You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Vanles

Professional

  • "Vanles" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,191

Location: Dortmund

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

181

Thursday, May 23rd 2013, 2:25pm

Hallo zusammen,

ich muss sagen bei mir läuft alles super, Korallen wachsen prächtig und auch die Fische ;o)

Nutze immer noch Triton und es läuft alles rund. Dank der Dosierpume schaue ich eigetlich nur noch nach Wasser und reinige den Abschäumer. EInmal im Monat tausche ich Kohle und den Phosphatabsorber. Im Algenrefugium nutze ich nur noch Drahtalgen, seit dem sind die Po4 und NO3 werte einfach spitze. Muss aber alle 2 Wochen eingreifen, weil sonst die Alge aus dem Becken kommt ^^ Filterwatte oder Schwämme nutze ich fast überhaupt nicht mehr... Dafür setze ich jetzt Phytoplanton 2-3 mal die Woche ein, je 50-100ml.. Dazu noch alle 2 Tage ein Messlöffel Nyos Reefpepper und Cyclops.

Zustazstoffe aller Art kommen nicht mehr ins Becken, nix.... überhaupt nix. Nur noch die 3 Lösungen von Triton. Ich habe alle weggeschmissen was es sonst noch so gegen habt.
Auch beim Korallenfutter wie gesagt, nur noch Phytoplanton, Reef-Pepper und Cyclops.. reicht!

Bezüglich das Wassers habe ich jetzt beim Auffüllen eine kleine Änderung gemacht. Nutze wie gehabt das Mischbett-Wasser, wenn etwas fehlt, sollte die Dichte zu gering sein, nehme ich echtes Meerwasser von Triton. Den Unterschied konnte ich sofort sehen. Habe vor rund 3 Wochen mich entschieden, 50L Wasser zu tauschen und dafür Meerwasser genommen. Dachte erst die Krusten platzen mir gleich, so sind die auf gegangen. Es ist schon ein unterschied zu sehen, ob ich normales angerührtes Wasser nehme, oder Meerwasser.

Dichte: 1022.8
PH 8
KH 7-8
NO3 1-2
PO4 0,01 - 0,02
Temp: 25-26
Mg: 1273
Ca: 455

Bei mir wachsen zur Zeit die Rotkalkalgen sehr stark, auch die Korallen verlangen mehr Triton von mir. Aus den 35ml sind zur jetzt 60ml am Tag geworden. Muss dazu sagen, dass auch einige Korallen dazu gekommen sind.

Bilder werde ich auch in den nächsten Tagen online stellen, zur Zeit viel unterwegs.

Gruß
Marco

This post has been edited 2 times, last edit by "Vanles" (May 23rd 2013, 2:30pm)


ANTje

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 444

Location: Bocholt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

182

Thursday, May 23rd 2013, 3:06pm

Hallo Marco,

das hört sich ja alles ganz wunderbar an! Bin auch schon ganz gespannt auf die Bilder..... ^^
Hatten uns ja am Samstag schon über die evtl. Möglichkeit unterhalten, die Drahtalgen in einem Säckchen in`s Technikabteil zu packen. Nach Deinem Bericht jetzt hier bin ich wild entschlossen in 3 Wochen, wenn ich Urlaub habe, auch mal zu Triton zu fahren und mich beraten zu lassen! :D
Liebe Grüße
Antje


Mein Minimeer: B 60, T 70, H 55 cm, hinten auf kompletter Breite 15cm als Technikabteil abgetrennt
Technik: 1 x Tunze 6045, 1 x Hydor Koralia nano 1600, Resun S-1000, Resun-Heizer 300W, Aqua Medic AS Blue 500, Radion XR 30W

:::: HIER enstand mein Minimeer ::::

daflitz

Erbsenzähler

Posts: 745

Location: Leverkusen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

183

Thursday, May 23rd 2013, 7:09pm

Hallo Marco,

warum hast Du n Wasserwechsel gemacht? Eigentlich ist das System ja, das du es nicht mehr machst!
Außerdem schreibst Du, das die Krusten dannach besser stehen. Ist ja eigentlich ein Widerspruch zu dem System?!
Warum sinkt deine Dichte? Entnimmst Du immer die Menge Wasser die der Triton Rechner berechnet? Hab diesen Rechner eh nie kapiert, da er ja nicht wissen kann wieviel durch hantieren, messen und abschäumen sowieso aus dem System entnommen wird.

Ich weiß, viele Fragen, Du bist aber slber Schuld :D
Aber auf deine tollen Fotos bin ich auch wieder gespannt!
Grüße Daniel

Vanles

Professional

  • "Vanles" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,191

Location: Dortmund

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

184

Friday, May 24th 2013, 10:30am

Hi,

ach ich beantworte euch die Fragen doch sehr gern.

