You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Marco C.

Intermediate

  • "Marco C." started this thread

Posts: 741

Location: Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

21

Tuesday, June 11th 2013, 11:50am

So langsam trudeln immer mehr Teile ein die ich für meinen Start brauche :-))

Das MarineSystem Untergestell ist da und ich muss mich nun entscheiden wie ich das Dinge verkleide. Ich denke ich geh nen einfachen Weg und werde standard 16mm Holz weiss beklebt für die Scheerwände nehmen und die Fugen innen mit Silikon versiegeln. Unter das Gestell kommt dann ne Siebdruckplatte - ebenfalls unter das Aquarium.

Auf dem Forentreffen hat Tobi mir ja auch die Newjet 2300 Rückförderpumpe mitgebracht die im neuen Becken zum Einsatz kommen wird. Diese wird locker reichen denke ich, da ich keine zusätzliche Strömung im Becken erzeugen will, sondern nur mein TB ordentlich durchlaufen und wirken lassen möchte.

Die Marine Color Dosierpumpe ist auch da und wird an meinem aktuell laufenden Becken getestet. Bisher leistet sie perfekte, zuverlässige Dienste. Alles sehr verständlich und leicht eingestellt.

20Kilo Totgestein warten nun auch hier darauf gereinigt zu werden. Hier frage ich mich noch wie ich es am beste mache...
- H2o2 ...klar... nur recht teuer wenn ich schätzungsweise 60 Liter 3% brauche...
- Chlorbleiche ...kaum was drüber zu lesen
- Natronlauge ...wollte ich mir eigentlich für mein erstes Mordopfer aufsparen - nicht ganz ungefährlich, soll aber auch funktionieren...

Jemand ne Idee?
Gruß Marco

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

22

Tuesday, June 11th 2013, 12:53pm

Hallo Marco,

hier gibt es 10l 11,9%iges H2O2 für 20 Euro, damit kommst du locker aus! Das habe ich bei mir auch verwendet (verdünnt auf ca. 5%)

Gruß
Sandy

Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

23

Tuesday, June 11th 2013, 12:58pm

Hai Marco,

Chemiegroßhandel...wollte ich auch anmerken, hab damals ca 7 € für 1ltr 35 % bezahlt und dann verdünnt.

Kann ich dir besorgen...

Thomas :thumbup:

dyktob

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 800

Location: Bonn

Occupation: Biologe, Lehrer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 54

  • Send private message

24

Tuesday, June 11th 2013, 2:07pm

Hallo

habe NaOH bzw KOH benutzt und auch H2O2. Also definitiv geht mehr organisches bei NaOH bzw KOH ab, das wird richtig weggeätzt, deswegen auch dein Hinweis mit dem Mordopfer. Zur Gefährlichkeit, ja man sollte schon aufpassen, nix auf die Haut etc.

H202 machte die Steine nur augenscheinlich sauberer... die waren eben schön weiß, aber in den Ritzen etc waren immer noch organische Reste, die H2O2 nicht weglösen konnte. Habe übrigens etwas an den Daumen bekommen, der war schön weiß... also auch nicht ganz ungefährlich, aber harmloser als NaOH.

Billiger ist bestimmt NaOH. Und es ätzt mehr weg, aber die Steine sehen eben bräunlich gelb aus. Vielleicht hätte ich sie länger in Wasser einlegen sollen danach usw... nur die Geduld...

Hoffe ich konnte helfen
Grüße aus Bonn
Tobias

Marco C.

Intermediate

  • "Marco C." started this thread

Posts: 741

Location: Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

25

Tuesday, June 11th 2013, 10:45pm

Danke Sandy und Thomas für eure Info's und das Angebot mir das H2o2 zu besorgen!

...ich denke ich werde die Lauge probieren. Es ist einiges organisches Material auf dem Gestein, deswegen muss da richtig was ran :-))


Ich werde berichten^^
Gruß Marco

Marco C.

Intermediate

  • "Marco C." started this thread

Posts: 741

Location: Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

26

Tuesday, June 18th 2013, 6:06pm

Ätznatron ist eingetroffen... im Laufe der Woche wird dann mal ordentlich gewaschen^^

Wenn jemand gute Adressen oder Link's für folgende Artikel hat, gerne her damit!

