIY-LED Lampe

Bilder by Nokia Lumia 925 / Canon EOS 500D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ligoline« (29. Juli 2013, 22:17)


amcc

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 257

Aktivitätspunkte: 6395

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 30. Juli 2013, 10:02

das nenn' ich mal 'ne ordentliche Verkabelung.
Wenn ich meinen Unterschrank aufmache sieht das eher aus wie Dresden 45 :grumble:
Viele Grüße
Achim

Sven

Teppichliebhaber

Beiträge: 4 197

Beruf: ZTM

Aktivitätspunkte: 21845

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 30. Juli 2013, 13:50

Lol bei wem nicht Achim.

Hab mir mal vorgenommen demnächst im Schrank aufzuräumen.

Sven
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

Ligoline

immer gut drauf :)

  • »Ligoline« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 393

Aktivitätspunkte: 1990

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 1. August 2013, 18:23

Es ist vollbracht. Mit viel Aufregung, fieberte ich dem Eintreffen meines Beckens entgegen. Der Aquarienbauer hat sich nach Besichtigung unseres Treppenhauses für die Hebebühne entschieden. Also schnell zum Nachbarn, die richtige ausgewählt und rübergefahren.

Dann getüftelt, wie wir durchs Fenster kommen, ging aber alles super glatt. Zum Glück ist unser Schlafzimmer aus Bambus, sodass ich das gesteckte Bett in 5 Minuten zerlegt hatte. Nur der Schrank wurde nach 7 Jahren Standzeit gedreht und da kam eine dicke Schicht Staub hervor - uiuiui - kam gleich der Staubsauger zum Einsatz :search:


Dann noch die Matte aufgeklebt und das Becken in Position gebracht. Schließlich noch ein Holzbrett untergelegt, Matte und dann Technikbecken drauf. Der Aquarienbauer hat mir dann die komplette Verrohrung gelegt und geklebt. Himmel hat das gestunken bääääh.


Dann alle Scheiben geputzt und kontrolliert. Sieht klasse aus *freu,hüpf,spring*


Ganz schön mächtig das Teil :pardon:


Aber jetzt die Bilder, die sagen mehr als tausend Worte ^^. Der Aquarienbauer ist da, hier steht das gute Stück




Die Hebebühne wurde mit einer Palette präpariert, Decke drauf und mit Spanngurt fixiert:



Da kommt das Becken zum Fenster hoch. Ging locker durch, gut dass wir so große Fenster haben :)



Das Becken ist im Schlafzimmer. Jetzt noch hochkant stellen, damit wir durch die 80 cm breite Tür kommen:



Unterschrank mit doppelseitigem Klebeband verzieren und Matte drauf bappen:





Jetzt endlich das Becken in Position bringen und das TB mit Verrohrung legen/kleben - fertisch








Liebe Grüße Birgit

Malawibarschbecken - 65 Liter
Im Bau, mein erstes 600 Liter Meerwasserbecken
Im Bau, DIY-LED Lampe

Bilder by Nokia Lumia 925 / Canon EOS 500D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ligoline« (1. August 2013, 18:25)


Sven

Teppichliebhaber

Beiträge: 4 197

Beruf: ZTM

Aktivitätspunkte: 21845

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 1. August 2013, 18:34

Hoi

Gratulation, ein beneidenswertes Becken!

Freu mich schon darauf wie es sich entwickelt.

Sven
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

Hecht

Düsentrieb

    Deutschland

Beiträge: 3 552

Wohnort: DÜsseldorf

Beruf: ZTM

Aktivitätspunkte: 17995

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 1. August 2013, 18:47

Ja das ja mal ne Fotostory...kann mich gar nicht satt dran sehen. :6_small28:

Gruß Thomas :thumbup:

Richard

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 75

Wohnort: Rostock

Aktivitätspunkte: 425

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 1. August 2013, 20:55

Sieht schonmal sehr gut aus :6_small28:
Liebe Grüße Richard :D

Becken: 30l Nano Süßwasser mit crystal red Zwerggarnelen
In Planungsphase : Nano Meerwasseraquarium :EVDB00~131:

Flipper

Erleuchteter

Beiträge: 5 143

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 26215

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 1. August 2013, 21:11

Ganz großes Kino!

