You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

jörg

Beginner

  • "jörg" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 9

Location: Birkenfeld

Occupation: Kaufm. Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Saturday, March 23rd 2013, 11:27am

Mein neues Nano

Hallo zusammen,
bis vor kurzem wollte ich mir noch ein ADA Mini anschaffen, und dieses salzig machen, doch nachdem ich hier ein paar schöne Bilder vom Dennerle Scaper Tank gesehen habe, hat mich das überzeugt, auch schon von der Fläche her ist dieses Becken besser geeignet als das ADA.


Für das neue Dennerle Becken bräuchte ich noch ein paar Tipps, also welchen Filter,Strömungspumpe, und sobald dies alles besorgt ist, entweder eine DIY Lösung im LED Bereich, oder etwas fertiges .

Als Filter dachte ich an den Tunze Comline Filter 3162, da ich hier zum einen den Heizkörper integrieren kann, und das System ausbaufähig ist.

Als Strömungspumpe würde ich zu der Tunze Turbelle nanostream 6015 tendieren, wobei ich hier nicht weis, ob die 1800L / H nicht zuviel für das Becken sind.

Benötige ich für den Tank noch einen Abschäumer ?

Als Besatz ist bis jetzt geplant, Weichkorallen, und Krusten, denke mal mit Fischen dürfte es bei der geringen Wassermenge nichts werden?

Als Beleuchtung habe ich bis jetzt noch eine Dennerle 36W Lampe, diese dürfte aber für das 50 L Becken wohl zu dunkel sein, oder würde sie zumindest für die Einfahrphase ausreichen?

Welche Leistung würde ich denn später bei einer LED Leuchte benötigen, und wie groß (welche Maße ) sollte im Idealfall der Kühlkörper bzw. Aluplatte haben, damit das Becken gut ausgeleuchtet wird ??

Ich hoffe ihr könnt mir bei der ein oder anderen Frage etwas weiter helfen, oder mir ein paar Tipps geben, bevor ich Geld in einen Fehlkauf investiere, das habe ich schon bei dem Vorgängerbecken hinter mich gebracht.

Viele Grüße

Jörg




Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,613

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 246

  • Send private message

2

Saturday, March 23rd 2013, 11:51am

Hi Jörg,
ich weiß nicht, ob das mit dem Tunze-Filter funktioniert. Ich habe den Tunze-Nano-Cleaner. In meinem 54-Liter-Standard-AQ hat's prima geklappt, das war aber auch 60cm breit. Auf 45cm Breite funktioniert's nicht mehr. Selbst bei reduzierter Leistung fegt die Tunzepumpe sämtlichen Bodengrund hinter dem Riffchen raus. Die verbleibenden 35cm (gegenüber 50 vorher) reichen nicht. Der Comline-Filter hat ja ähnliche Dimensionen.
Ich habe jetzt einen kleinen Eheim Skim, der hält die Wasseroberfläche schön sauber. ansonsten habe ich in dem Becken eine Nano-Koralia.
Grüße,
Stef

Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

3

Saturday, March 23rd 2013, 12:50pm

Hai Jörg,

Tunze 6015 is perfekt f. die Größe...der Scaper ist doch dem 60ltr. Nano v. Dennerle ähnlich, oder?

Bei mir is ne schöne Rundströmung entstanden..hab die Pumpe etwas nach oben gerichtet, ja durch

Verwirbelung bewegt sich etwas SAnd, aber fand ich nich so schlimm...is aber ein bißchen fummelig.

Ja ein Abschäumer is wohl nötig. :search:

LG Thomas :thumbup:

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,613

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 246

  • Send private message

4

Saturday, March 23rd 2013, 1:00pm

Hi Thomas,
der Scapers Tank hat 50 Liter und die Maße 45*36*31 (B*T*H).
Grüße,
Stef

jörg

Beginner

  • "jörg" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 9

Location: Birkenfeld

Occupation: Kaufm. Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Saturday, March 23rd 2013, 1:14pm

Hallo ihr Zwei,
also zuerst mal zum Tunze Filter, hier mal die Daten:

Comline® Filter 3162
(3162.000)
für Süß- und Meerwasser je nach Beckenbelastung von 60 bis 400 Liter, variable Pumpenleistung von 250 bis 850l/h, 2,5 – 4,5W, 230V/50Hz (115V/ 60Hz), Maße: L 110 x B 90 x H 255mm, max. Eintauchtiefe ca. 230mm, Halterung mit Magnet Holder bis 12mm Glasstärke.


so wie ich im Netz gesehen habe, bringt das Eheim Teil 300L / H ,also 50L / H mehr als min. der Tunze Filter, wenn also bei deinem Dennerle Scaper Tank es mit dem Eheim Teil super klappt, mit einer Leistung von den 300 L ,dann dürfte es doch auch mit den 250 L passen, oder verstehe ich da etwas falsch, dann bitte kurz auf den richtigen Weg bringen.


