You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Jüü

Trainee

  • "Jüü" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 213

Location: Wolfsburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Thursday, March 14th 2013, 12:50pm

Ein Würfel bitte....und das ganze in Fünfzig!

Hallo liebe Gemeinde,

Da mein "Versuch" mit dem 54liter AQ recht gut funktioniert hat, greift nun die Regel: egal wie groß, es ist zu klein!

Auf meiner Wunschliste steht nun an erster Stelle ein 50er Würfel, den ich gerne in den nächsten Tagen in Auftrag geben möchte.
Ein Unterschrank (50*50*100cm) sowie das Technickbecken (40*40*40cm) sind schon vorhanden.
Das Aquarium soll über einen Uberlaufschacht in der hintern Mitte (25*10cm) betrieben werden.
In den Schacht sollen drei Bohrungen für: Ab- und Zulauf sowie ein Notüberlauf. (40mm, 20mm, 20mm)
Die Rohre sollen mit hilfe einer Tankverschraubung durch den Boden geführt werden.

- wie hoch solle der Schacht werden ist der Wasserstand wie im AQ oder niedriger?
- wie gross müssen die Bohrungen werden, was gibt es zu beachten?
- was sollte man bei der Verrohrung beachten, vielleicht sogar schon mit einplanen?

Über die weitere Technik habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. ...
Lieber verrückt das Leben geniessen als sich normal langweilen

Posts: 120

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Thursday, March 14th 2013, 2:27pm

Hi!
Ich habe etwas ähnliches realisiert... allerdings mit 45cm Kantenlänge (das Blau Openreef System)... mit 50cm hast Du nicht gerade massig Platz für nen Überlauf Schacht - die Bohrungen benötigen weit mehr Platz als (von mir damals) erwartet. Ich habe mich für zwei Bohrungen an der Rückwand entschieden und habe sowohl Ab- als auch Zulauf hinter dem Becken realisiert... Dadurch habe ich auch die sichtbare Technik im Becken auf ein absolutes Mindestmaß reduziert und den gesamten Bodenbereich freigehalten für den Aufbau...

lg

Martin

Jansen

Jansen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,001

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

3

Thursday, March 14th 2013, 3:22pm

Ab- und Zulauf sowie ein Notüberlauf. (40mm, 20mm, 20mm)
Die Rohre sollen mit hilfe einer Tankverschraubung durch den Boden geführt werden.

- wie hoch solle der Schacht werden ist der Wasserstand wie im AQ oder niedriger?
- wie gross müssen die Bohrungen werden, was gibt es zu beachten?
- was sollte man bei der Verrohrung beachten, vielleicht sogar schon mit einplanen?



Hi,
würde die Bohrungen in anderen Grössen realisieren......Meld dich mal bei Stefan, der hat aktuell die Erfahrung gemacht.(mit zwei Bohrungen)
Ablauf 32 (wegen der Ablaufgeräusche)/ Notüberlauf 32 / Zulauf 20

Der Schacht ist in den meisten Fällen 5cm unter der Aquaoberkante. (Ablaufschacht Glaskante - Becken Glaskante) Da kommt dann noch der Kamm zu.(ca.2,5)
Bohrungsdurchmesse bei: 20 - 27 / 25 - 34 /32 - 42 / 40 - 55
Keine 90° Bögen zumindest im Zulauf, Absprerrhähne im Zu und Ablauf, Silikonschlauch zur Entkopplung........usw.
Gruß Dirk

Jüü

Trainee

  • "Jüü" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 213

Location: Wolfsburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Thursday, March 14th 2013, 3:52pm

Ich habe mir schon sowas gedacht! Hinter dem Aquarium ist leider kein Platz, es steht direkt an der Wand.
Wäre aber eine gute Losung gewesen!

Wie groß muß der Abstand denn sein und was für einen Durchmesser hat die Tankverschraubung?
Könnte ich den Ablauf eventuell etwas kleiner wählen... 30mm?
Das LS würde ich um den Schacht auftürmen um diesen zu kaschieren!
Also es geht nicht um jeden Millimeter...