Das Beckenformat ist wirklich einzigartig, das wird bestimmt gut!

Gruß
Sandy

-Tim-

Schüler

Beiträge: 156

Aktivitätspunkte: 830

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 1. August 2013, 21:54

Huhu,
dein Becken gefällt mir sehr gut!
Wird bestimmt toll wenn es eingerichtet ist!
Ich würde eine Seite nur mit SPS und LPS besetzen und in die andere ganz viele Weiche machen....ist aber nur mein Geschmack..... :EVD335~121: :EV48CE~136:

Ligoline

immer gut drauf :)

  • »Ligoline« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 393

Aktivitätspunkte: 1990

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

30

Freitag, 2. August 2013, 10:22

Ich würde eine Seite nur mit SPS und LPS besetzen und in die andere ganz viele Weiche machen..
Ja so eine Mischung würde mir auch zusagen. Dazu noch ein paar verträgliche Fische und evtl. Krabben und Schnecken.
Dann wäre ich schon sehr zufrieden :)
Liebe Grüße Birgit

Malawibarschbecken - 65 Liter
Im Bau, mein erstes 600 Liter Meerwasserbecken
Im Bau, DIY-LED Lampe

Bilder by Nokia Lumia 925 / Canon EOS 500D

Sven

Teppichliebhaber

Beiträge: 4 197

Beruf: ZTM

Aktivitätspunkte: 21845

  • Nachricht senden

31

Freitag, 2. August 2013, 10:59

Hoi du

Dein Becken wäre ein Traum für mich, was hätte ich nen Spaß mich dort am TG auszulassen.

Ich würde ja nur die beiden Kaminflügel, also die Ecke mit einer TG-Wand bestücken und drei Säulen.

Schade das du so weit weg wohnst, an deinem Becken kann man nen schönen Workshop machen :)

Bei Gestaltungshilfe gib gerne bescheid.

Sven
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

Vanles

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 191

Wohnort: Dortmund

Aktivitätspunkte: 6260

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

32

Freitag, 2. August 2013, 11:38

Hey,

das schaut schon richtig gut aus, schön das du alles Fotografiert hast. Die Idee das Becken um die Ecke zu bauen !TOP!

Gruß
Marco

submaster

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 431

Wohnort: stuttgart

Aktivitätspunkte: 2225

  • Nachricht senden

33

Freitag, 2. August 2013, 12:40

Ja... sehr tolle Basis für ein beeindruckendes Riff.
Glückwunsch
Liebe Grüsse Karl-Heinz

Stef

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 5 303

Aktivitätspunkte: 27350

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

34

Freitag, 2. August 2013, 12:50

Wie geil ist das denn?
Um die Ecke herum :6_small28: Da bin ich echt schon gespannt, wie ein Flitzebogen, wie das später aussehen wird.
Grüße,
Stef

Aerie

Natur findet immer ihren Weg

    Deutschland

Beiträge: 477

Wohnort: Kettwig

Beruf: Qualitätssicherung

Aktivitätspunkte: 2445

  • Nachricht senden

35

Freitag, 2. August 2013, 14:46

:6_small28: Gefällt mir sehr gut, auch die Dokumentation sehr gelungen, weiter so, bin sehr gespannt :7_small27:
Gruß
Horst :EVERYD~16:

RSM 250
Berlin Airlift 90
Durchlaufkühlung
150 Watt DIY LED Beleuchtung Bericht Abschlußbericht zum DIY LED Umbau RSM 250
4er DIY Dosieranlage Bericht DIY 4fach Dosierpumpe Abschlussbericht
Wer auch mal andere Fotos schauen möchte:rolleyes:
http://www.fotocommunity.de/fotograf/horst-reher/1029333