Als ich mit meinen Becken angefangen habe, kannte ich Triton noch nicht. Erst nach rund 4-6 Wochen nach dem ich mit dem Becken gestartet bin, habe ich Ehsan von Triton kennengelernt. Das ist der eigentliche Grund, warum ich mein Wasser mit Salz (TM ProReef) aus dem Handel angerührt habe und kein echtes Meerwasser dafür eingesetzt habe.

Es ist so, das Chemisches Salz immer anders ist als natürliches. Da können euch die Hersteller erzählen was Sie wollen. Wenn du ein Becken mit echten Meerwasser aufsetzt, oder mit Chemiesalz, wirst du es bei den Korallen sehen.

Aus diesem Grund habe ich beschlossen ein teil von meinen Beckenwasser durch echtes Meerwasser zu ersetzen.. und es zeigte sich dabei, dass die Korallen bei mir sofort drauf reagiert haben und förmlich nach dem Wasser gierten. Das sollte aber nicht heisen, dass die Korallen vorher nicht gut standen, im Gegenteil, alles super ;o) Ich sah es nur gut an den Krusten, dass die auf einmal richtig groß wurden und sich nach dem frischen Wasser strecken.

Auch wenn das System an sich geschlossen ist, kann die Dichte sinken. Durch den Abschäumer, wenn du arbeiten am Becken machst und Wasser Händen hast, irgendwann muss etwas wieder mehr rein. Dafür nutze ich jetzt das Meerwasser. Damit ich kein künstliches Salz mehr ins Becken bekommen.

Natürlich kann Triton nicht wissen wie viel Wasser verloren geht mit der Zeit. Das ist alles durchschnitt und nur ein Richtwert. Die Triton-Methode muss an das Becken angepasst werden und nicht das Becken an Triton. Das kannst du z.b. an meinen Becken sehen. Angefangen habe ich mit 35ml am Tag je Lösung, jetzt bin ich zwischen 60-90ml am Tag. Das kommt aber auch da her, dass die Korallen größer werden und mehr benötigen.. oder gerade wie bei mir, dass die Rotkalkalegen stark wachsen, was mich natürlich sehr freut.

Es spielt vieles eine Rolle an dem System, einfach nur Triton rein und dann nix machen... das geht natürlich auch nicht. Ich muss mich schon um das Becken kümmern. Wenn ich meine Drahtalgen z.b. nicht jede Woche ausdünne, gibt es ne Katastrophe :xeno:

Gruß
Marco

nanowanne

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 917

Location: Linnich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

185

Tuesday, June 4th 2013, 11:13pm

Mal eine Zwischenfrage.
was hat denn das Nordseewasser von Eshan für Werte also Dichte,CA,MG ,KH kannst du das mal durchmessen bitte?
Das Würde mich sehr interressieren.
MFG Marcel

Mein kleines Riff



Rechtschreibfehler sind gewollt :EV790A~137: .

saddevil

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

186

Wednesday, June 5th 2013, 11:33am

mich auch....
Dirk

Sven

Teppichliebhaber

Posts: 4,191

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

187

Wednesday, June 5th 2013, 3:17pm

Hoi

Ich benutze ja das Nordseewasser von Triton zwecks WW.
Die Dichte liegt bei 1.023 und Kh bei 8, Ca und Mg liegen bei mir immer im Durchschnitt.

Im Sommer muss man halt immer etwas genauer gucken, denn auch aus Ehsans Bassins kondensiert Wasser.

Sven
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

ratio2004

Trainee

    info.dtcms.flags.at

Posts: 119

Location: Deutschlandsberg

Occupation: Versicherungsmakler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

188

Wednesday, October 9th 2013, 10:34am

Hallo Marco,

war gerade auf einem Streifzug durch deine Beckenvorstellung. Kleines Update wäre toll mit massig Fotos.

Mein Becken läuft nun seit ca. 1,5 Wochen, bin gerade voll in der Einfahrphase. Ich möchte das Becken zukünftig ebenfalls mit Triton betreiben. Habe dafür schon Vorkehrungen getroffen. Algenrefugium mit Drahtalge ist ebenfalls bereits im Betrieb. Nun frage ich mich noch wie ich Aktivkohle und Phosphatadsorber am besten einbringe, über einen Wirbelbettfilter wie du, oder nur über Filtersäcke die ich ins Becken hänge. Du hast in deinem Wirbelbettfilter ja beides gleichzeitig, oder habe ich mich da verlesen?? Welchen Filter nutzt du hier?

LG Stephan

Vanles

Professional

  • "Vanles" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,191

Location: Dortmund

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

189

Friday, November 1st 2013, 10:04pm

HI Leuten...

die Tage werden kürzer und ENDLICH habe ich mal wieder Zeit. Darum wird es in den kommen Wochen auch wieder einiges an Bilder geben von meinem Becken. Hier schon mal ein kleiner Anfang.

Bevor es jetzt aber eine riesen Diskussion gibt, neun ein "Chelmon rostratus - Orangebinden-Pinzettfisch" gehört eigentlich nicht so ein Becken. Darum bitte nicht nach machen. Das neuen Becken ist bereits in Planung, darum darf der kleine Chelmon so lange mit den anderen Spielen!