Der Dennerle Tank hat die Maße 45 x 36 x 31 ( L x B x H ), und da bin ich mit der Leistung von der Strömungspumpe noch nicht so im klaren, im meinem Dennerle Nano mit 30l hatte ich die Koralia Nano 900 , und das ist auch schon ne Mengefür so ein kleines Ding, aber aufgewirbelt wurde hier nichts, da habe ich mal ganz am ANfang gelesen, es kommt auch etwas darauf an, was man für einen Bodengrund wählt, das hier war meiner:


http://www.shop-meeresaquaristik.de/product_info.php?products_id=11682





und hier in meiner Vorstellung:


http://nanoriffe.de/index.php?page=Thread&threadID=5336



ganz unten im Bild, sieht man den geringen Abstand zur Scheibe, daher dann auch die Frage, wie es da mit der Tunze Strömungspumpe ist, mit ihrer Leistung von 1800 L / H.


Viele Grüße


Jörg




Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

6

Saturday, March 23rd 2013, 1:37pm

Ja Stef und Jörg,

ihr habt Recht...bei so nem flachen Tank da ruder ich zurück bist du mit 6015 überversorgt.

Deine Gedanken Jörg sind richtig der comline 3162 reicht voll aus. :thumbsup:

Die Koralia 900 ist ja noch ne Option als Zusatz könnte nötig sein, mußte mal sehen...

LG Thomas :thumbup:

jörg

Beginner

  • "jörg" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 9

Location: Birkenfeld

Occupation: Kaufm. Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Saturday, March 23rd 2013, 1:42pm

.....noch eine Frage zu der Tunze Strömungspumpe, gibt es da eine Möglichkeit diese in ihrer Leistung zu drosseln, durch das verwenden eines anderen Flügelrades von einer kleineren Pumpe z.B. ?

Viele Grüße

Jörg

Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

8

Saturday, March 23rd 2013, 1:48pm

Nein...

nimm einfach eine andere z.B.300 ltr/h :pardon:

Thomas :thumbup:

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,613

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 246

  • Send private message

9

Saturday, March 23rd 2013, 1:54pm

Hi Jörg,
der Tunze Nanocleaner hat 150-800l, aber Pferdfuß ist, der Auslaß ist sehr punktförmig und die Strömung somit sehr hart, auch der kleine Strömungswinkel konnte es nicht richten. Die Euphyllia oben auf dem Riff fand das überhaupt nicht witzig.
Die normalen Strömungspumpen habe ein viel weicheres Strömungsbild.
Bei meinem Riffchen konnte ich es vergessen, aber jeder Aufbau ist auch anders.

Der Eheim Skimmer hat max. 300l/h, man kann ihn drosseln über einen kleinen Schieber.
Grüße,
Stef

Ron Barcello

HOLANIBIO

Posts: 631

Location: Meßstetten

Occupation: Tierpfleger Schauaquarium

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Saturday, March 23rd 2013, 1:59pm

-gelöscht- :EV6CC5~125:

This post has been edited 1 times, last edit by "Ron Barcello" (Mar 23rd 2013, 2:07pm)


Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

11

Saturday, March 23rd 2013, 2:05pm

Hai Ron, :?:

hier geht es gerade um Wasser Strömung und Pumpen... :7_small27:

Thomas

@jörg un Stef auf den Auslaß des 3162 ein Ansaugsieb gesteckt, würde dafür sorgen das die Strömung aufgeteilt wird...

würd das vll gehen ?

stevenA

Trainee

Posts: 179

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

12

Saturday, March 23rd 2013, 2:09pm

Hi.
Als Beleuchtung habe ich bis jetzt noch eine Dennerle 36W Lampe, diese dürfte aber für das 50 L Becken wohl zu dunkel sein, oder würde sie zumindest für die Einfahrphase ausreichen?
Die hab ich auch drüber. Mein Becken ist ein 40er Würfel. Sieht meiner Meinung nach gut aus. Für sehr lichthungrige Korallen könnte sie evtl. nicht reichen. Vielleicht hats hier schonmal jemand ausprobiert.

