You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

shy

Trainee

  • "shy" started this thread

Posts: 134

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

1

Friday, May 24th 2013, 9:46pm

55x55x55 Becken mit X-Aqua X-InOut

Hallo Leute,

ich wollte demnächst mich auch ein bisschen vergrößern und von einem 60 Liter Becken auf ein 55ger Würfel umsteigen. Der Unterschrank wurde von mir schon gebaut. Dabei wollte ich das X-Aqua X-Inout Ablaufsystem benutzen, welches ja schon öfters im Ausland von Anderen genutzt wird. Jedoch habe ich noch Niemanden aus Deutschland damit gefunden, der es nutzt. Vielleicht zu Recht?

Zur Rückförderung wollte ich entweder die Aquaforte EcoMax-3500 oder die AquaLight ECO 4000l/h verwenden, da der Stromverbrauch eine wichtige Rolle spielt. Ich habe aber Bedenken, dass diese für dieses Projekt einfach zu stark sind. Könnte man diese denn mit einem Kugelhahn mit Schlauchtülle drosseln oder würde das den Pumpen schaden? Über reichliche Antworten und Ratschläge würde ich mich sehr freuen und werde demnächst dann auch das neue Becken mal vorstellen, wenn Interesse besteht.

MfG Norman

Henning

Professional

    info.dtcms.flags.ch

Posts: 1,432

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 58

  • Send private message

2

Saturday, May 25th 2013, 7:16am

Hallo Normen
Könntest du zu dem "X-Aqua X-Inout Ablaufsystem" mal ein Link setzen was damit gemeint wird.

Zur Rückförderpumpe kann ich dir nur soviel sagen, das dieses möglich ist aber eigentlich keinen Sinn macht. Wen eine Reduktion dann sollte diese Regulierbar sei, das du da auch weniger Strom brauchst.
Wobei wie Gross ist die Leistung diese auf der Förderhöhe, Sprich da wo es über die AQ Kante wieder ins Becken gelangt.
><((((º> ><((((º>
Salzige Grüsse
Henning


shy

Trainee

  • "shy" started this thread

Posts: 134

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

3

Saturday, May 25th 2013, 12:19pm

Hallo Henning,

vielen Dank erstmal für deine Antwort. Beim X-Aqua X-Inout Ablaufsystem werden 2 Löcher in die Seitenwand des Aquariums gebohrt und dieses dann installiert. Dadurch wird kein Ablaufschacht mehr benötigt, welcher bei meine Beckengröße ja vielleicht stören könnte. Ob sie genauso vorteilhaft ist wie eine Ablaufschacht weiß ich nicht. Ich glaube das System wird aufjedenfall lauter sein. Das ganze kann man sich auf Youtube auch anschauen, wie es aussieht und funktioniert.

zB. hier eins wo 2 in Gebrauch sind: http://www.youtube.com/watch?v=ICnRD_8JhE0


Die Pumpe müsste ja einen Weg von insgesamt 1,55 Meter überwinden, da mein Becken auf einem 1 Meter hohem Schrank steht. Laut Diagramm würde die AquaForte EcoMax ja dann noch 3000 Liter hochpumpen, was ja eindeutig zuviel für so ein System ist. Daher würde ich diese dann mit einen Kugelhanhn mit Schlauchtülle (beim X-Aqua werden Silikonschläuche für den Ab- und Zulauf verwendet) ja drosseln müssen. Wieso würde die keinen Sinn machen? Dadurch, dass ich die Pumpe drosseln würde, würde sie ja noch weniger Strom verbrauchen. Leider sind die schwächeren Pumpen anderer Hersteller ja wahre Stromfresser gegen meine oben vorgeschlagenen.

MfG Norman

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Saturday, May 25th 2013, 12:33pm

Das Video zeigt zwei Südländische Kerle die sich wie bolle freuen Salz in ein Becken zu kippen mit zwei Abläufen und zwei Zuläufen ... welche einfach und mit ungeeigneten Gummischläuchen sind ... was ist daran jetzt revolutionär ?


LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

shy

Trainee

  • "shy" started this thread

Posts: 134

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

5

Saturday, May 25th 2013, 4:45pm

Hallo Lars,

von revolutionär hat hier niemand etwas geschrieben und ich glaube nicht, dass Silikonschläuche neuerdings ungeeignet für die Verrohrung sind. Das Briten neuerdings wie Südländer aussehen ist mir auch neu ;) Jedoch hast Du Recht, dass das Video vielleicht ungeeignet ist. Daher hier mal ein anderer Link:

http://glassbox-design.com/2010/x-aqua-x-inout-wavemaker/

MfG Norman

This post has been edited 1 times, last edit by "shy" (May 25th 2013, 4:49pm)


L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Saturday, May 25th 2013, 4:53pm

Nunja Gummi und Silikonschläuche werden mit der Zeit im Meerwasser porös und können brechen oder reißen.

Was soll denn dieses System kosten ?

Ich meine sicherlich schon eine interressante Sache wenn man das ganze mit PVC verrohrt und hoff das es die nächsten 20 Jahre hällt.

Der Vorteil von einem TB und einem Überlauf ist das wenn irgendwas dort undicht wird läuft es ins Technikbecken.

Sind die Rohre hinten dran auf das schöne und teure Parkett


LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

nanowanne

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 917

Location: Linnich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Saturday, May 25th 2013, 4:56pm

Wäre dann sowas wie auch Blau im angebot hat oder auch Tunze.

Was bei so einem System halt fehlt ist der notablauf.

