You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Webtor

Trainee

  • "Webtor" started this thread

Posts: 66

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Friday, January 4th 2013, 9:54am

3 Fragen eines Anfängers

Hallo,

ich habe habe gestern meine Dennerle Nano Marinus 60l erhalten und möchte es gerne am So. einfahren lassen ;) heisst das so? ;)

ich wollte mich an die Vorlagen von Dennerle halten

Dort steht Sand waschen, 2-3 CM einfüllen und Wasser einfüllen vorher natürlich mit dem dem ReefSalz bearbeitet.
Kann ich für das Wasser destilliertes Wasser nehmen und zwar dieses?
http://www.fotos-hochladen.net/view/foto…1t7bpa2oyun.jpg

Steht ja drauf das es für ein Aquarium verwendet werden kann!

Dann 7 Tage warten und Lebendgestein und eine Handvoll eingefahrenen Bodengrund einfüllen und ein Büschel Makroalgen.
dann beleuchtung einschalten und bis zum 42 Tag warten.

Es steht aber nichts davon das man in diesen Tagen Teilwasserwechsel machen soll.
Muss ich jede Woche Wasser welchseln in dieser Zeit? Wenn ja wieviel und dann natürlich wieder destilliertes Wasser mit Salz angesetzt.

Ich hoffe meine Fragen sind nicht so blöde ;) und einigermaßen verständlich.

Bitte um Hilfe und ggf. später noch fragen sollte irgendwas unerwartetes auftreten.
DANKE UND EINEN SCHÖNEN TAG WÜNSCHE ICH EUCH!

wenn jemand Tipps zum einfahren usw. hat nehme ich diese auch gerne an!

mrklaus

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,393

Location: krefeld

Occupation: Baggerführer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Friday, January 4th 2013, 10:13am

Hallo
Ja du kannst destilliertes Wasser Nehmen
Aber ich würde es anders machen erst Wasser mit Salz rein ein paar tage Stehen Lassen dann LG Steine und dann erst den Bodengrund Da mit die Steine einen Festen Untergrund haben und nicht untergraben werden können Den Bodengrund auch mit Destilliertes Wasser Reinigen Ein Teilwasserwechsel erst mal Gar nicht
wer andere eine Bratwurst brät hat wohl ein Bratwurst brat gerät :EVC471~119:

Webtor

Trainee

  • "Webtor" started this thread

Posts: 66

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Friday, January 4th 2013, 10:18am

Erstmal vielen Dank für deine Antwort.

ok dann werde ich es so machen wie du es geschrieben hast. Klingt auch ganz logisch...

Also in den 42 Tage kein Wasserwechsel?

Also So. Wasser rein und Filter usw. anschalten. Licht wohl noch nicht oder?

nach 7 Tagen dann erst Steine und den Sand! (Sand auch animpfen mit einer handvoll eingefahrenen Sand?)

Aerie

Natur findet immer ihren Weg

    info.dtcms.flags.de

Posts: 477

Location: Kettwig

Occupation: Qualitätssicherung

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Friday, January 4th 2013, 10:40am

Hallo, ich stimme meinen Vorredner zu. Aber vielleicht solltest du dir Zeit lassen, denn hier im Forum sind wohl auch die meisten dafür eine Hartschaumplatte auf den Boden zu legen um das Glas vor den Spitzen und dadurch punktuellen Druck zu schützen. Da ich schon über 8 Jahre dabei bin ist dieser Tipp bei mir zu spät gekommen, aber wenn ich jetzt ein Becken einrichten würde wäre sie drin :thumbup: .
Und wie sieht es mit einem Rückwandbau aus ?( , auch hiezu gibt es Thread`s hier wie man dieses selbst bewerkstelligen kann.
Ich möchte dich natürlich nicht in deinem Vorhaben bremsen, aber meiner Meinung nach eine Überlegung wert.
LG Horst

P.S. Eine Vorstellung von Dir in den Vorgesehenen Bereich wäre nett :thumbsup:
Gruß
Horst :EVERYD~16:

RSM 250
Berlin Airlift 90
Durchlaufkühlung
150 Watt DIY LED Beleuchtung Bericht Abschlußbericht zum DIY LED Umbau RSM 250
4er DIY Dosieranlage Bericht DIY 4fach Dosierpumpe Abschlussbericht
Wer auch mal andere Fotos schauen möchte:rolleyes:
http://www.fotocommunity.de/fotograf/horst-reher/1029333

