You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

David83

Trainee

  • "David83" started this thread

Posts: 127

Location: Neuss

Occupation: Serviceberater Kfz.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Saturday, May 18th 2013, 11:27am

Neuling im Meerwasserbereich braucht Hilfe :)

Hi zusammen!

In ein paar Wochen ziehe ich in meine neue Wohnung um, wo ich endlich genügend Platz für ein eigenes Meerwasser-Aquarium-Zimmer habe ;) Das Zimmer ist genau 3m x 3m und hat keine Fenster (wurde früher als Abstellraum genutzt). Sollte also auch im Sommer angenehm "kühl" bleiben und meine kleine Ruheoase werden.

Bisher habe ich immer nur ein Süßwasser-Aquarium gehabt, welches mein Neffe vor ca. 2 Jahren übernommen hat. Ganz ohne Aquarium kann ich aber einfach nicht :) Da Meerwasser-Technik inzwischen ja bezahlbar geworden ist, möchte ich diesen Schritt nun gerne wagen.

Es soll auf jedenfall ein kleines Würfel-Becken sein, da ich es gerne in der Mitte des Raumes auf einer Säule platzieren möchte.

Da ich mir (noch) nicht zutraue die gesamte Technik selber zusammen zu stellen und zu verbauen, würde ich mich gerne für ein kleines Komplettset entscheiden.

Schwanke nun zwischen dem RedSea Max 130D und dem Aqua Medic Blenny Advanced.


Optisch mach das Blenny wesentlich mehr her wie ich finde. Vor allem da es nach oben offen ist. Auch die - vermutlich- deutlich bessere (Hightech?!) Beleuchtung ist wohl ein großer Pluspunkt. Bitte beachten, dass ich vom advanced Blenny spreche mit NanoReefLed.

Die abgerundeten Ecken des RSM 130d möchten mir nicht so recht gefallen. Denke das verzerrt den seitlichen Blick doch sehr.

Wenn ich mir aber den Preis anschaue, ist das 130 Liter Becken in etwa zum gleichen Preis wie das 80 Liter Blenny inkl. Schrank zu bekommen. Sogar noch ~80 Euro günstiger wenn man ein paar Minuten googelt.

An Besatz plane ich:

2 x Yasha mit Knallkrebs oder 2 x Nematodes mit Knallkrebs

2 x Gobiodon okinawae

Ein paar Einsiedler und 2-3 Hohlkreuzgarnelen.

Wäre das angemessen in Betracht auf das Blenny? Wie sieht es mit Korallen aus? Denkt ihr mit der besseres Beleuchtung des advanced sind SPS und LPS möglich? Im RedSea Max werden wohl nur LPS gehen denke ich. Dafür wäre die Fischauswahl natürlich bei weitem nicht so eingeschränkt aufgrund der Größe.

Schöne Grüße!
Mein 64L Mini Riff-Aquarium
Opti White Verglasung, MarineReefLed Beleuchtung, Tunze 6015, ohne Abschäumer, Sangokai nanoriffe Edition

David83

Trainee

  • "David83" started this thread

Posts: 127

Location: Neuss

Occupation: Serviceberater Kfz.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Saturday, May 18th 2013, 11:43am

ps: Ich hatte seinerzeit mal einen Besatzrechner für Meerwasserbecken im Internet gefunden. Weiß zufällig jemand wo ich den wieder finden kann? :)
Mein 64L Mini Riff-Aquarium
Opti White Verglasung, MarineReefLed Beleuchtung, Tunze 6015, ohne Abschäumer, Sangokai nanoriffe Edition

Dieter

...der keinen Marlin mehr fängt

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.ph

Posts: 2,335

Location: Wuppertal

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Saturday, May 18th 2013, 11:45am

Hi,

natürlich ist alles letztlich Geschmacksache, aber wenn du einen Würfel zentral stellen möchtest, macht das in meinen Augen eigentlich nur Sinn, wenn ein völlig mittiger Säulenaufbau möglich ist. Das wäre zwar machbar, die erforderliche Technik bzw. die Zu- u. Ableitungen würden aber schon ein speziell dafür gebautes Becken erfordern. Mit z.B. einem Blenny wäre das so nicht möglich - es sei denn, du akzeptiertest eine "tote" Seite, nämlich die des Technikabteils. Das Blenny hat exakte Würfelmaße ja nur ohne eben dieses Technikabteil. Eine freie Sicht von vorne u. beiden Seiten ist natürlich gewährleistet.