Noch vergessen Schick ist sowas ja schon und man verliert nicht den Platz den ein Ablaufschacht einnehmen würde.
MFG Marcel

Mein kleines Riff



Rechtschreibfehler sind gewollt :EV790A~137: .

This post has been edited 1 times, last edit by "nanowanne" (May 25th 2013, 4:58pm)


shy

Trainee

  • "shy" started this thread

Posts: 134

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

8

Saturday, May 25th 2013, 5:07pm

Hi Lars,

das System ist meiner Meinung nach unverschämt teuer: Also das Plastikding und die Silikonschläuche kosten leider 155 €, Versand inklusive aus Italien. In Italien kostet das ganze 120 € und wenn du es ohne die Silikonschläuche bestellst 80 €. Dein Argument, dass das undichte Becken das Wasser im Technikbecken auffängt,klingt plausibel. Danke dafür. Das wäre natürlich ein Nachteil des Systems... Zumal das Sytem glaub ich noch nicht einmal geklebt wird, sondern nur ans Becken angeschraubt wird, damit man es weiterverwenden kann, wenn man sich vergrößert beispielsweise.

MfG Norman

shy

Trainee

  • "shy" started this thread

Posts: 134

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

9

Saturday, May 25th 2013, 5:11pm

Hallo Marcel,

ja die beiden Alternativen habe ich auch schon gefunden, trotzdem vielen Dank für deinen Beitrag. Das Teil von Blau ist jedoch als Einzelteil in Deutschland auch noch nicht verfügbar, hab schon mehrere Händler dazu angefragt. Dieses gibt es nur in Kombination mit einem 90 Liter Becken im Moment zu haben. Zum Tunze Teil findet man auch relativ wenig im Netz und wenn dann nur negatives.

MfG Norman

This post has been edited 1 times, last edit by "shy" (May 25th 2013, 5:12pm)


nanowanne

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 917

Location: Linnich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Saturday, May 25th 2013, 5:23pm

Im endefekt ist so ein System mittels PVC Teilen schnell selber und günstig gebaut. Die Teile bestehen im grunde auch nur aus einer Tankverschraubung mit verstellbarem auslaufrohr und Tankverschraubung mit Geschlitzem Korb.

Wäre vom prinzip her die selbe sache aber WESENTLICH günstiger. Dazu noch ein 3tes Loch ins AQ mittels tankverschraubung,Winkel und Ansaugkorb der sich oberhalb des nomal wasserspiegels befindet und man hat noch nen Notablauf falls sich der normale ansaugkorb mal zusetzt.
kosten mal geschätzt 40€.
Wäre jetzt meine Idee dazu.
MFG Marcel

Mein kleines Riff



Rechtschreibfehler sind gewollt :EV790A~137: .

shy

Trainee

  • "shy" started this thread

Posts: 134

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

11

Saturday, May 25th 2013, 5:55pm

Hallo nochmals,

erstmal vielen lieben Dank für eurer Beiträge! Eine DIY Variante habe ich auch schon in einem Ami Forum entdeckt. Nur weiß ich nicht, ob es erlaubt ist den Link hier zu posten, daher schick ich erstmal ein Youtube Link von seinem Becken:


http://www.youtube.com/watch?v=rfRa5_HbMC4

Das Problem dabei ist aber, dass ich keinerlei Erfahrungen mit Verrohrung habe und ich meine mich zu Erinnern, dass derjenige auch Probleme mit dem richtigen Zu und Ablauf gehabt hat.

MfG Norman

nanowanne

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 917

Location: Linnich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Saturday, May 25th 2013, 6:03pm

Ablauf und zulauf kann man regeln mittels kugelhähnen in der verrohrung.

Solange man mit einer handsäge relativ gerade schnitte hinbekommt ,die klebestellen des rohres und Fitting gut mittels Tangit reiniger saubermacht und kleber dünn beidseitig aufträgt zusammensteckt und beachtet das man die teile nicht mehr nach zusammenstecken bewegen darf für 2 min. kann das jeder.Es ist wirklich kein hexenwerk.Ein wenig handwerkliches geschick hat jeder.evt. ein paar probeklebungen machen und man weiss wie es geht.
MFG Marcel

Mein kleines Riff



Rechtschreibfehler sind gewollt :EV790A~137: .

nanowanne

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 917

Location: Linnich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Saturday, May 25th 2013, 6:05pm

Davon mal abgesehen das Aquarium bei deinem Link hat was.
MFG Marcel

Mein kleines Riff



Rechtschreibfehler sind gewollt :EV790A~137: .

shy

Trainee

  • "shy" started this thread

Posts: 134

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

14

Saturday, May 25th 2013, 7:20pm

Hi Marcel,

da ich nicht weiß, ob Links zu anderen Foren hier erlaubt sind kann ich dir gerne per PN den Link zum anderen Forum mit dem Aufbau des Aquarium schicken. Bei beiden Aquarien wurde alles bis ins Detail fotografiert. Welchen von beiden meinst du denn?

MfG Norman

This post has been edited 1 times, last edit by "shy" (May 25th 2013, 7:26pm)


nanowanne

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 917

Location: Linnich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

15

Saturday, May 25th 2013, 7:35pm

Was am Anfang zu sehen ist das schmale flache lange :) 12 Gallon nano
MFG Marcel

Mein kleines Riff



Rechtschreibfehler sind gewollt :EV790A~137: .

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 33,836 Clicks today: 65,988
Average hits: 22,435.23 Clicks avarage: 52,125.99