Webtor

Trainee

  • "Webtor" started this thread

Posts: 66

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Friday, January 4th 2013, 10:43am

Hartschaumplatte lege ich natürlich drunter... diese war auch dabei.

was meinst du mit Rückbauwand?
Ich habe auf der Hinteren Scheibe eine schwarze Folie geklebt.

mrklaus

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,393

Location: krefeld

Occupation: Baggerführer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Friday, January 4th 2013, 10:48am

Hi
Ich habe bald ein 1/2 Jahr kein Wasser Wasserwechsel und mit dem eingefahrenen Sand habe ich selber noch nicht gemacht Habe das immer genommen Easy Life Easystrat meine Meinung nach recht gut Ich hatte immer teil Licht an und nach dem ich die Steine drin hatte 12 stunden
wer andere eine Bratwurst brät hat wohl ein Bratwurst brat gerät :EVC471~119:

Biba40

Unregistered

7

Friday, January 4th 2013, 10:56am

Hallo,
erst einmal herzlichen Glückwunsch zum Erwerb von einem Dennerle AQ.

Du kannst jedes destillierte Wasser nehmen, auch das aus dem Baumarkt. Kein Problem.

Beim Dennerle is eine Bodenplatte dabei, die solltest Du mit Aquariumssilikon auf dem Boden verkleben und zwar so, das dort nichts darunter geraten kann. Von wegen Schmuddelecken und so.

Darauf kannst Du dann den Aufbau mit dem Lebendgestein beginnen und wenn es geht, dass Lebendgestein vernünftig miteinander verkleben.
Man wundert sich, wie stark Einsiedlerkrebse sein können. Die Hebeln dir den Aufbau auseinander.

Wenn der Aufbau im AQ drin ist, mit aufgesalzenem Wasser Dichte so zwischen 1022 und 1023 (eine Spindel sollte beim Becken dabei gewesen sein) auffüllen. Messe bitte die Salzdichte bei einer Temperatur von ca. 25°C. Nicht im Becken aufsalzen.

Danach kannst Du eigentlich den Sand einbringen. Am besten ein Rohr zum einfüllen nehmen, damit der Sand nicht ganz so trübt und zuviel auf den Steinen liegt.
Vorher den Sand gut waschen und ungefähr eine Hand voll Sand zum animpfen nehmen, mehr nicht.

Jetzt einfach mit Beleuchtung laufen lassen. Ohne Beleuchtung hälterst Du das Lebendgestein nur. Das Lebendgestein braucht Licht, ansonsten dauert die Einfahrphase länger. Es werden sich Algen bilden. Braune und Grüne. Wenn das geschehen ist, Wasserwerte messen oder messen lassen und wenn diese in Ordnung sind, kann die erste Cleanig Crew rein (Einsiedler und/oder Schnecken).

Aber bis dahin wirst Du noch oft fragen.

Dir viel Spaß beim Aufbau von Deinem Dennerle und wie Geduld.

LG
Heike

Aerie

Natur findet immer ihren Weg

    info.dtcms.flags.de

Posts: 477

Location: Kettwig

Occupation: Qualitätssicherung

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Friday, January 4th 2013, 11:09am

Hallo,
so hab erst mal wieder suchen müssen, schau dir diesen Beitrag mal an Rückwandbau

LG Horst
Gruß
Horst :EVERYD~16:

RSM 250
Berlin Airlift 90
Durchlaufkühlung
150 Watt DIY LED Beleuchtung Bericht Abschlußbericht zum DIY LED Umbau RSM 250
4er DIY Dosieranlage Bericht DIY 4fach Dosierpumpe Abschlussbericht
Wer auch mal andere Fotos schauen möchte:rolleyes:
http://www.fotocommunity.de/fotograf/horst-reher/1029333

Webtor

Trainee

  • "Webtor" started this thread

Posts: 66

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Friday, January 4th 2013, 11:23am

@ Biba40

Vielen Dank :)

werde am Sonntag so vorgehen... und wie du schon sagtest... werde bestimmt noch öfter was fragen :) Bis dahin erstmal vielen dank an alle die hier gepostet haben

Webtor

Trainee

  • "Webtor" started this thread

Posts: 66

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Tuesday, January 8th 2013, 11:41am

So dann habe ich mal eine Frage zum Lebendgestein...

will am Samstag los mir welche holen... mit wieviel Kilo müsste ich rechnen für ein 60l Nano Cube?
und wie klebe ich die Dinger am besten zusammen? Mit Mörtel? bekommt man das dann so hin das man den Mörtel nicht sieht?