Der geplante Besatz wäre für ein Blenny absolut geeignet - mit einer Einschränkung: Korallengrundeln knabbern ganz gerne eine oder zwei Stellen an SPS an - wenn davon ohnehin nur wenige im Becken sind, kann das schon sehr ärgerlich sein. Empfehlenswerter könnten da andere Zwerggrundeln der Gattungen Trimma oder Eviota sein, die ohne Weiteres noch in ein Blenny passen würden. Ein paar kleine Einsiedler u. Thors dazu gehen auf jeden Fall...
Gruß, Dieter



David83

Trainee

  • "David83" started this thread

Posts: 127

Location: Neuss

Occupation: Serviceberater Kfz.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Saturday, May 18th 2013, 11:53am

Ja, die tote (Rück)Seite habe ich bedacht. Ist zwar ein wenig ärgerlich, aber finanziell würde ein Eigenbau mit eigenem Technikbecken meinen Rahmen zur Zeit sprengen nach dem Umzug *g* Okay, Trimma und Eviota schaue ich mir dann auch mal an in Aachen. Meine beide gesehen zu haben dort.

Mal rein technisch gesehen. Welches der beiden Becken wäre denn sinnvoller für einen Einsteiger?

Großartig was an der Technik verändern möchte ich (vorerst) nämlich nicht. Funktionieren wrrden wohl beide Systeme. Aber es darf gerne etwas mehr als nur "funktionieren" sein ;)
Mein 64L Mini Riff-Aquarium
Opti White Verglasung, MarineReefLed Beleuchtung, Tunze 6015, ohne Abschäumer, Sangokai nanoriffe Edition

Dieter

...der keinen Marlin mehr fängt

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.ph

Posts: 2,335

Location: Wuppertal

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Saturday, May 18th 2013, 12:00pm

...sicher subjektiv, aber ich würde ein Blenny nehmen. Hatte selbst eins und es gibt mittlerweile etliche Leute hier, die solch ein Becken betreiben.
An Technik ist bis auf eine Heizung alles vorhanden, und selbst die in meinen Augen nicht so prickelnde Beleuchtung tut's erst einmal - wenn nicht gerade SPS aus der "Habenwollen-Seite" stehen. Für eine Aufstockung in Sachen Beleuchtung gibt's ja etliche Möglichkeiten - vielleicht sogar eine schöne DIY-Lösung (wozu ich aber nix sagen kann, da ich davon null Ahnung habe)...
Gruß, Dieter



David83

Trainee

  • "David83" started this thread

Posts: 127

Location: Neuss

Occupation: Serviceberater Kfz.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Saturday, May 18th 2013, 12:05pm

Das neue Blenny ist ja mit anderer Beleuchtung als letztes Jahr noch.

Diese Leuchte ist nun optional dabei (200 Euro Aufpreis, sonst kostet die Lampe 300Euro beim Nachkauf + Halter für 40 Euro):

http://www.meerwasser-aquaristik.de/onli…00-p-10403.html


Die ist doch sogar ziemlich gut, oder?
Mein 64L Mini Riff-Aquarium
Opti White Verglasung, MarineReefLed Beleuchtung, Tunze 6015, ohne Abschäumer, Sangokai nanoriffe Edition

This post has been edited 1 times, last edit by "David83" (May 18th 2013, 12:12pm)


Dieter

...der keinen Marlin mehr fängt

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.ph

Posts: 2,335

Location: Wuppertal

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Saturday, May 18th 2013, 12:12pm

...ich habe die Leuchte nur mal gesehen, weiß ansonsten nix darüber. Ich hatte eine Teszla über dem Blenny, denke aber, daß die mit dem ca. doppelten Preis nicht auch doppelt so gut ist (die AM-LED-Leuchte gab's damals noch nicht). Würde ich heute ein Blenny anschaffen, würde ich mir auf jeden Fall auch Gedanken über diese AM-Leuchte machen bzw. die evtl. dazu nehmen...
Gruß, Dieter



Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,613

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 246

  • Send private message

8

Saturday, May 18th 2013, 2:22pm

Wenn der Raum kein Fenster hat, würde ich mir Gedanken um die Lüftung machen. Jeden Tag verdunstet nicht wenig Wasser und die Feuchtigkeit muß aus dem Raum raus. Also eventuell noch einen Ventilator einplanen ^^

Oder du züchtest an den Wänden Champignons :D
Grüße,
Stef

David83

Trainee

  • "David83" started this thread

Posts: 127

Location: Neuss

Occupation: Serviceberater Kfz.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Sunday, May 19th 2013, 2:07pm

Wahrscheinlich kommt nur ein Bambusvorhang an den Türrahmen zur Diele. Jedenfalls kommt keine geschlossene Türe mehr in das Zimmer. Denke dann sollte das passen mit der Verdunstung :)

Aber je länger ich mich aber mit der Materie beschäftige desto mehr reizt mich vielleicht doch ein Eigenbau.