Ligoline

immer gut drauf :)

  • »Ligoline« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 393

Aktivitätspunkte: 1990

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

36

Freitag, 2. August 2013, 16:27

Danke Euch für das tolle Feedback - ja bin auch gespannt, wie das mal eingerichtet aussieht :)
Ich würde ja nur die beiden Kaminflügel, also die Ecke mit einer TG-Wand bestücken und drei Säulen.
Genau das hatte ich vor - nur die beiden Seiten am Kamin und den Technikschacht. Evtl. noch ca. 10 cm von der linken Seite zum Gang, damit ich den Strömer mit verbauen kann. Weiß noch nicht so richtig.
Schade das du so weit weg wohnst, an deinem Becken kann man nen schönen Workshop machen :)
Bin jederzeit für nen Workshop bereit. Lerne gern dazu und vor allem kann ich jetzt am Anfang noch vieles in die richtige Richtung lenken.
Dachte mir ich bau 3 bis 4 Säulen, je nachdem wie groß die Ausläufer werden. Steine hab ich diese hier gekauft: http://www.ebay.de/itm/190873739807?ssPa…984.m1497.l2649
Bei Gestaltungshilfe gib gerne bescheid.
Sehr gerne. Bislang hab ich hier im Forum Fatty Mörtel bestellt und möchte den Sand und kleinere Steine mit Epoxidharz und Härter hinkleben. Andere Ideen?
Die Säulen könnte ich mit einem PVC Rohr verbinden oder eben auch Mörteln. Wobei ich nur die untere Hälfte aus TS machen würde und die obere Hälfte mit LS. Jedoch werde ich die Rohre auf einer PVC Platte befestigen müssen, oder?
Wie ich die Acrylwände ans Becken mach, weiß ich auch noch nicht. Mit Aquarienkleber?


An Sand hab ich bislang 25 kg 0,5 bis 1 mm Korallensand und 20 kg 1-2 mm Korallensand. Ich möchte nur 1 - 2 cm Sand als Bodengrund haben.
Liebe Grüße Birgit

Malawibarschbecken - 65 Liter
Im Bau, mein erstes 600 Liter Meerwasserbecken
Im Bau, DIY-LED Lampe

Bilder by Nokia Lumia 925 / Canon EOS 500D

Hecht

Düsentrieb

    Deutschland

Beiträge: 3 552

Wohnort: DÜsseldorf

Beruf: ZTM

Aktivitätspunkte: 17995

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

37

Freitag, 2. August 2013, 16:38

Hai Birgit,

ja die PVC Röhre müßte mit Mörtel im Stein befestigt oder mit Kleber an einer Platte befestigt

werden. Im Rohr soll kein Brackwasseer entstehen...deshalb hatte ich bei mir mit einer Pumpe

Aquawasser durchströmt. :vain: oder Vollmaterial nehmen...

Die Acrylwände würde ich erst mit Korallenbruch und größeren Steinen liegend bekleben...

hier kann man prima achten wo kl.Riffplatten eingearbeitet werden...wenn man das

Gesamtkonzept (Riffsäulen) vor Augen hat ...Probieren eben 8|

einharzen und nach Trocknung im trockenen Becken am Rand ganze Spur Silikon kleben.

LG Thomas :thumbup:

Sabine K.

unregistriert

38

Samstag, 3. August 2013, 16:43

Hallo und wow,

das ist ja mal ein cooles Teil.

Bin schon ganz gespannt, wie es weiter geht.

Viel Spaß beim nächsten Schritt und immer schön Fotos machen :thumbsup:

Viele Grüsse, Sabine

Zauselchen

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 405

Aktivitätspunkte: 2145

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

39

Samstag, 3. August 2013, 17:11

Hallo,

interessantes Becken.

Wir bauen die Riffsäulen auch immer mit PVC Rohren, haben diese aber noch nie festgeklebt und auch keine Platte drunter gepappt?