Jetzt aber Bilder :thumbsup:








Gruß
Marco

This post has been edited 1 times, last edit by "Vanles" (Nov 1st 2013, 10:18pm)


DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

190

Friday, November 1st 2013, 10:10pm

Boah, Hammer Becken :Adore:

Das Pärchen Zwergkaiser find ich auch super schön.
Grüße

Michl

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

191

Friday, November 1st 2013, 10:10pm

Yeah, Marco, das sieht ja mal richtig fett aus!!! :12_small35:

Alex_Muc

Unregistered

192

Friday, November 1st 2013, 10:30pm

Hallo,

ein sehr schönes Becken, uns super Aufteilung/Aufbau! Sind Deine C. acanthops auch so unproblematisch mit Korallen?
Gruß
Alex

Vanles

Professional

  • "Vanles" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,191

Location: Dortmund

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

193

Friday, November 1st 2013, 11:33pm

Bei den beiden C. acanthops bin ich mir im Bezug auf die Korallen noch nicht ganz Sicher... glaub die gehen an die Gorgonie. Aber das muss ich noch ein wenig beobachten. Sonst sind die beiden echt super!

Gruß
Marco

Salziger

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 172

Location: Rhein-Main

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

194

Friday, November 1st 2013, 11:42pm

Grüße

Also sehr Symphatisch das Becken :thumbsup:

Und süsser Chelmon !


Mfg Rainer

Herr Lehmann

Mad Scientist

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,374

Location: Düsseldorf

Occupation: Laborleiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

195

Friday, November 1st 2013, 11:57pm

Hi Marco,

ist alles ordentlich gewachsen. Sehr sehr schön.
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

196

Saturday, November 2nd 2013, 8:02am

Hai Marco,

soooo sieht es aus ... ah ja ... lange nichts gesehen :EV6CC5~125:

die Arcanthops sind meine spez. Freunde :thumbup: und weiste was noch gut wäre ?

Meer Bilder :lol:

LG Thomas :phat:

Cisi78

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 216

Location: Voerde

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

197

Saturday, November 2nd 2013, 1:03pm

Hallo Marco,


finde Dein Becken auch wunderbar. Echt schick !



Gruss,


Christian

ANTje

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 444

Location: Bocholt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

198

Sunday, November 3rd 2013, 2:59pm

Ahhhhh, endlich neue Bilder! Einfach nur WOW dein Aqua, ich bin mal wieder hin und weg..... :EVERYD~313:
Liebe Grüße
Antje


Mein Minimeer: B 60, T 70, H 55 cm, hinten auf kompletter Breite 15cm als Technikabteil abgetrennt
Technik: 1 x Tunze 6045, 1 x Hydor Koralia nano 1600, Resun S-1000, Resun-Heizer 300W, Aqua Medic AS Blue 500, Radion XR 30W

:::: HIER enstand mein Minimeer ::::

Vanles

Professional

  • "Vanles" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,191

Location: Dortmund

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

199

Sunday, December 15th 2013, 5:06pm

Hallo Leute,

heute habe ich wieder einige neue Bilder vom Becken. Es hat sich bisschen was getan. Neue Krusten sind eingezogen und ein Nemo auch. Nach dem mir leider ein A.Percula gestorben ist.. warum auch immer... musste jetzt ein neuer her. Leider verstehen sich die beiden noch nicht sonderlich gut. Darum ist auch der kleine Blumentopf im Becken, damit der neue ein Rückzugspunkt hat.. wird auch super angenommen.

Dann gab es ein neues Technikbecken, das nun besser auf meine Bedürfendes angepasst ist und auch wirklich gut funktioniert. Das Algenrefugium ist ein wenig größer und nach hinten gewandert, dafür komme ich jetzt besser an den Abschäumer und den Kohlefilter ran. Die LED-Lampe für die Algen wird die Tage noch ein wenig umgebaut.

Aktuelle Standzeit vom Becken, ca 14 Monate.













Noch nicht genug..... gibt einen kleinen Ausblick auf mein neues Projekt, dass ich wohl im Januar starten werde... kommt drauf an wann das neue Becken fertig ist ;o) Weitere Infos und Bilder wird es dann in einen eigenen Beitrag geben, sobald es los geht !! :thumbup:

Gruß
Maroc




Smon

Intermediate

Posts: 445

Location: Wiesbaden

Occupation: Architekt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

200

Sunday, December 15th 2013, 9:40pm

Hey Marco,
immernoch ein sehr prächtiges Becken :thumbsup:
Bist du bei Triton geblieben? Dann könnte man das ja durchaus schon als Langzeiterfahrung bezeichnen.

Dein jetztiger Würfel bleibt aber, oder wird der Inhalt dann umgesiedelt?
Klasse schonmal die Idee mit dem Überlauf "außerhalb" des Beckens.
Gruß Simon

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 16,607 Clicks today: 47,840
Average hits: 22,439.74 Clicks avarage: 52,141.99