Es gibt einfach so viele unheimlich schöne Tiere für ein MW-Becken. Wenn es so ist wie mit meiner Süßwasser-Karriere, dann werde ich früher oder später wohl doch vergrößern wollen *g* Hatte damals ganz klein mit 60L angefangen, dann auf 160L vergrößert um am Ende bei 300L zu landen ;)

Denkt ihr, man könnte einen 60er Würfel (also knapp über 200L) mit einem Budget von ungefähr 1000€ +/-100 (ohne Tiere, aber mit Gestein&Grund&Technik) realisieren?

Das Glasbecken an sich fällt ja kaum ins Gewicht. Eine Abdeckung möchte ich nicht, da ich ein Freund offener Becken bin. Der teuerste Posten wäre wohl sicher die Beleuchtung. Eine MaxSpect R420R 16.000K 120W für Becken bis 80x60x60 (angeblich laut Hersteller) liegt so ca. bei 420Euro. Würde die Beleuchtung reichen?

Eine kostengünstigere T5 Leuchte zB Powerlux Powerlight 8 x 24W gäbe es schon für ~200Euro (wobei die Röhren da gegen 16k Röhren ersetzt werden müssten). Ist es noch zeitgemäß T5 Beleuchtung zu nehmen anstatt LED? Oder würde ich mich früher oder später ärgern nur eine T5 genommen zu haben?
Mein 64L Mini Riff-Aquarium
Opti White Verglasung, MarineReefLed Beleuchtung, Tunze 6015, ohne Abschäumer, Sangokai nanoriffe Edition

This post has been edited 3 times, last edit by "David83" (May 19th 2013, 2:15pm)


nanowanne

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 917

Location: Linnich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Sunday, May 19th 2013, 2:48pm

1000€ sind meiner Meinung nach zuwenig angesetzt für ein 60er Würfel.Bedenke auch die Kosten für Salz ,Abschäumer ,Strömungspumpen tot oder lebendgestein und sonstigen kleinkram den man braucht mit ein.vor allem nicht zu vergessen wie möchtest du dein Wasser aufbereiten das kommt auch noch hinzu.

T5 Beleuchtung ist bewährt und günstig in der Anschaffung.LED ist auf dem vormarsch und wird die Zukunft sein was beleuchtung angeht aber auch noch Teuer in der anschaffung.
Ist geschmackssache denke ich .
Ich würde wenn schon angefertigtes Becken dann auf 65cm kantenlänge gehen dann passen die 24watt T5 Leuchten besser drüber.
MFG Marcel

Mein kleines Riff



Rechtschreibfehler sind gewollt :EV790A~137: .

Dieter

...der keinen Marlin mehr fängt

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.ph

Posts: 2,335

Location: Wuppertal

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Sunday, May 19th 2013, 3:39pm

Denkt ihr, man könnte einen 60er Würfel (also knapp über 200L) mit einem Budget von ungefähr 1000€ +/-100 (ohne Tiere, aber mit Gestein&Grund&Technik) realisieren?
Nein, wird nicht reichen...
Gruß, Dieter



Erik

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 221

Location: Rostock

Occupation: Zahnarzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Sunday, May 19th 2013, 3:52pm

Würde auch denken, dass 2000€ wahrscheinlich nicht reichen...In der "Erstausstattung" ist meist vieles nicht eingeplant, was man dann noch so braucht...
Grüße

Erik


Scubacube 270 Standzeit: 01.04.2013
Dennerle 60 Süsswasserumbau Standzeit: 11.06.2013

David83

Trainee

  • "David83" started this thread

Posts: 127

Location: Neuss

Occupation: Serviceberater Kfz.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Sunday, May 19th 2013, 4:02pm

Hm na gut^^

Dann wird es das Blenny Advanced. Eine Zwischengröße ist auch Käse. Entweder klein oder groß *g*
Mein 64L Mini Riff-Aquarium
Opti White Verglasung, MarineReefLed Beleuchtung, Tunze 6015, ohne Abschäumer, Sangokai nanoriffe Edition

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 6,390 Clicks today: 18,993
Average hits: 22,456.6 Clicks avarage: 52,187.09