- Aluplatte 5mm
- Acrylglas
- Epoxidharz und Baumwollflocken
- Rückwandfolie blau (selbstklebend)


Dem Günter dürfte so in 2-3 Wochen mein neues Becken vorliegen und dann geht es ans eingemachte. Ich freu mich schon drauf das neue Riff zu bauen!
Als Mörtel nehme ich den von Ricordea Bay - durch das TG kann ich ja alles in Ruhe im Trockenen mörteln. ^^

Das übersiedeln aus meinem aktuell laufenden Becken werde ich auch so schnell wie nur eben realisierbar durchfüren. Schnelles besetzen mit Rat und Tag von Jörg.
Das Becken wird dann mit klassischem Balling und den Sangokai Produkten laufen.
Gruß Marco

Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

27

Tuesday, June 18th 2013, 6:18pm

Hai Marko,

hab letztens bei Bauklaus(haus) 5mm Alu allerdings geriffelt, die haben jetzt bei uns in Düss.

Zuschnitt, d.h. du bezahlst nur was du brauchst. ist aber Riffelblech, heißt nur auf einer Seite

glatt. :D

Harz hier : http://www.bootsservice-behnke.de/contents/de/d5.html

Acrylglasplatten auch im Bauhaus...Blaue Folie :fie: aber bl.Fortexplatte gibs :thumbsup:

Gruß Thomas

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

28

Tuesday, June 18th 2013, 6:27pm

Für die Aluplatte kannst Du auchhier mal vergleichen. Eine Seite ist sauber mit Folie, auf der anderen Seite können ein paar Riefen oder Kratzer sein. Dafür sehr günstig.

Gruß
Sandy

Raffo

Acroholiker.de

Posts: 2,366

Location: Köln

Occupation: Selbstständig

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

29

Tuesday, June 18th 2013, 7:05pm

Hey,

hört sich so weit alles gut an :thumbup:

Wie lange möchtest du das neue Becken den einfahren bevor du umsetzt ?
VG
Raffo

Fusion 10G

Marco C.

Intermediate

  • "Marco C." started this thread

Posts: 741

Location: Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

30

Tuesday, June 18th 2013, 7:12pm

Ich lass mir einem Plan von Jörg erstellen. Da ja im Prinzip so ziemlich alles aus dem alten Becken mit übersiedelt, werde ich es so kurz halten wie möglich. Die besten Brocken meines LG und ne Hand voll Sand kommen ja ins Technikbecken. Ich erhoffe mir schon nen guten Teil der Beckenbiologie mitnehmen zu können.

...sollten Fadenalgen auftreten, hab ich nun endlich meine Haliothis bekommen!!! Gestern im HTZ konnte ich das prachtexemplar von 12cm einsacken :-) ...heute Nacht hat die schon ein Salatblatt gekillt^^
Gruß Marco

Marco C.

Intermediate

  • "Marco C." started this thread

Posts: 741

Location: Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

31

Friday, June 21st 2013, 11:38pm

20 Kilo TG liegen nun in 2x 20 Liter Eimern verteilt und werden von der Natronlauge bearbeitet.
War eigentlich alles sehr simpel - 50g von diesem Natronpulver/Perlen pro Liter Wasser. Ich hatte 3x 20L bereitgestellt und in zweien davon die Steine gelegt. Den dritten habe ich zum anmischen genommen. Erst Wasser und dann das Pulver darin auflösen. Anschließend die Brühe vorsichtig über die Steine in die Eimer schütten.

Ob ich diese Methode weiterempfehlen soll... ich bin da sehr hin und her gerissen...

Einerseits wird es 100% funktionieren und alles organische in und an den steinen killen und auflösen!
Andererseits ist das Zeug echt heikel! Ich habe Mundschutz und Handschuhe verwendet um mich vor dem Pulver zu schützen. Irgendwie sind, bevor ich die Handschuhe angezogen habe ein, zwei kleine Körner auf meinem Handrücken kleben geblieben die ich nicht sofort bemerkt habe. Als ich dann grade dabei war den zweiten Eimer anzumischen, habe ich gemerkt das es juckt und brennt - aber alles noch schnell fertig gemacht.
Zurück in der Wohnung sehe ich dann das auf meinem Handrücken eine kleine rote Narbe durch die Lauge entstanden ist die ich dann mit Essig und Zitronensäure neutralisiert habe... erst dann hat es ein paar Minuten später aufgehört zu brennen.

In dem Film "Fight Club" sieht man ganz gut in einer Szene wie so eine Geschichte ausgehen kann, wenn da richtig viel auf die Hand oder das Gesicht kommt - nun weiss ich auch das es nicht übertrieben ist!!! Das Zeug reagiert sofort, sobald es mit Wasser oder ähnlichem (Handschweiss) in Berührung kommt.

Ich will nicht von der Methode abraten, sondern nur unbedingt drauf hinweisen das man absolut sorgfältig und vorsichtig damit umgehen muss. Ich hab das ehrlich gesagt zu locker gesehen und zum Glück ist nicht wirklich viel passiert.