Wo bekommt man denn das gute PVC gedöhns her?
Lieber verrückt das Leben geniessen als sich normal langweilen

Jüü

Trainee

  • "Jüü" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 213

Location: Wolfsburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Thursday, March 14th 2013, 4:02pm

Klasse Dirk, ja werde ihn mal anschreiben.
Na da ist mir schon mal etwas geholfen... ;-)

Die 90º Bögen nicht weil die zu sehr drosseln oder was ist der Grund?
Lieber verrückt das Leben geniessen als sich normal langweilen

This post has been edited 1 times, last edit by "Jüü" (Mar 14th 2013, 4:05pm)


Jansen

Jansen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,001

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

6

Thursday, March 14th 2013, 9:16pm

Hi,
die Winkel drosseln in der Tat.....
Bei der Rückförderung drosselt die Höhe, die Rohrinnenwand, der Durchmesser(kleiner) und jeder Bogen die Leistung unserer Pumpen.....
Und ein 90° Winkel halt extrem.....
So fällt dir die Berechnung der benötigten Pumpe sehr schwer...

Zudem ist die Gefahr größer, dass Rohre verstopfen können.
In Abflußleitungen beim Hausbau werden auch keine 90° Bögen verbaut.....Hier werden immer 2 oder mehr 45° Bögen genommen.


Hab mich im letzten Beitrag auch ein wenig falsch ausgedrückt......(Bögen/Winkel)
90° Bögen sind immer 90°Winkeln vorzuziehen.....
Gruß Dirk

Stefan

Plexiglas-Designer

Posts: 598

Location: Geilenkirchen

Occupation: CNC-Lasertechnik/

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

7

Thursday, March 14th 2013, 9:29pm

huhu,

das wird bestimmt ein schönes projekt und vielleicht mein würfel als etwas kleinerer nachbau.
meine beckenvorstellung hattest du ja schon gelesen.
und wie dirk das schon sagt, habe ich alles mit 2 bohrungen realisiert (40mm und 25mm) rücklauf, zulauf und notüberlauf. klappt einwandfrei.

wenn du möchtest, können wir auch mal gerne per pn nummern austauschen, dann klappts schneller, alles zu planen
Gruß Stefan

nanowanne

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 917

Location: Linnich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Friday, March 15th 2013, 1:18pm

Ich würde sogar dazu raten nur 45° winkel zu verwenden.Leichter zu reinigen und kaum widerstand.
Ist aber schon richtig wenn 90° dann Bogen keinen Winkel.

Die PVC Fittings und Rohre bekommt man in gut sortierten Baumärkten oder natürlich beim SHK Fachmann um die ecke.
MFG Marcel

Mein kleines Riff



Rechtschreibfehler sind gewollt :EV790A~137: .

Jüü

Trainee

  • "Jüü" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 213

Location: Wolfsburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Saturday, March 16th 2013, 12:18pm

Super ja vielen Dank schonmal an euch!

Ich war auch schon beim Aquarienbauer und habe mich etwas mit ihm unterhalten. Ich werde ein 16x16cm Überlaufschacht einkleben lassen. In den Schacht sollen 3 Bohrungen, 2x32er und eine für ein 25er Rohr.
Er hatte mir davon abgeraten weil es zu instabil werden könnte!? hmmm...was sagt ihr dazu?
Achso anstelle der 8mm Glasstärke, lasse ich als Boden eine 12mm Scheibe ein wegen der Bohrungen.


Ja und dann heißt es erstaml warten.....
Lieber verrückt das Leben geniessen als sich normal langweilen

This post has been edited 1 times, last edit by "Jüü" (Mar 16th 2013, 12:20pm)


Jansen

Jansen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,001

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

10

Saturday, March 16th 2013, 12:25pm

Er hatte mir davon abgeraten weil es zu instabil werden könnte!? hmmm...was sagt ihr dazu?


Hi,
steh gerade auf dem Schlauch....Worauf bezogen?
Gruß Dirk

Jüü

Trainee

  • "Jüü" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 213

Location: Wolfsburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Saturday, March 16th 2013, 12:29pm

weil die Bohrungen zu dicht aneinander liegen.... !?!?
Lieber verrückt das Leben geniessen als sich normal langweilen

Jansen

Jansen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,001

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

12

Saturday, March 16th 2013, 12:39pm

Hi,
hat der dier von 3 Bohrungen, von ner 8 Grundplatte oder von der Größe des Schachtes abgeraten?