Kollege meinte man könnte auch löcher bohren und die mit Kabelbinder zusammen tackern...
oder Korallenkleber?

Danke :)

Werde die Tage dann mal ein Tagebuch hier anfangen mit Bildern usw. :)

Kristof

Trainee

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.nl

Posts: 280

Location: Hildesheim

Occupation: Opernsänger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Tuesday, January 8th 2013, 11:51am

So dann habe ich mal eine Frage zum Lebendgestein...

will am Samstag los mir welche holen... mit wieviel Kilo müsste ich rechnen für ein 60l Nano Cube?
und wie klebe ich die Dinger am besten zusammen? Mit Mörtel? bekommt man das dann so hin das man den Mörtel nicht sieht?

Kollege meinte man könnte auch löcher bohren und die mit Kabelbinder zusammen tackern...
oder Korallenkleber?


Hi,

es heißt, 1 kg pro Liter. Also mit 6 kg solltest du gut zurechtkommen.

Am besten ist es, die Steine mit Mörtel zusammenzukleben. Korallenkleber hat bei mir nicht gehalten ... Bohren würde ich auch nicht. Mein Gestein ist so porös, dass man Ecken abbrechen kann.

Vielleicht bekommst du ja gleich beim Händler auch Mörtel. Ich warte auf meine Lieferung jetzt schon eine Weile ...
Gruß,
Kristof

___________________

Aqua Medic Blenny

Silence

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 267

Location: Münster (NRW)

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

12

Tuesday, January 8th 2013, 12:00pm

Hallo,

also Kristof meinte 1kg pro 10l *klugscheiß*, aber so haut das mit den 6kg hin. Ich habe 10kg in 60 Litern, ist dann aber recht voll. Am besten ist es einfach vor Ort auszusuchen und sich evtl. eine Pappe in den Grundmaßen mitnehmen. Je nachdem wie porös das Gestein ist kann das Volumen von 6kg sehr unterschiedlich sein.
Wenn du Einsiedler einsetzen willst solltest du die Steine auf jeden Fall verkleben, es ist so schon manchmal schwer die Steine stabil zu stapeln. Du musst nur drauf achten, dass du auch geeigneten Mörtel verwendest z.B. Reef Bond.
Liebe Grüße,

Andre

Mein Becken
Meine Entdeckungen

Webtor

Trainee

  • "Webtor" started this thread

Posts: 66

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Tuesday, January 8th 2013, 12:12pm

Danke werde mir dann Mörtel gleich mitnehmen am Samstag.

ok ich denke mal man kann im Aqualaden die Steine auch vorher mal probestapeln

klappt das den recht gut mit dem Mörtel? Habe da so meine bedenken das man es sieht das die Dinger zusammen geklebt sind

Kristof

Trainee

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.nl

Posts: 280

Location: Hildesheim

Occupation: Opernsänger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Tuesday, January 8th 2013, 12:24pm

Danke werde mir dann Mörtel gleich mitnehmen am Samstag.

ok ich denke mal man kann im Aqualaden die Steine auch vorher mal probestapeln

klappt das den recht gut mit dem Mörtel? Habe da so meine bedenken das man es sieht das die Dinger zusammen geklebt sind


Das sieht man nur solange, bis die Algen auch den Mörtel überwachsen haben. Einige Stellen werden bestimmt auch hinter den späteren Bewohnern verschwinden.
Gruß,
Kristof

___________________

Aqua Medic Blenny

Webtor

Trainee

  • "Webtor" started this thread

Posts: 66

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

15

Tuesday, January 8th 2013, 12:26pm

Danke werde mir dann Mörtel gleich mitnehmen am Samstag.

ok ich denke mal man kann im Aqualaden die Steine auch vorher mal probestapeln

klappt das den recht gut mit dem Mörtel? Habe da so meine bedenken das man es sieht das die Dinger zusammen geklebt sind


Das sieht man nur solange, bis die Algen auch den Mörtel überwachsen haben. Einige Stellen werden bestimmt auch hinter den späteren Bewohnern verschwinden.

Stimmt... da hast du Recht! Danke erstmal wieder .... nun bin ich etwas beruhigter ;)

PS: Klasse Forum :) nette Mitglieder!!!

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 7,394 Clicks today: 15,959
Average hits: 22,410.77 Clicks avarage: 52,080.55