...am Sonntag schaue ich mir die Steine dann mal an. Ich denke die werden dann genug in der Brühe gelegen haben :-)
Gruß Marco

Marco C.

Intermediate

  • "Marco C." started this thread

Posts: 741

Location: Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

32

Monday, June 24th 2013, 3:48pm

Gestern Abend habe ich dann die Steine aus der Natronlauge befreit und die sehen absolut klasse aus! Nicht so weissgebleicht wie mit Wasserstoff, aber absolut frei von allem organischen was sich noch so aus denen befand. Die Brühe in den Eimern war allerdings zum :puke:
Ich hab die Eimer ausgespült und die Steine dann in frisches Wasser gelegt - heute das gleiche dann nochmal und das nun jeden Tag bis.... ich denke mal Sonntag. Dann dürften alle Rückstände zuverlässig entfernt sein und es kann so langsam ans Mörteln gehen.

Hoffentlich ruft der Günter bald an das mein Becken da ist! :-)
Gruß Marco

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,878

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

33

Monday, June 24th 2013, 3:51pm

Hoffentlich ruft der Günter bald an das mein Becken da ist! :-)

Ähm der Günter hat das Aquarium jetzt schon mir gegeben, er meinte das wäre wohl doch nichts für dich. :whistling:
























:10_small20: :10_small20: :10_small20:
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Marco C.

Intermediate

  • "Marco C." started this thread

Posts: 741

Location: Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

34

Monday, June 24th 2013, 3:54pm

...................Sack! ;-))
Gruß Marco

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,878

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

35

Monday, June 24th 2013, 3:57pm

Konnte ich mir jetzt nicht verkneifen Marco. :D
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

36

Monday, June 24th 2013, 5:02pm

Ja Marco,

der Harald hat es dann an mich weiter gegeben, da er sowieso der Meinung ist da muß eine

Vergrößerung bei mir. :phat:

sieht aber sehr gut aus :10_small20: Thomas

Marco C.

Intermediate

  • "Marco C." started this thread

Posts: 741

Location: Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

37

Monday, June 24th 2013, 5:10pm

Da muss ich Harald Recht geben was deine Vergrößerung angeht ^^...dennoch nicht mit meinem Becken! :huntsman:

...ausserdem wollt ihr doch eh alle keine 70er Höhe!^^
Gruß Marco

Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

38

Monday, June 24th 2013, 5:39pm

Marco,

ist dir auch zugestanden...wir wollten dir auch nur die Wartezeit verkürzen und die Vorfreude

erhöhen... :7_small27: :EV48CE~136: Silikon muß noch trocknen... :EV48CE~136:

Gruß Thomas

Marco C.

Intermediate

  • "Marco C." started this thread

Posts: 741

Location: Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

39

Tuesday, June 25th 2013, 2:24pm

Die Planung für den Umbau meiner LED lampe steht nun auch und so gut wie alles ist unterwegs zu mir.

1x Aluplatte 5mm 470x570mm
1x Plexiglas 3mm 470x570mm
4x Stahlseilaufhängung höhenverstellbar

28x coolwhite Cree XP-G R5
14x royalblau Cree XT-E
12x blau Cree XP-E K2
12x UV Edison Federal
7x deep red Osram Oslon
7x grün Osram Oslon

Die Lampe bekommt noch einen Ramen aus schwarzem Plexiglas in den das Display des Bluetwiled verbaut wird.
Die Lampe bekommt keine aktive Kühlung und der Temperaturfühler wird warscheinlich eher zur Messung der Beckentemperatur genutzt.
Marco C. has attached the following image:
  • lampe3.jpg
Gruß Marco

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

40

Tuesday, June 25th 2013, 6:22pm

Hi Marco,

probiere es aus, aber ich fürchte,für eine reine passive-Kühlung könnte das grenzwertig sein. Pappe den Temperaturfühler besser auf die Aluplatte und checke die Temperatur regelmäßig. Zum Vergleich: ich habe eine 4mm Platte 29cm x 60cm mit 33 LEDs bestückt, die alle nur mit 350mA bestromt sind, und die Platte wird gut handwarm, aber nicht heiß. Überschlagsmäßig also etwas 33W auf diese Platte, die nicht sehr viel kleiner ist als Deine.

Der eine Millimeter mehr an Dicke wird nicht Wunder wirken, schließlich willst Du ein mehrfaches meiner Leistung da drauf geben. Prüfe das deshalb lieber sehr gut nach, vor allem am Ende der Beleuchtungsperiode.
Oder setzt Du noch ein paar passive schwarze Rippenkühlkörper drauf?

Gruß
Sandy

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 37,843 Clicks today: 75,428
Average hits: 22,436.04 Clicks avarage: 52,127.93