Habe in meinem Becken ne 10mm Bodenplatte und drei Bohrungen. (25 Zulauf, 40 Ablauf, 32 Notablauf in eine Schacht mit den Innenmaßen 10x20)
Hat gerade so hingehauen....mit den Tankdurchführungen.
Gruß Dirk

Jüü

Trainee

  • "Jüü" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 213

Location: Wolfsburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Saturday, March 16th 2013, 12:43pm

Ja auch wegen dem Schacht. .. weil es wohl eng wird wegen der verschraubung.... ich könnte auch einen 10x20 nehmen dafür möchte er 50 euro mehr und das ist mir zuviel....
Lieber verrückt das Leben geniessen als sich normal langweilen

Stefan

Plexiglas-Designer

Posts: 598

Location: Geilenkirchen

Occupation: CNC-Lasertechnik/

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

14

Saturday, March 16th 2013, 12:43pm

ich glaube, ich wird das nicht so machen. 3x25er wäre super. das reicht sehr gut in meine augen.. wenn die bohrungen dann dreieckförmig angeordnet werden, sollte auch noch genug platz sein
Gruß Stefan

Jüü

Trainee

  • "Jüü" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 213

Location: Wolfsburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

15

Saturday, March 16th 2013, 1:04pm

Also ich habe es mir aufgezeichnet... für den 32 Flansch baruche ich 60mm im durchmesser, bei dem 25er wären es 50mm
Und das reicht für den ablauf? Ich bin gerade auf dem Weg zum Aquarienbauer um ihn meine Zeichnug zu präsentieren. ..
Lieber verrückt das Leben geniessen als sich normal langweilen

Stefan

Plexiglas-Designer

Posts: 598

Location: Geilenkirchen

Occupation: CNC-Lasertechnik/

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

16

Saturday, March 16th 2013, 2:42pm

wie gesagt, ich habe für ablauf und rücklauf 25mm gewählt. dann plätschert das auch nicht so laut
Gruß Stefan

Jüü

Trainee

  • "Jüü" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 213

Location: Wolfsburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

17

Saturday, March 16th 2013, 4:03pm

Ok.... so jetzt bin ich wieder auf Rückweg, in alle 3 Bohrungen kommen jetzt 25er Rohre...
Lieber verrückt das Leben geniessen als sich normal langweilen

Jüü

Trainee

  • "Jüü" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 213

Location: Wolfsburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Tuesday, March 26th 2013, 10:09pm

Hallo zusammen,
Sooo habe mich mal dem mit dem Unterschrank beschäftigt. Das TB habe ich zusammen geschamddert :rolleyes: ich habe 2 Kammern für das Brauchwasser und eine für frisches Osmosewasser.
Ich hoffe das langt so!?
Zusätzlich sind noch Steckdosen + Kabelkanäle installiert worden, da kommt ja einiges zusammen an Kabelsalat.

Ich habe eine Aqua Medic Hqi 150 Watt geschenkt bekommen bei der die Röhren nicht zünden, die Röhren sind i.o. das habe ich an einem anderen Vorschaltgerät geteset.
Ich habe in der Hoffnung das ich sie wieder heile bekomme ein neues EVG bestellt, mal schauen wann es da ist. Was für einen Brenner kann ich den installieren, gibts da vielleicht eine Empfehlung? :D



Reingehauen....... 8)
Lieber verrückt das Leben geniessen als sich normal langweilen

chrille0411

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 700

Location: Dortmund

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

19

Wednesday, March 27th 2013, 10:41am

Sehr aufgeräumt und gut durchdacht. Sieht gut aus.

Wieviel Liter fasst das Frischwasserabteil? Sieht so klein aus.
Lieben Gruß

Christian

Jüü

Trainee

  • "Jüü" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 213

Location: Wolfsburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

20

Wednesday, March 27th 2013, 10:50am

Danke Christian,

Ja besonders riesig ist es nicht, es fasst ca. 12 L
Sollte ich es vielleicht größer machen? Ich kann es nicht richtig einschätzen wie viel Wasser in welcher Zeit verdunstet.
Lieber verrückt das Leben geniessen als sich normal langweilen

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 15,663 Clicks today: 44,659
Average hits: 22,439.66 Clicks avarage: 52,141.37