Grüße
Stefan

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,613

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 246

  • Send private message

13

Saturday, March 23rd 2013, 4:51pm

Für auf den Auslaß könnte man noch was draufstecken z.B. den Hydor Flo, aber das Teil ist auch alles andere als klein und soll sher anfällig sein :S
Ich wollte den Filter auch nicht madig machen, nur daraufhinweisen, daß es Probleme geben KÖNNTE. Ist ja auch nicht gerade günstig in der Anschaffung.
Grüße,
Stef

This post has been edited 1 times, last edit by "Stef" (Mar 23rd 2013, 4:52pm)


jörg

Beginner

  • "jörg" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 9

Location: Birkenfeld

Occupation: Kaufm. Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Saturday, March 23rd 2013, 7:27pm

Hallo Stef,
der Hydor Flo sieht ja auch nicht gerade super aus, dafür soviel Geld für einen Filter ausgeben hmm, dann könnte ich ja auch ausweichen auf einen Hang On Filter, und die Koralia reinsetzen.

Wie ist denn deine Meinung zu der Dennerle Leuchte, würde die für die Einlaufphase reichen, oder wäre diese selbst dafür zu dunkel ??

Viele Grüße

Jörg

    info.dtcms.flags.de

Posts: 127

Location: Berlin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

15

Saturday, March 23rd 2013, 9:26pm

Hallo Jörg,

habe den Scaper´s Tank wie du weißt. Habe den Dennerle 4in1 und die Koralia nano Pumpe zusätzlich. Finde diese Kombi sehr gut.Die Strömung ist jetzt perfekt. Meine Weichen die ich drin habe waren noch nie so weit offen wie jetzt. Kann bei Gelegenheit mal ein neues Update posten. Habe mir jetzt die Bridgelux Led Lampe bestellt. Diese hat 36W. Wollte mir auch erst eine Lampe selber bauen aber als ich die Lampe und den Preis gesehen hab, dachte ich dafür bau ich sie nicht selbst und probiere sie erstmal aus. Ansonsten kannst du auch 2x die 24W variante von Dennerle in betracht ziehen. habe ich momentan verbaut und funzt gut.

Gruß Mark

jörg

Beginner

  • "jörg" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 9

Location: Birkenfeld

Occupation: Kaufm. Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

16

Saturday, March 23rd 2013, 9:31pm

Hallo Mark,
dann bin ich mal auf deine Leuchte gespannt, die 4 in 1 Lösung hatte ich auch mal in der Hand, das gefällt mir nicht so gut, auch kann ich hier keinen Absorber unterbringen, dann würde ich schon wieder etwas extra benötigen.

Viele Grüße

Jörg

nanowanne

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 917

Location: Linnich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

17

Sunday, March 24th 2013, 8:20am

Wie wäre es denn mit einem Aquaclear 50 hang on filter mit zusätzlicher koralia 900.dann könnte man in den hang on noch nen sander Piccolo Abschäumer einbauen und falls nötig adsorber dort unterbringen.
MFG Marcel

Mein kleines Riff



Rechtschreibfehler sind gewollt :EV790A~137: .

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,613

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 246

  • Send private message

18

Sunday, March 24th 2013, 8:41am

Ich hatte auch schon den AquaClear am becken hängen, hat gut funktioniert. ich kann den bei mir, falls ich mal Adsorber brauche, auch wieder dranhängen.
Für den AquaClear gibt's auch noch einen Skimmer zum dranbasteln, dann saugt er Oberflächenwasser an.
Grüße,
Stef

jörg

Beginner

  • "jörg" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 9

Location: Birkenfeld

Occupation: Kaufm. Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

19

Sunday, March 24th 2013, 10:35am

Hallo zusammen,
ich werde mir mal demnächst den Eheim Filter ansehen, und mir dann eine Meinung bilden.
Eine Frage wegen dem Lebendgestein, man hört ja immer, man soll 1/3 des Beckeninhaltes als Lebendgestein nehmen, ist dies zutreffen, oder welche Menge an Gestein soll man nehmen, damit das ganze stabil und sicher läuft ?

Viele Grüße

Jörg

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,613

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 246

  • Send private message

20

Sunday, March 24th 2013, 11:00am

Das kannste m.M. nach halten wie ein Dachdecker, ganz nach Gusto. Wie das Töpfchen läuft, kann dir vorher niemand sagen.
Von rein Lebendgestein bis zu Totgestein mit einem Bröckchen Lebendgestein ist alles möglich.
Grüße,
Stef

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 6,103 Clicks today: 18,272
Average hits: 22,456.59 Clicks avarage: 52,187.04