Wir suchen uns meist einen stabilen Stein als untersten aus, bohren dort hinein (nicht durchbohren!) und drehen das PVC Rohr rein, das es schön fest und eng sitzt.
So konnten wir auch schon die ganze Säule am Rohr alleine hochheben und es hat sich nicht gelöst, kein Thema!

Danach die anderen Steine wie gewünscht durchbohren und auffädeln, wie bei einer Perlenkette :-)
Dadurch das man die Steine nicht glatt an glatt auflegen kann (sind ja doch oft unförmig) sieht man das Rohr an den Zwischenstellen durchschimmern, das kann man zumörteln, einen kleinen Stein reinstecken oder so lassen und hinterher einen Ableger davor setzen.
Einmal haben wir auch zur zusätzlichen Stabilisierung gemörtelt. Hatten damals eine Brücke aus 3 Pfeilern und Zwischenplatten gebaut, klappte Prima.

@Hecht
Wie ernst ist das Thema mit "Gammelwasser im PVC Rohr einer Riffsäule" eigentlich? Darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht, bei uns sind die Rohre immer oben offen gewesen und wurden mit Steinen o.ä. verkleidet damit man die schäbbigen Kanten nicht sieht. :-)

Ligoline

immer gut drauf :)

  • »Ligoline« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 393

Aktivitätspunkte: 1990

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

40

Samstag, 31. August 2013, 23:39

Ein weiterer Schritt ist nach 4 Wochen Warten endlich abgeschlossen. Seit 2 Tagen hab ich endlich 40 kg Totgestein - fast 2 volle Wannen!





Jetzt geht es um die Rückwand. Für die Säulen hab ich Riffmörtel von ricordea-bay bekommen - danke hier nochmal :)

Die Gesamtfläche der Rückwand ist 97x50 cm. Das Harz und den Härter bestelle ich hier: http://www.bootsservice-behnke.de/contents/de/d5.html


Jetzt hab ich ein paar Fragen:


- wie viel brauch ich von dem Harz für diese Fläche? Hätte mal vom Gefühl her 2 Liter bestellt plus das nötige Harz.

- es wird ja empfohlen mit Füllstoffen zu arbeiten. Hier steht auf der Seite aber, dass diese weiß sind. Damit bleiben die doch nach dem Aushärten sichtbar oder? Wie sind Eure Erfahrungen? Mit Füllstoff Microspheres oder lieber nur das Harz?

- hab eine 100x50 cm große Hartschaumplatte gekauft. Wie biege ich diese am besten oder soll ich sie lieber schneiden und die Kanten dann mit Silikon schließen?

- hätte jetzt unten 2 cm Luft gelassen, dass die Rückwand nicht im Bodengrund steht.

- lese bei diversen Beckenvorstellungen, dass gänzlich auf Bodengrund verzichtet wird. Abgesehen davon, dass mir das blanke Glas nicht gerade gefällt, finde ich es aber auch erschreckend, dass ohne den Grund angeblich wenig bis keine Cyanosplagen auftreten sollen. Jetzt weiß ich noch nicht, wie ich mich entscheiden soll.

- durch das tolle TS mit vielen flachen Platten, kann ich sicher eine tolle Rückwand und 2 - 3 Säulen bauen. Jetzt überlege ich, ob es sinnvoll ist nur mit TS zu starten, oder trotzdem LS zu kaufen. Verhindert denn der Start mit TS, dass ich Glasrosen habe oder diese Würmer ins Becken bekomme? Oder bekomm ich die sowieso automatisch, wenn ich Ableger ins Becken tue?

So, das waren jetzt viele Fragen. Freu mich auf Eure Antworten :)

LG Birgit
Liebe Grüße Birgit

Malawibarschbecken - 65 Liter
Im Bau, mein erstes 600 Liter Meerwasserbecken
Im Bau, DIY-LED Lampe

Bilder by Nokia Lumia 925 / Canon EOS 500D

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 23 199 Klicks heute: 51 204
Hits pro Tag: 20 195,8 Klicks pro Tag: 48 692,57